Silvestertraining

Diskutiere Silvestertraining im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, in unserem heutigen Newsletter ist ein Artikel bzgl. Silvestertraining, der vielleicht für Euch von Interesse ist. Ich stelle den Link hier...

  1. #1 Ann Castro, 15. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Dezember 2009
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,

    in unserem heutigen Newsletter ist ein Artikel bzgl. Silvestertraining, der vielleicht für Euch von Interesse ist.

    Ich stelle den Link hier mal ein. Saskia: Falls das nicht erlaubt ist, bitte löschen.

    Ihr müsstet Euch dann stattdessen über meine Webseite (in meinem Profil zu finden), in unser Wiki hangeln und dort im Newsletter-Archiv Newsletter 9: 15.12.2009 anclicken. (Hoffe diese Anleitung ist halbwegs verständlich :D).

    Hoffe, der Artikel hilft Euch dabei Eure gefiederten Mitbewohner silvesterfit zu machen.

    Viel Spaß beim Üben und LG,

    Ann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich dazu mal etwas fragen darf: Ist solch ein Training wirklich nötig? Meine haben sieben Jahre lang nicht mit der Wimper gezuckt, wenns geknallt hat, warum auch immer. Habe mir früher auch immer Sorgen gemacht, wenn Silvester nahte, was dann wohl sein wird. Sind eure Vögel knallempfindlich oder habe nur ich taube Papageien?
    Etwas, was sich bewegt, was sie nicht kennen, sei es Spinne, schwarze Rabenvögel über der AV wegfliegend, ängstigt sie dagegen sehr.
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Sei doch froh, wenn Deine Tiere völlig entspannt sind. Ist doch klasse! :)

    Das Training brauchen natürlich nur die durchzuführen, deren Tiere unruhig oder gar panisch sind oder die, die es noch nicht wissen, weil sie noch kein gemeinsames Silvester erlebt haben und die sich darauf vorbereiten möchten. ;)

    Es ist überhaupt kein Zwang. Lediglich ein Angebot. ;)

    LG,

    Ann.
     
  5. Auweia

    Auweia Ines und Axel

    Dabei seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir haben uns auch schon Gedanken zur Silvesterknallerei gemacht. Wir clickern zwar (mit der Schälchenmethode), aber unsere Tiere sind noch scheu. Wir werden es mal mit dem Silvesterclickern versuchen, aber ob in unserem Fall die Zeit noch reicht...?
    Wie sollten denn generell die Bedingungen für die Tiere sein? Tonfall "Freude" habe ich jetzt schon gelernt. Licht an. Aber ist es besser sie im Käfig zu lassen mit geschlossener Tür oder lieber Freiflug zu ermöglichen??
    Wir haben leider keine Erfahrung.
    Fröhliche Weihnachtsgrüße
    Ines und Axel
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Seid Ihr dabei (hoffentlich)?

    Dannw ürde ich die Tür zum Käfig offen lassen. Vielleicht fühlen sie sich woanders sicherer. Es ist besser, wenn sie sich es aussuchen können. :)
     
  7. Auweia

    Auweia Ines und Axel

    Dabei seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das mit der offenen Tür klingt natürlich logisch.
    Wir sind auf jeden Fall dabei.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Viele Grüße
     
  8. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kommt aber ganz stark auf den Vogel und das Zimmer an.
    Keisha-May, die Furchtlose, hat sich letztens im Zimmer (14 Quadratmeter und sie kennt das Zimmer seit Juni) verflogen und landete auf einem Regal in Sichtweite des Käfigs, aber am fremden Zimmerende.
    Das Ganze mitten am hellichten Tag!
    Da saß sie dann ganz verzweifelt ziemlich lange und ließ sich auch nicht weg tragen (kam nicht auf die Hand) weil sie so irritiert war, dass sie nun dort gelandet war.

