Sind das Milben

Diskutiere Sind das Milben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Einer unserer Wellis hat verkrustete Beine und Schnabel bzw Wachshaut bekommen. Das soll wohl auf Milben hindeuten?! Wie wird so was vom TA...

  1. vroni20

    vroni20 Guest

    Einer unserer Wellis hat verkrustete Beine und Schnabel bzw Wachshaut bekommen. Das soll wohl auf Milben hindeuten?!
    Wie wird so was vom TA behandelt oder geht das eventuell auch mit natürlichen Hilfsmittel, die würde ich vorziehen. Ich finde nämlich die Schulmedizin verschreibt immer gleich zu harte Medikamente die nicht nur den "Schädlingen" schädigen.

    Grüße Vroni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    So wie Du schreibst, gehst Du von Grab-/Räudemilben aus, oder?

    Hier findest Du einige Bilder von befallenen Vögeln.

    Bzgl. dem TA und der Chemie oder dem Selbstbehandeln ist abzuwägen, ob es wirklich die Milben sind (dazu wären Bilder interessant) und wie zahm/scheu der Pieper ist.

    Die TA-Behandlung umfasst im Normalfall 2 Behandlungen im Abstand von 1-3 Wochen und zwar wird jeweils ein Tropfen des Antimilbenmittels (Ivomec oder Stronghold) in den Nacken des Wellis getreufelt und die Milben werden quasi aus dem Vogelkörper heraus bekämpft. Hier gilt es alle Piepse des Bestandes zu behandeln. Bei nem Bestand bis zu 4-6 Wellis würd ich alle einpacken und zum TA schleppen (soll der sich zwicken lassen, wenn er sie rausfängt und behandelt ;)) ist der Bestand größer, so geben die meisten TÄ das Präparat dann für den Rest mit und nur die am schlimmsten betroffenen Piepse werden dem TA vorgestellt.

    Ne Heimbehandlung geht auch, ist aber deutlich langwieriger und man muß den/die Piepser über 2-4 Wochen täglich 1-2 mal in die Hand nehmen. Ist der Vogel gesundheitlich angeschlagen, ist dieses wohl die Bessere alternative (so zumindest meine TÄ), da der Organismus nicht zusätzlich durch die Chemie belastet wird. Den Wellis muß dabei täglich mit nem Öl (z.B. Sonnenblumen oder Olivenöl) oder nem Fett (Vaseline oder Melkfett) Wachshaut und Füßchen eingerieben werden.
    Bei extremem Befall können auch Verkrustungen rund um den Mund entstanden sein, die müssen auch mit eingerieben werden. Bei der Wachshaut ist darauf zu achten, dass die Piepse weiterhin durch die Nasenlöcher atmen können.

    Meine TÄ hatte auch gesagt, dass man bei einer "Selbstbehandlung" meist nicht alle Milben erwischt, weil es immer ein paar gibt, die sich irgendwo im Federkleid verstecken.

    Meine Geier haben die Heimbehandlung über sich ergehen lassen und ich behandle (nach über nem halben Jahr) die Drei, die am Schlimmsten befallen waren noch immer 1x wöchentlich, da sie obwohl die Milben mittlerweile schon lang alle erstickt sein müßten, immer wieder Anzeichen von nem Befall zeigen (vermutlich durch "durchs Federkleid wandernde Milben").
     
Thema:

Sind das Milben

Die Seite wird geladen...

Sind das Milben - Ähnliche Themen

  1. Hornmilben oder Pilz ?!

    Hornmilben oder Pilz ?!: Hallo ich habe einen Buchfinken. Dieser hat laut Arzt angeblich Hornmilben. Allerdings könnte es sich ein Pilz sein. Ich sehe aber nichts...
  2. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  3. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  4. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...
  5. Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper

    Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper: Hallo liebe Vogelfreunde, ich nehe ja an, dass es aussichtslos ist, frage hier aber trotzdem mal bei Euch, ob man dem armen Ding helfen kann. Ich...