Seramas

Diskutiere Seramas im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; hi, ich wollte euch einmal ein paar bilder meiner seramas zeigen. seramas sind die kleinsten hühner der welt und in europa fast nicht...

  1. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hi,

    ich wollte euch einmal ein paar bilder meiner seramas zeigen.
    seramas sind die kleinsten hühner der welt und in europa fast nicht vertreten.

    viel spass
    egon
     

    Anhänge:

    • 1b.jpg
      Dateigröße:
      37,9 KB
      Aufrufe:
      526
    • 2c.jpg
      Dateigröße:
      35,7 KB
      Aufrufe:
      534
    • 3b.jpg
      Dateigröße:
      38,1 KB
      Aufrufe:
      465
    • 4c.jpg
      Dateigröße:
      38 KB
      Aufrufe:
      543
    • 5c.jpg
      Dateigröße:
      33,9 KB
      Aufrufe:
      388
  2. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    ..... und noch 2 bilder...

    lg. egon
     

    Anhänge:

    • 7c.jpg
      Dateigröße:
      36,6 KB
      Aufrufe:
      285
    • 10b.jpg
      Dateigröße:
      38,7 KB
      Aufrufe:
      329
  3. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Hehe cool!

    hast du noch ein Vergleichsbild oder so?

    zb wo du ein Tier in der hand hältst?

    das sind aber doch noch junge oder? also halbausgewachsene...
     
  4. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hallo d@vid,

    wegen eines vergleichsbildes werde ich mal schauen, aber ich kann dir schonmal sagen das es sich natürlich um jungtiere handelt. meine serama-küken sind zwischen 8 und 10 wochen alt und wiegen zwischen ca. 90 gramm und ca. 190 gramm. zum vergleich ich habe eine ausgewachsene chabo-henne die wiegt ca 830 gramm. mein ca. 90 gramm küken ist etwa zwergwachtel groß.

    lg. egon
     
  5. #5 Fasan-fan, 14.07.2007
    Fasan-fan

    Fasan-fan Hühner-Züchter

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    Schöne Tiere.....schauen fast wie chabos aus!!
    hast du auch Bilder wo du erwachsene Tiere hast??

    Grüße, Nedzad
     
  6. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.119
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    ja ,an Chabos musste ich auch denken- hast Du noch mehr Infos ?
    Woher sie kommen usw.?
    Gruß Hoki
     
  7. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hi,

    die seramas kommen aus malaysien. es ist eine kreuzung sämtlicher dort vorhandener zwerghühner. (welche genau das weiss wohl keiner)
    allerdings habt ihr richtig erkannt das wohl feststeht das das chabo eine wesentliche rolle spielt
    von malaysien sind sie wohl in die usa gekommen und werden dort schon einige jahre gezüchtet und auch ausgestellt.
    der dortige standard sieht folgende gewichtsklassen vor:

    Junge Hähne
    Kategorie A - bis 350 Gramm
    Kategorie B - bis 500 Gramm
    Kategorie C - bis 525 Gramm

    Junge Hennen
    Kategorie A - bis 325 Gramm
    Kategorie B - bis 425 Gramm
    Kategorie C - bis 600 Gramm

    nach meinen infos wird dieser standard wohl hier in europa so oder so ähnlich übernommen werden.
    es gibt aber wohl mitlerweile auch eine "AA" klasse die bei 175 - 250 gramm liegt.
    in europa ist diese rasse kaum vorhanden und es ist nicht einfacht seramas oder bruteier zu bekommen. demzufolge sind sie auch sehr teuer. in den usa bezahlt man locker 300$ für einen guten hahn das sind etwa 225 euro.
    bruteier von guten züchtern kosten etwa 5 euro das stück event. + porto und verpackung.
    weil sie in europa so selten sind können sie hier auch noch nicht ausgestellt werden aber ich bin mir sicher das dies in den nächsten jahren auch möglich sein wird.
    die versch. farbschläge resultieren daraus das es kaum farbreine züchtungen gibt. es sind wohl über 2500 verschiedene farbschläge bekannt.
    zusätzlich zu den seramas die ich habe gibt es diese auch schon in seidenfiedrig.

    soweit ich kann werde ich gerne eure fragen beantworten aber es ist für mich auch nicht ganz einfach an informationen zu kommen weil sie ja fast niemand hat.
    ausgewachsene seramas habe ich noch nicht aber ich hoffe das die küken in etwa 10 -12 wochen soweit sind und dann kräftig für nachwuchs sorgen.

    lg. egon
     
  8. #8 Bandfink, 14.07.2007
    Bandfink

    Bandfink Guest

    Hallo!!

    Von der Rasse hab ich ja noch nie gehört!! Sind aber auch nicht anerkannt bei uns? Wie viel Eier legen die denn?

    Find die drollig, aber die Rasse eignet sich ja ausschließlich für die Volierenhaltung da ja erhebliche Gefahr durch Fraßräuber besteht!!!
     