    Ich würde empfehlen, die Tür nur bei einem ausgesprochenem Vogelzimmer oder karg eingerichteten Zimmer offen zu lassen.
    In einem Wohnzimmer etc. kann ein Vogel bei Panik eventuell in eine ungünstige Ecke fliegen und hat dann dort noch mehr Angst, weil ihm der Platz unbekannt ist und er sich nicht zurück traut.

    Meine beiden saßen mal hinter der Heizung (20 cm bis zum Fenster, aber trotzdem "unheimlich"); das war abends und es dauerte mit Zureden (Futter als "Wegweiser") ca. 1 1/2 h, bis sich einer raus traute und der Andere ihm dann folgte.

    Das passierte in den 2 Jahren vorher und in den 6 Monaten seitdem nicht (mehr).

    Es gibt m. E. immer irgendwelche Ecken, die einen ängstlichen Vogel noch mehr verwirren können und sei es nur, dass er versehentlich neben/ unter dem Sofakissen oder in den Schuhen (bei Wellensittichgröße...) landet.

    Daher wäre ich mit der offenen Tür bei "Gefahrengeräuswchen" vorsichtig,.
     

    Anhänge:

  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich würde nichts, aber auch gar nichts in der Silvesternacht anders machen als sie es gewohnt sind. Jegliche Veränderung bedeutet zunächst mal ein in Hab-Acht-Stellung Gehen der Vögel. Dazu zählt auf einmal offenbleibende Käfigtür oder mehr Licht genauso wie ganz besonders das Verhalten des Halters. Wenn er Unruhe kommuniziert, ist es kein Wunder, wenn die ihm anvertrauten Tiere ebenfalls unruhig werden.

    Es knallt ja draußen schon tagelang vor Silvester und meine Bande hat sich nie, nicht einmal bei offenem Fenster, im Geringsten dadurch in ihrer gerade ausgeübten Tätigkeit stören lassen.

    Fenster sollte man durch Rollo, Vorhang, was auch immer gegen Lichteinfall abdichten. Das sollte man eigentlich immer tun, denn sich an der Wand bewegende Schatten werden leicht als Gefahr wahrgenommen.
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Gern geschehen. :)

    Wenn Ihr vorher übt, selber die Ruhe bewahrt bzw im positiven Sinne begeistert seid und dies Euren Tieren gegenüber ausstrahlt bzw. kommuniziert seid Ihr gut vorbereitet. :)
     
  11. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Man muss sich ja was einfallen lassen.....

    Rubel muss rollen.......Wen du verstehst was ich meine:~
     
  12. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Nur um einmal einige Meinungen zu sammeln.

    Ich stimme dieser Aussage zu.

    Viel wichtiger scheint mir zum Thema Sylvester zu sein, wie Ihr Eure Außen-Volieren schützt. Oder kommen Eure Vögel für die kritische Phase in den Schutzraum.
     
  13. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Das muss doch nun auch nicht sein...:(

    Wenn ich Ann Castro richtig verstanden habe, hat sie es gut gemeint.Wer anders denkt und Silvestertraining nicht gut findet, braucht doch einfach nichts zu schreiben ! 8(
     
  14. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ohne etwas schlecht reden zu wollen, kann ich aus Erfahung sagen, das sich meine Wellis bisher nie die Bohne für Silvester interessiert haben.
    Allerdings muss ich dazu sagen, dass meine Wellis innen leben, bei AV-Vögeln kann das natürlich gleich anders ausschauen.
     
  15. Scorpi

    Scorpi Guest

    hast recht capsite

    ist wohl der neue shop

    und käfigtüre offen lassen ist wohl der allerschlechteste Rat -damit sie ja beim erschrecken Speed aufnehmen können und wo vor fliegen können um sich zu verletzen ggf.

    schlimmer sind da wohl stadtauben und andere vögel drann -deshalb am besten selber von diesem brauch abstand nehmen und das geld hilfsbedürftigen zukommen lassen
     
  16. Scorpi

    Scorpi Guest

    als der alte shop noch lief

    war sie auch weg -und jeder rat kostete geld ---nun wird wieder geworben hier ---commerziell
     
  17. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Wen's stört oder wer's als Werbung empfindet bitte Thread ignorieren

    Hallo Leute,

    bitte streitet euch hier nicht um das Thema kommerziell/nicht kommerziell, Shop oder kein Shop.

