sie fliegen!!!!

Diskutiere sie fliegen!!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hey Ihr... jetzt sind meine Rosenköpfchen richtig aktiv. Seit ich im neuen Haus bin, seit ca. ende Oktober lasse ich am Wochenende meine beiden...

  1. Hanna

    Hanna Guest

    Hey Ihr...

    jetzt sind meine Rosenköpfchen richtig aktiv. Seit ich im neuen Haus bin, seit ca. ende Oktober lasse ich am Wochenende meine beiden raus. Sind zwar schon auch gegen das Fenster ein wenig geflogen und dann auf dem Boden gelandet, aber nichts passiert, nur mein Herz setzte ein mal ausss.

    Die beiden finden das richtig gut rauszukommen, (logisch) und sitzen meistens auf der Gardinenstange und kriechen die Gardine hinten runter. Ich habe jetzt auch drei Äste aus der Zootierhandlung an die Wände gebracht und das klappt alles.. Ich bin begeistert!.. Noch kommen sie nicht runter, d. h. nicht auf irgendwelche Tische oder Pflanzen, sie wollen lieber über uns sein, was ganz praktisch ist, dann muss ich nicht so aufpassen.
    Einmal ist einer doch in die Küche geflogen, und landete dann in einer Ecke, weil das Fenster ihm nicht so gefiel.. ich holte dann den Besen, er flog drauf und ich hob den Besen, damit er die Tür fand.. ABer ich schwöre es mir selber : Niemals wieder in die Küche!!

    Sie fliegen im Wohnzimmer und Esszimmer rum, und die anderen Türen bleiben zu. Ich habe andere Berichte gelesen, von wegen Unfälle, aber ich kann mir nicht vorstellen, die beiden alleine zu Hause zu lassen, und dann muss man eben etwas disziplinierter sein, und die anderen Türen eben schliessen. Denn von dort kommen sie nicht so schlecht raus. Sie sitzen dann dort auf der Tür und trauen sich nicht, einen kleinen Schlenker zu machen und aus dem Zimmer rauszufliegen. Ich denke, das wird sich in nächster Zeit etwas ändern und sie werden dann mutiger in allem.

    Wenn ich z. B. aus dem Haus muss, gucke ichdann, wann sie auf ihren Käfig fliegen und reingehen, und dann werden die Türen zu gemacht und gut isss.. praktisch. Oder ich hole ein Stöcken und "dirigiere" sie dann Richtung Käfig und hoffe, dass sie alleine reingehen, bis jetzt war das richtig so..
    Es ist einfach klasse, sie mal nicht hinter den Käfigstäben zu sehen, sondern manchmal sogar ganz nah.. man muss nur aufpassen, dass man nicht was auf den Kopf kriegt, wenn sie auf der Gardine sitzen und man selber darunter.. :)

    Wir haben jetzt schon unseren TAnnenbaum, (weil die hier in Mexico den schon im November aufstellen und da mein Freund Mexikaner ist, machen wir das auch so.. ) Was ich wissen wollte ist, ob die TAnne den Vögeln schadet, sollten sie sich entschliessen auch auf dem BAum zu landen? Und evtl. auch zu knabbern? Ansonsten darf ich bis Januar die beiden nicht rauslassen??.. oh oh die beiden warten glaube ich schon immer auf das Wochenende.. Ich würde gerne von Euch wissen, ob die Tannen den AGas schaden?

    Ausserdem dürfen die dann nur raus, solange die Lichter nicht an sind, (es gibt hier keine Weihnachtsbaumkerzen und -halter.. schnief), weil die sonst die Kabel anknabbern oder? Mal sehen..

    Ich habe sogar beim "nach Hause bringen" der beiden sogar einen von den beiden mit dem Stöckchen gestreichelt, war kein Problem, fand er gut, stellte dann seinen Fuss auf die STange aber dann wollte er nicht mehr.

    Dann noch was, jetzt habe ich sogar gesehen, dass das Weibchen (ich weiss nocht nicht richtig, wer was ist.. das stellt sich vielleicht noch heraus) jetzt auch das Männchen füttert!! Ist das normal? Ich meine, ich finde das ok, von wegen Gleichberechtigung.. :D aber ich bin etwas erstaunt..

