Seramis

Diskutiere Seramis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Moin Moin Ihr Lieben! Ich habe meine Wellis gestern ins "Kinderzimmer" umgesiedelt. (Haben keine!) Dort können sie jetzt wieder den ganzen Tag...

  1. #1 Saugschmerle, 5. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Moin Moin Ihr Lieben!

    Ich habe meine Wellis gestern ins "Kinderzimmer" umgesiedelt. (Haben keine!) Dort können sie jetzt wieder den ganzen Tag toben, Knabbern und rumfliegen, ohne ständig im Papageienkäfig Unsinn zu machen und ihr Leben zu riskieren.

    Im Kinderzimmer habe ich mehrere Grünlilien stehen, die ja an sich nicht giftig sind. Natürlich sind meine beiden Racker nicht damit zufrieden, die Pflanzen anzuknabbern, Nein!!!!! Viel mehr Spaß macht es ja, die Seramiskörnchen durch das Zimmer zu werfen, oder darin nach vergrabenen Schätzen zu suchen.

    Ist Seramis schädlich, oder gar richtig giftig? Und wie ist das mit Hydrokultur? Notfalls müßte ich sie halt umpflanzen.
    Kann mir da jemand helfen ? (Nicht beim Umpflanzen....."gg")

    Bis jetzt habe ich meinen Grünlilien noch nie die flüssige Pflanzennahrung von Seramis gegönnt. Das ich sie dann meinen Zwergen nicht mehr hinstellen kann, ist mir klar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    bin nicht der Blumenexperte. Doch könnte ich mir vorstellen das Dünger nicht gerade das Gesündeste ist was man Wellis antun kann.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  4. #3 Saugschmerle, 5. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Ne Ne, das hast Du falsch verstanden. Die Pflanzen wurden nie gedüngt. Es geht nur um das eigentliche Material.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Tu uns doch mal einen gefallen und schreieb die FA. Seramis an und erkundige Dich danach, denn diese Frage wurde hier schon öfters gesetllt,a ber eigentlich nei richtig beantworte.

    Das Dünger nichts für die Vögel ist hast Du ja selebr schon erkannt, wobei Grünliliren wie Unkraut ist die barucht man nciht düngen......

    Frag mal nach.....
     
  6. #5 Saugschmerle, 5. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Hab mir grade mal die HP von Seramis angesehen. Nach deren Aussage besteht Seramis aus reinem Ton und ist frisch aus der Verpackung fast keimfrei. Und angeblich ungefährlich für Kinder und Tiere.

    Der Dünger besteht aus mineralischen Salzen, die auch unbedenklich seien. ( Ich glaub´s ja nicht ).

    Ich werde denen aber trotzdem nochmal eine E-Mail schicken. Tiere ist ja ein seeeehr weit gefaßter Begriff.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Das wäre klasse, vielelciht wird es dann etwas klarer.....

    Den Dünger würde ich trotzdem nicht in Vogelreichweite setzen??
     
  8. #7 Saugschmerle, 5. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Also ich werde ihn nicht mit ins Vogelzimmer nehmen. Egal, was Seramis dazu sagt. Sicher ist sicher.

    Und Grünlilien scheinen es ja schließlich auch nicht wirklich zu brauchen.
     
  9. #8 Schmutzfink, 5. November 2003
    Schmutzfink

    Schmutzfink Guest

    Hallo Saugschmerle,

    Seramis ist absolut ungefährlich ebenso Blähton.
    1. besteht aus Tn und 2. ist wie Vulkangestein, rein mineralisch.
    Die kannst Du ohne Bedenken bei den Wellis lassen.

    Mehr Gedanken würde ich mir um die Grünlilien machen. Die werden drunter leiden, wenn Deine Wellis auf den Geschmack kommen :D
     
  10. #9 Saugschmerle, 5. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Arme Grünlilie

    Moin moin!

