sind alle Papageien aus dem Loropark Handaufzuchten ??

Diskutiere sind alle Papageien aus dem Loropark Handaufzuchten ?? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; leider keine antwort ... habe die email in deutsch verfasst ... hatte schon jemand mal einen emailaustausch mit dem loro parque ??

  1. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    leider keine antwort ... habe die email in deutsch verfasst ...

    hatte schon jemand mal einen emailaustausch mit dem loro parque ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    versuchs noch mal in Englisch, 5 Tage würde ich mal abwarten. Übrigens ist jetzt Karnevalzeit, die auf den Kanaren viel ausgiebiger wie hier zelebriert wird, könnte also noch ein Verzögerungsgrund sein.....
     
  4. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    cool ... habe eine antwort bekommen ... nachdem ich eine 2. mail geschickt habe

    ich denke dass sie interessant für alle ist ... und kopiere sie mal hier rein


    Sehr geehrte(e) Herr oder Frau (war aus Ihrem Anschreiben nicht
    ersichtlich) XXXXXXXX,

    vielen Dank für Ihre Anfrage, die wegen meines gestern zu Ende
    gegangenen Urlaubes, erst heute beantworten kann.

    Beide Tiere wurden bei uns im Jahre 2004 gezüchtet: Hier die Einzelheiten:

    LPF XXXXXXXX wurde von den Eltern aufgezogen und am 11.09.2004 an
    Kölle-Zoo abgegeben.

    LPF XXXXXXXX wurde in unserer Baby-Station von Hand aufgezogen und am
    13.08.2004 an Kölle-Zoo abgegeben.

    Ich hoffe diese Angaben helfen Ihnen weiter.

    Hier noch ein paar allgemeine Hinweise zu unseren Papageien:

    Wir ziehen etwa ein Drittel aller Papageienküken von Hand auf, etwa zwei
    Drittel der Nachzuchten stammt direkt von den Eltern. Da alle Papageien
    des Loro Parque nicht diesem, sondern der gemeinnützigen Siftung, der
    Loro Parque Fundacion gehören, kommt der Erlös aus dem Verkauf der
    Papageien direkt den von der Stiftung weltweit unterstützten
    Schutzprojekten für bedrohte Papageien zugute.

    Alle Kosten, die die Siftung hat, wie Futterkosten, Gehälter,
    Instandhaltung usw. übernimmt zu 100% der Loro Parque als Spende. Alle
    Einnahmen der Stiftung, wie Spenden, Mitgliedschaften, Schenkungen,
    Sponsoren und Erlöse des Vogelverkaufs gehen direkt in Schutzprojekte.
    Somit haben wir allein für das Jahr 2008 ein Budget von 750.000,- € für
    die Erhaltung bedrohter Papageien, insgesamt gab die Siftung in den 14
    Jahren ihres Bestehens über 6 Millionen Dollars für den Papageienschutz
    weltweit aus. Dies sind wichtige Schritte zum Erhalt der wildlebenden
    Populationen, die unterstützenswert sind. Gerne können Sie unsere
    Internetseite mit weiteren Infos zum Thema besuchen:
    www.loroparque-fundacion.org

    Mit besten Grüßen

    Dr. Matthias Reinschmidt

    -----

    Dr. biol. anim. Matthias Reinschmidt
    Curator
    Loro Parque Fundacion
    Avenida Loro Parque
    E-38400 Puerto de la Cruz
    Tenerife
    Tel.: 0034-922 378 105
    Fax : 0034-922 368 107
    email: papageien@loroparque-fundacion.org


    also habe ich eine naturbrut und eine handaufzucht ... das weibchen .... welches die handaufzucht ist ... ist total auf den menschen fixiert ... obwohl sie einen partner hat ...
    wenn sie nicht von den vorbesitzern verzogen worden sind ... entspricht das dem verhalten was einer handaufzucht nachgesagt wird

    das männchen naturbrut .. ist auch relativ zahm ... wird aber von dem weibchen untergebuttert ... und ist daher etwas zurückhaltender

    beide amas waren ca 5 monate im loroparque ... und haben dort bestimmt nicht alleine gesessen ... sondern sind schon im sozialverband aufgewachsen
    ...was dann gegen das verhalten des weibchens sprechem würde

    aber sie ist halt so ... sehr sehr menschenbezogen
     
  5. #24 Gruenergrisu, 6. Februar 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Gabri,
    finde ich ungemein interessant. Sind sie von einem Elternpaar oder blutsfremd verpaart? Wurden sie vom Kölle Zoo zusammen verkauft oder zeitversetzt? Kannst Du das näher erläutern?
    Grüße
     
  6. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    sie sind laut papieren knapp 7 wochen auseinander .... also müssen sie blutsfremd sein ... bei den vielen amas die sie sort haben ... mal hoff :zwinker:

    außer die weibchen legen direkt wieder eier wenn man die jungen zur handaufzucht entnimmt ???? ... da weiß ich aber nicht ob die weibchen direkt neue eier legen

    die verkaufsurkunde vom kollezoo hat das datum vom april 2006.... für 2 amas ... also müssen sie ca 1 und nen halbes jahr dort gewesen sein ... mehr weiß ich nicht
     
