Sind Amazonen "Einsteigerpapageien"?

Diskutiere Sind Amazonen "Einsteigerpapageien"? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ganz toll finde ich, dass Du Dich so eingehend VOR der Anschaffung informierst! :zustimm: Du hast bereits eine Menge Argumente...

  1. #21 Cheyenne0403, 8. September 2009
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ganz toll finde ich, dass Du Dich so eingehend VOR der Anschaffung informierst! :zustimm:

    Du hast bereits eine Menge Argumente gehört.

    Das größte "Problem" sehe ich angesichts Deines Alters - eben weil Du noch nicht absehen kannst, wie Dein Leben ausbildungsmäßig etc. verlaufen wird. Hier muss Deinen Eltern klar sein, dass sie evtl. mal für längere Zeit die Tiere "an der Backe" haben ;) und zwar auch, wenn sie u. U. gebissen und angegriffen von ihnen werden.

    Auch ein zukünftiger Partner wird damit leben müssen - oder Du ohne ihn :D

    Dass es mit groß Urlaub machen etc. nichts mehr ist, kann auch ich Dir bestätigen. Und dass sich das auf viele Jahre gesehen nicht ändern wird, ebenfalls. Wenn man sich einmal für Papageien entschieden hat - ist das eine Entscheidung fürs Leben (für mich jedenfalls).

    Wenn Du all dies bedacht hast (vor allem, frag auch die Nachbarn, da geb ich meinen Vorschreibern völlig Recht!) und wirklich bereit dafür bist - viel Spaß!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Finkensittich, 9. September 2009
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Wahrscheinlich werden wir schon "gebrauchte" Amazonen übernehmen, da diese der Halter nicht mehr halten kann/möchte und die Vögel meißtens billiger sind.
     
  4. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich finde es gut, daß ihr "gebrauchte" Amazonen übernehmen wollt.
    Allerdings sollte dafür nicht der Preis das Argument sein.
    Papageien können sündhaft teuer werden, wenn sie krank werden und eine regelmäßige, sachkundige Tierarzt-Behandlung brauchen.

    Auch der "Unterhaltsfaktor" ist nicht unbedingt günstig. Volieren mal nicht eingerechnet, geht so einiges drauf für artgerechtes Futter, Obst, Gemüse, Spielzeug. Allerdings findet man auch viele Beschäfigungsmöglichkeiten in der Natur und das ist dann gratis.

    Weiterhin solltet ihr genauestens hinterfragen, weshalb die Tiere abgegeben werden.
    Oftmal ist es so, daß Eines (oder Beide) Marotten entwickelt haben, die sie nur schwer wieder ablegen, falls überhaupt.

    Ihr solltet ein Paar nehmen, das sich versteht. Aber bitte vergeßt dabei nicht, daß es zu Revierverteidigung und Dauerschreien kommen kann während der Balz- und Brutphase. Und die zieht sich über mehrere Monate.

    Ich möchte Dir absolut nicht die Freude an diesen Tieren nehmen!
    Ich hoffe nur, Du und Deine Eltern habt euch wirklich eingehend über diese wunderschönen Tiere informiert.

    Ich möchte nicht mehr ohne Meine sein, kenne aber ihre Macken ziemlich genau und weiß auch, wann es gefährlich wird.

    Und Eines solltet ihr NIEMALS vergessen: Papageien sind Wildtiere!

    Sie werden Sachen machen, die absolut ihrer Natur entsprechen, aber in einem Haushalt durchaus "befremdlich" wirken, um es mal vorsichtig auszudrücken.
    Sie sind keine Kuscheltiere!
    Und wenn sie etwas bis jetzt nicht gemacht haben, heißt das noch lange nicht, daß sie es niemals tun werden!

    Alle Papageien beißen - nur nicht immer!

    Ich wünsche euch und euren zukünftigen Vögeln alles Glück der Welt!

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  5. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Finkensittich,

    ich hab auch 4 "gebrauchte" Abgabetiere. Viel viel viel Zeit und noch viel mehr Geduld - und am bes ten trotzdem Kontakt zu Profis - ein extra Arsenal an Pflaster und Verbandsmittel ... und das wird schon.

    Nur dran denken: wie SonyaO7 schon sagte: es sind und bleiben wilde Tiere, die ganz schön gefährlich zubeißen können.

    Bei meinen hat es auf Anhieb geklappt - ich wünsch Dir genausoviel Glück, wie ich hatte ...
    :dance:
     
  6. #25 Finkensittich, 11. September 2009
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Meine kleine Schwester möchte Fächerpapageien.
    Aber ich denke das ist noch schwieriger.
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    naja, ich glaube sie sind recht selten, und auch nicht preiswert.
     
  8. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Um evtl. Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen, würde ich mich gern mal mit Euren Eltern unterhalten. Ich glaube, der Ernst und die Verantwortung, die da auf Euch zukommen, ist niemandem wirklich bewußt.
     
  9. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    So langsam tut es mir um die Zeit leid, die hier für Beratung investiert wurde.
    Erst waren es Amazonen.
    Ich tippe mal auf die Königamazone, die hat nicht Jeder.
    Jetzt sind es Fächerpapageien.
    Wie wäre es mit Hyazinth-Aras?
    Inka-Kakadus?
    Rabenkakadus?

    Wenn Du dann eine "günstige Abgabequelle" für diese Tiere gefunden hast, gib uns doch bitte Bescheid, ja?!