    Ne ne, hab ja sowas von gar kein Mitleid mit den Dingern. Die wuchern wie Unkraut, hypnotisieren mich, so das ich immer wieder Ableger einpflanze, und erholen sich auch immer wieder, sogar, wenn sie eigentlich total vertrocknet sein müßten.

    Aber wenn sie jetzt als Spielzeug und "Futterpflanze" herhalten müssen.......

    Vielleicht ist ja doch hegen und pflegen angesagt.
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Da habe wirs,

    soweit ist Salz für Wellis nicht gut - organisch - .
    Also wäre Seramis im gedüngten Zustand doch nicht das ideale und gefährlich.
    Wärend andere Tiere extra Salz aufnehmen, macht dies der Welli nicht. Er hat im Körper einen sehr eigenen Wasserhaushalt, da er z.B in der Natur mehrere Tage ohne Wasser auskommen muß. So wird selbst Feuchtigkeit aus dem Futter herausgefiltert und dem Körper zugeführt. Daher vertragen sie kein Salz.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  12. #11 Saugschmerle, 5. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Huhu Hans - Jürgen :0-

    Wenn ich schreibe, das ich meine Grünlilien hege und pflege, dann heißt das noch lange nicht, das ich zum Dünger greife. Wahrscheinlich werde ich sie einfach nur immer wieder gegen eine "erholte" austauschen und im Wohnzimmer eine Quarantänestation für sie eröffnen. Weit ab vom Vogelzimmer!
     
  13. #12 Saugschmerle, 10. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Moin Moin Ihr Lieben!
    Nachdem ich mich bei der Firma Seramis über die Schädlichkeit oder Unschädlichkeit ihres Produktes für Vögel erkundigt habe, bekam ich heute per E-Mail diese Antwort:


    "vielen Dank für Ihre E-mail. Wir möchten Sie bitten, sich bei Ihrem Tierarzt Rat einzuholen.
    Gerne schicken wir Ihnen auch die technischen Daten, um sie beim Tierarzt vorzulegen.

    Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

    Viele Grüße aus dem Westerwald "



    Ist doch irgendwie nicht zu fassen, oder ???
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Also ehrlich.......:? :? :? :? :? 0l 0l 0l 0l
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch ganz O.K.

    Der Tierarzt kann sicher besser beurteilen, welche der verweneten Stoffe im Produkt den Piepern schaden können als der Hersteller.


    Besser als wenn sie schreiben, was ich schon erwartet hatte, daß überhaupt nichts passieren kann.
     
  17. Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg

    Hallo,

    habe mir Aussaat- Kräuterede zugelegt und den Anbieter gefragt was die kleinen wießen Steinchen sind.

    Habe diese Antwort erhalten.

    Bei den kleinen weißen "Steinchen" in der Erde handelt es sich um Perlite, einem natürlich vorkommendem Vulkangestein, welches bei hoher Hitze aufgebläht wird und dadurch die leicht, poröse Struktur erhält.
    Über die Auswirkung auf die Gesundheit von Vögeln liegen uns leider keine Erfahrungen vor.


    Kannst du mir sagen ob die schädlich sind?

    Viele Grüße

    Martina
     
Thema: Seramis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist seramis giftig

    ,
  2. kind isst hydrolkultur

    ,
  3. fressen vögel blähton

    ,
  4. seremis vogel,
  5. seramis und papageien,
  6. altes seramis giftig für tiere,
  7. seramis giftig für tiere
Die Seite wird geladen...

Seramis - Ähnliche Themen

  1. Der Graupapagei und Seramis.

    Der Graupapagei und Seramis.: hey leute... unser rigo ist total scharf auf die kleinen seramis körner. allerdings halten wir ihn immer davon ab, diese zu zerkrümmeln. wie...
  2. Seramis-Steine

    Seramis-Steine: Hi, hab noch eine Frage, ganz schön viele in letzter Zeit... Ist es eigentlich schlimm, wenn Kanaries ein bißchen mit dem Schnabel in...