Sie sind doch nicht ganz gesund

Diskutiere Sie sind doch nicht ganz gesund im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, gestern war ich nochmal beim Tierarzt mit 2 meiner 4 Neuzugängen, die bei Ebay verkauft werden sollten. Der Grund war, dass gestern...

  1. JackStone

    JackStone Guest

    Hallo,

    gestern war ich nochmal beim Tierarzt mit 2 meiner 4 Neuzugängen, die bei Ebay verkauft werden sollten.
    Der Grund war, dass gestern alle 6 eine gemeinsame Flugstunde absolvieren sollten. Dabei stellte sich dann heraus, dass Fips und Fienchen nicht fliegen können. Sie saßen die ganze Zeit nur traurig auf dem Teppich und guckten der Vierer-Flugstaffel zu. Also habe ich sie dann eingepackt und bin nochmal zum Tierarzt gefahren. Dabei stellte sich dann heraus, dass Fienchen so untergewichtig ist, dass man ihr Brustbein spüren kann, außerdem hat sie überhaupt keine Muskeln, weil sie ja immer nur im Käfig gesessen hat. Sie ist mit Sicherheit auch keine 4 Monate alt, wie ich schon vermutet hatte, sondern wird auf mindestens 1-2 Jahre geschätzt. Fips wiegt so wenig, dass man außer seinem Brustbein auch sämtliche Rippen spüren kann. Die Tierärztin hat mich und meinen Sohn das mal anfühlen lassen und das war wirklich schlimm. Außerdem hat er in der rechten Kralle nur einen ganz wenig ausgeprägten Greifreflex und natürlich auch null Muskeln. Ich habe dann noch ein Vitaminpräparat bekommen, da dass Präparat, was ich zu Hause hatte, sich laut Tierärztin nicht gut mit Wasser vermischen lässt und wenn ich es ins Futter tue, dann fressen die vier da einfach drumherum. Obst und Gemüse rühren sie nicht an, weil sie es ja überhaupt nicht kennengelernt haben. Da die beiden eigentlich die dickeren der vier sind, möchte ich ja nicht wissen, wie untergewichtig Luna und Sternchen sind. Naja, jedenfalls habe ich gestern dann erstmal Vogel-Dickmacher (Leckerchen) gekauft. Kolbenhirse habe ich sowieso immer hier.
    Vielleicht könnte Ihr mir ja helfen? Womit kann man einen Vogel noch aufpäppeln? Aufzuchtfutter vertragen sie nicht, davon bekommen sie Durchfall. Und was kann man wegen der verkümmerten Muskeln tun? Ich möchte ja schließlich für die beiden, dass sie irgendwann auch wieder fliegen können? Sorry, für den langen Text, aber ich mache mir wirklich große Sorgen um die Viererbande. Sollte dies nicht das richtige Forum sein, bitte ich um Entschuldigung, aber ich fand, dass es bei Vogelkrankheiten oder Ernährung nicht so gut reinpasst, da ja irgendwie alles zusammenhängt.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    hört sich alles nicht besonders gut an.
    Es muß also auf der einen Seite Gewicht gemacht werden, sie sollen aber nicht verfetten, sowie die verkümmerten Munskeln aubauen.
    Was vertehst unter gekauften Dickmachern? Das würde mich interessieren.

    1. Futter besorgen, das mindestens 30 % Kanariensaat hat, noch besser wären vorübergehend 50 % Anteil.

    2. Nackthafer ( geschälter Hafer). Der baut auch auf und ist ein Energieträger.

    3. geschälter Weizen wäre auch nicht schlecht.

    4. Von 3+4 nur ein kleines Schälchen am Tag. Oder alle 2 Tage, die Anderen futtern ja mit.

    5. Testen Nackthafer und Weizen kann mann ca 4 Stunden wässern, dann super gut spülen und reichen. Sollte dann aber auch nach 3 Stunden wieder entfernt werden. Wasser desinfizieren. Wir wollen sie ja nicht kranker machen.

    Je hochwertiger das Futter ist, viele Sorten + Kanariensaat , dann bekommen sie alleine vom Futter her natürlich viele Vitamine.