    Sorry, aber ich fühle mich ziemlich "veräppelt".
     
  10. #29 Finkensittich, 12. September 2009
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Das würde gehen. Ulm und Schwäbisch Gmünd sind ja nicht zu weit voneinander entfernt.
     
  11. #30 Finkensittich, 12. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2009
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Ich wollte am Anfang sogar Rabenkakadus. Aber den Platz können wir ihnen nicht bieten.
    Außerdem:
    Es ist meine Schwester, NICHT ich, die Fächerpapageien möchte. Ich bin noch bei den Amazonen geblieben.
     
  12. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ich empfehle Spixaras :zustimm: Bekommste beim Loro-Parque :D
     
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    sowas ist Moderator? Du solltest dich echt schämen!!!
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    D.h., Du bist jetzt maximal 13 Jahre alt.
    Deine Schwester ist wie alt? 10?

    Eure "Tierwünsche" sind hochinteressant.

    Davon ab, finde ich Geierhirte's Vorschlag mit dem Spix richtig gut.
    Googelt doch mal, sind herrliche Tiere.
    Und vor allem, vergeßt bloß nicht, Bescheid zu sagen, wo es die "gebraucht und günstig" gibt.
    Ich denke, da gäbe es hier etiche Interessenten...
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Finkensittich,

    die Fächerpapageien haben mir schon immer sehr gefallen und ich habe mich zu denen etwas belesen und auch Züchter gefragt.
    Sie sind definitiv nicht für Wohnungshaltung mit direktem Menschenbezug geeignet, da sie überaus aggressiv werden können...

    8 Wochen altes Baby beim Züchter:
     

    Anhänge:

  16. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    später vielleicht :~

    PS: Zu dem sind Fächerpapageien RICHTIG laut.
     
  17. #36 Finkensittich, 12. September 2009
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Ich bin 12 Jahre alt und meine Schwester 8.
    Meint ihr das mit den Spix ernst? Sollte man die nicht zu Zuchtzwecken halten?
    In der Natur sind sie ausgestorben und in Menschenobhut nur sehr selten.
     
  18. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Papageienwunsch

    So - um hier wieder zum Thema zu kommen:

    In wie weit haben sich denn Deine Eltern schon mit diesem Thema auseinandergesetzt? Haben die auch schon Erfahrungen mit Papageien - oder haben die ihr ganzes Wissen von Dir und Deinen Recherchen?

    Ihr wohnt in Ulm? Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr mich gern mal besuchen und hier mal was kennenlernen und alle Fragen stellen, die Euch so einfallen. Wenn dann noch was offen ist, können wir gerne versuchen, einen Züchter aus der Gegend dazu einladen, damit alle Fragen mal geklärt werden. Gerne dürfen Deine Eltern auch anrufen - dafür schreib mir einfach eine PN - dann mail ich Dir meine Telefonnummer.

    Spix - Fächer - und was da jetzt so alles aufkam: Meine Meinung dazu ist die, dass es einfach eine Wahnsinnsverantwortung ist, überhaupt Haustiere zu halten. Die Eltern übernehmen bei Minderjährigen die Verantwortung - und zwar für lange lange Zeit. Wenn das mal im Bewußtsein ist und die ganze Familie mitzieht - spricht nichts dagegen.

    Es sind keine Schmusetiere - und wenn Papageien geschlechtsreif werden, landen viele in Auffangstationen und Tierheimen. Das muss auf alle Fälle vermieden werden.

    Toll, dass Ihr Euch vorher schlau macht.
    LG
    Maggyogau
     
  19. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    :+streiche: möchte uns da einer aufem Arm nehmen? :+pfeif:

    Also so Spixaras gibt's ja nur für VIPs :S Fächerpapageien gibt's nur für Leute mit Nerven wie Drahtseile und Rabenkakadus gibt's nur für Leute, die morgens eine Golddusche nehmen.

    Also als Einsteigerpapageien auch im Preis sind Amazonen schon mal net verkehrt. Vielleicht täten's auch Mopas, die sind nicht so groß.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Finkensittich, 12. September 2009
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Mein Vater sagt, wir sollten Kontakt zu Haltern von Papageien aufnehmen.
    Gerne würden wir die Vögel kennen lernen. :) :)
     
  22. #40 Amazonenfreak, 12. September 2009
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    also ich kann dir Amazonen als erste Großpapageien durchaus empfehlen, ich habe selbst meine erste Blaustirnamazone mit 14 bekommen... Du solltest dich aber auf jeden Fall für die gängigen Arten wie Blaustirn-, Gelbscheitel- oder Veneuelaamazone entscheiden. Diese werden regelmäßig gezüchtet und sind überhaupt nicht problematisch in der Haltung.
    Über folgende Eigenschaften solltest du dir aber im klaren sein:

    - laute Stimme !!
    - Nagetrieb, wenn auch nicht so groß...
    - unbedingt paarweise halten, sind trotzdem zahm wenn du dich so viel mit ihnen beschäftigst wie möglich
    - machen eine menge Dreck !!

    Naja, dass ist aber auch schon alles. Du musst halt auch wissen das Papageien sehr viel beschäftigungsmöglichkeiten und Spielzeug brauchen.

    Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter,
    bei Fragen schick mir einfach ne Nachricht,

    Gruß Amazonenfreak
     
Thema:

Sind Amazonen "Einsteigerpapageien"?

Die Seite wird geladen...

Sind Amazonen "Einsteigerpapageien"? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...