Sind Agas sehr laut?

Diskutiere Sind Agas sehr laut? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo leute, ich bin ja eher der kanarientyp, aber mich haben agaporniden schon immer sehr fasziniert. und jetzt meine fragen: ist ein...

  1. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo leute,
    ich bin ja eher der kanarientyp, aber mich haben agaporniden schon immer sehr fasziniert.
    und jetzt meine fragen:
    ist ein agaporinidenpaar sehr laut?
    kann man sie mit anderen atren vergesellschaften, wie in meinen fall mit kanarien?
    wie groß muss die voli sein?
    muss man sie im schwarm halten oder geht das auch mit einem paar?
    ich freue mich schon auf eure antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pünktchen&jimmy, 13. Februar 2008
    pünktchen&jimmy

    pünktchen&jimmy vogelmama

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    meine tierärztin hat mir berichtet das man sie nicht zusammen halten soll da agas alles anknabbern und das könnten auch mal die beinchen der kanaries sein!
     
  4. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    von dem habe ich schon mal gehört, aber is das denn wirklich so?
    sind die, sagen wir mal, so aggressiv??
     
  5. Bluebell

    Bluebell Futterknechtin ;-)

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebirge, Mittellandkanal
    Hallo,

    Agas nehmen wahnsinnig gern die Füßchen ihrer Kontrahenten aufs Korn. Also nicht in einer Voli halten und Freiflug nur unter ständiger Aufsicht oder aber Kanarien und Agas getrennt. Es gibt schon genügend Beispiele abgetrennter Fußzehen und andere Verletzungen, es muß nicht sein.

    Was nun die Lautstärke betrifft ... das ist immer relativ zu sehen. Mir sind die meinigen nicht zu laut. Sie piepsen schonmal heftiger, wenn z. B. draußen andere Vögel zu hören sind, da müssen sie "mitmischen". Aber das ist meist nicht für lange, dann wird es wieder ruhiger. Sie verbringen viel Zeit mit Dösen, sich und den Partner putzen, schmusen, das sind dann die ruhigen Zeiten. Wenn sie dann unterwegs sind oder sie den Partner z. B. auf ein Schmankerl (Apfelstückchen) oder so aufmerksam machen wollen, dann wird es schonmal ein bissl lauter.
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Face,

    ich schließe mich Brigitte an; auf keinen Fall mit den Kanrien vergesellschaften. :nene: Selbst Wellis, die ja noch ein Stückchen größer als die Kanarien sind mußten mit ihren Füßchen schon dran glauben und sind den Agas in keinster Weise gewachsen. Wenn Agas, dann bitte extra Voliere und auch getrennten Freiflug, anders würde ich das mit Kanarien nicht riskieren.

    Hier kannst Du was über die Mindestanforderungen des Käfiges/Voliere lesen (unter Punkt 2.2.), wobei auch bei diesen Vögeln gilt, je größer, desto besser. Und groß genug kann es für unsere Vögel in Gefangenschaft eh nie sein.

    Viele aus unserem Agaforum hier haben nur ein Pärchen, ich selbst habe auch so angefangen. Aber aus heutiger Sicht würde ich niemals wieder nur ein Pärchen halten, weil sich die Agas im Schwarm (oder mit wenigstens noch einem Paar) viel wohler fühlen und ja auch Schwarmvögel sind. Bei nur einem Paar kann schnell Langweile aufkommen, die sich u.U. in z.B. stäniger Eierlegerei auswirken kann. Sie brauchen was zu gucken, zu zanken usw. und es ist unheimlich toll, viele der kleinen Kobolde so zusammen zu beobachten. :D

    Agas kannst Du hier mal hören, wobei das RK sind. Oder hier (die Seite ganz runterscrollen) kannst Du mal 20 Agas (SK, PK und RK) zusammen
    hören. ;)
     
  7. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    danke euch, aber geht das, wenn ich die agas mit kanarien in einem zimmer halte, halt getrennt und auch beim freiflug?
     
  8. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Klar geht das! Aber du solltest darauf achten, dass die Kanaries beim Freiflug nicht auf / an der Voliere der Agas landen können, denn auch (und gerade das ist interessant!) durch die Gitter kann man Füße beißen...:+schimpf
    Auch wenn Agas sehr klein sind, wenn man sie überhaupt mit anderen vergesellschaften kann, dann nur mit größeren Vögeln! Aber das auch nur, bei viiiiel Platz zum Ausweichen! :+klugsche Sonst sind selbst größere gefährdet.
    Kanaris hätten durch ihre Größe schon von vornherein "verloren", das könnte sehr böse ausgehen...! :(
    Ich glaub schon, dass sie im Vergleich zu Kanaris recht laut sind...also am besten "live" Probehören! :zustimm:
     
  9. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    das haben wir gemacht, und in dem käfig waren viele tiere(der käfig war eingentlich eine voli) und die waren ganz schön laut. aber ich glaube ein Paar ist sicher leiser als ein ganzer schwarm...
    drückt mir die daumen das es klappt, ich spare schon heimlich auf die voli für die beiden und überrede gerade meine mutter.
    für agas braucht man ja eine zuchtgenehmigung oder?
    wenn ja, wo kann man sich die holen, oder kann man das legen irgendwie verhindern??:?
     
