Sie kann nicht mehr fliegen und verliert Federn an einem Flügel

Diskutiere Sie kann nicht mehr fliegen und verliert Federn an einem Flügel im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Das zum Vitamin D bisher gesagte gilt nicht nur für alle Papageien, sondern für alle Landwirbeltiere. Deine Papageien haben daher sämtlich...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das zum Vitamin D bisher gesagte gilt nicht nur für alle Papageien, sondern für alle Landwirbeltiere. Deine Papageien haben daher sämtlich zwangsweise bisher unter chronischem Vitamin D Mangel gelitten - ausser, wenn sie z.B. im Sommer mindestens dreimal pro Woche mindestens eine halbe Stunde im Freien in der direkten Sonne waren. Nicht immer ist so eine chronische Hypovitaminose nach aussen hin symptomatisch erkennbar, es ist aber immer ein Risiko und physiologisch relevant. An Blutwerten und Knochenmineralisierung ist das auch nachweisbar. Und wenn Dein Futter nicht mit D3 angereichert war (manche Alleinfutter sind das, auch zB Nutribird P15...man muss nur rechnen, ob bei der Futtermenge die Dosis passt) , ist die chronische Hypervitaminose zwangsläufig de Folge, denn in pflanzlicher Nahrung kommt kein Vitamin D vor und auch das pflanzliche Ergosterol ist nur in wenigen Futtermitteln nennenswert vorhanden..
    Der Vitamin D Stoffwechsel ist sehr gut untersucht und bekannt - und auch, wenn es immer noch Zankereien über sinnvolle Dosierungen von Supplementen gibt, gilt doch für alle Landwirbeltiere: Zugang zu UV-B Licht zwischen 295 und 310 nm (sonst funktionierts nicht) ist unabdingbar für die körpereigene Synthese. Fehlt Zugang dazu, ist eine Supplementierung mit dem Vorläufer D3 (Cholecalciferol) unerlässlich. Sinnvolle Dosierungen liegen zwischen 100 und 300 IU pro kgTier und Woche.
    Nekton MSA ist OK, wenn man ein Multivitaminpräparat möchte auch Korvimin.
    Ich nehme für meine Vögel und empfehle das von mir selber entwickelte Mineralstoff/D3 Präparat Herpetal Mineral plus D3.
    Zusätzlich empfehle ich auf jeden Fall die Bestrahlung mit einer geeigneten (!!!!!) Lampe mit UVB im Spektrum..
    geeignet sind von allen Lampen auf dem Markt eigentlich nur die Halogen Metalldampflampen, die UVB im Spektrum und Gesamtwattstärken zwischen 50 und 150 W haben. Diese müssen unbedingt mit einem EVG betrieben werden, um für die Vögel flimmerfrei zu sein. Ein Beispielprodukt ist etwas die Bright Sun UV Bird.

    Ach ja: Es gibt synergistisch Wirkungen zwischen Vitamin D (und seiner Aufnahme im Darm) und Vitamin A. Der Vitamin A Bedarf der Grauen ist höher als der vieler anderer Papageien - auch das muss also stimmen.
     
  2. just_big

    just_big Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich sehe also dass mehrere von euch auf vitaminmangel tippen. Besorge mir das diese woche.
     
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Groß-Gerau
    Aber Du gibst ja P15. rechen doch erstmal aus, wieviel davon jeder Vogel in der Woche frisst.
    P15 enthält 1200 IU D3/kg.
    Ein 500g schwerer Vogel müsste also in der Woche davon so zwischen 60 und 180g fressen, um seinen Vitamin D Bedarf weitgehend zu decken.
    Wenn das in etwas hinkommt, brauchst Du sonst keine D3 Supplemente.
    Eine UVB Quelle würde ich aber auf jeden Fall zusätzlich empfehlen. Körpereigen hergestelltes Vitamin D ist imemr zu 100% verfügbar. Die Verfügbarkeit oral aufgenommenen D3s ist dagegen von vielen Faktoren abhängig. Vitamin A Mangel, zu wenig Fett oder auch Darmerkrankungen können das fast anz verhindern.
    Mit UVB ist man auf der sicheren Seite.
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    ja, auch wenn die leber fett ist oder uberfordert ist mit zu viel fettsamen, nussen und zu viel von den sussen fruchten...
     
