Seltene Vögel (Psilopsiagon)

Diskutiere Seltene Vögel (Psilopsiagon) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ich behaupte von mir das ich ja schon fast alle Papageienvögel gesehen habe, die es in Züchterkreisen gibt. Aber eben nur fast alle....

  1. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich behaupte von mir das ich ja schon fast alle Papageienvögel gesehen habe, die es in Züchterkreisen gibt. Aber eben nur fast alle. Gestern war es mal wieder so weit. In einem kleinen verschlafenen dorf in Holland konnte ich zum ersten mal Rotschnabelsittche und Margaritsittiche bewundern. Leider war sowohl ich als auch der Züchter in Zeitnot und ich konnte nicht lange dort verweilen. Habe aber vor den Termin noch mal zu wiederholen.

    Gruß

    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Hans.

    Das is ja nen Ding!

    Wenn du das nächste mal dort vorbei schaust, könntest du evtl. Fotos machen? Das wäre super!

    Grüßle,
    Siggi
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hatte ich eigentlich schon dieses mal vor, aber es war noch früh am Morgen und die Vögel saßen noch in der Innenvoliere. Mit Blitzlicht wollte ich keine Bilder machen, aber wie schon gesagt ich fahr bestimmt noch mal hin.

    Gruß
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Hans,

    wär' ja klasse, wenn's beim nächsten Mal mit Fotos klappen würde, denn bei Psilopsiagon aurifrons rubrirostris und Psilopsiagon aurifrons margaritae, zwei Unterarten des Zitronensittichs, kann man sich einen Wolf googlen und findet leider herzlich wenig.
     
  6. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hans,

    manchmal ist auch alten Hasen ein solcher Moment noch vergönnt. Solange man dann seine Gier zügeln kann, kann man das dann unbeschwert genießen.

    Übrigens war ich von dem Südamerikaner-Angebot in Zwolle positiv überrascht. Echte Raritäten waren zwar nicht dabei, aber immerhin gab es 11 verschiedene Arten Aratingas, darunter auch Carriker-Sittiche (NZ) und einen Grünsittich sowie Roberts Zitronensittiche. Um diese Vögel zu sehen, muss man heute auch schon ganz schön weit fahren.

    Wenn es hier schon ein Foto-Wunschprogramm gibt, möchte ich von den beiden aurifrons-Unterarten vor allem die Weibchen gut abgelichtet haben. Danke dafür schon jetzt.

    Beste Grüße

    Gert
     
  7. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Und die Vögel konnte er nur sehen, weil er mich in Zwolle rausgelassen hat und dann weitergefahren ist um meinen dritten Goldflügel abzuholen. Nummer vier haben wir schon vor der Halle bekommen. Wann warst du denn da in Zwolle? Ich bin um 07.30 Uhr rein und um 11.00 Uhr sind wir wieder gefahren. Den Grünsittich habe ich gar nicht gesehen.
     
  8. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,

    es war ein Einzelvogel in mäßigem Zustand. War wohl schon einen Tag älter. Ich bin gegen 8:30 in die Halle gekommen und bin erst viel später wieder weggekommen, als ich wollte. Man findet eben doch immer noch mal wieder Bekannte. Außerdem musste ich für einen Freund noch Braunkopfsittiche abholen, die ich zu diesem Zweck vorher schon organisiert hatte. Es waren zwei Junge von 2007 und ein Hahn von 2003. Bei den Jungen hätte ich geschworen, dass es 1,1 waren. Zwischenzeitlich ist die DNA da (der Vorbesitzer hatte das schon in Auftrag gegeben) und es sind 2,0. Nun ist es ja generell nicht sicher, darauf zu setzen, dass man es sehen kann, aber im Lauf der Jahre entwickelt man ja doch ein Gefühl dafür, und bis auf einige uneindeutige Fälle traue ich mir schon zu, eine Erfolgsquote von 80% und mehr zu haben. Meine Frage ist das bei den Braunkopfsittichen schwieriger?
    Erschreckt hat mich die durchschnittlich schlechte Qualität der Pyrrhuras, obschon auch da das Spektrum groß war.

    Beste Grüße

    Gert
     
  9. #8 Amazonenfreak, 4. März 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Im Loro Park leben seit neuster Zeit auch wieder Rotschnabelsittiche...steht in der neusten Papageien-Ausgabe!!!
     
