Seltsame Vorkommnisse

Diskutiere Seltsame Vorkommnisse im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Huhu Da bin ich mal wieder. Also habe folgendes Problem besser gesagt Probleme. Manchmal fliegen die beiden ohne jeden Grund auf in der...

  1. #1 Selina von Drac, 29. Juni 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Huhu

    Da bin ich mal wieder. Also habe folgendes Problem besser gesagt Probleme.
    Manchmal fliegen die beiden ohne jeden Grund auf in der Voliere und schmieren dann auch promt ab. Glücklicherweise scheinen sie sich dabei nicht sonderlichweh zu tun. Gerade Nahema die sich ja in dem kleinen Käfig die Schwanzfedern abgebrochen hatte und die nun langsam aber sicher wiederkommen ( verdammt brauchen die lange zum wachsen, bei Wellis geht das schneller) stürzt ständig ab....
    Desweiteren sind die Federn nicht schön. Hinten auf dem Rücken sieht Nahema aus als hätte mein Sohn mit ihren Federn gespielt. Total ruppig. Stehen in alle Himmelsrichtungen ab. Bevor nun die Frage nach rupfen kommt: Nein, ich glaube nicht, die einzigen Federn die die verlieren sind die flaumfedern, ansonsten finde ich so gut wie keine anderen Federn von denen.
    Zweites Problem: Aves hängt ständig den Futternapf aus und läßt den zu boden fallen, habe schon versucht ihn da liegen zu lassen und nur einmal am Tag ihn wieder hinzuhängen; NIX, mitllerweile nehm ich ihn wenn er anfängt rumzukaspern damit immer wieder raus, aber ich kann ja nicht alle zwei stunden da sein um den wieder reinzuhängen.
    Problem 3: Aves ärgert Nahema und das lautstark. Beide hängen an einer ecke der Voliere und aves fängt dann an Nahmea zu tritzen. Was sie mit einem krakehlen quitiert das nicht mehr feierlich ist.
    Irgendjemand Ideen woher das kommt, oder wie ich das beseitige?

    Ansonsten plappern sie alles das nach was sie nicht nachplappern sollen. Mein Mann irgendwann genervt: "Klappe!" und was sagt nahema am nächsten Tag? Klappe. Mittlerweile und zwei Linuxabende später mein mann wieder genervt " Halt die Schnauze ... na und ihr dürft mal raten was Nahema sagt. Initiative können sie immer noch nicht ... *heul*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    huhu selina.....

    auch dir wünsche ich willkommen im club......lach
    ich weiss es ist wirkllich nicht zum lachen......aber lies dir mal meinen aktuellen beitrag durch....

    dieses prob hab ich selber auch seit wochen......dieses gezähter und und geschreie und gehacke....

    deine beiden sind doch glaub fast so alt wie meine beiden? war doch so oder?
     
  4. #3 Tierfreak, 29. Juni 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Selina

    Wegen dem zerzausten Gefieder fällt mir spontan die vorsorgliche Frage ein, ob Deine Grauen auf PBFD und Polyoma getestet wurden, denn auch bei diesen Erkrankungen wirkt das Gefieder oft recht stuppig.

    Wie genau sind die Näpfe denn befestigt?
    Wenn es Edlestahlnäpfe in einer Ringhalterung sind, reicht es oft schon aus, wenn man mit einem Körner unterhalb des Rings von der Napfinnenseite eine Delle reinhämmert. Durch die Delle lassen sich die Näpfe dann meist nicht mehr ganz so leicht rausziehen ;) .

    Du könntest aber auch eine auf einer Seite schwenkbare Metallschiene über den Näpfen anbringen...hm, wie erklär ich das jetzt...:~ schau mal etwa so, wie unten auf dem Bildchen. Diese Schiene könne man natürlich auch nach oben hin hochklappbar monieren, jenachdem, wie man mag ;) .

    Wie groß ist denn die gemeinsame Voliere ? Vielleicht ist darin nicht genügend Platz zum ausweichen vorhanden.
     

    Anhänge:

  5. #4 Selina von Drac, 29. Juni 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Also: Jo die beiden sind glaub ich ungefähr so alt wie dein männchen .. war das nicht Nahemas Bruder? Egal!
    Auf Pd ( irgendwas) sind sie nicht getestet. Kann mir einer sagen was der Spaß kostet?
    Die Voliere ist 1,60X 80X 2m. Ich weíß das das bisschen kleiner ist als es sein sollte aber anders ging das in der Wohnung halt nicht.
    Aus dem Weg gehen könnten sie sich eigentlich, aber sie wollen immer genau an dem selben Platz sitzen ( der kann auch variieren) und dann ärgert Aves sie.
    Versuche mal zwei Bilder anzufügen wo Nahema drauf ist. Hoffe man sieht was ich meine. Ihren Rücken habe ich nicht sinnvoll gekriegt...sie will immer mit der Vorderseite zu dem komischen ding sein... So, mal sehen ob das mit den Fotos funktioniert...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich hoffe das mit den Bilder funzt....
     
  6. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,also das was man sehen kann,sieht wirklich nicht so doll aus,selbst wenn sie in der Mauser wären,wäre dieses struppige Gefieder nicht normal. Ist deine Voliere verzinkt? Wenn ja,könnte es vielleicht damit etwas zu tun haben. und auf Pbfd würde ich sie auch untersuchen lassen. Grüße!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Also meine beiden sind jetzt 1 Jahr alt und sehen auch so zersaust aus. Am Anfang hab ich mir auch Gedanlen gemacht.Aber sie sind auf alles getestet und in Ordnung.
    An manchen Tagen sind sie sogar schön glatt aber manchmal sehen sie aus wie deine. Mir ist dann nach sorgfältigen Beobachtungen aufgefallen, dass die beiden oft so doll rumturnen, sich auf den Rücken legen und auf dem Bauch rumrobben, dass sie danach total schlimm aussehen. Da sie den ganzen Tag spielen haben sie oft keine Zeit sich wieder richtig zu ordnen.

    Aber um auszuschliessen, dass es bei deinen hoffentlich keine Krankheit ist würde ich sie mal untersuchen lassen.
    Der Rest mit den Näpfen runterschmeissen und sich gegenseitig ärgern kenne ich aber auch.

    Lg Heike
     
  9. #7 Tierfreak, 30. Juni 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das könnte natürlich auch sein. Manche Geier verstrubbeln sich das Gefieder auch beim Entlangklettern und Turnen am Volierengitter.
     
Thema:

Seltsame Vorkommnisse

Die Seite wird geladen...

Seltsame Vorkommnisse - Ähnliche Themen

  1. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Ich habe diesen Post schon im allgemeinen Forum gepostet, aus Versehen. Eine meiner...
  2. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Eine meiner Wachtelhennen hat in der Aussenvolie eine Naturbrut in einer Ecke unter...
  3. seltsames Insekt (Alien?!? ;-))

    seltsames Insekt (Alien?!? ;-)): Ich habe neulich was Wundersames bei uns im Hausflur gefunden: Ein Viech von der Größe ungefähr wie ein Ohrzwicker mit einem Aussehen wie eine...
  4. seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?

    seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?: Hallo, von der Weltöffentlichkeit fast unbeachtet wachsen und gedeihen meine Amseln. Der Livestream läuft stabil und ich kann stundenlang...
  5. Männlicher Sperlingspapagei verhält sich seltsam

    Männlicher Sperlingspapagei verhält sich seltsam: Hallo, ich musste mich mal kurz auf die schnelle anmelden weil ich wirklich Angst um meinen Sperlingspapagei hab. Also seit ca. 3 Wochen brütet...