Silvester und das liebe Federvolk

Diskutiere Silvester und das liebe Federvolk im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hey, Wie verhalten sich eure Vögel an Silvester? Sollte man etwas besonderes beachten? Mfg Black Bird :~

Schlagworte:
  1. Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Hey,
    Wie verhalten sich eure Vögel an Silvester? Sollte man etwas besonderes beachten?


    Mfg Black Bird :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cyano - 1987, 28. Dezember 2013
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Das kommt darauf an, was die Vögel im Alltag gewöhnt sind.
    Mein Vogelzimmer ist ca 40m vom Kirchturm entfernt und da wird jede Viertelstunde geschlagen, Mitternacht 28 Schläge: 1 Glocke 4x Viertelstunde und 2 Glocken je 12 Schläge. Das Gottesdienst-Geläute ist auch 10min lang. Außerdem fahren Autos 3m am Zimmer entfernt vorbei (nicht viele am Tag). Morgens gegen 4 oder 5 geht der Zeitungsausträger direkt am Zimmer vorbei eine Treppe runter. Die Böller hören die Vögel schon am Sylvester-Nachmittag und sie können sich schon bei Zimmerhelligkeit dran gewöhnen. Ich habe durch eine Zeitschaltuhr von 07:30 bis 19:30 das Licht an. Am Neujahrsmorgen saßen meine Vögel immer auf den normalen Schlafplätzen.
    Am Nachmittag, wenn schon geböllert wird, gehe ich aber mal in das Zimmer rein und rede mit ihnen. Wenn's knallt zucken sie aber nicht einmal!
    Die regen sich schon mehr auf, wenn im Wohnzimmer der Fernseher läuft, oder ich in der Küche bin, die direkt über dem Vogelzimmer ist.

    Meine Vögel hören aber gut. Sie schlagen an, wenn ich zu Fuß nach Hause komme und zwar wenn ich noch ca 80m weg bin!
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wir wohnen ziemlich ruhig. Meine Piepser erkennen aber das FamilienAuto schon in der Straße am Geräusch und starten dann augenblicklich ein Begrüßungskonzert.
    Sylvester sind sie total gelassen, außer Nachtlicht treffe ich keine Vorkehrungen
     
  5. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Meine zwei 2013er Hennen erleben Sylvester das erste Mal - folglich erhöhe ich das Mondlicht von 7 auf 10% und Rollladen natürlich dicht. Falls es unruhig wird, gibt´s noch leise Musik.

    LG Pflaume
     
  6. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Sylvester Nacht haben meine Vögel ohne Zwischenfälle ruhig überstanden, obwohl direkt vor dem Vogelzimmerfenster auf der Strasse von Nachbarn gebollert wurde. Da wir absichtlich alle Rollläden geschlossen hatten, glaubte die Jugend, es sei niemand zuhause - das werden wir ändern!!!

    LG. Pflaume
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Auch ein heftiges Sommergewitter hat meine Vögel noch nie irritiert .... ich glaube nicht, daß sie einen Unterschied dazu wahrnehmen. Bei Hunden mag das anders sein... aber Beobachtungen in meiner Umgebung lassen mich da vermuten, daß das Verhalten der Besitzer ( heftiges trösten, fürsorgliches kümmern) eher für Angst (warum benehmen die sich so komisch?) als für Gelassenheit sorgt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Cyano - 1987, 2. Januar 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Gegen 00:15 hatte ich mal kurz ins Vogelzimmer geguckt. Da sahen die Kerlchen mich nur etwas verwundert an.
    Als um 07:30 das Licht anging, sah ich auch mal rein. Die saßen die ganze Zeit auf ihren Schlafästen.

    Heute ging ich kurz nachdem das Licht an war ins Zimmer. Mein Ältester saß auf seiner Stange und gähnte.
    Ich stand daneben und wir gähnten uns genüsslich gegenseitig ein paar Minuten an.
    Die drei anderen sahen uns reichlich verwundert an.
     
  10. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Ja, mit den Dinos scheint es einfacher zu sein - was Unruhe außerhalb des Vögelzimmers betrifft. Allerdings wenn ich eine fremde Person zum Schauen in das Vogelzimmer lasse, dann ist der Geräuschpegel auf 10 geschraubt - von Protest und Neugierde gemischt.
    Der Kommentar eines Vereinsmitgliedes war: Sind das schöne Vögel, denen geht,s hier ja richtig gut!

    Das ist der Lohn unserer Arbeit.

    LG. Pflaume
     
Thema:

Silvester und das liebe Federvolk