  5. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Celine,

    ich hatte das Nekton MSA gegeben, nun gebe ich meinen Grauen abwechselnd und in bestimmten Zeitrahmen
    das Nekton MSA, Calcivet oder Frubiase Calcium.
    Auch bekommen die Vögel nun öfter als zuvor Quark und Käse
     
  6. just_big

    just_big Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Käse? Sie liebt käse aber da ist salz drin, deshalb gebe ich ihr selten käse :-) wenn ich sie mit käse und yogurt verwöhnen darf dann sehr gerne!!
     
  7. #27 charly18blue, 24. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.257
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hüttenkäse ist ok, Joghurt nur laktosefreien, da alle Papageien laktoseintolerant sind. Ansonsten bitte genau lesen was Ingo schreibt, das kann ich nur doppelt unterstreichen. :zustimm:
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...das kalzium im kase verbindet sich mit dem fett das drinn ist und wird so etwa wie seife ...das kalzium kann dann nicht assimiliert werden...
    fett und kalzium ist keine gute bindung...
    nicht vergessen das es sich hier um einen vogel handelt der womoglich ein problem hat (symptome hat er...) da er von der stange fallt...ist also nicht gut vom thema entfernen und denken das alles ok wird mit kase

    man kann ja ein thema ernahrung eroffnen...
     
  9. just_big

    just_big Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ...Naja das mit dem von der stange fallen kommt vielleicht auch von ihrer schlafweise. Seit sie klein ist schläft sie nicht mit dem kopf unter dem flügel sondern mit dem Kopf nach unten, also sie hat den kopf tiefer als die sitzstange.
    Ein freund hat sich den vogel und federn angeschaut, er kennt sich auch sehr gut mit vögel aus. Er meint dass die federn nicht abgefallen sondern abgebrochen bzw abgekaut wurden, zur folge meint er dass sie vielleicht nicht weiss wie das mausern geht und reisst sich die falschen federn ab. Da unsere kinder alle grossen federn sammeln, konnte ich ihm sogar die erste abgefallene feder zeigen.
     
  10. #30 charly18blue, 24. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.257
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Sorry, wenn ich da mal ganz direkt bin - das ist Unsinn. Bei einer Mauser reißt sich ein Papagei keine Federn aus. Laß den Vogel bei einem guten vk TA mal checken, sollte man eh 1mal im Jahr machen.
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das Schlafverhalten ist seltsam und könnte auch auf ein chronisches Schmerzgeschehen oder eine Rachitis hindeuten. Wurde die Knochendichte mal gechecked?
     
  12. #32 *Rockabella**, 24. Mai 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Habe hier mal still mitgelesen. Ich hatte vor ein paar Wochen auch das Problem, dass 2 meiner Geierchen nachts vom Schlafplatz gefallen sind.
    Erster Verdacht vom vogelkundigen Tierarzt am Telefon war ein Calciummangel. Habe also alle 4 komplett checken lassen. Die Werte waren alle in Ordnung und so ging die Suche weiter.
    Ich habe einiges verändert, was letztendlich geholfen hat, weiß ich nicht. Eine Möglichkeit war, dass der Sitzast einfach nur zu dick oder glatt ist und die Geierchen im Schlaf nicht richtig greifen können. Fällt sie nur nachts runter? Ich habe einige Plätze mit Sisal umwickelt und teilweise dünnere Äste angebracht.

    Ich würde ihre Blutwerte mal checken lassen, um einen eventuellen Mangel auszuschließen. Vitamin B hilft z.B. auch bei neurologischen Problemen, allerdings muss das vom Tierarzt zuerst untersucht werden.
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    bin immer wieder traumatisiert wenn die "experten" solche ideen haben...


    woher kommt so was???
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Das Schlafverhalten ist sehr eigenartig. Keiner meiner Grauen schläft so.
    Ich kann dir nur empfehlen, sie von einem vogelkundigen Tierarzt durchchecken zu lassen.

    Das mit dem "Mausern" ist wirklich totaler Unsinn!
     
