Sind Eure Bourken handzahm?

Diskutiere Sind Eure Bourken handzahm? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Meine beiden waren in den ersten Tagen so wahnsinnig scheu .... fast wie Wildvögel. Ich habe sie dann 2 Wochen in einem "normalen" Vogelkäfig...

  1. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Meine beiden waren in den ersten Tagen so wahnsinnig scheu .... fast wie Wildvögel.

    Ich habe sie dann 2 Wochen in einem "normalen" Vogelkäfig neben meinen Schreibtisch gestellt, so daß sie mich schräg von hinten sehen konnten, ohne daß ich sie direkt beobachtet habe.

    Ich hatte mir gedacht, anstarren und mein Gesicht von vorn könnte zu bedrohlich wirken.

    Ich habe täglich meine Hand langsam in den Käfig gelegt und versucht sie mit Hirse aus der Hand zu füttern. Nach einer Woche hat die Henne auch gefressen, sie ging sogar nach leichter Nötigung :D auf den Finger, innerhalb des Käfigs.


    Der Hahn hat 2-3 Körner von mir genommen und ist dann wieder weggehüpft.
    Na ja, ich hab ihn dann etwas in Ruhe gelassen, es aber jeden Tag neu versucht. Nach 2 Wochen sind sie dann ihn ihren großen Käfig, der an der anderen Zimmerwand steht umgezogen. Dort hab ich sie 2 Tage im Käfig gelassen und wollte eigentlich noch 2 Tage dranhängen, aber beim Futter wechseln ist mir einer entwischt (ins Zimmer, nicht nach draußen) Dann hab ich den anderen auch rausgelassen.

    Sie waren 4 Tage draußen, Nach 1,5 Tagen hab ich dann auch Futter auf dem Käfigdach angeboten und natürlich Hirse aus der Hand.

    Irgendwann waren sie mal beide im Käfig und ich hab schnell zugemacht. Nach 2 Tagen wieder das gleiche. Klappe auf: Futterwechsel. Bourke raus.

    Na ja, was soll's. Sie wissen nun welcher ihr Käfig ist und saßen auch später auf der Klappe.

    Gestern Abend hab ich wieder mal Hirse angeboten, nach dem die anderen Vögel (5 Wellis und 2 Nymphen) wieder in ihren Käfigen waren, und siehe da, die Henne ging auf den Finger, dann hab ich mich mit ihr ca 15 cm vom Ast, auf dem der Hahn saß und auch mitgefressen hat, entfernt .... und er kam auf die Hirse geflogen. :D

    Zum ersten Mal, daß er von sich aus zu mir, bzw. zu der von mir angebotenen Hirse kam. Ich hab mich vielleicht gefreut. Ich weiß nicht wie die meisten hier ihre Vögel halten und ob hier nur Züchter im Forum sind, die auf Zutraulichkeit nicht so den Wert legen. Aber vielleicht können es ja einige nachvollziehen, daß dieser "Erfolg" schon echt toll für mich war.

    Wenn ich bedenke, wie scheu sie noch vor 4 Wochen waren...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Bild

    Ich versuche mal ein Bild einzusetzen. Das ist ein Bild meiner Henne am 2. Tag

    [​IMG]
     
  4. Tanja123

    Tanja123 Guest

    Hallo,

    melde mich vielleicht ein bisschen spät, aber ich war leider krank.
    Schön dass noch ein Bourkliebhaber hinzugekommen ist.
    Und ganz besonders freut es mich, dass es Dir gelungen ist die "wilden" etwas zu zähmen.

    Ich habe 4 Bourks. 3 Wildfarbene und eine Rosafarbene.
    Leider sind sie doch etwas scheu.

    Sie bleiben zwar sitzen wenn ich das Futter wechsel usw. aber wehe ich mache eine Handbewegung in ihre Richtung, dann werde ich angeknurrt.:D

    Ich lasse meine eigentlich den ganzen Tag freifliegen bzw. feilaufen.
    Am schönsten ist es wenn sie angelaufen kommen, uns sehen und dann doch noch bremsen müssen. Das ist ein Bild für die Götter. Habt ihr auch Erfahrungen mit "freilaufenden" Bourks??


    Viele Grüße
    Tanja
     
  5. #4 BulleVonToelz, 13. Februar 2003
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    teilweise...

    Hallöchen,

    ich habe ein Bourke-Paar. Die rosa Henne ist jetzt 2 Jahre alt und war vom ersten Tag an (obwohl aus nem Geschäft) total verschmust und schnell auf mich fixiert. Sie kommt oft auf meine Schulter und isst aus/von den Fingern. Nur weil sie (vermutlich wegen Mangel in der Jugend) schwächliche Füsse hat, traut sie sich nicht auf die "glatte" Haut.

    Der wildfarbene Hahn ist jetzt ein Jahr alt und von einem Züchter. Er ist sehr temperamentvoll und war recht scheu. Durch die zahme Henne und nicht zuletzt die zahmen Wellies kam aber auch er irgendwann zum Naschen und inzwischen kommt er immer öfter von selbst auf Kopf, Schulter, Arme. Und manchmal sogar auf die Hand. Aber ihm geht es offenbar nur um die Leckerlies, nicht um mich.

    Gruß
    Michael
     
  6. Tanja123

    Tanja123 Guest

    Hallo Michael,

    hast Du es gut. Ich habe 4 Bourks, aber keiner will etwas mit mir zu tun haben :( :(

    Sogar wenn ich ihnen Futter gebe knurren die Hähne.
    Aber was soll ich machen, sie wollen einfach nicht.

    Grüße
    Tanja
     
Thema:

Sind Eure Bourken handzahm?

Die Seite wird geladen...

Sind Eure Bourken handzahm? - Ähnliche Themen

  1. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  2. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...
  3. Wohnästhetik bei Bourkes :)

    Wohnästhetik bei Bourkes :): Hallo zusammen, ich habe hier ewig nichts mehr über unsere Bourken geschrieben, die ja nun auch schon im 13ten Lebensjahr sind. Aber soweit sind...
  4. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  5. Gibt es spezielle Vorkehrungen gegen Eierproduktion bei Bourkes?

    Gibt es spezielle Vorkehrungen gegen Eierproduktion bei Bourkes?: Hallo, im Nachbarforum hat gerade jemand arge Probleme mit einer sehr legefreudigen jungen Bourkehenne. Sie hat jetzt mit ihrem Sohn (Eiablage...