Sind das Motten (Foto)? Wie bekommt man diese Viecher los?

Diskutiere Sind das Motten (Foto)? Wie bekommt man diese Viecher los? im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wie jedes Jahr haben wir wenn´s warm wird das gleiche Problem, daß wir diese komischen Viecher bei uns im Vogelzimmer und dann auch mit...

  1. #1 Masterfloh, 23. Mai 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo

    Wie jedes Jahr haben wir wenn´s warm wird das gleiche Problem, daß wir diese komischen Viecher bei uns im Vogelzimmer und dann auch mit im Wohnzimmer haben. Die sind etwa 1 cm lang und lassen sich nur blicken wenns dämmert und dunkel wird. Über den ganzen Winter und die kalte Jahreszeit sind sie komplett weg. Aber jetzt fangen sie wieder an sich herum zu schwirren. Unser Hauptfutter kaufen wir im 20kg-Papiersack und lassen es dort auch gut verpackt drin, aber für die täglich Fütterung nehmen wir immer ein paar Kilo in einen offenen Eimer raus und stellen es im Vogelzimmer in den kleinen Schrank, so daß man täglich etwas rausnehmen kann. Ebenso haben wir dort auch in Plastikdosen ohne Deckel die anderen Futtersorten drin die wir mitfüttern und Kiloweise immer nur kaufen. Dort in diesem Schrank kommen diese Viecher auch rein und verkriechen sich in den dunkeln Ecken bzw. nisten sich auch gerne in´s Futter dort ein.

    Kann uns jemand sagen was das für Ungeziefer ist und wie man die los wird? Mit Insektenspray im Vogelzimmer sprühen dürfte wohl tabu sein, aber was hat man denn sonst für Möglichkeiten die los zu werden?

    Gruß
    Floh
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kruemelkekschen, 23. Mai 2009
    kruemelkekschen

    kruemelkekschen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Sieht aus wie Lebensmittelmotten, könnt ihr nicht Dosen mit Deckel und auch Eimer mit Deckel benutzen?

    Z.B bei Fressnapf bekommt man nen 5 kg Eimer mit Deckel für 1,99€
    Und den kleinen für kleinere Mengen für 1 €, dann können die euch nicht mehr ans Futter, und es ist bestimmt bald nimmer so schlimm!
     
  4. #3 Masterfloh, 23. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Plastikbehälter mit Deckel - ich weis ja nicht ob das für das Futter so gut ist wenn es luftdicht abgeschlossen ist.... Ich denke mal nicht! Habe da schon Bedenken wegen Pilzbefall.

    Ich habe eben etwas gesucht und bin drauf gestossen, daß dies Dörrobstmotten sind.

    Wie wird man diese lästigen Genossen los ohne den Nymphis zu schaden?
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    mein futter lagere ich in blaue fässer, da war vorher knoblauchsalz drinne. ich habe die fässer für 5 eus pro szück von einem heilpraktiker bekommen, welcher seine medizin selber herstellt.

    kleinere plasteeimer bekommt man auch umsonnst, denn die sind abfall und jeder 2. imbiss hat diese zb. für senf, majo,kartoffelsalat usw.

    ich habe bisher noch keine probleme mit motten oder pilze gehabt, musst halt trocken lagern damit nichts schimmelt. kannst ja auch insektengitter als verschluß nehmen, dann hast du genug luft für dein futter. einfach den deckel in der mitte mit einem grossen loch versehen und das insektengitter drüber gespannt.

    in dem du das befallene futter entsorgst und die behältnisse entsprechend behandelst.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Floh,

    du solltest eventuell den Futteranbieter wechseln...:zwinker: Hast die Dinger bestimmt mit gekauft ...
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Also ich lagere auch in Blech- und Tupperdosen mit Deckel.

    Mit Pilzen hatte ich bisher keine Probleme, aber ich kaufe auch nich soviel wie ihr (ich hab ja nur acht Vögel und nicht 20:D ).