    Muskeltraining, da muß Du Dich dann halt intensiefst in der Freizeit mit ihnen Traninieren. Viel Klettern, vorsichtig kleine höhen fliegen. Üben, üben, üben. Das baut dann auch die Muskeln wieder auf.

    Da werden beid Seiten viel Geduld und Hoffnung brauchen.

    Test it.

    Auch Obst und Gemüse immer wieder bieten, durch die Anderen wird bei ihnen schon die Neugierde irgend wann siegen und sie werden es auch futtern.

    Weitere Tips habe ich leider nicht. Bin halt nur Züchter u. Halter.
    Kein Doc.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  4. #3 Schmutzfink, 11. Dezember 2003
    Schmutzfink

    Schmutzfink Guest

    Hallo Steffi,

    als eine meiner Hennen krank und unterernährt war, bekam ich von der TÄ eine Spritze mit versch. Fettsäuren zum Aufbau von Körpermasse.
    Außerdem noch Animal biosa. Das ist auch sehr förderlich beim Aufbau von Körpermasse.

    Hirse würde ich nicht zu viel geben, da sie sehr kohlenhydratreich ist und die Nieren belasten können, bei zu viel. Bei einem geschwächten Vögel trägt die Belastung der Nieren noch zur Schwächung bei (diese Infos habe ich von meiner TÄ; sind also nicht auf meinen Mist gewachsen).
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi JackStone!

    Mannomann, die armen Vögelchen! Wie gut, dass Du sie unter Deine Fittiche genommen hast, sonst wären sie am Ende noch verhungert!

    Also mir fällt ergänzend zu den Tipps der Anderen noch Amynin und Vitakombex ein. Vitakombex als Vitaminzufuhr, weil sie ja (noch) kein Obst nehmen und Amynin kann glaube ich auch nicht schaden, ist meines Wissens ein immunsystemstärkendes Präparat, das bei der Bildung von Horn und dem Zellwachstum allgemein hilft. Ich geb es meinem Harald, weil der ein Hornbildungsproblem hat, und der TA meinte, Siggi kann das ruhig mit bekommen, das würde nicht schaden, ganz im Gegenteil, es sei sehr gut.

    Viele Grüße

    Anja
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Oh Steffi

    Das klingt ja nicht so gut für die Beiden.

    Aber Kopf hoch, es wird schon. Sie bekommen bei dir doch die beste Pflege und mit der Zeit werden sie auch wieder zu Kräften kommen, Muskeln aufbauen können und dann auch fliegen.

    Ich drück den Piepmätzen die Daumen.

    Eingeweichter Zwieback wird von vielen gerne genommen, versuchs einfach mal.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Steffi,

    das kommt mir ein wenig bekannt vor. Als wir vor etwa einem Jahr Schnucki bekamen, war sie zwar nicht unterernährt, aber sie konnte auch nicht richtig fliegen, da sie Flugangst hatte. Sie wurde zuvor in einem kleinen Raum gehalten, wo sie einmal beim Fliegen abgestürzt war ... seit dem traute sie sich nicht mehr und wurde zum Käfighocker ... leider war sie zudem auch Einzelvogel.

    Wir bekamen sie mit "Training", einer guten ausgewogenen Futtermischung (dazu wurde ja schon einiges geschrieben) und Vitakombex binnen zweier Monate wieder fit, nachdem wir sie vom Tierarzt erstmal haben durchchecken lassen.

    Zuerst haben wir die Plastikstangen durch Äste ersetzt, dann mit Spielzeug ihren Klettertrieb gefördert und nachdem sie handzahm war, kamen vorsichtige Flugübungen dazu. Wir haben sie auf die Hand genomen und dicht über'm Boden dann zum Fliegen und Landen aus ganz niedriger Höhe animiert. Kaum hatte sie gemerkt, daß sie's kann und die Landung nicht weh tut, hatte sie voll Fun daran.

    Ich mach' jede Wette, daß Deine beiden Sorgenkinder in ein paar Wochen auch wieder voll fit sind ... mit entsprechender Pflege kriegst Du's bestimmt wieder hin, keine Frage, oder?
     
