Sind es nun Milben oder nicht?

Diskutiere Sind es nun Milben oder nicht? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich hatte schon mal hier nachgefragt, vor einiger Zeit, weil ich dachte, mein Bibo hätte Luftsackmilben. Er hustet manchmal und hat auch...

  1. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hatte schon mal hier nachgefragt, vor einiger Zeit, weil ich dachte, mein Bibo hätte Luftsackmilben. Er hustet manchmal und hat auch komische Atemgeräusche. Wenn er sich aufregt, dann pfeift es ganz komisch.
    Deswegen war ich mit ihm auch in der Vogelklinik. Sie haben ihn getestet, einen Kropfabstrich haben sie gemacht. Und in dem Bericht stand, er hätte nix. Aber trotzdem pfeift er immer noch ab und zu.
    Können die die Milben vielleicht übersehen haben? Oder kann es noch was anderes sein? Die anderen sind alle gesund, sie machen sowas nicht.
    Ich habe Bibo jetzt seit fast 2 Jahren, und er hat das von Anfang an immer gemacht. Die anderen aus dem Gelege haben das nicht gemacht .... :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 30. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sandy
    Also wenn die in der Vogelklinik nichts gefunden haben dann wird da wohl auch nichts sein.
    Kann ja eine organische Veränderung seines Atemapparates sein die er vom Ei an hat.
    Eventuell was vererbtes, irgend eine genetische Laune der Natur.
    Sonst fällt mir zu Deinem Problem auch nichts ein.
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ja, es ist möglich, daß die Milben übersehen wurden. In einem Kropfabstrich sind sie in der Regel nicht nachweisbar, sie sind am lebenden Vogel sehr schwer sicher zu diagnostizieren, meistens handelt es sich um Verdachtsdiagnosen. Bei kleineren Vögeln können u.U. im Gegenlicht bei Durchleuchtung der Trachea mit einer starken Lampe die Milben in Form dunkler Pünktchen nachgewiesen werden, aber sicher ist das auch nicht.
    Wenn die Symptome nicht abklingen, würde ich eine "Diagnostische Therapie" mit einem Spot-On-Milbenmittel (Ivomec o.ä.) empfehlen.
    Auch eine Aspergillose muß im Kropfabstrich nicht sicher nachgewiesen wrden. Ist der Vogel denn auch geröngt worden?
    Ansonsten empfehle ich, wie immer in solchen Fällen (chronische oder chronisch rezidivierende Erkrankungen) eine homöopathische Konstitutionsbehandlung. Das ist besonders sinnvoll, wenn das Tier diese "Achillesferse" Atemwege bereits seit dem Schlupf aus dem Ei mit sich herumträgt; das läßt auf eine miasmatische Belastung schließen, wie man in der Homöopathie die auch erblich weitergegebene Disposition zu chronischen Krankheiten nennt.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  5. hilde

    hilde Guest

    Hallo,
    sicher können Milben mal übersehen werden. Thomas hat ja schon beschrieben, wie LSM an kleinen Vögeln nachgewiesen werden können. Aber wenn dein Vogel seit zwei Jahren diese Beschweden hat, spricht das doch eher gegen Milben. LSM vermehren sich und führen so irgendwann zum Ersticken des Vogels. Es müsste also mindestens eine Verschlimmerung der Beschwerden innerhalb von zwei Jahren zu beobachten sein. Außerdem gehen die Milben auch auf die anderen Vögel, die ja keine Symptome zeigen. Oder hältst du die seit Anfang an getrennt?
    Du könntest dir überlegen, ob du eine zweite Meinung einholst und einen zweiten Abstrich machen lässt oder ob du das von Thomas angesprochene Röntgen in Erwägung ziehst. Dabei solltest du bedenken, dass solche Untersuchungen immer Stress für den Vogel bedeuten. Wenn er wirklich nur ab und zu pfeift vor allem bei Aufregung, dann spricht das doch für die Ergebnisse der Vogelklinik, besonders wenn er ansonsten fit und gesund ist.
     
  6. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also wenn man in einer Vogelklinik einfache Luftsackmilben übersähe, daß wär jawohl ein ziemlicher Hammer! Aber dann käme im Laufe der Zeit eine starke Atemnot dazu - nicht nur Stimmveränderungen bei Aufregung. Aber der Larynx kann durch etwas (Granulom, Papillom) verlegt sein; bei Aufregung kommt's zu einer Verengung und zu Atemgeräuschen. Müßte man aber beim Röntgen auffinden können.
     
  7. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich denke, solange er immer noch gesund aussieht, werd ich ihm das mit dem Röntgen nicht antun...

    Aber danke für die Antowrten!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sind es nun Milben oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Sind es nun Milben oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Hornmilben oder Pilz ?!

    Hornmilben oder Pilz ?!: Hallo ich habe einen Buchfinken. Dieser hat laut Arzt angeblich Hornmilben. Allerdings könnte es sich ein Pilz sein. Ich sehe aber nichts...
  2. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  3. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  4. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...
  5. Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper

    Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper: Hallo liebe Vogelfreunde, ich nehe ja an, dass es aussichtslos ist, frage hier aber trotzdem mal bei Euch, ob man dem armen Ding helfen kann. Ich...