    Aber könnt ihr nicht einfach die Menge für ich sage mal eine Woche in einen geschlossenen Behälter tun und den Rest einfrieren und am Ende der Woche die Menge auftauen, die ihr für die nächste Woche braucht?

    Es kann aber wirklich auch am Anbieter liegen.
    Es gibt eine Marke die damit immer Probleme macht, leider weiß ich nicht mehr welche.
    Damals hat mir der verkäufer im Laden gesagt die hätten jeden Sommer bei der Marke das Problem mit Motten; die haben sogar extra in die Packungen reingeguckt, damit sie keine mit Motten verkaufen.
     
  8. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es sind Lebensmittelmotten (Getreidemotten). Diese bilden sich auch durch überlagerte Lebensmittel, wie z.B. Mehl, Müsli, Backmischungen usw. Auch im Brotkasten, wenn man die Krümel nicht ständig entsorgt, können sie sich bilden. Das alles auch hauptsächlich bei Wärme.

    Endgültig los wirst du die Viecher nie werden, denn mit jeder Packung aus dem Supermarkt könntest du sie dir einschleppen. Ich habe die Dinger auch, weil ich auch sackweise mein Vogelfutter kaufe.
    Futter in geschlossenen Behältnissen (Plastikbehältnissen oder dergl.) aufzubewahren halte ich nicht für ideal (Schimmelbildung) . Luftzirkulation muss gewährleistet bleiben.

    Was hilft? Nichts. :D Bei Entdeckung derselben einfach totschlagen und die Einstreu in Käfig oder anderswo immer gut von Obst-/Gemüseresten und Schisserchen reinigen und häufig wechseln, denn da verkrabbeln sich diese Viecher auch sehr gerne! 8(
     
  9. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Schlupfwespen killen Nachkommen der Lebensmittelmotten

    Hi,
    da ich seit Jahren das Problem kenne, mach ich erfolgreich ab und zu mal eine Anti-Lebensmittel-Mottenkur. Bei AMW Nützlinge GmbH, 64319 Pfungstadt, bekommst Du unter Tel. 06157-990595 4 x Briefchen mit den minikleinen Schlupfwespen zum Gesamtpreis von ca. 26 € zugesandt. Diese Briefchen legt man dort aus, wo man die Puppenhüllen sieht, auch in Regale. Von dort strömen die Schlupfwespen aus und futtern den Nachwuchs in den Hüllen. Diese Schlupfwespen sind so winzig klein, dass man sie kaum sieht. Sie sterben nach ca. 5-6 Tagen. Ist eine saubere Sache und hilft sehr!! Ansonsten vorgehen, wie im Forum bereits erwähnt. Leider holt man sich diese Motten sogar mit Müsli ins Haus, wenn man Pech hat. Sie sind schon sehr hartnäckig, aber zum Glück harmlos und nicht gesundheitsschädlich, leider aber total ekelig.

    Lieben Gruß und viel Erfolg, Evi


     
  10. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich hatte im laufe von vielen Jahre schon 3 mal einen Befall mit diesen ekligen Viechern.
    Aber nur einmal war das Papageienfutter (Vi.......) daran schuld.
    Einmal waren die Motten im Knäckebrot, ein paar Jahre später im Leinsamen für die Verdauung.
    Ich hatte immer nur einen sehr kurzen Befall, weil ich konsequent jede gefundene Motte zerquetschte, dann war nach ein paar Tagen die Sache vorbei.

    Viel Erfolg beim Motten erschlagen!

    Grüße Cosima
     
  11. #10 Masterfloh, 23. Mai 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    :p

    Dankeschön, den haben wir wieder mal schon seit ein paar Wochen... Erschlagen geht ja noch, aber die hinterlassen so komisch ekelhafte Flecken.
     
  12. #11 rainraven, 23. Mai 2009
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    In Metalldosen kommen sie übrigens auch hinein. So Glasgefäße mit Gummidichtung oder festschließende Tuppergefäße sind wohl die beste Lösung. (von Käfern etc. die sich durchs Plastik fressen können, red ich jetzt mal gar nicht, normalerweise reicht ein Tupper oder gleichwertiges Gefäß aus...)


