Seltsamer Anruf von der Zoohandlung

Diskutiere Seltsamer Anruf von der Zoohandlung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich war vor ca. einer Woche in einer Zoohandlung und die hatten einen Schwung frischer Wellis reinbekommen. Die waren noch so klein,...

  1. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Hallo,

    ich war vor ca. einer Woche in einer Zoohandlung und die hatten einen Schwung frischer Wellis reinbekommen. Die waren noch so klein, dass die meisten nicht auf der Stange saßen sondern am Boden übereinander (fast gestapelt :D ) lagen und schliefen. Hing auch ein Zettel dran, das die erst ab 10.04 verkauft werden weil noch zu klein. Nun war ich gestern noch mal dort und wollte mir 2 aussuchen. Die Verkäuferin meinte bei denen, die ich mit rausgesucht habe, dass sie mir die beiden nicht mitgeben könne weil sie nach wie vor zu klein wären. Dafür hatte ich natürlich Verständnis und fands auch absolut ok. In anderen Zoohandlungen hätte man das möglicherweise weniger verantwortungsbewußt gehandhabt. Naja, auf jeden Fall hab ich die 2 reservieren lassen und bin mit der Verkäuferin so verblieben, dass ich in einer Woche nochmal vorbeischaue. Heute, also einen Tag später, bekomme ich einen Anruf auf die Mailbox mit der Nachricht, das ich mir andere Wellis aussuchen müsse, da "meine" beiden zum Züchter zurückgebracht worden wären. Angeblich weil sie noch zu klein sind??? Die hatten die aber schon seit über eine Woche und nun aufeinmal sind sie angeblich noch zu klein und müssen zum Züchter zurück :? Ich kann diese Begründung nicht ganz nachvollziehen und glaube, dass das andere Ursachen hat, nur welche...?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zeitungsente, 14. April 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hi
    Naja es könnte sein, dass sie einfach noch nicht gescheit alleine gefressen haben, und deshalb zu den Eltern zurückgekommen sind, oder, was ich aber nicht hoffe, dass sie verhungert sind und das ganze nur eine Ausrede war!
    Achso und aufpassen, Psittakose in in Berlin/Brandenburg, lieber nochmal nachfragen woher die Vögel sind!
     
  4. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Aber wenn sie nicht vernünftig fressen, warum behalten sie die erst ne ganze Woche ehe sie sich entscheiden, die zurück zu geben. Ausserdem, welcher verantwortungbewußte Züchter gibt die ab, bevor sie nicht selbstständig in der Lage sind zu fressen? Also ich glaub das nicht :(
     
  5. #4 mamavogel, 14. April 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    so, dann antworte ich dir hier auch nochmal ;-)

    was mir grade erst beim lesen in den sinn kommt:
    die "einfachste" erklärung wäre natürlich, dass "deine" vögel aus versehen an jemand anders verkauft wurden und die zoohandlung nicht die eier in der hose hatte dir das offen zu sagen?!?
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wer sagt dir denn, dass die Vögel vom Züchter in der Nähe stammten und nicht aus irgendeiner Großzüchterei von weiter weg? Dann ist nichts mit zurück geben, weil noch nicht futterfest.
    Ich könnt mir vorstellen, dass das Geschäft gerade eine Sendung bekommen hatte und sie diese erst einmal beobachten wollten, um keine schwachen, kranken Tiere zu verkaufen, was ihnen hätte Ärger einbringen können.

    Schau dich lieber nach Züchtern in deiner Nähe um und hol dir dort deine Vögel. Wenn du kannst, schau dir mehrere Züchter an, damit du einen Vergleich hast.
     
  7. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Ja, das werde ich auch tun. Vielleicht kann mir ja jemand gute Züchter im Raum Hamburg/Lübeck empfehlen ;)

    Gibt es denn so etwas wie "Grosszüchtereien" ? Das wäre bedenklich denn wenn Tiere aus rein komerziellen Zwecken gezüchtet werden sind "Schweinereinen" doch vorprogrammiert, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben...

    @mamavogel: Ja, ist mir auch in den Sinn gekommen. Wäre auch ein Grund dort nicht mehr zu kaufen :nene:
     
  8. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo xkris,

    du hast eine PN:).
     