  15. #35 charly18blue, 26. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.257
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Graupapageien vertragen sehr viel fettere Nahrung als z.B. Amazonen oder Kakadus. Ich kenne z.B. keine einzigen fetten Grauen.
     
  16. #36 papugi, 26. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2016
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    sicher Susanne...
    aber wenn man sich so ein szenario vorstellt...das man auch in der realitat sehen kann: ...der vogel bekommt konermischung mit fettsamen, (die ja auch ranzig werden konnen was schlimme fur die leber ist), dann noch nusse jeden tag und butterkekse und butterbrot und kase bekommt...was hier nicht der fall ist denke ich, bekommt ein grauer keine fettleber?

    fettleber ist ja nicht die einzige konsequenz bei solcher ernahrung...die gibt auch mangelerscheinungen...

    fur die kakadus weiss ich seit dem "anfang"..., aber obwohl sie die gleiche ernahrung haben, ist keiner meiner whk zu fett...nach so vielen jahren, fange ich an einige zweifel uber diese afirmation zu haben...:?

    Ich habe zwei graue weibchen die zu fett sind...haben immer guten appetit gehabt.
    Recht hast du aber in dem sinne das der vogel hier in dem thema wohl zu jung dafur ist...
     
  17. #37 lateralus, 29. Mai 2016
    lateralus

    lateralus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saar-Pfalz
    Hallo,
    bei unserem Grauen brachen alle Schwungfedern auf der linken Seite ab, immer kurz vor der "Fertigstellung", also im letzten Wachstumsstadium. Dies geschah immer wieder, bei mehreren Wachstumsphasen.Unser Tierarzt (ja, ein Vogelkundiger-der in Luxembourg) hat nach labortechnischer Untersuchung der Federn eine Entzündung in den Federschäften diagnostiziert. Nach der Gabe von bestimmten Aminosäuren, Entzündungshemmern und ziehen der Federstümpfe unter Narkose sind diesmal ALLE(!) Federn prächtig gewachsen. Und was soll ich sagen: seitdem fliegt er wie eine Eins, keine Feder ist mehr gebrochen und er fällt nicht mehr von der Stange.
    Ja, das tat unser Vogel vorher auch. Wohl weil die Schwungfedern fehlten und er, wenn er ins Ungleichgewicht geriet, sich nicht abfangen konnte.

    Also mein Tipp: auf zum Tierarzt, zuerst die Ursache finden (lassen) und dann (be)handeln. Gib dem Vogel nicht "irgendwas", sondern das, was wirklich notwendig ist.
    Hör bloß auf mit Käse, Körnern und dem ganzen Mist.
    Und bedenke, dass die Abstürzerei auch mal sehr schnell ins Auge gehen kann!
     
  18. #38 lateralus, 29. Mai 2016
    lateralus

    lateralus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saar-Pfalz
    PS: Hast du ein Foto von den abgebrochen Federn bzw. der Stümpfe?
     
  19. just_big

    just_big Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So, habe news. Milben, ungeziefer. Haben auch milben auf den sitzstangen gesehen. Milben sind nachtaktiv weshalb sie nachts von der stange fallen kann. Alles abgebaut, gereinigt, ungeziefer behandlungen bestellt und jetzt abwarten. Ich lasse euch in paar wochen neues wissen.
    Eben sowas hatte ich in 20 jahren nicht. ;-)
     
  20. #40 lateralus, 29. Mai 2016
    lateralus

    lateralus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saar-Pfalz
    Weisst du also, um welche Milben es sich handelt?
     
Thema: Sie kann nicht mehr fliegen und verliert Federn an einem Flügel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazone kaut an ihren federn

    ,
  2. nutribird beo komplett dosierung

Die Seite wird geladen...

Sie kann nicht mehr fliegen und verliert Federn an einem Flügel - Ähnliche Themen

  1. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  4. Federn vom Brachvogel zu verschenken

    Federn vom Brachvogel zu verschenken: Hat jemand Interesse? 5 Schwingenfedern vom (vermutlich Großen) Brachvogel aus Rupfung in Schweden (Rogen Nationalpark) zu verschenken... Würde...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...