Sie fliegen nicht!!

Diskutiere Sie fliegen nicht!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben!! Ich hab ein Problem mit meinen beiden Wellis! Sie sind per se schon mal sehr ängstlich. Wenn ich die Käfigtür aufgemacht...

  1. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Ihr Lieben!!

    Ich hab ein Problem mit meinen beiden Wellis!

    Sie sind per se schon mal sehr ängstlich. Wenn ich die Käfigtür aufgemacht habe, dann sind sie immer wie verschreckt in eine Ecke des Käfigs geklettert und haben sich so lange nicht gerührt, bis die Tür wieder geschlossen war. Auch, wenn sonst niemand im Zimmer war.

    Mittlerweile ist die offene Türe ja nicht mehr so schlimm, und so mache ich ihnen immer die Türe auf, und Clärchen (ist etwas mutiger als Gipsy) klettert dann schon mal außen am Käfig herum.

    Letztens ist sie aber einmal "abgestürtzt" (keine Angst, der Käfig stand derzeit auf dem Boden, da ich schon vorher Angst hatte, sie könnte runterfallen). Sie ist auch erst munter auf dem Boden rumgelaufen, aber als dann meine beiden Kanaris über sie hinweggerauscht sind, hat sie sich wohl erschrocken und versucht, wegzufliegen. Da hab ich mit Erschrecken festgestellt, daß sie anscheinend nicht fliegen kann. Bei Gipsy hab ich das auch schon gesehen, daß sie im Käfig versuchte, ein bißchen hin- und herzufliegen, es aber nicht funktionierte.

    Ich weiß, daß die beiden bei der Vorbesitzerin nicht sehr oft draußen waren und denke, daß sie das Fliegen vielleicht verlernt haben.

    Kann man dagegen irgend etwas tun?? Bitte gebt mir einen Rat!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mirko

    Mirko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    bin nun mal kein Tierarzt

    Aber so wie Du das beschrieben hast, scheint Dein Liebling wirklich flugunfähig zu sein. Daß ein Vogel dieses Grundbedürfnis verlernen kann, glaube ich nicht.
    Wie sieht es denn mit dem Gewicht aus ?
    Manchmal ist die Ursache des Nicht-Fliegen-Könnens einfach die, daß ein Welli-Sumo :D einfach zu schwer ist und deswegen Albatros-Airlines bei der Landung spielt.
    Auf jeden Fall solltest Du vorsorgen, damit er sich bei einem möglichen weiteren Absturz nicht verletzt.
    Also stelle den Käfig nicht zu hoch ab. Bei meinem Woody (war auch flugunfähig) halfen die Tücher, mit denen ich über Nacht die Käfige zugedeckt hatte. Ich nutzte sie einfach als Sprungtuch, um einen Sturz abzufedern. Er nutzte das gerne freiwillig, um - neugierig wie er nun mal war - in der Wohnung spazieren zu gehen.
    Die letzten Jahre litt ich an Genickstarre, weil mein Blick immer auf den Boden gerichtet war. Ich wollte nun wirklich nicht auf ihn drauftreten (Vorsicht Gefahr !).
     
  4. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Aliseah!

    Also ich glaube zwar nicht das ein Welli das Fliegen verlernen kann, aber wenn die Vögel keine Möglichkeit dazuhaben, die Muskulatur so geschwächt ist, daß es einfach nicht mehr geht.

    Meine beiden ersten Wellis Bubi und Coco waren von ihren Vorbesitzern 5 Jahre lang in einem kleinen Käfig eingesperrt worden ohne auch nur ein einziges Mal geflogen zu sein.
    Die Beiden gingen beim ersten Freiflug bei mir zu Boden wie zwei Sandsäcke.Klettern konnten sie dafür wie die Weltmeister.
    Aber mit ganz viel Übung und dem Ansporn meiner anderen Wellis haben sie es auch wieder gelernt, anfangs ging es nur einmal quer durchs Zimmer und das wars.
    Mittlerweile können sie mit meinen anderen 7 Wellis locker mithalten. Und das Fliegen macht ihnen auch sichtlich Spaß.

    Also das kommt schon wieder,keine Angst!
    Gib ihnen nur immer die Möglichkeit zum Freiflug uns lasse sie in der ersten Zeit auf keinen Fall alleine dabei, so das Du eingreifen kannst, falls es doch wieder zum "Absturz" kommen sollte.
    Ich habe meine Beiden dann meist unten sitzen lassen, sie haben dann ein wenig verschnauft und es von ganz allein versucht zurück in die Voliere zu kommen.

    Ich hoffe das es bei Deinen Beiden ebenso klappt. Mußt eben nur Geduld haben.Viel Glück!

    Grüße
    JaRo
     
  5. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Ihr Zwei!

    Erst mal lieben Dank für eure Antworten.

    Ich glaube nicht, daß sie übergewichtig sind. Ich hänge mal ein Foto dran:

    [​IMG]

    Und hier noch eins:

    [​IMG]

    Die Bilder sind zwar schon etwas älter, aber die beiden sehen immer noch so aus. Und zu der Zeit wollten sie noch gar nicht raus. Ich bin froh, daß Clärchen (die Helle) sich mittlerweile traut.

    Wenn ich den Käfig öffne, stelle ich ihn immer auf den Boden und befestige am Eingang einen Stock, daß sie auch wieder in den Käfig rein können.

    Ich hab leider nur die beiden Wellis, aber vielleicht gucken sie sich das Fliegen ja von den Kanaris ab, die sowieso immer draußen sind, wenn ich zu Hause bin.
     
  6. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Aliseah!

    Ich drücke jedenfalls alle Zehen und Krallen das es die Beiden noch lernen werden.
    Bei Bubi und Coco hat es auch ewig gedauert bis sie rausgekommen sind.
    Laß Ihnen einfach noch ein bissel Zeit.
    Wie lange hast Du sie denn jetzt schon bei Dir?