  10. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vergesellschaften klappt bei uns mit Tarantas,leise ,unempfindlich und verträglich.Angenehme Tiere .Wir halten sie seit 20 Jahren.nur zur Brut ist das Weibchenetwas eifersüchtig.
     
  11. Bluebell

    Bluebell Futterknechtin ;-)

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebirge, Mittellandkanal
    Hallo,

    ja, für Agas brauchst Du eine Zuchtgenehmigung wenn Du züchten willst.
    Das Legen an sich kannst Du nicht verhindern bzw. insoweit eindämmen, daß Du keinen Nistkasten in die Voli hängst. Wenn sie legen sollten, müßtest Du die Eier gegen passende Kunststoffeier eintauschen oder die Eier abkochen.
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Face braucht keine - sie kommt aus Österreich ;):+klugsche
     
  13. Melli

    Melli Guest

    Hallo
    Also Agas sind laut , das sagt mir jeder der bei mir zu Besuch ist .
    Für einen so kleinen Vogel machen sie enorm viel Krach .
    Sie sind frech ,ungezogen,zerschnipseln alles was sie kriegen können und sind streitsüchtig .
    Aber sehr liebeswert . Ich würd keins meiner kleinen "Mnster " hergeben .
    Ein Paar muss nicht unbedingt leiser sein als eine Gruppe . Richtig ruhe und frieden in meiner Aga-WG hatte ich erst als ich sie auf 8 Tiere aufgestockt hatte .
    Genug Kumpel zum kuscheln , streiten , speielen und auspowern , was für mich dann abends sehr müde kleine Agas bedeutet , die dann im Häuschen verschwinden .
    Vom Züchten würde ich abraten .
    Diese Vögel gibt es hier so viele , ich würde an deiner Stelle nicht Züchten .
    Da tut man sich und den Tieren keinen gefallen , wenn man dann auf den NZ sitzen bleibt oder sie sonst wo landen .
    Es gibt so viele Aga stellen die arme Tiere in Not aufnehmen , die Platzen aus allen Nähten .

    Wenn es für dich nicht ein Herzenswunsch ist , züchte nicht .

    Einfach keine Nistkästen , sondern nur Schlafkästen anhängen , dann gibts auch keinen Nachwuchs , falls doch Eier auftauchen tausche sie aus, koche sie ab, pike sie an . Da gibts viele Möglichkeiten . Meine Weibchen zb . schmeißen die Eier immer auf den Boden , falls doch mal eins kommt .

    Gruß Melanie
     
  14. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    also braucht man in österreich keine zuchtgenehmigung?
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Nein, braucht man nicht.
     
  16. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    gut:zustimm::beifall: find ich super
     
  17. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    kriegen die das futter was man im zoohandel für die bekommt?
    wie alt werden sie ungefähr?
    Was für grünfutter bekommen sie?
    sorry wegen der fragen, aber ich möchte so vile wie möglich über die erfahren!
     
  18. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo face1

    beachte bitte das für Österreich andere Mindestgrößen von Volieren gelten.

    Für ein Pärchen Aga´s sind das 0,85 m l, 0,85 m b und 1,8 m Höhe nachzulesen hier Haltungsbedingungen in Österreich aus Seite 3 findest die Aga´s.
     
  19. Melli

    Melli Guest

    Hallo face
    Es ist schön ,dass du dich für Agas so interessierst und dir welche zulegen möchtest .
    Aber von einer Zucht würd ich dir abraten , bis du dich mit den Vögeln besser auskennst .
    Jedenfalls lassen deine Fragen , ein noch nicht so großes Agawissen vermuten

    .
    Nicht falsch verstehen , ja ?
    Es ist nicht böse gemeint und auch kein Angriff .
    Nur warte , falls es dir ernst ist mit der Zucht bis du dich gut mit den Tieren auskennst .

    Es gibt tolle Links und tolle Bücher über Kleinpapageien mit den wichtigsten Tipps zur Ernährung,Haltung und Co .
    Ich entnehme auch deinen Antworten , dass du noch recht jung bist .
    Ich hab auch sehr jung angefangen , mit der Papageienvorliebe .
    Hole dir erstmal ein gutes Buch bzw und ein paar Gute links im I-Net.
    Dann klappts auch besser mit den überreden der Mutter , wenn du schon Fachwissen parat hast :D . Da wird sie gucken .und sieht , dass es dir ernst ist .

    Gruß Melanie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    ein buch habe ich mir geholt, und auch nachgelesen. aber ich danke euch für die hilfe
     
  22. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    und rückt mir die daumen dass es klappt mit den agas!:D
     
Thema: Sind Agas sehr laut?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agas immer laut

Die Seite wird geladen...

Sind Agas sehr laut? - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...