  9. #8 Fantasygirl, 15. April 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Was ich an der ganzen Sache suspekt finde:
    Dass sie deklarieren, dass die Vögel noch zu klein sind.
    Denn wenn ein Welli alt genug ist, um von seinen Eltern getrennt zu werden (hoffen wir mal, dass es so war), dann besteht auch kein Grund für die Zoohandlung, die Vögel noch nicht abzugeben.
     
  10. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Ja, da hast du sicher nicht unrecht. Ich hab ja von Wellis nicht so viel Ahnung. Ich weiss nicht, in welchen Stadium sie sind, wenn sie als Häufchen am Boden sitzen und kuscheln und den ganzen Tag schlafen. Futterfest wahren sie angeblich schon.
     
  11. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Wenn sie am Boden sitzen und den ganzen Tag schlafen waren sie noch nicht alt genug um sie von den Alttieren zu trennen.
    Ein sehr verantwortungsloser Züchter und ein ebenso verantwortungsloses Zoogeschäft!
    Schon bei der Eingangskontrolle, spätestens aber nach 1 Tag sollte sowas meiner Meinung nach auffallen.
    Leider ist die Sache nicht so abwegig, dass sie gestorben sind oder aber aussortiert (eingeschläfert) wurden. *schnüff*
    Immer diese Geldmacherei mit Lebenden Seelen
     
  12. #11 Andrea70, 15. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2008
    Andrea70

    Andrea70 Guest

    Siehste, und das war genau das, was Sigg damals gemeint hat mit dem Babyhandel. Kann man doch wirklich gar nicht oft genug drauf hinweisen. :zwinker:

    Ich habe übrigens xkris ne PN geschrieben. Wenn es das Zoogeschäft ist, welches ich vermute, werde ich da in den nächsten Tagen einmal aufkreuzen und mir die Pieper ansehen. Das hört sich ja wirklich nach einer Riesenschweinerei an. Mal sehen, was man da machen kann. :(
     
  13. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Sigg mag ja jederzeit damit recht gehabt haben, nur wie von sehr vielen immer wieder und wieder bemängelt ist nicht nur der Inhalt einer Aussage wichtig, sondern auch die Verpackung. Wir hatten die Diskussion letztens beim Essen: "Im Forum kann man halt den Gesichtsausdruck und die Betonung der Worte nicht genau filtern um den wahren (versteckten) Sinn der Aussage zu finden, wenn man die Person nicht kennt"
    Aber das ist eine andere Sache.

    In letzter Zeit wieder soviel Schweinerei mit den Zoogeschäften. Erst die vergasten Vögel (siehe Forum für Recht etc) und nun sowas.
    Würde mich echt interessieren, was dabei rauskommt! Haltet mich mal bitte auf den laufenden.
     
  14. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Also ich War gestern in Zoo Zajac da waren auch gestern neue Wellensittiche eingetroffen (alles mänchen mit richtig blauem waschhaut) Unda da hatte einer an seinem auge was rotes (wenn augen zu) Das sa komisch aus.
    Und später habe ich beobachtet das dieser sich mit einem anderen prügelte oder dieser versuchte ihn zu besteigen.:?
     
  15. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Also die Jungen waren mit Sicherheit noch zu jung um sie von den Eltern zu trennen.
    Jungvögel, die sich in eine Ecke zusammenkauern und Wärme suchen und sich gegenseitig geben sind einfach zu jung. Ich könnte mir vorstellen, das die "Küken" gerade mal 6 Wochen alt sind oder waren, denn ich denke die sind der Zohandlung eingegangen.
    Ich war am Wochenende in der Niederlande um mich für 2 Hennen um zu sehen und da gab es das leider auch bei zwei Züchterkollegen, das sie "Küken" anboten die noch in der Ecke lagen. Als ich sie darauf ansprach, meinten sie:" die müssen weg, wir brauchen Platz für die Nächsten" :nene:
    Ein guter Züchter macht sowas nicht, nur Züchter, die auf große Masse züchten, für die ist jeder Tag bares Geld.
    Die Züchter bzw. Großzüchter geben immer mal wieder solche Tiere, die gerade anfangen die ersten Körner selbst zu picken ab und haben dann für sich auch noch ein gutes Argument "die Kunden wollen sie so jung, dann werden sie ganz schnell zahm" - Quatsch.

