sie ist da!!!!!!!

Diskutiere sie ist da!!!!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Laura Viele stellen sich das so nicht vor. Das kann man schon verstehen. Dennoch: Versuche es von der anderen Seite zu sehen. Für die...

  1. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Laura

    Viele stellen sich das so nicht vor. Das kann man schon verstehen.
    Dennoch: Versuche es von der anderen Seite zu sehen. Für die Vögel ist es besser so, als dass einer alleine wo leben würde.
    Versuche keine negativen Gefühle für Hugo aufkommen zu lassen, auch wenns manchmal schwer fällt. Vögel spüren sowas eventuell, und das würde dieses Verhalten von ihm womöglich noch fördern.
    Wenn erst mal eine gewissen Zeit vergangen ist, und die beiden annähernd ein richtiges Paar werden, dann klingt dieses Verhalten evtl. auch wieder etwas ab. Es ist nun mal jetzt alles anders als vorher, daran müsst ihr 3 euch erstmal gewöhnen ;)

    Wirf die Flinte nicht ins Korn. Wenn die beiden sich erstmal näher gekommen sind, dann ist das Beobachten der zwei etwas ganz wundervolles :)

    LG
    Alpha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Monika.Hamburg, 23. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Laura,

    ich Frage mich gerade, wie es ist, wenn man mir hier einen Mann vorstetzt, den ich nicht kenne und soll von Heute auf Morgen mit dem Herrn mein Leben teilen.

    Wahrscheinlich geht es unseren Geiern auch so, bis sie sich etwas näher kommen und wenn wir Glück haben, gut leiden können, werden wir wohl noch ein paar Wochen / Monate warten müssen ;) .

    Ich habe auch von Nemo geglaubt, er bekommt nee Henne von mir und klatscht vor Freude mit den Krallen !

    Ich habe noch das Glück, dass die Beiden sich nicht hacken, sondern nur doof begucken ! :D

    Naja, Geduld - Geduld -Geduld -Geduld usw. Geduld !
    Gruß
    Monika
     
  4. laura

    laura Guest

    hallo!!
    mir bleibt ja auch nix anderes übrig,als abzuwarten.
    ich lass die im moment viel alleine. vielleicht mögen die sich dann eher.
    und ich habe gemerkt,wenn sie draussen stehen,dann rücken sie näher zusammen,das kennt der gute hugo nähmlich nicht. und dann hockt er auch näher bei ihr! :dance:
     
  5. #44 Monika.Hamburg, 23. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Laura,

    wir sind zu ungeduldig und müssen unseren Geiern Zeit geben ,sich näher kommen zu können.

    Nemo kennt mich seit fast 1 1/2 Jahren und Mausi eben mal gerade knapp 3 Wochen. Also hat Nemo Heimvorteil und das merke ich auch immer wieder.

    Manchmal lege ich mich hier auf die Couch und tue so, als ob ich schlafe und siehe da, sie rücken näher zusammen.

    Vielleicht stören wir sie manchmal in ihren Versuchen sich auf sich selbst zu konzentrieren und unsere Grauen meinen, immer ein Auge auf ihren Zweibeiner werfen zu müssen.

    Bei Nemo kommt es mir so vor, als wenn er Fragen will: " Ist das o.k. wenn näher zu Mausi rücke ?" Natürlich nur so von mir interpretiert ! :zwinker:

    Ich bin ganz zufrieden, wenn sie erstmal nicht ein auf Liebe machen möchten, ist es egal. Bin froh, dass die Beiden sich noch nicht beissen oder hacken und der Rest kommt mit der Zeit.

    Bei Dir wird es bestimmt ebenfalls so sein und die Beiden werden zueinander finden.

    Gruß
    Monika
     
  6. laura

    laura Guest

    hallo monika!
    ja ich weiß,dass ich ungeduldig bin. siw ist ja erst mal ne woche da!!
    heute ist sie zum ersten mal rausgekommen. hab zwei foto`s gemacht. und jetzt schau dir mal hugo genau an.das tut mir soo leid ihn so zu sehen!! manchmal denke ich er wäre lieber alleine geblieben-und hoffe doch dass ich mich irre!!
     