    Ich hatte meine Lebensmittelmotten IMMER aus dem betreffenden angesprochenden Futter (Knabberstangen) gehabt, hab auch mal reklamiert -und ein Paket mit einwandfreien Futtermitteln von der Firma gesendet bekommen :) Dennoch kaufe ich inzwischen lieber durchsichtige Beutel mit losem Futter, die ich vorher inspizieren kann als Pappschachteln mit uneinsichtigem Inhalt.
    Die Motten haben sich bei uns zum Glück nie angesiedelt, meist waren es zwei oder drei Individuen, die eben nur mit der entsprecheneden Charge Futter kamen und sofort vernichtet wurden.

    Leider habe ich dafür eher ein Problem mit Kleidermotten (wegen der Federn und des Vogelstaubes im Vogelzimmer, wo sinnigerweise wegen Platzmangels auch mein Kleiderschrank steht :s und weil ich nicht hinter den Möbeln etc. putzen kann, um das Zimmer wirklich sauber zu bekommen), die ich nicht dauerhaft losbekomme, außer sie systemstisch zu erschlagen und Fallen aufzustellen (...die sie aber eher von draußen anlocken, wie ich befürchte)...
     
  13. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Bist du dir sicher, daß es Kleidermotten sind? Die sind nämlich etwas heller im "Gefieder" *lach* und auch kleiner.:zwinker:
    Gerade diese Getreidemotten, Kornmotten = Oberbegriff Lebensmittelmotten verstecken sich gern in dunklen Ecken/Ritzen und sind nachtaktiv.

    Dieses Ungeziefer ist weltweit in jedem Saatgut drin und bei übermäßiger oder feuchtschwüler Wärme, also besonders im Sommer, schlüpfen dann die Eier. Kühle Räume zur Lagerung sind wichtig, weil die Motten kälteempfindlich sind.

    Nicht immer sind die Hersteller von Futtermitteln an diesem Befall schuld, sondern viel mehr kommt es auf die Lagerung und Sauberkeit der Geschäfte drauf an!

    Und ganz besonders aufpassen sollte man auf die kleinen Maden, die dann auf einmal irgendwo an Wänden und Decken herumkrabbeln... 8o

    Selbst in einem Café habe ich die Dinger schon mal rumfliegen sehen und den Inhaber dann ganz dezent darauf aufmerksam gemacht... :D
     
  14. #13 Masterfloh, 24. Mai 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich werde jetzt mal schauen wo man solche Pheromonfallen zu kaufen bekommt - mal sehen ob´s was bringt.
     
  15. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    die besten gegen Lebensmittelmotten sind von Blattanex - im Internet zu bekommen.
    Sind etwas teurer als die üblichen - aber sehr viel wirkungsvoller .
    Über andere lachen die Motten nur :D
    Allerdings ein Päckchen ist zu wenig.
     
  16. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Dem user Rainraven möchte ich noch gegen seine Kleidermotten folgenden Tipp geben:

    Lavendelblüten als Naturprodukt. Entweder als Säckchen oder anderswie verpackt. Zwischen Wäsche und hängenden Klamotten eingebracht.

    Kleidermotten hassen Lavendel!!!!!! :jaaa:
     
  17. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Masterfloh,

    ich hatte auch mal eine ordentliche Mottenplage im Wohnzimmer.
    Ich habe im Drogeriemarkt Pheromonen-Mottenfallen gekauft und diese haben für den Anfang ganz gut geholfen. Innerhalb einer halben Stunde hatte ich schon gut 50 Motten an dem Ding kleben.
    Achte auch auf die kleinen weiss-gelbliche Maden, die sich bei mir hauptsächlich an der Kante Wohnzimmerwand zur Decke aufgehalten haben.
    Ich habe mal gelesen, daß eine einzige Motte an die 3000 Eier legen kann.

