@Semesh, muss ich mir Sorgen machen?

Diskutiere @Semesh, muss ich mir Sorgen machen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gaaanz süß deine Geierlein! Die/Der gelb-grün gescheckt(e)r sieht aus wie meine Flora! Ich kriegte richtig Sehnsucht, als ich das Foto sah. Sie...

  1. #1 Püschel-007, 6. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Gaaanz süß deine Geierlein!

    Die/Der gelb-grün gescheckt(e)r sieht aus wie meine Flora! Ich kriegte richtig Sehnsucht, als ich das Foto sah. Sie wurde fast 15 Jahre alt, ist aber schon seit mehreren Jahren tot.... War eine ganz süße. Jetzt habe ich ja auch wieder eine ganz neue, wie du vielleicht gelesen hast. Beauty ist hellgrau und ungefähr ein halbes Jahr alt. Mowgli ist ganz verrückt nach ihr und völlig von der Rolle. Da du ja als Züchterin noch mehr Erfahrung hast als ich, obwohl ich ja auch schon seit 34 Jahren Wellis halte, mal ne kurze Frage: Kann es damit zusammenhängen, dass Mowgli plötzlich mehr trinkt? Er geht auffallend oft an den Spender. Oder muss ich mir Sorgen machen und zum TA gehen? Ich hoffe es nicht, aber würde es sofort tun, falls du Bedenken hättest.
    Ganz lieben Dank,
    vom Püschel und ihren vier Welli-Geiern: Krümel (8), Spike (1), Mowgli (3) und Beauty-Hope (6 Mon.):D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Semesh, 6. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2006
    Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Vielleicht kommt es dir auch nur so vor, als wenn mogli mehr trinkt.

    Wenn der Kot normal aussieht, hab ich keine bedenken. sollte er aber mehr Flüssigkeit ausscheiden, oder ist der Urinteil (weißer Teil) flüssig , dann könnte da ein Nierenleiden hinterstecken. Auch Geschwüre an den Beine können auf ein Nierenleiden hindeuten.
     
  4. #3 Püschel-007, 7. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Nicole

    danke für deine Antwort. Gestern habe ich nicht mehr beobachtet, dass Mowgli mehr trinkt. Geschwüre an den BEinen hat er nicht, sondern sie sind ganz glatt und schön. Den "Kot" muss ich mir noch mal genau ansehen. Es ist so herrlich, die beiden zu beobachten, denn Beauty lässt sich zwar von ihm ab und zu füttern, aber wenn sie nicht will, pickt sie ihn weg. Sonst verstehen sie sich gut, putzen sich gemeinsam und so weiter. Jedenfalls war es mit Quennie und Mowgli nie so... Ich glaube, der "Graue" hat seine verstorbene Partnerin ziemlich rasch vergessen... Oh Mann, hoffentlich tue ich ihm jetzt nicht Unrecht, aber ich will die Tierchen ja auch nicht vermenschlichen und nehme an, Beauty passt ganz einfach besser zu ihm als es Quennie tat. Freue mich übrigens schon auf Bilder von deinen KLeinen, wenn es so weit ist.Schade, dass du so weit weg wohnst, sonst wüsste ich schon, wo ich "Geierlein" holen würde, falls ich welche bräuchte...
    Alles Gute für dich und deine Rasselbande vom Püschel und ihren vier Welli-Geiern. Ach ja, im Juli kriege ich auch mal wieder für 2 Wochen Kanarie-Zuwachs... :mukke:
     
  5. #4 Püschel-007, 8. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Nicole,

    sorry, muss dich noch mal nerven. Mowglis "Kot" ist tatsächlich ziemlich flüssig. Soll ich das jetzt mal erst beobachten und erst dann was tun, wenn es längere Zeit so bleibt oder soll ich sofort was machen? Und wenn ja, was? Habe schon mal Grünzeug gestrichen, nur etwas Golliwoog , aber er frisst sowieso kaum davon, nur gaaanz wenig.

    Danke für die Hilfe und liebe Grüße von

    Sandra "Püschel" und den vier Welli-Geiern :nene:
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Püschel,

    die vermehrte Flüssigkeitsausscheidung kann aber auch von der vermehrten Flüssigkeitsaufnahme kommen. Konjunktivitisergleich mal bitte mit folgender Seite: Thema Niereninfektion

    Dort kannst du an hand der Bilder und der Beschreibungen abwägen, ob es ein akuter Fall ist, oder nicht.

    Fütterst du viel Sepiaschale? Das kann auch ein Grund für den nasseren Kot sein. Sepiaschale, die nicht richtig gespült wurde enthält viel Meersalz, dass bei übermäßiger Menge die Niere reizen oder schädigen kann. Wenn ja, lass sie erstmal weg und beobachte den Kot. Sollte es sich morgen oder übermorgen nicht gebessert haben, solltest du mit dem Vogel den TA aufsuchen. Dass du das Grünzeug erstmal weglassen willst, ist eine gute Idee.
    Das kann auch ein Grund für eine vermehrte Flüssigkeitsausscheidung sein.

    Sollte der Vogel Erschöpfungszustände zeigen (viel schlafen und Aufplustern) dann solltest du mit dem Arztbesuch keine Zeit verlieren.

    Wenn du dir unsicher bist, Ruf erstmal bei deinem Tierarzt an, schildere ihm alles und hör, was er rät. ;)
     
  7. #6 Püschel-007, 9. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Nicole!

    Dankeschön! Mowgli schläft weder viel noch plustert er sich auf, und Sepia füttere ich gar nicht, nur Mineralsteine, wo er aber auch kaum dran geht. Guck mir mal die Seite an, die du empfohlen hast und melde mich nächste Woche mit Neuigkeiten. Bis dann und liebe Grüße,
    Sandra und ihre vier Welli-Geier :+schimpf
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Püschel-007, 9. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Nicole,

    Habe inzwischen auf die Seite geguckt, die du mir angegeben hast. Mowglis "Kot" sieht aber eher so aus als würde er zuviel trinken oder Obst essen, nicht wie der Kot von Nierenkranken Wellis. Außerdem ist seine Kloake ganz sauber und fein. Ich schau jetzt am Wochenende verstärkt danach und sollte es schlimmer werden, rufe ich am Montag meine TA an und mach einen Termin aus. Werde nächste Woche mal berichten.

    Liebe Grüße!

    (doppelposting entfernt)
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Schön, dass dir die Bilder bei der Bestimmung des Kotes geholfen haben. Es ist halt schwer sowasaus der Ferne zu diagnostizieren.

    OK, das würd mich auf jeden Fall interessieren. :zustimm:
     
Thema:

@Semesh, muss ich mir Sorgen machen?

Die Seite wird geladen...

@Semesh, muss ich mir Sorgen machen? - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  3. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  4. Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?

    Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?: Hallo, ich päppel seit ca. einer Woche eine kleine Kohlmeise auf. Die Kleine hat sich prächtig entwickelt und kann auch schon fliegen. Nun...
  5. Sorge um Waldohreulenästlinge

    Sorge um Waldohreulenästlinge: Hallo zusammen, meine Freude war groß, als ich vor ungefähr zwei Wochen in unserem Gemeinschaftsgarten ein Waldohreulenpärchen mit Ästlingen...