    Anhänge:

    • fo20.JPG
      Dateigröße:
      20,4 KB
      Aufrufe:
      31
    • fo19.JPG
      Dateigröße:
      20,4 KB
      Aufrufe:
      32
  7. #46 Monika.Hamburg, 23. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Laura,

    ich habe eigentlich nicht viel Erfahrungen mit Grauen !

    Als Melly noch hier wohnte, sprach ich zwar ständig mit den Beiden(Kuckuck und Nemo) , machte ihren Dreck weg und betitelte sie dabei mit nicht so netten Worten, die die Beiden natürlich laut im Sommer durch den Garten schrien. :zwinker:

    Jetzt sitze ich hier mit meiner wenigen Erfahrung und muss auch das Beste daraus machen.

    Wir haben unsere beiden Hennen erst so kurz, sind Beide sehr scheu , schreien und fauchen. ( Könnten glatt Geschwister sein ) :D

    Für die kurze Zeit können wir doch schon große Erfolge feiern- mal mehr mal weniger !

    Nemo benimmt sich auch zeitweilig wie Dein Hugo und schaut ganz verdattert und völlig doof in irgend eine Ecke und sieht so aus , als wolle er bemitleidet werden, weil ihn keiner liebt.

    Du darfst nicht vergessen, Hugo und Nemo waren zuerst da und dann kamen die Zicken.

    Meinen vielleicht, ohne Grund ein wenig eifersüchtig zu sein ???? :idee:

    Sehe es doch einfach wie bei kleinen Kinder, die ein Geschwisterkind bekommen. Manchmal hat Melly sich jedenfalls auch so ähnlich wie Nemo oder vielleicht ja auch wie Hugo benommen. Sie glaubte auch, sie sei nicht mehr Mittelpunkt - obwohl sie niemals Grund dazu hatte/hatten.

    Es ist alles nicht einfach, denn es freut einen wenn jemand schreibt, bei mir hat die Verpaarung geklappt und dann schaut man auf seine beiden Geier !
    Nur nach so kurzer Zeit und nach den Erfahrungen die wir schon mit den beiden Hennen gemacht haben, sind das grosse Fortschritte , auf die einige hier im Forum viel, viel länger warten mussten. :+party:

    Gruß
    Monika
     
  8. laura

    laura Guest

    hallo monika!!
    du hast ja recht,vielleicht "vermenschlicht"man auch manchmal so ein tier,oder interpretiert sein verhalten sogar falsch.
    ich war nur so froh,dass er sich nach dem tristen dasein bei dem züchter so erholt hatte und sein verhalten sich auch so positiv verändert hatte.
    deswegen bin ich halt manchmal traurig dass er wieder anfängt zu beissen.
    das macht alles wieder zunichte,was man sich mühsam erarbeitet hat.
    ich hoffe aber trotzdem dass er zu emmy findet(die würd ich natürlich auch nicht mehr hergeben.
    nur immer mehr lese ich dieses streitthema"einzeln halten oder als paar",und muss feststellen,dass es vielleicht(ich hoffe nicht in meinem fall)manchmal doch besser ist,seinen vogel allein zu lassen!!!!
     
  9. hansklein

    hansklein Guest

    Positiver Erfahrungsbericht für Laura

    Hallo Laura,

    zur Aufmunterung möchte ich dir hier auch mal ein Positives Beispiel von Bekannten erzählen...

    Deren Papagei war als HA zu Ihnen gekommen, sie waren beruflich viel und lange unterwegs, das Reisen machte dem Papa aba nix... Er kannte es ja auch net anders und springt auch freiwillig in die Transportbox, wenn se rausgeholt wird... Cool, Autofahren!

    Da fällt den Besitzern doch nach 8 Jahren ein, nen anderen Job zu suchen und seßhaft zu werden... Damit ihr Papa dann net so alleine sein sollte, er war mittlerweile total Menschenfixiert, versuchten se die erste Verpaarung mit einem WF.... Das ging auch ganz gut, der WF war ja im Prinzip wohl auch keine Gefahr für die Mensch - 1. Papa Beziehung, weil er eher die Menschen meidete... Dann entflog er leider durch unachtsamkeit...

