Sexuelle handlungen

Diskutiere Sexuelle handlungen im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo allerseits, nun mal wieder ein neues Thema von mir. Um es ganz kurz anzureissen, bei uns läuft alles super, die Jagdaktionen nach der...

  1. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Hallo allerseits,
    nun mal wieder ein neues Thema von mir.
    Um es ganz kurz anzureissen, bei uns läuft alles super, die Jagdaktionen nach der Amazone lässt unser Kaka inzwischen fast komplett sein und auch sonst klappt es richtig gut in der neuen Voliere. Nun taucht aber ein Problem auf, mit welchem ich nun gar nicht mehr gerechnet habe. Wie ich schon in den letzten Beiträgen beschrieben habe, sind mein süsser und ich ein Herz und eine Seele. Dadurch dass ich klar stelle dass ich der Oberkaka hier zu Hause bin, funktioniert unsere Menschen und Vogel WG auch super. Aber nun habe ich ein Verhalten beobachtet, bei dem ich etwas überfordert bin. Und zwar fängt er abends am Schreibtisch an meine Hand zu begatten. Beim ersten mal wunderte ich mich schon über seine Unruhe auf meiner Hand und war mir icht ganz sicher. Nun habe ich heute mal einfach abgewartet und tatsächlich, er dreht nach langem hin und her tanzen auf meiner ( immer rechten) Hand den schanz leicht zur seite und reibt ihn an meinem Finger. Ich habe die Sache dezent beendet und ihn mit einem Spielzeug abgelenkt. Die Frage ist nun aber, wie verhalten wenn dieses verhalten nicht nachlässt. Es wird viele unter euch geben, die sagen werden ich soll ihm eiin Weibchen zur seite geben, vergesst es. Wir können inzwischen klar sagen, er fühlt sich gut bei uns , es klappt alles aber mit den anderen beiden Vögeln kann er als Partner und Freunde gar nichts anfangen. Und auch schon unsere Tierärztin hatte ihn ja in Ihrer Voliere und sie sagte dies schon. Ich bin sein Partner und mit mir will er sex haben, aber wie verhalte ich mich denn nun richtig?
    Die zweite sache die ich habe ist folgende. Ich möchte gerne frisches Keinfutter in die Volieren einbringen, kann mir jemand einen Tip geben wo ich Keimboxen aus Blech bekomme, die ich in die Volieren reinhänge? Die Plasteboxen die es überall giebt die sogenannten Keinautomaten, haben meine drei ja in 5 minuten zerstört.
    So das war es erst mal. LG an euch alle Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Zu deinem ersten Problem kann ich dir nichts sagen aber zu den Keimautomaten.Man läßt das keimen und füttert dann die frischen Keimlinge aber man gibt den Vögeln nicht den Keimautomaten.
    Einfach die Keimlinge in die normalen Näpfe,wenn sie gekeimt sind.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Eigene Idee

    Ich hatte jetzt die Idee eine Edelstahlschale mit einem Gitte abzudecken, da darunter sat auszukeimen und wenn die Saat durch das Gitter wächst, können die Papas sich das frische Grünzug abknabbern. Ich weis nur nicht ob die Idee gut ist.
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Man muß die Keimlinge doch mehrfach abwaschen,also kannst du das doch nicht einfach da stehen lassen,bis die Keimlinge hoch genug sind.:?
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    also keimen, dan gut abwaschen und dann ins futter ?
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ja genau.
    Steht hier auch noch mal gut aufgelistet.
    Liebe Grüße,BEA
     
  8. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Danke :-) werde ich mir morgen mal in Ruhe alles durchlesen
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Er wurde doch hormonell behandelt, ich vermute, dass das damit zusammenhängt. AUf keinen Fall Keimfutter verfüttern, wenn er eh schon so triebig ist, das fördert den Trieb nämlich noch mehr. NIcht so energiereiches Futter geben, viel Bewegung, forder ihn, spiel mit ihm, lass ihn viel fliegen, damit er sich auspowern kann. Bespreche DIch mit der TÄ, wie lange diese Hormonbehandlung nachwirkt. Kakadus sind nicht das ganze Jahr triebig, ermuntere ihn jedenfalls nicht dazu. (nicht am Hinterteil kraulen oder zwischen den Flügeln).
    Ich weiss, dass Du es nicht hören willst: Der Idealfall wäre ein artgleicher Partner. Es gibt ja mittlerweile viele Stationen, die auch eine AUswahl des Vogels nach einem eigenen Partner anbieten.
     