    Also, ich bin richtig glücklich, wenn das Wochenende kommt, ist Flyingtime!!!.. Und ich bin mein schlechtes Gewissen los, dass meine Agas nicht rauslasse, was nicht deren Natur entspricht.

    Macht´s gut
    Hanna Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    fenster

    Das wegen dem fenster ist schon gefährlich .
    Aber meine sind zusammen schon 30 mal gegengeknallt.
    So schnell wird da nichts passieren .:s :~ :s
     

    Anhänge:

  4. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,
    um Gottes Willen!!! Bei Euch klingt es ja schon so, als wäre es normal, dass die Vögel immer wieder gegen das Fenster knallen 8o Ich will Euch ja nicht zu nahe treten, aber dagegen muss der Mensch Massnahmen ergreifen, bevor das passiert! Es gibt wirklich schon genug andere Gefahren, die man nicht immer ganz ausschalten kann.
    Zum Tannenbaum: Dieser enthält recht viele ätherische Oele und ich weiss nicht, ob deren Wirkung auf so kleine Tiere so leicht abschätzbar sind. Zumal die Agas alles so gerne anknabbern ;) Also, lieber einmal zuviel vorsichtig sein.
    Meine Agas verstecken sich auch gerne hinter den Gardinen. Typisch Agas halt; sich immer was originelles auszudenken :D

    Liebe Grüsse
    von Ruth

    Ps: Passt auf Eure Kleinen auf, bitte! Denn wovor sie sich selbst nicht schützen können, müssen wir sie doch schützen!
     

    Anhänge:

  5. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Gegen´s Fenster knallen

    Hallo,

    ich finde es auch sehr gefährlich, die Vögel gegen die Fenster fliegen zu lassen. Es ist durchaus möglich, ihnen dies allmählich als Raumbegrenzung beizubringen, ohne Unfälle!!!
    Ist aber ein wenig aufwendendiger, als einfach Käfig auf und gucken ob sie es überleben!!!
    Immer wieder höre und lese ich von Vögeln (Wellis&Aga´s) welche dabei einen Genickbruch erlitten. Könnt ihr euch nicht vorstellen, daß die Vögel ins Helle, in Richtung Licht fliegen wollen? Woher sollen sie denn Fensterglas kennen? Könnt ihr nicht etwas davorhängen (bitte, bitte)? Wenn ihr dann den Vorhang nach und nach etwas anhebt, verstehen sie das recht bald. Noch besser geht das mit einer durchsichtigen Plastikfolie. Weil die Vögel da auch durchsehen können, eventuell auch gegen die Folie fliegen, dabei die Verletzungsgefahr aber erheblich reduziert ist. Auch eine Landemöglichkeit direkt vor dem Glas ist hilfreich, weil sie bevor sie gegen die Fenster knallen, eventuell erst mal da landen und das Glas untersuchen können.

    Grüsse

    Doreen
     
  6. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo,

    ich will mich meinen Vorredern anschließen. Fensterscheiben sind viel zu gefährlich, das habe ich schon in anderen Foren gelesen. Die Vögel müssen sich nicht gleich das Genick brechen, aber es kann zu Gehirnerschütterungen oder gar zu Gehirnblutungen kommen. Hängt doch Gardinen vor das Fenster oder Ähnliches.
    Es ist wirklich gefährlich und es gibt genug Beiträge über solche Unfälle in den anderen Foren.

    Gruß Edith
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Gardinen!

    Ich will jetzt nicht alles noch einmal wiederholen, aber ich stimme meinen Vorrednern völlig zu!
    Was mir ergänzend dazu noch einfällt, ist der Hinweis auf die Gardinen. Bitte seid auch da nicht ganz so achtlos! Einerseits könnten die Agas mit ihren Krallen darin hängen bleiben......aber was noch viel schlimmer ist, schaut nach, ob ein Bleiband unten eingenäht ist!!! Ich musste leider die traurige Erfahrung machen, dass ein SK von mir an diesem unteren Band knabberte, daran hatte ich nicht gedacht, obwohl ich ansonsten beim Freiflug übervorsichtig aufpasste. Erst einige Zeit später, beim Gardine waschen, bekam ich die genaue Antwort auf seine Todesursache, als der schwarze angenabberte Fleck nicht mehr zu übersehen war. Also, bitte gebt auch dabei acht!
     