  10. #9 Christian, 4. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, dann hoffen wir mal, daß Rudi, unser Urlauber, ein paar Fotos mitbringt ;)
     
  11. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bis wir aus der einen oder anderen Quelle Fotos bekommen, möchte ich auf diese Freilandaufnahme von Margaritsittichen aufmerksam machen, die kürzlich zu einer meiner Lieblingsseiten hinzugefügt wurde:

    http://www.arthurgrosset.com

    Beste Grüße

    Gert
     
  12. #11 Christian, 5. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Gert!

    Die Seite ist echt nicht schlecht. Wenn man auf Index geht, findet man noch diverse andere Wildlife-Aufnahmen von südamerikanischen Sittichen.

    Etwas verwirrend fand ich aber, daß die Margarit-Bilder beim Zitronensittich zu sehen sind, Zitro-Bilder selbst aber fehlen.
     
  13. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    das ist nun einmal eine Unterart des Zitronensittichs. Wenn man in irgendeinem Buch Informationen über den Margarit-Sittich sucht, wird man die auch bestenfalls in einer Sektion unter Zitronensittich finden.

    Die südamerikanische Avifauna nach Unterarten aufzuschlüsseln, ist im Moment wohl auch sinnvoll nicht möglich, zumal man dazu jede einzelne kennen müsste.

    Beste Grüße

    Gert
     
  14. #13 Christian, 5. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Schon klar. Fand's nur etwas ungewöhnlich, dort nur Bilder vom Magarit- und kein einziges vom Zitronensittich selbst zu finden.
     
  15. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    dass da noch kein Foto eines Zitronensittichs ist, bedeutet schlichtweg, dass der Betreiber der Homepage noch nicht in einer Gegend war, wo der Zitronensittich auch vorkommt oder er ihn dort nicht angetroffen hat. Das bemerkenswerte an der Seite ist ja nicht die Anzahl der Aufnahmen oder Arten allein, sondern dass er alle Fotos selbst gemacht hat und die entsprechenden Gegenden damit (in seinem Urlaub) bereist hat.
    Den Margarit-Sittich unter Zitronensittich einzustellen ist insofern auch sinnvoll, als es a) nicht sicher ist, ob es einen allgemein anerkannten englischen Namen für die Unterart gibt, und b) für viele Unterarten anderer Vögel ganz sicher keine Namen für einzelne Unterarten gibt, so dass es nur stringent ist, alles nach Arten zu sortieren, bei denen die Existenz eines Namens im englischen stets garantiert ist.

    Beste Grüße

    Gert
     
  16. #15 Christian, 5. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, das ist allerdings bemerkenswert, ich würde sogar sagen beneidenswert ;)
     
  17. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt

    Sorry, sitzen noch in Quarantaene.

    Morgen fahre ich zur Zuchtstation nach La Vera.
     
  18. Cheyenne

    Cheyenne Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt. Bei Google findet man kaum etwas über Rotschnabelsittiche. Es gibt jedoch auch in Deutschland meines Wissens mindestens einen Halter dieser sehr seltenen Unterart. Bei meinem letzten Besuch bei ihm hatte er 10 Tiere.

    Gruß Cheyenne
     
  19. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Vielleicht kannst Du mir mal Namen und Adresse zumailen, damit wir wenigstens diese drei Halter zusammen führen können. Ansonsten werden diese Vögel sicherlich sehr schnell wieder aus "unseren" Volieren verschwinden. Wie Chris ja schon geschrieben hat gibt es jetzt eine IG-Südamerikaner in der wir versuchen die einzelnen Vogelarten zu erhalten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 8. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wer seltene Südami-Arten hält und AZ-Mitglied ist, MUSS da eigentlich Mitglied werden, kostet dann ja nix ... obwohl ein wenig Engagement sicherlich nicht schaden könnte ;)

    Geht halt nix über gute Kontakte ... und Erfahrungsaustausch.
     
  22. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hallo zusammen,

    nach einiger berufsbedingter "Forenabstinenz" wieder mal hier...

    Um beim Thema, seltene Psilopsiagon, zu bleiben werf ich hier dann einfach mal in den Raum, dass ich seit geraumer Zeit ein Pärchen Roberts Zitrönchen (P. aurifrons robertsii) habe ;)

    Falls jemand was hört: Such noch ein zweites, blutsfremdes Paar...

    Grüße

    Daniel
     
Thema: Seltene Vögel (Psilopsiagon)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seltene sittiche

    ,
  2. seltene sitticharten

    ,
  3. seltende sittiche

    ,
  4. seltene Vögel Forum,
  5. http:www.vogelforen.desuedamerikanische-sittiche160805-seltene-voegel-psilopsiagon.html,
  6. psilosiagonsittich