  7. #26 Gruenergrisu, 6. Februar 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Gabri,
    denke auch, dass sie ein blutsfremdes Paar sind. Wenn sie 2004 geboren sind und 2006 verkauft wurden, wären sie 2 Jahre im Kölle Zoo gewesen? Oder haste Dich vertippst?
    Ich habe hier etwa Handaufzuchten und Naturbruten zu gleichen Teilen. Mein Gelbscheitelpaar besteht aus 2 Naturbruten. Beide sind selbstbewußt, zurückhaltend, sprühen vor Lebensfreude und sind freundlich, aber nicht menschenbezogen. Sie sind so ein inniges Paar, dass kein Blatt dazwischen passt.
    Keine meiner männlichen Amazonen läßt sich vom weiblichen Vogel unterbuttern oder angreifen. Die Menschenbezogenheit des weiblichen Vogels wird nach meiner Einschätzung nicht aufzuchtbedingt, sondern eher haltungsbedingt sein.
    Von meinen Handaufzuchten war nur das Paar, das Du näher kennst, menschenbezogen. Aber auch hier kommt es nicht zu Angriffen auf den Partner oder Streit, sondern der unerwünschte Mensch wird angegriffen, was sich aber deutlich gebessert hat.
    Das würde auch eher die Haltungstheorie als die Aufzuchttheorie stützen.
    Nun habe ich frisch eine Handaufzucht aus jahrelanger Einzelhaltung übernommen. Dieser Vogel ist ein Sonderfall. Er ist total menschenbezogen und greift aus Eifersucht die anderen Amazonen, die er als Konkurrenz um den Menschen ansieht, an.
    Auch hier denke ich, dass eher die Form der Haltung ihn so verkorkst hat, wobei die Aufzuchtform den Boden bereitet hat. Hier wird die Zeit zeigen, wie schnell und wie überhaupt der Vogel zum Vogel wird.
    Vielleicht ist Dein Paar kein echtes Paar, was aber kein eigentliches Problem ist. Vielleicht hilft es, wenn Du die Aufmerksamkeiten sparsam gegenüber dem weiblichen Vogel ritualisierst und den männlichen Vogel Stück für Stück mehr mit einbeziehst. Ganz ohne Streicheleinheiten wird es wohl nicht gehen, denn menschenbezogene Vögel brauchen in Wohnungshaltung auch ein gewisses Maß an menschlichen Zuwendungen.
    grüße
     
  8. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    HI

    Also wenn man die Eier wegnimmt folgt in der regel sofort ein Nachgelege, was ja auch der einzige Grund ist, weshalb es praktiziert wird !

    So bekommt man die doppelte Menge and Jungvögeln....
    Immerhin tun sie es im LP nur einmal und nicht ununterbrochen wie in anderen Stationen....
     
  9. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    vieleicht rufe ich beim köllezoo mal an ... und frage wann die beiden verkauft worden sind

    die vorbesitzerin hatte sie angeblich 3 jahre ... und das kann ja nicht stimmen
    das weibchen sieht auch vom kopf aus wie ein männchen :D ... aber laut urkunde und ring ist sie ein weibchen
    das männchen wirkt etwas zierlicher ... der frisst aber auch weniger :D

    ich halte mich schon sehr zurück ... aber sehe es auch so dass sie ein gewisses maß an menschlicher zuneigung brauchen ...
    aber die eifersucht ist schon krass ... wir jonglieren also hin und her mit der zuwendung

    heute haben sie wieder ganz lange geschmust und gegenseitig das köpfchen gekrault ...und versucht sich irgendwie zu begatten ... das klappt noch nicht so gut ...lach ..... und ich durfte vom sofa zuschaun :zwinker:

    finde es aber auch interessant mit dem unterschied ... handaufzucht und naturbrut ... die vorherige besitzerin hatte ja beide wohl gerne und verwöhnt
    und trotzdem ist nur einer so fehlgeprägt

    wir freuen uns dass es mit santos und filou besser klappt :)

    hallo jan ... hatte ich ja auch überlegt .... aber eine ama ist ne gelbscheitel und der andere hat ein bischen was von ner gelbstirn ... einmal schwarze krallen ... der andere helle ... und der eine nen dunkleren schnabel ... hoffe mal nicht dass es geschwister sind ... will nicht züchten ... nur ein harmonisches paar
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 Gruenergrisu, 7. Februar 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Gabri,
    mach doch mal Portraitfotos und ein Foto des ganzen Vogels von vorn und von der Seite (x2 natürlich). Ich tippe gerne, welches Geschlecht und Unterart! Mit Filou und Santos klappt es momentan traumhaft, bin sehr froh.
    Grüße
     
  12. Frosty

    Frosty Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    also jetzt muss ich aber mal eine lanze brechen.......(NATÜRLICH FINDE AUCH ICH ES GUT WENN ELTERNTIERE IHRE JUNGEN AUFZIEHEN DÜRFEN!!!!!!!)....aber:ich habe ja,wie manche viel. wissen, zwei gelbwangenamas.beides teilhandaufzuchten.einer wurde mit 2 wochen von den eltern getrennt und mit den geschwistern per hand aufgezogen,der hahn wurde erst mit 8 wochen mit den geschwistern aus dem nest genommen und eine weile mit hand gefüttert.sie sind beides gesunde muntere vögel die wender in ihrem verhalten untypisch sind noch mit ihrer verpaarung probleme hatten.sie verstehen einander und können die "vogelsprache".einer ist reservierter.der der 8 wochen bei den eltern war hat grimale bekommen was zeigt das es für vögel die spät von den eltern wegkommen auch nicht einfach ist....lg dany
     
Thema:

sind alle Papageien aus dem Loropark Handaufzuchten ??

Die Seite wird geladen...

sind alle Papageien aus dem Loropark Handaufzuchten ?? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  4. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  5. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...