    Viele Grüße
    JaRo und bald 10 *freu*
     
  7. Aliseah

    Aliseah Guest

    Ich habe die beiden seit ungefähr Februar, März.

    Hatte das auch hier im Thread geschrieben, aber ich finde das Thema nicht mehr. Ist einfach alles zu viel geworden hier.

    Außerdem war ich seit längerer Zeit nicht mehr im Chat. Hatte super viel Arbeit und war im Urlaub! Naja, wenig Zeit.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Aliseah,

    hey, die beiden sind ja so etwas von süüüß!!!
    Wenn du den Käfig dann auf den Boden stellst, könnte das aber auch ein Grund dafür sein, dass sie nicht raus kommen. Sie sind aus ihrer gewohnten Umgebung weg und haben nun eine vollkommen andere Sichtweise auf das Zimmer und die Umgebung. Vielleicht getrauen sie sich nun erst recht nicht raus???
    Wie hoch steht denn gewöhnlich der Käfig? Mein Bubi konnte auch nie fliegen, hat sich aber bei Abstürzen auf den Fußbodenbelag nie etwas getan. Der Käfig stand auf einem Blumentablett, war immer geöffnet und es gab auch rundherum für Bubi und seinen fliegenden Artgenossen genug Spielplatz. Auch hatte ich einen Ast vom Boden zum Käfig festgemacht, sodass Bubi allein wieder nach oben kam.


    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  9. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hi!

    Der Käfig steht so, daß sie, wenn sie auf der Stange sitzen, mit mir in Augenhöhe sind. Reicht dir das als Angabe?

    Sie stehen auf einer Kommode, daneben, auf einer anderen Kommode stehen die beiden Kanaris (wenn sie denn mal zugegen sind!). Ich habe nur Angst, wenn sie von da runterfallen, daß sie sich verletzen!
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Aliseah,

    hast du beim Absturz mal beobachten können, wie das vonstatten geht? Fallen sie wie ein nasser Sack oder breiten sie die Flügel aus?
    Wenn sie die Flügel ausbreiten, dürfte eigentlich nichts passieren, würden sie aus der Höhe abstürzen. Ich weiß nun nicht, was du auf dem Boden hast, aber vielleicht kannst du da Teppich oder ähnliches auslegen, damit der Sturz etwas gedämpft wird.
    Auf alle Fälle würde ich sie nicht auf den Boden stellen, nur um sie raus zu lassen. Das ist für sie wirklich eine vollkommen ungewohnte und aus ihrer Sicht gefährliche Situation. Vögel halten sich ja eigentlich nur mal zur Futtersuche am Boden auf und nur, wenn es nicht anders geht.
    Hier könnte ein Grund dafür sein, dass sich der Welli nicht orientieren konnte. Er kennt oder kannte die Umgebung ja nicht aus dieser Perspektive.

    Wie lange hast du sie eigentlich schon?
    Sie brauchen schon eine gewisse Zeit, bis sie sich an die Umgebung gewöhnt haben. Mein letzter Zugang düste schon am 2. Tag hinter Peterle her, als wäre er schon immer da. Aber das muss ja nicht die Regel sein.
    Wenn es wirklich so ist, dass sie beim Vorbesitzer nicht fliegen durften, müssen sie sicherlich auch erst ihre Flugmuskeln wieder trainieren. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass ein Vogel das Fliegen verlernt.

    Gib ihnen Zeit und versuche, sie nicht immer umzustellen.;)

    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Aliseah

    Aliseah Guest

    Also ich hab die beiden ja schon seit Februar/März! Sie waren auch anfangs total scheu und haben sich kaum gerührt. Das ist jetzt schon anders. Sie sind lebendig, aufgeweckt, LAUT und wenn ich mit Ihnen spreche, geben sie mir auch Antwort.

    Eingewöhnt haben sie sich bestimmt, denke ich jedenfalls. Sonst würde Clärchen den Käfig ja gar nicht verlassen. Sie geht ja ab und zu mal raus um zu klettern.

    Beim Fallen haben sie schon versucht, die Flügel auszubreiten, aber es hat nicht viel gebracht. Ich habe auch Teppich im Wohnzimmer, also sind sie weich gefallen.
     
  13. Mirko

    Mirko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Teppich

    Je nachdem aus welcher Höhe der Absturz erfolgt reicht ein normaler Teppich nicht aus. Das wirst Du am besten selber beobachten können. Je härter das "Bums" beim Aufprall, desto mehr weitere Unterlagen würde ich rings um den Käfig verteilen. Vergiß auch nicht, daß nicht immer der normale Weg nach unten gewählt wird.
    Mein Woody stürzte-erschreckt durch einen der beiden Anderen auch schon mal seitwärts schräg nach hinten. Die Stelle hatte ich natürlich beim ersten Mal nicht per Sprungtuch gesichert und er hat sich dabei ganz schön weh getan.0l
    Es sieht vielleicht nicht besonders schön aus, wenn Besuch kommt, aber da müssen die Gäste mit leben. :)
    So ein Flitzer weiß natürlich auch, daß er nicht so beweglich ist, wie die anderen Kleinen. Ein kleines Mehr an Aufmerksamkeit wird er Dir bestimmt mit besonderer Zutraulichkeit danken. Ich oder besser meine Nase habe in den letzten Jahren die tägliche soziale "Pflege" im Nacken und am Hinterkopf übernehmen dürfen.
    Ein einmaliges Gefühl :D :(
     
Thema:

Sie fliegen nicht!!

Die Seite wird geladen...

Sie fliegen nicht!! - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  3. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  4. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...
  5. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...