Sie ist da und Ernie lernt!

Diskutiere Sie ist da und Ernie lernt! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich wollte Euch nur kurz von meinem neuen piepmatz berichten... wir haben sie am Samstag bei einem Züchter geholt. In den...

  1. Lauli

    Lauli Guest

    Hallo zusammen,

    ich wollte Euch nur kurz von meinem neuen piepmatz berichten...

    wir haben sie am Samstag bei einem Züchter geholt. In den Transportkarton wollte sie partout nicht, nur unter größtem Geschrei und Gefauche. Die anderen Nymphies haben das natürlich gehört und waren entsprechend aufgeregt.
    Zuhause angekommen wollte sie dann aber erstmalnicht mehr aus dem Karton raus. Obwohl unser Ernie seine schönsten Lieder trällerte und immer so in seinem Käfig herumkraxelte, dass sie ihn auf jeden Fall sehen konnte. Fast eine Stunde hat es gedauert... da saß sie dann plötzlich auf der Stange. Und sie ist sooo hübsch! Klingt vielleicht nach "Mutterstolz", aber sie hat die schönsten und größten Augen, die ich bei einem Nmphie je gesehen hab. nd einen riesigen Schnabel! Sie klettert dauernd durch den Käfig, probiert alles aus, was ich ihr so an Futter und Spielzeug hinstelle (und hat es sogar durchschaut, wie sie auf der Schaukel Schwung holen kann). Ernie beobachtet sie ganz genau (ich glaube, er schluckt ganz schön bei ihrem Turntalent. Er ist nämlich eher faul... neues Spielzeug wird ohnehin grundsätzlich ignoriert, könnte ja was Böses sein...).
    Gestern ist er dann erstmal auf ihren Käfig geflogen - und hat sie in den Fuß gepiekst. Sie hing nämlich grade an der Käfigdecke, genau dort, wo der Chef sich niedergelassen hatte. Und in seinen Käfig will er natürlich auch nicht zurück. Die neue (noch Namenlose) ist ja viel interessanter.
    Aber jetzt das Erstaunlichste: Ernie war bis jetzt weit davon entfernt, auch nur halbwegs zahm zu werden. Kam ich ihm zu nahe oder hatte die Frechheit, ihm leckere Hirse mit der Hand anzubieten, wurde ich erstmal angefaucht.
    Bis er dann gestern beobachtet hat, dass seiner neuen Freundin gar nix passiert, wenn sie Hirse aus meiner Hand frisst. Da mußte er natürlich nachziehen....er kam bis auf 5cm an meine Hand heran. die kleinste Bewegung wurde natürlich mit Fauchen quittiert, aber mit einem solchen Vetrauen hatte ich gar nicht gerechnet.... :)
    Naja, bald ziehen sie zusammen in ihre neue Voliere. Mal gucken, was Ernie noch so alles von ihr lernt.
    Vielleicht schaff ich es ja mal, Fotos von meinen Piepmätzen und der Voliere zu machen...

    Liebe Grüße,
    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    vielleicht lernt der "Alteingesessene" Ernie ja von seiner neuen Freundin, dass die Hand gar nix Böses ist:) Da drück ich Dir die Daumen.:0-
     
  4. #3 zahnfee001, 20. Januar 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.:)

    Hoffentlich guckt er sich nur die guten.. und nicht die Unarten ab.:D

    (Das habe ich auch erlebt. Futterneid?!?!?)

    Viel Spaß mmit deinen Pipies
    :) ;) :D
     
  5. #4 Wichtelmutti, 21. Januar 2003
    Wichtelmutti

    Wichtelmutti Guest

    Hallöchen,

    wüsste gern, wie lange Du Ernie zuvor hattest, bist Du Dich für einen Gesellschaftsvogel entschieden hast? Bin derzeit in der gleichen Situation, mein Sammy hat sich jetzt langsam an uns gewohnt und ich weiß halt nicht wann der richtige Moment ist um einen Zweiten zu holen. Habe so Angst, das die Piepser dann gar nichts mehr von uns wissen wollen. Würde mich über eine Antwort freuen. Lieben Gruß Tanja
     
  6. Lauli

    Lauli Guest

    Hallo Tanja,

    Ernie war noch nie ein Einzelvogel. Ich habe ihn schon mit seiner Henne Bertie bekommen, aber leider ist sie vor 1 1/2 Wochen gestorben.
    Unter seiner Einsamkeit hat er natürlich gelitten, deshalb hab ich auch gleich für eine neue Partnerin gesorgt.
    Gestern hat er sogar Hirse aus meiner Hand gefressen, der Held.