  10. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    Es wird viele unter euch geben, die sagen werden ich soll ihm eiin Weibchen zur seite geben, vergesst es. Wir können inzwischen klar sagen, er fühlt sich gut bei uns , es klappt alles aber mit den anderen beiden Vögeln kann er als Partner und Freunde gar nichts anfangen. Und auch schon unsere Tierärztin hatte ihn ja in Ihrer Voliere und sie sagte dies schon. Ich bin sein Partner und mit mir will er sex
    hallo
    ironie
    ich hoffe du hast auch keinen partner,wenn nicht schaff ihn ab,
    das ist nähmlich die versteckte tierquälerei, bei einzelhaltung,über züchter wird gescholten,meist werden dann solche einzelvögel mit der zeit akresif,es gibt einen partner,mann muß nur (wollen) suchen.
    mfg willi
     
  11. redzebra68

    redzebra68 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78176
    Hallo angoer,

    Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, haben den die Amazone und der Edel auch keinen jeweiligen artgleichen Partner? :?
    Wir hatten Anfangs auch "nur" 2 Agas, später stellte sich heraus das es 2 Männchen sind. Tja inzwischen haben wir einen Minischwarm mit 8 und die fühlen sich pudelwohl. Man hat jeden Tag Gelegenheit bei ihren clownereien zu zuschauen und ihr soziales Leben zu beobachten. Was vorher mit nur 2 definitiv nicht so zu beobachten war! Ja ich weiß unsere Art ist kleiner, aber jeweils zu zweit hättest du sicher noch vielmehr Freude an deinen Geiern. Vorallem verstehen sich dann die jeweiligen Arten untereinander! Du sprichst ja auch nicht jede Sprache dieser Welt, oder?;)
    Gib dir nen Ruck und las dir das ganze nochmals durch den Kopf gehn, auf Dauer hättet ihr 4 es sicher leichter.

    Gruß
    Simona
     
  12. bella

    bella Guest

    Wurde der Hahn denn mit artgleichen Kakadus schon einmal zusammengesetzt oder warum kommt die Tierärztin zu dieser Behauptung?
    Mit anderen Papageien wird sich dein Kakadu wahrlich nur schwer bis gar nicht verstehen, weil diese Tiere von völlig anderen Kontinenten kommen, eine ganz andere Sprache sprechen, als es ein Kakadu tut.

    Paar- bzw. Gruppenhaltung ist meiner Ansicht nach die beste Haltungsform für Papageien, am besten noch in einem eigenen Papageienzimmer oder einer Außenvoliere mit Schutzhaus.
    Es ist zwar schön, wenn sich ein Vogel so eng an einen Menschen anschließt, bringt aber auch viele Nachteile und Verhaltensstörungen (wie bei dir jetzt bereits!) mit sich. Kakadus werden anhänglich wie Kletten und leiden fürchterlich, wenn die Bezugsperson nicht rund um die Uhr zugegen ist.
    Ich kann dir auch nur den Rat geben, für den Kleinen einen Partner mit Option auf Rückgabe zu suchen. Dann kannst du bei Nichtvertragen den anderen Vogel zurückgeben oder tauschen.

    Chrissie hat mit dem Keimfutter recht. Wenn der Vogel eine Hormonbehandlung macht, würde ich ihm stattdessen ausreichend frisches Gemüse, Obst und gutes Körnerfutter füttern, das langt völlig.
    Viele schwören auf Keimfutter, ich jedoch füttere es aus Angst vor Schimmelpilzen nicht.

    Biete dem Kameraden viele Zweige und Äste an, in den Wintermonaten Spielzeug und Tannenzweige ohne Harz. Herrlich herumtoben kann man mit einem Geschirrtuch, an dem sich der Kakadu schaukelnderweise dranhängen kann. Das machen wir gerade mit unserer Goffinihenne, um ihren übermäßigen Spieltrieb in die rechten Bahnen zu lenken, es funktioniert wunderbar.
    Klorollen werden als Wurfgeschosse verwendet, die eine Menge Gaudi machen, wenn sich der Mensch dann danach bücken muß. Kinder lassen sich auf diese Weise grandios einspannen und beschäftigen...:D
    Bälle aus zerknautschtem Zeitungspapier sind ebenfalls günstige und effektive Unterhaltungsmittel, genauso wie Tannenzapfen.
    Not macht erfinderisch, der Geldbeutel dankt es.
     
