Shit Taubenabwehr *grrrr*

Diskutiere Shit Taubenabwehr *grrrr* im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr's, heute schaue ich nichts ahnend aus dem Fenster und fand dieses arme Geschöpft aufgespießt in dieser Taubenabwehr. Ich weis hier...

  1. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Ihr's,

    heute schaue ich nichts ahnend aus dem Fenster und fand dieses arme Geschöpft aufgespießt in dieser Taubenabwehr. Ich weis hier war mal jemand oder auch mehrere die Fotos sammeln, deswegen will ich die nicht vorenthalten. Wir haben den armen entfernt und werden ihn draußen beerdigen. Diese verdammten Idioten.
    Aber in Essen /Rüttenscheid weis ich das es ein Haus (Gebäude) gibt wo die Tauben sogar unter Strom gesetzt werden. Kann man gut hören wenn es regnet.
    verdammter Mist, verdammter.

    Hier aber die Bilder:

    wütende Grüße
    Crissi und die Pieper
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    den hättest du drauf lassen sollen und den amtsveterinär hinzuziehen sollen dann hättest du erreicht das an dieser stelle die spikes abmontiert werden müssen!!so hast du nichts erreicht!
     
  4. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    na toll und wofür mache ich die Bilder? Bis sich hier mal einer rausgequemt das kann dauern. Zum anderen bin ich im Streß, da ich morgen umziehe und heute noch die Vögel rüberfahren muss. Ich dachte die Bilder als Beweis dürften ausreichen?

    LG
    Crissi
     
  5. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo nochmal,

    habe eine Mail mit Fotos an das Vetamt geschickt. Mehr kann ich dann wohl leider immo nicht tun.


    LG
    Crissi
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Crissi,

    eine Sauerei sind diese Sch... Abwehrdinger!

    Ich würde die Fotos auch an die ortsansässigen Tierschutzvereine schicken. Vielleicht üben die dann noch zusätzlichen Druck auf die Behörden und Ämter aus. (Vorausgesetzt, sie sind taubenfreundlich eingestellt!)

    Die Bilder könntest Du z. B. auch an die Stadttaubenhilfe senden, die suchen, soweit ich mich erinnern kann, auch immer mal wieder Bilder über die Gefährlichkeit von Abwehrmaßnahmen. Und Naturfreundin@schwalbenkolonie.de sucht auch nach Bildern.

    Viele Grüße

    Sabine
     
  7. Motte

    Motte Guest

    Hmmm, soweit ich weiß sind nur Fotos "verwertbar" dei mit einem normalen Fotoapparat geschossen wurden. Bilder von Digicams lässt man nicht gelten.

    Private Organistationen nehmen solche Bilder trotzdem gern für Campangen. Nur auf rechtlichem Weg wird nichts zu erreichen sein.
     
  8. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Kann es nicht auch sein, dass der Vogel gar nicht durch die Taubenabwehr zu Tode gekommen íst, sondern durch den Anflug gegen eine Fensterscheibe und nur in den Abwehrdraht gefallen ist?

    Anders gefragt: Wie sollte das sonst passiert sein?
     
  9. #8 Hotsalsa84, 30. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich finde es auch einfach nur grausam was dort passiert ist.
    Unzählige Geschäfte in der Innenstadt haben diese Taubenabwehr Mordsgeräte auf den Fensterbänken oder an Filialnamen angebracht.
    Leider habe ich auch schön öfters tote Tauben(oder auch sterbliche Überreste :nene: ) in den Drähten hängen gesehen.
    Was dem kleinen Piepser da wiederfahren ist schrecklich-naja es kann also wirklich sein,dass er gegen die Scheibe geflogen ist,aber wären nicht diese Piekser da gewesen,wäre er wohl etwas unsanft gelandet,aber zumindest wäre er nicht sofort aufgespießt worden.
    Bei dem Institut,wo ich tätig bin,hatten wir auch diese Taubenabwehr Piekser mal gehabt. Ich habe mich dann auch mal mit dem Instituts-Prof unterhalten und konnte ihn davon überzeugen,dass diese Maßnahmen wirklich Tierquälerei sind. Resultat war,dass ich alle Piekser auf unserem Flachdach entfernen durfte. :beifall:
    Ich glaube gesetzlich sind diese Dinger nicht verboten,dennoch hilft es sicher die Besitzer mal darüber aufzuklären.
     