    Der Link selbst (und Ann hatte ja direkt geschrieben, dass ich ihn auch löschen könnte - ich hab ihn aber nur auf direkt angepasst) ist nicht kommerziell und der Tipp zum Silvestertraining kann dem einen oder anderen mit sehr schreckhaften Vögeln wirklich weiterhelfen.

    Es ist auch sinnvoll, hier über das Abdecken von Außenvolieren, dem reinholen der Tiere in die Innenvolieren, ... zu diskutieren.

    In wiefern das öffnen der Käfigtür sinnvoll ist oder nicht, kann ich selbst nicht beurteilen, ich denke dass dies eben wiederum vom Vogel abhängt. Ich tendiere aber auch zum geschlossen halten der Käfigtür, weil der Käfig normalerweise als Rückzugsort dient. - Und hier ist das Dilemma - ist der Käfig noch ein guter Rückzugsort für den Vogel, wenn er bei Angst nicht daraus entfliehen kann?

    Also Leute, bitte nicht Vorverurteilen, sondern konstruktiv diskutieren.

    Und hiermit kündige ich an, dass ich wenn hier jetzt tatsächlich noch auf dem Thema kommerziell/Shop/nur noch kostenpflichtige Hilfestellungen rumreitet, diese Postings - egal ob noch was sinnvolles mit drin steht oder nicht, vollständig im Müll landen!
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Siehst du irgendwo, dass das Lesen der Silvestertrainingstipps Geld kostet?
    Genauso bekommt jeder in Anns Forum, genau wie in Marcus' Forum, kostenlos qualifizierte Beratung.
    Nur weil für Typen wie dich, die seit 30 Jahren alles richtig machen und jeden angreifen der nicht mit ihrer Meinung konform geht, solche Foren nicht offen sind, brauchst du noch lange keine Lügen zu verbreiten.
     
  19. #18 Scorpi, 23. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Dezember 2009
    Scorpi

    Scorpi Guest

    vergessen aber nur beinahe

    beim rabenerschlagen ward ihr beide ja auch einer meinung ...habt es ja befürwortet -----als tierfreunde

    für mich war die wertigkeit immer gleich -egal ob papagei oder wildvogel -ob rabe oder greifvogel -jedes tier hat das recht auf unversehrtheit -und dafür stehe ich ein -

    und damit beende ich das direkte Gespräch mit dir ---
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Meine Geier interessieren sich für Silvester nicht die Bohne. Sie können
    mittlerweile sogar das Geräusch dieser furchtbaren Heuler (und machen
    es auch gern noch fünf bis zweiundzwölfzig Tage nach Silvester :D

    Ein kleines Nachtlicht haben sie sowieso immer und sonst bleibt alles wie
    immer. Ich denke auch, dass die größten Probleme auch mit furchtsamen
    Hunden etc. aus der vorbeugenden Angst der Halter resultieren. Meine
    Kollegin geht mit ihrm Hund immer ins dunkle Badezimmer und ist völlig
    aufgelöst - der Hund dann natürlich auch. "Frauchen hat Angst und wir
    gehen in den Bunker = draußen muß wohl die Welt untergehen." 8o

    Das erste Silvester war ich auch total aufgelöst und habe alle 3 Minuten
    nach Arthur geschaut. Der aber hatte schon am nachmittag längst ver-
    standen, dass es draußen zwar ballert aber drinnen alles wie immer ist
    und schlief wie ein Stein... :prima:
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Unverschämtheit und Lüge! Pass auf, dass ich dich nicht wegen übler Nachrede rankriege!
     
Thema:

Silvestertraining