  9. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hi,

    das die seramas hier nicht anerkannt sind hatte ich schon geschrieben. :idee:
    bei freilauf besteht natürlich immer eine gefahr aber das heißt nicht das man sie nicht auch frei halten kann.

    in sehr vielen fällen werden sie sogar im haus als echtes haustier gehalten.
    eier legen sie natürlich aber wieviel genau ????? ich glaube gelesen zu haben das sie etwa 150 - 200 eier legen. diese sind zum teil nichtb größer als ein taubenei.

    lg. egon
     
  10. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.119
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    Danke für die Infos deiner" Bonsaihühnchen" :prima:
    wäre schön wenn Du mal schreibst wie sie sich so weiterentwickeln.
    Gruß Hoki
     
  11. #11 julian87, 15.07.2007
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich frag mich, wie man die Rasse zur Anerkennung bringen will, wenn es eigentlich keine festen Farbschläge gibt. Normalerweise sollte dies ja wohl Voraussetzung für einen Standard sein und ist mit Grundlage der Bewertung einer Rasse.
     
  12. #12 Fasan-fan, 15.07.2007
    Fasan-fan

    Fasan-fan Hühner-Züchter

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    Du schreibst von einer kreuzung, aber es kommen beim zuchten schon die gleichen Tiere raus, ich hoffe du weißt was ich meine?:?

    Hast du auch schon welche nachgezüchtet?

    MfG Nedzad
     
  13. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hi,

    @ hoki:
    werde ich gerne machen.

    @ julian87:
    es gibt die world serama federation deren standart sieht eine bewertung der farbe nicht vor. meines wissens soll dieser standard hier in europa übernommen werden. die punkte -vergabe sieht in diesem standard wie folgt aus:

    Typ = 30 Punkte
    Charakter = 25 Punkte
    Schwanzhaltung = 15 Punkte
    Flügelhaltung = 10 Punkte
    Feder-Qualität = 10 Punkte
    Kondition = 10 Punkte

    Mögliche Punkte = 100 Punkte

    @ fasan-fan:
    ich habe selbst noch keine nachzucht. hatte ich aber schon geschrieben in beitrag nr. 7 letzter satz.
    ich denke doch das die meisten hühnerrassen durch kreuzungen entstanden sind so wie z.b. die rassetauben ihren ursprung in der felsentaube haben.

    so nun bitte ich noch zu beachten:
    da ich leider kein hellseher bin kann ich hier nur von meinen eigenen erfahrungen mit dieser rasse berichten bzw. von dem was ich aus diversen quellen und von den wenigen anderen züchtern erfahre.

    lg. egon
     
  14. #14 K1rin, 15.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.07.2007
    K1rin

    K1rin Guest

    Hallo Egon,

    herzlichen Glückwunsch zu den super schönen Tieren. Deine 4.3 sind aber noch sehr jung.

    Meine Seramas legen nur ca. 100 Eier im 1. Jahr. Also wohl nicht ganz so viele, wie du schreibst. Allerdings gebe ich keine Zusatzmittel, welche die Legeleistung erhöhen könnte. Seramas fangen mit ca. 16 Wochen an zu legen. Das Eigewicht ist je nach Huhngröße ca. 18 - 26 g.

    Vielleicht magst Du ja mal Bruteier mit mir tauschen?

    Meine Seramas findest Du hier:

    Links gelöscht, da gegen die Foren-Regeln (Bitte keine Links zu Tierforen)

    Lieben Gruß
    Karin
     
  15. #15 Fasan-fan, 15.07.2007
    Fasan-fan

    Fasan-fan Hühner-Züchter

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    @ K1rin aber du haltest diese schon nach farbbeschlägen oder gemischt?
     
  16. dorian

    dorian Kerstin

    Dabei seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe vom HH
    Hallo K1rin
    Herzlich Willkommen:freude:

    du scheinst ja auch ein großer Fan,
    dieser kleinen Gesellen,
    in Coladosen größe, zusein.

    Viel Spaß hier im Forum

    :bier:
     
  17. K1rin

    K1rin Guest

    Hallo Fasan-fan,

    da fast jedes Tier eine andere Farbe hat - außer den Schwarzen - ist jede Farbe nur einmal bei mir vorhanden. Bei mir ist derzeit 1 Hahn und 14 Hennen. Ich züchte die Hühner nicht, sie sind bei mir Schmuse- Kuschelhühner. Die Eier sind mir nicht so wichtig, viel wichtiger ist Ihr Charakter, die Größe und das Verhalten.
    Bei mir ist keines der Hühner annähernd so groß oder schwer wie eine Chabo. Die Lautstärke der Hähne geht von sehr leise bis extrem laut. Bei mir bleiben nur die leiseren Tiere.
    Die Seramas glucken wie die Wahnsinnigen und wenn sie einmal damit angefangen haben, dann werden gleich nach der Brut und Aufzucht die nächsten Eier zum brüten gesucht. Eine Henne bei mir hat nach der Brut und Aufzucht nun schon Ihr Brutgefühl seit Januar. Sowas habe ich bei keiner anderen Hühnerrasse je erlebt.