  10. Joerg

    Joerg Guest

    Darauf hätte ich auch gerne eine Antwort! Ein so kleiner Vogel (juv. Grünfink) mit geringem Gewicht kann gar nicht die notwendige Kraft aufbringen, sich selbst diese "Spikes" durch den ganzen Körper zu drücken!
    Er muß schon aus einiger Höhe dort hineingefallen sein, freiwillig landet kein Vogel senkrecht aus größeren Höhen!
    Gruß
    Jörg
     
  11. Motte

    Motte Guest

    Eine andere Erklärung habe ich auch nicht. Sonst hätte der Vogel schon von Hand aufgespiesst worden sein müssen. Aber wer krabbelt auf Dächern rum um Vögel aufzupinnen? Komisch ist es schon.
     
  12. Motte

    Motte Guest


    ich denke schon das es möglich ist (gegen das Fenster und ohnmächtig auf dem Teil gelandet) Vielleicht ist der Vogel ...ähem...mit der Zeit immer weiter runtergerutscht :?
     
  13. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    ich weis nicht was passiert ist oder wie. Es kann natürlich sein das der Vogel vielleicht auf der Fensterbank landen wollte, gemerkt hat das das nicht geht und weiter fliegen wollte und gegen die Fensterscheibe geflogen ist. Ich habe wie gesagt nur aus dem Fenster geschaut und den Vogel aufgespießt vorgefunden. Aber selbst wenn er vor die Scheibe geflogen ist, wäre es nicht passiert, das er aufgespießt wurde, wenn diese Spikes nicht auf der Fensterbank gewesen wären.
    Fakt ist, es gibt humanere Abwehr für Tauben, so das sich kein Tier verletzten oder aufspießen kann.

    LG
    Crissi
     
  14. webgirl87

    webgirl87 Guest

    also ich habe bisher noch keinen vogel gesehn der nach dem er in ein fenster geflogen ist so verkrümmt aussah.
    dieser auf dem foto.. goldammer?.. sieht aus als hätte er jämmerlich gelitten!!
    sauerei !!! 8( tierquälerei wies wol kaum zu top-en ist<!
     
  15. Sagany

    Sagany Guest

    hallo
    ich denke auch dass der grünfink gegen die hauswand oder fenster geflogen ist und dann in den spikes gelandet ist wenn ich mir das bild genau betrachte denn wie soll sich so ein kleiner schwacher körper da hineingebohrt haben?
    bei einer taube verständlich,aber so ein kleiner vogel ist zudem so winzig dass er locker slalom um die spikes laufen könnte!!!
    bei uns ist ein großes glashaus und da fliegen auch oft vögel dagegen,habe letztens erst 2 buchfinken nebeneinande rgefunden,die sind immer so verkrümmt und verkorkst durch den druck,da scheibt sich bei dem aufprall an die scheibe alles regelrecht zusammen,aber wahrscheinlich leben die noch wenn sie nach dem aufprall herunterfallen und krümmen sich dann vor schmerzen bevor sie zugrunde gehen.
    übrigents:
    diese hässlichen vogelschattenaufkleber kann man sich an die scheiben ballern so viel man will,die vögel fliegen trotzdem dagegen.
     
  16. Motte

    Motte Guest

    Ja also dank der Erdanziehungskraft und der Tatsache das der Vogel durch den Rücken durchbohrt wurde, hat man doch schon eine Erklärung für die verkrümmte Haltung, oder?