  8. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,
    danke für den Hinweis, Gabi! Ich habe keine Bleibänder in den Gardinen. Die Kleinen sind auch noch nie hängengeblieben. Ich habe mir das aber auch schon überlegt. Hast Du denn einen Tipp, die Gardinen auch in der Hinsicht sicherer zu machen? Wäre Dir sehr dankbar!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  9. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo Gabi,

    Du hast recht, ganz unbedenklich sind Gardinen auch nicht. Mein Grüner ist auch mal darin hängen geblieben. Das war sehr schmerzhaft für mich, ihn da wieder von zu befreien, aber mein Finger ist noch dran.

    Gruß

    Edith
     
  10. Hanna

    Hanna Guest

    so schlimm auch wieder nicht!

    Hallo ..

    also gegen das Fenster geflogen ist einer nur ein einziges Mal und seitdem nie wieder.. da kann ich Euch beruhigen. Das war beim ersten Mal wo sie rauskamen.
    Die Gardinen hängen auch den ganzen TAg halb zu und sie hängen lieber an den GArdinen oder auf der Stange. Beim anderen Fenster ist auch ein Ast an der Wand angebracht auf dem sie dann landen. Sie wissen jetzt ziemlich genau, wo sie am sichersten sind. ABer jetzt knabbern sie an den Bast-Jalousien. An den GArdinen bleiben sie auch nicht hängen, da sind sie wahrscheinlich aus festem Stoff.

    An den GArdinen hängt kein Bleiband unten und ich meine auch nicht oben.

    An den Tannenbaum kommen sie auch gar nicht, denn seit gestern sind die LIchter dran und die Kugeln und ich glaube, dass erschreckt sie und interessiert sie gar nicht, so war das jedenfalls gestern. Und Abends, wenn die LIchter angemacht werden, kommen sie sowieso in den Käfig zurück.

    Also bis jetzt klappt alles gut, ich habe da keine Angst, aber ich werde natürlich aufpassen. Ich bin immer da, wenn sie draussen sind. Und lasse sie nie ganz alleine. Und ich lasse sie auch nicht einfach draussen und gucke ob sie überleben!!!!! :( Klingt ein bisschen, Doreen, als ob alle einfach Vögel kaufen und sehen wie es weitergeht, so einfach war das nicht und ist das nicht.. da brauche ich gar nicht näher darauf eingehen. Ich nehme sie genauso ernst wie jeder andere, egal wie viel Erfahrungen sie haben oder Experten sie sind. Ihr versteht schon oder?:p

    LIebe Grüsse
    Hanna Silke
     
  11. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Hallo Hanna,

    ich wolte Dir nichts unterstellen, schon gar nicht, Du würdest Dich nicht um Deine Vögel kümmern. Wenn ich mich da etwas heftig ausgedrückt habe, ging das eher an eine andere Adresse. Der Beitrag von Rosenvogel (Aber meine sind zusammen schon 30 mal gegengeknallt) hat mich dann doch etwas erschrocken.

    Grüsse

    Doreen
     
  12. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,
    ja, Doreen, genau das war der Satz, der auch mich besonders erschreckt hat!!!
    Denn es kann ja mal ein Missgeschick passieren; man kann nicht immer an ganz alles denken. Aber immer wieder?!?

    Traurige Grüsse
    von Ruth
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Ja das ist auch heftig .
    Aber was mich wundert ist dass sie immer noch putzmunter sind .
    Aber langsam ( wirklich langsam ) scheinen sie es zu kapieren *hoff*
     

    Anhänge:

  15. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,
    @Rosenvogel:
    Versteh mich jetzt bitte nicht falsch: Aber Deine Vögel müssen gar nichts kapieren, da musst DU handeln. Und zwar bevor Deine Vögel 30 mal gegen das Fenster knallen. Und es ist wirklich nur Glück, dass es Deinen Tierchen noch so gut geht. Bitte sei da einfach nur etwas vorsichtiger!!!

    Liebe Grüsse
    von Ruth

    Ps: Hattest Du nicht Rosenköpfchen (Bild)?
     
Thema:

sie fliegen!!!!

Die Seite wird geladen...

sie fliegen!!!! - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  3. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  4. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...
  5. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...