  13. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Hallo Bella,
    ja der Hahn wurde von unserer Tierärztin ja als erstes aufgenommen und das ging leider schief, sie hat eine Freivoliere, der Versuch endete leider damit dass zwei kleine Täubchen von unserem Kaka tagsüber tod gebissen wurden und die Kakahenne der ärztin fast. Das war der einzige bzw der Hauptgrund, wiso die Ärztin uns ansprach. Nachdem sie den Vogel eine Weile hatte kam sie ( zu ihrem eigenen Bedauern) zu dem Urteil, dass der Kaka leider mit seinen 30-40 Jahren so sehr auf den menschen geprägt ist, da er immer nur einen Menschen ( einen Mann der Zohändler war) hatte, so dass er jetzt mit anderen Vögeln nichts mehr anfangen kann und auf sie aggresiev reagiert. Deine angesprochen Paar bzw Gruppenhalten ist somit mit ihm (fast man soll ja nie nie sagen ) unmöglich. Sieh dir die Voliere an, sie hat eine Trennwand, denn anders gehts nicht. Die Voliere hat frische Obstäste drinn und sie ist komplett mit Schilfmatten aus dem baumark ausgekleidet, Ale drei Vögel knabbern diese wahnsinnig gern kaputt und ich erneuere einfach einige Stücken immer mal wieder.
    Das mit dem keimfutter werde ich natürlich beachten und somit weg lassen, vielen lieben Dank.
    Klopapierrollen.Plastedeckel Kartons dienen inzwischen schon lange als Spielzeug, aber alle anderen Tips werde ich ausprobieren.
    Bei unserem Kaka muss ich noch dazu sagen, er ist nicht die Faxenkanonene, vielleicht liegts am Alter oder einfach an dem wie er es bisher in seinem Leben hatte. Er hangelt fast gar nicht an dingen herum, obwohl ich ihm mehrere Möglichkeiten in die Voliere gebaut habe und im Zimmer giebt es auch viele Seile äste usw. Er ist fast immer auf dem Boden und geht immer in den Papierkorb und schreddert dort die Pappae und alles andere.
    So Schluß erst mal LG
     
  14. bella

    bella Guest

    Ich habe erst im Nachhinein an anderer Stelle gelesen, daß der Kakadu schon so alt ist. Dann kann deine Ärztin natürlich Recht haben, daß dieser Vogel nicht mehr oder nur schwer zu vergesellschaften ist.
    Ich habe auch einen kleinen "Rentner" hier sitzen, unseren Louis, nicht ganz 30 Jahre knackig.
    Die Eingewöhnzeit dauerte bei ihm keine Wochen, Monate, sondern Jahre.
    Offiziell konnte er kein Wässerchen trüben, saß stets so auf der Stange, daß ich befürchtete, er hätte seine besten Tage bereits hinter sich.
    Bis ich eines Tages eine Camera installierte, wobei mir hören und sehen verging. Kaum war ich aus dem Zimmer, erfüllte sich der Körper dieses Gnoms mit Leben und er wurde aktiver als alle anderen zusammen.
    Auch heute noch kann ich davon ausgehen, wenn irgendwer was angestellt hat, Louis mit Sicherheit beteiligt war.
    Er benötigt zwar ein paar Ruhepausen mehr, als die anderen, ist aber nach wie vor topfit.

    Stelle deinem Herren doch einfach Kartons mit Schreddermaterial zur Verfügung, wenn er solch eine Knabberente ist. Hauptsache, Kakadu läßt sich was einfallen und ist beschäftigt.
     
  15. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Privilegien

    Die Idee mit den Kartons zeigt mir deine Erfahrung, .Er hat in seiner Voliere einen Karton, einen Plechpapierkorb in den wir saubere Kartonseiten stecken und einen alten ausgedienten Nachtschrank. Er hält sich unheimlich gerne in Höhlen auf ( z.B. unter der Decke unseres Bettes in schränken und Schubladen. Und daran, wie zerlegt die Kartons, bzw sogar teile des nachtschrankes sind sehen wir dass er sich Tagsüber nicht langweilt.Leider wie schon geschrieben, klettert er nicht viel, alles was wir anhängen in der Voliere oder auch im Zimmer ignoriert er komplett
     
  16. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    weist eigentlich alles auf bruttrieb hin,höhlle,nistmaterial zerkleinern,sexuelle handlungen.
    aber ausleben darf er es nicht,er ist gestört,bei soch einer haltung wird sich die sache nicht bessern,jeder rat ist falsch,ausser einen partner suchen.
    eine ablengkung von der sache,ist nur ein tropfen.er wird ein unerfülltes leben haben bis ans ende.
    VOGELLIEBE?????????
    mfg willi
     