    Ich gebe meine Tiere handzahm ab, da sind sie in der Regel 10 - 12 Wochen alt und absolut futterfest und meistens schon reserviert, wenn sie noch im Ei sind, aber ich betreibe ja auch keine Massenzucht, sondern Liebhaberei.
     
  16. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ist es denn mit 6wochen immer zu früh sie abzugeben? ich frage deshalb, weil ich meine auch mit 6wochen aus einer zoohandlung bekommen habe (wurde mir zumindest gesagt dass sie so alt sind).die beiden konnten aber problemlos körner "knacken" und waren auch sonst nicht irgendwie auffällig
     
  17. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Sechs Wochen sind definitiv zu früh, sie sind dann noch nicht selbständig genug. Das früheste wären ca. 8 Wochen (immer nach dem Schlupf gerechnet). Den´Kunden wird natürlich häufig gesagt "die sind 6 Wochen" , weil der Kunde ja einen ganz jungen haben möchte.
     
  18. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    könnte das denn bei meinen "spätfolgen" haben??? also falls die altersangabe überhaupt richtig war
    p.s.: ich habe sie seit letzem november
     
  19. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Wenn die richtig gefressen haben, waren sie keine 6 Wochen, sondern älter.
    Wenn sie nicht als Einzelvogel gehalten werden, gibts auch keine Spätfolgen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ja es ist zu früh, schon allein Moralisch gesehen. Du kaufst ein Kind, dass noch nicht so recht bescheid weiß was das Leben eigentlich ist.
    Jungvögel orientieren sich an ihrem Vater und ihren Schwarmmitgliedern, was man essen kann und was gefährlich ist.
    In dem alter haben sie grade gelernt (bzw lernen grade erst) Körner und Kolbenhirse zu fressen.
    Sie lernen auch, wie man mit Artgenossen und anderen Lebewesen umgeht.

    Bsp: Junge Vögel werden schneller zahm...
    noch schneller geht es, wenn sie vom Vater lernen, dass die Hand nichts böses tut. Fliegt der Papa nicht verängstigt weg, gibt es für das Jungtier auch keinen wirklichen Grund die Flucht zu ergreifen.

    Das kann aber die Massenzucht, die die Zoohandlungen beliefert nicht bringen, weil:
    1. verbringen sie nicht genug Zeit mit den Tieren, als das die Alttiere ihre Angst vor der Hand überwinden könnten
    -- (Es sind halt zuviele Tiere dort)
    2. Wie schon gesagt, es muss wieder Platz werden in der Voliere für neue Küken. Bei Durchschnittlich 4-5 Eiern pro Gelege kann die Henne schon wieder nachlegen, wenn das letzte Küken grade den Kasten verlässt oder bald verlassen wird. (Sowas sollte man eigentlich nicht machen)


    Deichi und ich halten es da eher wie Ottmar. Wir halten unsere Küken bis zur Jungmauser. Dann haben sie von den Alttieren alles wichtige gelernt, sind Handgewöhnt, Futter- und Charakterfest.



    Edith sagt:
    Hui bin ich heute langsam im tippen!
     
  22. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    na dann weiß ich ja an wen ich mich wende wenn ich aufstocken will :D
     
Thema:

Seltsamer Anruf von der Zoohandlung

Die Seite wird geladen...

Seltsamer Anruf von der Zoohandlung - Ähnliche Themen

  1. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Ich habe diesen Post schon im allgemeinen Forum gepostet, aus Versehen. Eine meiner...
  2. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Eine meiner Wachtelhennen hat in der Aussenvolie eine Naturbrut in einer Ecke unter...
  3. seltsames Insekt (Alien?!? ;-))

    seltsames Insekt (Alien?!? ;-)): Ich habe neulich was Wundersames bei uns im Hausflur gefunden: Ein Viech von der Größe ungefähr wie ein Ohrzwicker mit einem Aussehen wie eine...
  4. seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?

    seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?: Hallo, von der Weltöffentlichkeit fast unbeachtet wachsen und gedeihen meine Amseln. Der Livestream läuft stabil und ich kann stundenlang...
  5. Männlicher Sperlingspapagei verhält sich seltsam

    Männlicher Sperlingspapagei verhält sich seltsam: Hallo, ich musste mich mal kurz auf die schnelle anmelden weil ich wirklich Angst um meinen Sperlingspapagei hab. Also seit ca. 3 Wochen brütet...