    Wenn der Körper nach dem eintreten des Todes erschlafft, hängt der Kopf halt runter. Und wenn der kleine Körper dann starr wird, bleibt er auch erstmal so
     
  17. #16 cuxgirl8633, 31. August 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also ich finds auh schlimm mit diesen Spikes, aber ich kann mir gleichzeitig echt nich vorstellen wie ein so kleiner vogel sich auf diese dinger da so aufzuspießen....
    Vielleicht war er schon tot als er draufgefallen is oder sowas?!?!?!?
    Ich mein hab das schon dreimal miterlebt das tote vögel regelrecht vom himmel gefallen sind....naja solls ja geben irgendwie schlaganfall oder sowas....
    Man weiß es nciht tut mir leid um den kleinen und die spikes find ich auch ein bischen zu brutal ....
    Aber strom is echt der absolute wahnsinn das find cih echt brutal vor allem gibt a auch katzen die auf dächern oder fensterbänken rumkrakseln....oder sowas in der art...
     
  18. Gert

    Gert Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen

    Nö, aufgespießt worden wäre er ohne Spikes sicher nicht, aber tot wäre er wahrscheinlich trotzdem- Ein Anflug gegen eine Scheibe endet in den meisten Fällen tödlich.

    Wann gibt es endlich eine Aktion gegen Fensterscheiben? :p
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    kurze Info und Neuigkeiten ( da ich erst durch den Umzug bedingt am 12.9 wieder meinen Internetanschluss habe).

    Ich habe ja geschrieben, das ich die Fotos per E-Mail an das Vetamt geschickt habe. Der nette Herr von Vetamt hatte mich 2 Tage später angerufen. Er sagte zwar das man im Moment gegen diese komplette Taubenabwehr die ja überall in der Stadt angebracht ist nichts machen kann, aber er will sich mit der Vermieterin kurz schließen und versuchen ob sie die Dinger nicht abnehmen lässt oder aber zumindest andere anbringen lässt die wo sich kein Tier dran aufspießen kann. Was dabei rauskommt, weis ich noch nicht, aber der Herr war sehr hilfsbereit und nimmt sich der Sache an.
    Auch er befasst sich wohl mit diesen Spikes und hat dazu auch Kataloge angefordert über andere Methoden. Bin mal gespannt was dabei raus kommt.

    Es ist zumindest schon mal ein ganz kleiner Schritt in die richtige Richtung, hoffe ich zumindest.

    In diesem Sinne,

    bis nächste Woche, wenn ich wieder den Netzanschluss habe. :freude:

    LG
    Crissi
     
  21. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    Hallo

    Die Patent besitzer ABTAS.

    Die......mit dem tot bringer..............Geld verdienen.



    Lora
     
Thema:

Shit Taubenabwehr *grrrr*

Die Seite wird geladen...

Shit Taubenabwehr *grrrr* - Ähnliche Themen

  1. Taubenabwehr, aber von wem?

    Taubenabwehr, aber von wem?: Hallo liebe Community, mein Tätowierer hat über seinem Studio ein langes Vordach auf dem gelegentlich extrem viele Tauben sitzen. Darunter wird...
  2. Wieso ist HIER Taubenabwehr-Werbung !

    Wieso ist HIER Taubenabwehr-Werbung !: Vielleicht ist es mir vorher ja gar nicht aufgefallen, aber jetzt springen mir drei Google-Anzeigen von Taubenabwehr-Firmen ins Auge - warum die...
  3. Grrrr...eigene Doofheit und Brut vertragen sich nicht

    Grrrr...eigene Doofheit und Brut vertragen sich nicht: Ich muss mir mal meinen Frust von der Seele schreiben... Zur Vorgeschichte: Ich habe im Dezember zwei Zuchtboxen selber gebaut. LBH...
  4. Maya scharrt komplettes Futter aus den Näpfen...Grrrr...

    Maya scharrt komplettes Futter aus den Näpfen...Grrrr...: Huhu, Ihr Lieben, wir haben ein kleines Problemchen mit unserem Graupi-Weibchen Maya. Sie hat nämlich die dumme Angewohnheit, das komplette...