  17. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Hallo Willi,
    ich versuche jetzt einfach mal höflich zu bleiben, obwohl ich kaum denken dass mir dies gelingt.
    Warscheinlich bist du der einzige USER hier, der es immer noch nicht geschnallt hat welchen Beitrag du lesen musst um durchzublicken. Schlaue Sprüche kann jeder ablassen. kluge scheinen deine Sache nicht zu sein. Also bitte eeeerst lesen dann schreiben.
    Sorry Chrissie ich weis das war falsch, aber langsam gehen mir die Leute auf den zeiger, die einen beitrag lesen und dann zum 1000en mal irgend welchen Mist schreiben müssen den wir schon seit Tagen durchkauen.
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo angoer,

    willi hat doch Recht mit seiner Aussage, kannst du die Wahrheit nicht vertragen?
    Außerdem würde ich einem brutlustigen Vogel nicht auch noch Gegenstände wie Kartons und Schränke, die als Bruthöhle missverstanden werden, anbieten und so die Brutlust weiter anheizen.
     
  19. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    So nun zum allerletzten Mal erst den Beitrag "Neu in der Familie" lesen dann kluge Sprüche los lassen. das war auf jeden Fall meine letzte Antwort auf all die klugen Texte
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    E ist schwierig, ein Urteil sich zu bilden, wenn man die Umstände nur vom Geschriebenen her kennt. Der Vogel kommt aus einer mehr als 30-jährigen Fehlhaltung, wurde versucht bei einer TÄ zu verpaaren, welches fast mit dem Verlust der Henne endete. Der Vogel muss sich erstmal an die neue SItuation gewöhnen und Vertrauen zu der neuen Umgebung und Halter fassen. Andreas hat in der kurzen Zeit schon viel getan (Voliere, Tierarztbehandlung) und er scheut sich nicht, den Weg hier nach vorne anzutreten. Es ist verkehrt, immer gleich auf die User einzukloppen, das mag ich überhaupt nicht und hat dann letztendlich die Folge, dass die User gar nicht mehr schreiben. Ich denke, auch Andreas weiss, dass mittelfristig ein erneuter langsamer und behutsamer Versuch, einen Partner anzubieten, ideal wäre.
    Allerdings gebe ich in einem Punkt Andreas meinen Vorrednern Recht: Vermeide alles, was den Bruttrieb fördert, dazu gehören leider auch höhlenartige Gebilde, in welcher Form auch immer. Könnte auch zur Folge haben, dass dadurch irgendwann wieder seine Aggression gesteigert wird, und ich denke, davon habt ihr auch genug :trost: Ich bin mir ziemlich sicher, dass Andreas eines Tages von einem Partner berichten wird, aber lasst ihm Zeit und helft ihm, statt auf ihn einzuprügeln, das nützt nämlich gar nix.
    Genau diese Art hier hat nämlich zur Folge, dass ich mittlerweile fast täglich 2 Stunden an Telefon zubringe und Halter von Einzelvögel berate und helfe, so gut ich kann, die sich einfach nicht mehr trauen, hier zu schreiben, und das finde ich mehr wie schade, da gerade dieser Austausch so wichtig und hilfreich für alle wäre :~
     
  22. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    die warheit ,sollte mann schon vertragen,es zeugt auch nicht von sehr viel sachverstand,wenn ich einem brutlustiegen vogel,keimfutter(fördert den trieb) höhlen fördern den bruttrieb,in den höhlen, wird alles zerschröttert, u. bleibt als nistmulm erhalten,vor der brut, steigert sich das nagebedürfniss enorm.
    wenn natürlich alles mit dem obigen sachverstand unternommen wurde, den vogel zu verpaaren, wundert es mich nicht das die sache nicht funktionierte.
    mfg willi
     
Thema:

Sexuelle handlungen

Die Seite wird geladen...

Sexuelle handlungen - Ähnliche Themen

  1. Sexuell frustrierter Täuber

    Sexuell frustrierter Täuber: Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem: Seit etwa 6 Monaten habe ich 2 Dias (ein Weibchen und ein Männchen). Mir ist schon öfter...
  2. sexuell verwirrte Piepser??? oder was ist hier nur los?

    sexuell verwirrte Piepser??? oder was ist hier nur los?: Hallo, muss Euch mal wieder um euren geschätzten Rat bitten: Zu der Situation: - unsere Henne Annemarie hatte ein unbefruchtetes Gelege, das...
  3. Hahn vor der Pubertät, Henne oder "sexuell desinteressiert"?

    Hahn vor der Pubertät, Henne oder "sexuell desinteressiert"?: Hallöchen, längere Geschichte für eine letztendlich kurze Bitte um Ratschläge. Letztes Jahr habe ich mir endlich Zwergwachteln zulegen...