    Trotzdem wurde ein weiterer Versuch der Verpaarung unternommen und beim Züchter in Mönchengladbach (80 KM von hier) eine HA erworben. Da kam es allerdings dann erst Probleme, wobei der Nachkämmling (Bis Heute...) immer der Chef sein wollte. Anfangs war es nocht net so wild, aber mit der Zeit kam es häufiger zu Streiterein bis zum Flügelausreißen gegenseitig und im schlimmsten Fall floß Blut, weil 1 Papa in den Kopf gehackt wurde. Da wurde der TA nötig, weil die Wunde erst nicht ausheilte und die Federn immer großflächiger kahl wurden. Nach ein paar Fragen der TA hatte se schnell raus, dass die Besitzer viel zu häufig sich eingemisch hatten, statt den Papa's zu erlauben, die Rangordnung zu bestimmen und den "alten" Vogel noch belohnten, in dem sie ihn rausließen, wenn es wieder mal Streit gab und den neuen im Knast ließen... Wie die Vögel das wohl gefunden haben müssen... Der alte dachte bestimmt, Klasse, Strei ich mich dard ich bei Frauchen auf die Schulter und nach draussen... Echt klasse...

    Um das ganze abzukürzen, danach wurden beide einigermaßen gleichbehandelt, Streits wurden ignoriert und nach so einem Jahr fingen sie auch an sich zu küssen und schon mal zu füttern... Nach jetzt ich meinen 3 Jahren und 3 Monaten klappts mit den beiden Super, auch wenn manchmal noch Machtspiele da sind, aba der Nachkömmling ist jetzt Geschlechtsreif "und will auch mal..." und rückt dem ersten dadurch näher... Was weiter passiert, kann man natürlich noch net sagen, aber ich hab ein gutes Gefühl, obwohl's ne Zeit gedauert hat...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier

    P.S: Bei mir warens im übrigen nur ein paar Wochen, bis sie ein Paar wurden, ist eben sehr unterschiedlich, ich hatte sie erst zum Beschnuppern 2 Wochen getrennt in 2 Käfigen gehalten und erst als ich gesehen habe, dass sie sich vertragen zusammengesetzt in eine Zimmervoliere.
     
  10. #49 Monika.Hamburg, 23. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Laura,

    meine Beiden haben auch jeder einen Käfig und ich werde es auch solange beibehalten, bis die Beiden sich eventuell für einen Käfig entscheiden.

    Danach mache ich mir dann Gedanken über eine grössere Voli.

    Sollten die Beiden nämlich nicht miteinander klar kommen, habe ich hier dann eine grosse Voli und noch einen grossen Käfig stehen.

    Kommt Zeit - kommt Rat !

    Warte mal ab , in einigen Monaten lachen wir über unsere Schreibereien und über unsere Sorgen, die wir uns jetzt machen ! :zwinker:

    Die beiden Zicken sind nun mal keine Handaufzuchten und deshalb sind wir hier jetzt gefordert, unser ganzes Talent zu zeigen.

    Was meinst, wie Stolz wir sind, wenn die Beiden zahm werden , dann können wir uns gegenseitig auf die Schulter klopfen, denn das haben nur wir erreicht! :D

    Gruß
    Monika
     
  11. laura

    laura Guest

    hallo!
    ...und dann lassen wir die sektkorkrn knallen-naja mal sehen wann!!!
    halt mich bitte auf dem laufenden,was sich bei dir so tut.
    es ist immer interessant,wie sich andere leute in den fast gleichen situationen verhalten.
    auf die zicken und ihre eifersüchtigen männer :bier:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Hans!
    Ich kann Dir nur Recht geben,die Geier müssen es allein ausfechten. :zustimm:
    Wenn meine draußen sind,gehe ich jetzt oft in mein Büro (Nebenzimmer) und laß die Tür halb offen,damit ich noch akustische Kontrolle hab.Es geht auf jeden fall friedlicher ab,wenn ich nicht in Sichtweite der Geier bin.
    Trotzdem fällt es schwer,seinen handzahmen Liebling dem neuen Geier zu überlassen,der größer und kampferprobter :D ist. Aber ich hab mich auf eine lange Wartezeit eingestellt und muß noch gaanz viel an meiner eigenen Psyche arbeiten,um keine Fehler zu machen.Ich sehe,daß die Beiden anders miteinander umgehen,wenn ich von Gudrun loslasse und sie nicht mehr beschütze...
     
  14. laura

    laura Guest

    ich danke euch-hab ein neues thema aufgemacht-schaut doch!!
     
Thema:

sie ist da!!!!!!!