    An deiner Stelle würde ich Sammy so schnell wie möglich eine Partnerin holen. Die Gründe kannst du hier im Forum quasi in jedem zweiten Beitrag lesen....:)

    Sammy wäre einfach glücklicher mit einer Artgenossin. Und je länger du wartest, desto schwieriger wird vermutlich die Verpaarung. Außerdem denke ich, wenn du dich ausreichend mit ihnen beschäftigst, werden deine Piepmätze auch als Duo noch durchaus Interesse an dir haben. Zwar gibts dafür keine Garantie - aber die Garantie, dass Sammy mit einer Partnerin glücklicher ist, geb ich dir. :)

    Übrigens schön, dass du dich mit dem Thema beschäftigst. Es gibt ja leider immer noch Leute, denen das Wohlergehen ihrer Tiere mehr oder weniger egal ist.

    Liebe Grüße,

    Claudia
     
  7. Lauli

    Lauli Guest

    Hello,

    ich wollte Euch nur kurz dieses berichten:
    nachdem die beiden (Ernie und Ally) nun in ihre neue Voliere eingezogen sind, hat Ernie keine 2 Stunden später angefangen zu balzen....das volle Programm: klopfen, singen, tänzeln....
    Ally weiß damit offenbar noch nix anzufangen, sie hat mir Blicke zugeworfen, die quasi sagten "Was will der Onkel von mir?!"

    Naja, sie ist halt erst 4 Monate alt. Und Ernie begnügt sich jetzt erstmal damit, den neuen Käfig zu erkunden. Aber immerhin schlafen beide gemeinsam auf einer Stange, fressen gleichzeitig an ihrer Hirse (als gäbs nix anderes.....die muß echt lecker sein...) und putzen sich zur selben Zeit.

    Ich bin so froh, dass die beiden sich verstehen....:)

    Viele Grüße,
    Claudia
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sie ist da und Ernie lernt!

Die Seite wird geladen...

Sie ist da und Ernie lernt! - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittich Ernie sucht neuen Anschluss

    Katharinasittich Ernie sucht neuen Anschluss: Hallo, ich hatte früher lange Zeit 4 Katharinasittiche. Da ich mittlerweile Familie und zwei Kinder habe fehlt aber die Zeit und ich habe...
  2. Ich gab eine Anzeige auf - da lernt man "Sie" kennen!

    Ich gab eine Anzeige auf - da lernt man "Sie" kennen!: Heute Vormittag kam mir die Idee, einige älteren Jouyi zu verschenken. Es handelte sich um Tiere aus dem Jahr 2008, es zeigten sich doch die...
  3. man lernt doch nie aus.......

    man lernt doch nie aus.......: und die Weißaugen sind für jede Überraschung gut : vor einigen Tagen gabs im Vogelzimmer wieder frischen Salat. Eigentlich gedacht für die 2.0...
  4. Ernie oder Erna?

    Ernie oder Erna?: Hallo zusammen! Im Januar/Februar haben wir einen jungen Welli aus dem Tierheim geholt. Er war noch nicht ausgewachsen, schätze, nach meinen...
  5. Hat jemand Erfahrung mit ehem. flugunfähigem Grauen der wieder Fliegen lernt?

    Hat jemand Erfahrung mit ehem. flugunfähigem Grauen der wieder Fliegen lernt?: Ich hole jetzt erst etwas aus, wer direkt zur Frage will, kann den Anfang ja überspringen ;) Vor etwas über einem Jahr machten mich Bekannte...