  8. JackStone

    JackStone Guest

    @Hans-Jürgen

    Hallo Hans-Jürgen,

    ganz lieben Dank für Deine Ernährungs-Tipps. Nun zu Deiner Frage: ich war nach dem Tierarztbeusch in einem Zoo-"Fach"markt und habe mich dort erkundigt, was ich den Vögeln geben kann, um sie aufzupäppeln, da die Tierärztin meinte, es würde reichen, wenn ich einfach die Futternäpfe bis oben hin gefüllt mit normalem Futter in den Käfig hänge. Die Zooladen-Dame hat mit dann Kracker und Toppers mitgegeben, halt solche Leckerchen. Ich kann mit aber nicht vorstellen, dass das so gut ist und habe deshalb hier nachgefragt, was ich besser machen kann. Kanariensaat und Nackthafer habe ich heute bestellt. Geschälten Weizen habe ich leider noch nicht auftreiben können. Mit dem Muskeltraining habe ich gestern schon angefangen, allerdings nur kurz, weil ich Angst habe, dass die beiden durch die Anstrengung och mehr abnehmen.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  9. JackStone

    JackStone Guest

    @Schmutzfink

    Hallo Schmutzfink,

    danke für die Info über die Hirse, da ich ja ein absoluter Neuling in Sachen Wellies bin, hatte ich da keine Ahnung von. Im Moment sauge ich alle Infos auf wie ein Schwamm, weil ich ja möchte, dass es meinen Knuffels möglichst gut geht.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  10. JackStone

    JackStone Guest

    @Anja

    Hallo Anja,

    wenn die Frau, von der ich die Tiere geholt habe, hier in der Nähe wohnen würde, dann wäre ich mit Sicherheit nochmal zu ihr gefahren, um Ihr mal zu berichten, in welche erbärmlichen Zustand die vier Piepser sind.
    Amynin habe ich von der Tierärztin mitbekommen. Mal gucken, was das mit den Vieren noch wird.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. JackStone

    JackStone Guest

    @Doris

    Hallo Doris,

    danke für Deine lieben Worte, das kann ich im Moment wirklich gut gebrauchen. Sechs mehr oder weniger kranke Vögelchen sind für einen absoluten Welli-Neuling schon ganz schön heftig, und das meine ich jetzt nicht in Bezug auf den Zeitaufwand oder die Tierarztkosten, sondern wegen der ständigen Sorgen, die ich mir um die Kleinen mache und der Angst aufgrund meiner mangelnden Erfahrung etwas falsch zu machen.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  13. JackStone

    JackStone Guest

    @Christian

    Hallo Christian,

    also meine beiden versuchen immer wieder zu fliegen, aber es geht halt noch nicht. Klettern können sie wie die Weltmeister. Ich habe nur Naturäste im Käfig, wobei da ja wohl auch jeder Tierarzt eine andere Meinung darüber hat, welche Baumsorten dafür geeignet sind. Leider sind alle sechs nicht handzahm, was die Sache natürlich erheblich erschwert. Danke auch dafür, dass Du mir ein bisschen Optimismus mitgeschickt hast, dass kann ich zur Zeit gut gebrauchen.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
Thema:

Sie sind doch nicht ganz gesund

Die Seite wird geladen...

Sie sind doch nicht ganz gesund - Ähnliche Themen

  1. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  2. Wanted: Ganz bestimmte Teichfische

    Wanted: Ganz bestimmte Teichfische: Wir haben vor vielen, vielen Jahren kleine, ca. 5-7 cm große Fischchen in unseren kleinen Teich gesetzt. Nun sind zwei davon noch übrig und wir...
  3. Wie erkennt man das Finken oder Sittiche gesund sind ?

    Wie erkennt man das Finken oder Sittiche gesund sind ?: Hallo, Ich habe seit 2 jahren 2 große Volieren(Beide 2x2x1,80 mit schutzhaus 1x1x1,80). Bisher sind nur ein paar wachteln drin,ich selber finde...
  4. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...
  5. Kanarienvogel piepst den ganzen Tag

    Kanarienvogel piepst den ganzen Tag: Hallo, Ich habe ein Problem, seit 5 Tagen piepst mein Jungvogel den ganzen Tag und fliegt permanent seinen Vater hinterher und bettelt sozusagen....