    Eingenistet haben die Motten sich auch recht gerne im Holzgranulat in der Voliere der Vögel. Seitdem benutze ich nur noch Zeitungspapier.

    Die Motten kannst du dir mit jedlicher Art Verpackung aus dem Lebensmittelgeschäft einschleppen. Dies muss nicht unbedingt am Vogelfutter liegen.

    Gruß

    Boracay
     
  18. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Nicht nur die...vielleicht war ich in meinem vorherigen Leben mal Kleidermotte?:~

    Jetzt habt ihr mir aber doch Angst gemacht mir euren Dosen8)
    Hab eben noch mal alles nachgeguckt.

    Ich kaufe im Sommer eh immer weniger, mach ich auch mit meinen eigenen Lebensmitteln so.

    Und im Notfall weiß ich ja jetzt, was zu tun ist;)
     
  19. #18 geierline, 24. Mai 2009
    geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Pheromonfallen helfen überhaupt nicht. Sie locken nur die männlichen Tiere, die weiblichen bleiben am Leben und legen fleißig weiter.

    Wir hatten das Problem auch und uns haben die Schlupfwespen sehr gut geholfen. Das Problem bei Dir ist natürlich alles offene an Lebensmitteln (Futter natürlich) wegschmeissen und alles mit Essigwasser auswaschen. Anschließend die Ecken und Ritzen mit dem Föhn auf höchster Stufe trockenen, das tötet zumindest die ersten Eier ab.

    Die Kur mit den Fallen geht über 8 Wochen, alle 14 Tage erhältst Du 4 kleine Pappkärtchen in den die Schlupfwespen sitzen. Sie sind kaum sichtbar, noch nicht mal stecknadelkopfgroß.

    Das sind alles Dinge ohne Chemie, die ja in einem Haushalt mit Tieren (grade Vogelzimmer) und kleinen Kindern von Vorteil sind.

    Achja, und hinterher alles Futter luftdicht verpacken. Keine Bange wg. Pilzbefall. Du kannst ja Rationen in TK-Beutel abfüllen, in den Gefrierschrank packen und bei Bedarf wieder auftauen. Oder eben in diesen großen Boxen für Lebensmittellagerung. Kriegt man für ein paar Euro bei der Raiffeisen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 die Mösch, 24. Mai 2009
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Das ist ja der Sinn der Sache: Die gelegten Eier sind in der Regel unbefruchtet - und da schlüpft nix mehr.
     
  22. #20 wezi871, 18. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2009
    wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Zur Info ( PDF Dat. wie unschwer zu erkennen ).... ;)

    http://www.pan-germany.org/download/biozide/infoblatt_lebensmittel-motten.pdf

    Trotzdem sind die Tiere schneller als jede Falle, habe selbst die Erfahrung
    machen müssen: Nur zum Monitoring geeignet, nicht zur Bekämpfung !

    Ganz im Gegenteil, man läuft Gefahr bei geöffnetem Fenster die Plagegeister
    herein zu locken. :k


    Gruß
     
Thema: Sind das Motten (Foto)? Wie bekommt man diese Viecher los?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motten

    ,
  2. dörrobstmotte wohnzimmer

    ,
  3. motten im haus

    ,
  4. zerquetschte motten,
  5. suche wie groß kann eine Motte werden,
  6. lebensmittel ungeziefer bilder,
  7. motte dunkel,
  8. ungeziefer in lebensmittel bilder,
  9. motten im haus was tun,
  10. motten im vogelfutter,
  11. Motte lebensmittel,
  12. motten knäckebrot
Die Seite wird geladen...

Sind das Motten (Foto)? Wie bekommt man diese Viecher los? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  2. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  3. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  4. Was ist mit der Kohlmeise los?

    Was ist mit der Kohlmeise los?: Liebe Vogelfreunde, ich bekomme auf dem Balkon regelmäßig Besuch von Spatzen, Elstern, Kohlmeisen usw, da ich dort Wasser und im Winter Futter...
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...