    Lieben Gruß
    Karin
     
  18. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hallo karin,

    schön das du den weg ins VF gefunden hast.
    also erstmal herzlich willkommen :0-

    danke für die glückwünsche. das die küken noch jung sind hatte ich ja geschrieben. alter zw. 8 und 10 wochen.

    mit der legeleistung kannst du recht haben, die aussagen von züchtern gehen hier auseinander und eigene erfahrungen habe ich noch nicht. auch mir ist natürlich wichtiger die größe/gewicht, der charakter usw.
    ich möchte meine seramas vom typ her gerne so wie es der usa-standard vorsieht.


    nun sieht man wieder das der spruch "die welt ist klein.." wieder einmal zutrift.
    der hahn auf dem bild (leider kein sehr gutes) das du hier siehst ist das ergebnis aus bruteiern die ich von dir habe. :zwinker:
    er ist jetzt ca. 14 wochen alt und hatte mit ca. 12 wochen ein gewicht von 420 gramm. man erkennt unschwer hier den "chabo-typ" wobei ich auch davon ausgehe das er die größe und das gewicht eines chabo-hahnes nicht erreichen wird.

    natürlich sollten wir wegen bruteier und vor allem wegen des erfahrungsaustausches in kontakt bleiben, weil ich denke bei einer so seltenen rasse gibt es kaum etwas wichtigeres.

    gerne würde ich von dir erfahren wie schwer deine ausgewachsenen seramas sind, also hähne bzw. die hennen.

    lg. egon
     

    Anhänge:

    • 15a.jpg
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      203
  19. LeO88

    LeO88 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auf einer amerikanischen HP gelesen, man kann die Seramas über Winter nicht draußen halten, da es zu kalt wird, stimmt das?

    LG
     
  20. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hallo leo,

    wie schon öfters gesagt habe ich die seramas noch nicht so lange also sie haben bei mir noch nicht überwintert.
    das was du gelesen hast ist mir selbstverständlich bekannt. ich denke aber das ein winter in den usa mit unseren wintern nicht unbedingt zu vergleichen ist. fakt ist das es seramas die ja aus malaysien kommen lieber wärmer haben als kalt. ich habe von züchtern in europa gehört das sie im winter eine wärmequelle im schutzhaus installieren z.b eine wärmelampe.
    ich bin aber davon überzeugt das sich die tiere an unser klima und an unsere winter gewöhnen werden.
    ich denke da an z.b. diamanttauben. hier wurde auch immer gesagt das sie bei temperaturen unter 8 grad draußen nicht überleben würden. meine dagegen sind sommer wie winter draußen in einer voliere sogar ohne schutzhaus und ich habe auch im winter keinerlei verluste.
    meine seramas werde ich aber in voliere mit schutzhaus halten.
    bei unseren rellativ milden wintern sehe ich das ganze eher gelassen.

    lg. egon
     
Thema: Seramas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. serama legeleistung

    ,
  2. serama geschlechtsbestimmung

    ,
  3. serama-hühner legeleistung

    ,
  4. serama hühner ,
  5. serama Hahn 4 wochen,
  6. seramas,
  7. Serama hühner zähmen,
  8. seramas farbschläge,
  9. huhn legt deformiertes ei,
  10. serama farbschläge,
  11. Wie alt werden Serama,
  12. serama eier,
  13. legeleistung seramas,
  14. serama küken 4 wochen,
  15. wieviel gramm hat serama ei,
  16. wie groß sind serama küken,
  17. legeleistung serama,
  18. serama zwerghühner legeleistung,
  19. Ramesloher hühnerküken gesucht in Kärnten ,
  20. unterschied seramas und chabos,
  21. serama forum fußkrank,
  22. seramas anfängerfreundlich,
  23. unser serama huhn gluckt ,
  24. serama legen keine eier,
  25. unterschied chabo serama
Die Seite wird geladen...

Seramas - Ähnliche Themen

  1. 2 Wachteln und 2 seramas zusammen halten?

    2 Wachteln und 2 seramas zusammen halten?: Hallo alle zusammen. Ich habe mir mal überlegt seramas anzuschaffen. Doch ich möchte halt noch ab und zu ein paar Eier kriege. Also habe ich mich...
  2. Seramas gleich wie wachteln?

    Seramas gleich wie wachteln?: Hallo alle zusammen, Ich habe mich schon immer mal gefragt ob man wachteln und seramas gleich halten kann. Da beide Arten ja etwa gleich groß...
  3. Meine Seramas

    Meine Seramas: seit 2 Jahren halte ich Seramas. Angefangen hat alles mit einem Hühnerküken, das unser Tierheim an unsere Auffangstation abgegeben hatte in der...
  4. Seramas, das richtige?

    Seramas, das richtige?: Hallo @ all, ich überlege mir seit einiger Zeit wider Hühner anzuschaffen, fest steht nur das es Zwerge werden, eigentlich war der Plan das es...
  5. Frage zu Naturbrut Seramas

    Frage zu Naturbrut Seramas: :+klugsche guten morgen meine lieben! nach langem hab auch ich wieder mal eine frage :0- ich habe 2 seramahennen(beides klasse b) dazu...