Sind eure Vögel ein Kinderersatz?

Diskutiere Sind eure Vögel ein Kinderersatz? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Was ist wenn Kinder kommen? Gruß Edith Hallo! Ich hatte vor einigen Jahren eine Blaustirnamazone, an der ich sehr...

  1. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo!

    Ich hatte vor einigen Jahren eine Blaustirnamazone, an der ich sehr hing. Dann kam mein Sohn zur Welt und am Anfang war alles noch ok. Doch dann fing die Amazone an, meinen Sohn anzugreifen. Das ging sogar soweit, daß sie meinen Sohn oben direkt in die Nasenwurzel "biß". Die einzige Alternative zum weggeben wäre gewesen, die Amazone im Käfig zu lassen, doch daß wäre für sie mit Sicherheit die schlechtere Lösung gewesen.

    Zum Thema "Kinderersaz" kann man sicherlich verschiedener Meinung sein.
    Ich habe selber sehr viele Tiere und ich möchte keines davon missen. Wenn man Tiere hat, soll man sie mit Respekt und Liebe behandeln, denn man hat für sie Verantwortung übernommen und vor allem hat man sie auch aus dem GHrund zu sich genommen, weil man Tiere mag und Spaß daran hat. Aber ich finde, man sollte versuchen, noch einen Unterschied zwischen Mensch und Tier zu sehen....
    Es ist schon verrückt, wenn man sich überlegt, daß es in Deutschlan manche Tiere 10x besser haben als manches Kind!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo Ulli,

    genau das meine ich. Danke !:zustimm:

    Gruß, Niels
     
  4. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wollt auch mal was zum Thema Kinder und Tiere loswerden...
    Ich bin derzeit auf der Suche nach einer Voliere für meine Schwiegermama.
    Dabei liest man nun die ein oder andere Anzeige...
    Und ich muss sagen, die Begründung, dass nun Kinder da sind / bald geboren werden, lese ich sehr häufig! Da kann man die Voliere manchmal gleich mit "Inhalt" bekommen...:(
    Wenn das Kind auf der Welt ist und eine Allergie hat / ernsthafte Gefahr von dem Tier ausgeht, welche nicht zu verhindern ist, dann muss man wohl eine Vernunftentscheidung treffen und das Tier abgeben.
    Aber leider ist eine Schwangerschaft für viele schon Grund genug. Und eben diese Leute werden wohl das Tier bis dahin als Kindersatz gehabt haben...8(
     
  5. #24 megaturtle, 6. August 2007
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Na ob das artgerecht ist??? 8o








    :D :D :D Sorry, aber der Satz schrie danach :zwinker:
     
  6. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    :beifall: :p :freude: allerdings.

    Niels
     
  7. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Grins! :D :D :D
    Manche Leute würden diese Frage wahrscheinlich glatt mit JA beantworten...aber nur mit Sicherheitsschloss...! :D Schwiegermütter sind ja manchmal eine nicht ungefährliche Spezies...:D :D
     
  8. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Aber Spaß beiseite, natürlich sollen da ihre zukünftigen Haustiere rein.
    Und ich lese leider ziemlich oft sowas wie "Voliere mit 2 Nymphen und 1 Welli abzugeben, da keine Zeit mehr"...gerne auch einzeln...:(
    Wenn man dann nachfragt, was mit den Vögeln wird, wenn sie keiner nimmt, herrscht Schweigen...:(
    Und das Platzargument find ich auch nicht gut! Es soll auch größere Wohnungen geben...!! :+klugsche
    Würde denn irgendwer seine Kinder ins Kinderheim geben, nur weil der neue Vermieter sie nicht will?? Nein, da wird so lange nach einer geeigneten und bezahlbaren Wohnung gesucht, bis es passt! Für die Haustiere nimmt sowas nicht jeder in Kauf...obwohl gerade die am wenigsten dafür können...! :traurig:
     
  9. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenn das Problem eher umgekehrt. Meine Schwiegereltern haben sich Katzen angeschafft als die Kinder ausgezogen sind. Auch wenn ich persönlich viel mehr für meine Katzen tun würde als meine schwiegereltern, die sind total unterfordert und denen wird viel gekauft aber irgendwie nichts nützliches :nene: Nun ist es dennoch offensichtlich so, daß die Katzen viel wichtiger sind als die Kinder :k
     
  10. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Sehr interessant, was ihr da so schreibt. Also ich würde auch nicht sagen, daß meine Vögel ein Kinderersatz sind, aber richtig beurteilen kann ich das wohl nicht, weil ich keine Kinder habe.
    Und sicherlich hätte ich auch keine Vogel, wenn ich meinen nicht geschenkt bekommen hätte. Ich kam sozusagen wie die Jungfrau zum Kind zu meinem ersten Nymphensittich. Und da der Mensch auch nicht gerne alleine ist, hab ich ihm Lucy dazugeholt. Und Lucy ist nun heute vor 21 Wochen gestorben:traurig: . Also mußte eine "Neue" her. Maggie:freude: ... Die Frage, die ich mir dann manchmal stelle ist, ob das dann ewig so weitergeht. Dann stirbt einer, einen Vogel alleine will man nicht halten, also kauft man wieder einen neuen dazu. Und so weiter und so weiter....
    Bei mir um die Ecke ist ein Zoogeschäft und als ich vor ein paar Wochen mal wieder in dem Laden war, hatten die einen wunderschönen Kakadu. Ein "Traummädchen" und ein "Scheidungskind" - wie mir die Besitzerin erzählt hat. Sie heißt auch Lucy, ist 2 Jahre alt und ist abgegeben worden, weil die Besitzer sich haben scheiden lassen und keiner mehr Zeit für den Vogel hat. so was finde ich einfach zum k........8( 8( .
    Was nun richtig ist und was nicht?!? Wer weiß das schon ?
    LG Christine
     
  11. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Tja, das finde ich jedenfalls definitiv nicht richtig! 8( 8(
    Kinder kommen nicht ins Heim, wenn sich die Leute scheiden lassen...
     
  12. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Bei uns waren die Vögel, Hunde uns sonstige Tiere schon vor den Kindern da und nachdem wir die Kinder hatten, sind sie immer noch da. Sie sind für gar nichts ein Ersatz sondern ein Teil unseres Lebens, woran die Kinder und wir Freude haben. Wer mit Tieren aufgewachsen ist, findet es ohne sie einfach öde und langweilig.:k
     
  13. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
    Würd ich glatt so unterschreiben! (Obwohl noch keine Kinder da...:D )
     
  14. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Ich auch :prima:

    Ich hatte auch immer Tiere um mich rum. Nur leider werde ich gegen immer mehr allergisch. Mußte mein Kaninchen abgeben, später mein Meerschweinchen. Mein Pferd kann ich behalten, das ist allerdings auch nicht in der Wohnung sonder die Haare fliegen an der Luft rum. Naja, nun war es eben sehr leise in der Wohnung, das ist man nicht gewöhnt. Mein Kollege hatte Gouldamadinen, die fand ich super, nicht zu laut, aber auch nicht zu leise, also genau richtig :freude: Dann hab ich mich noch im Internet informiert und ein Buch gelesen´und mir die gekauft. :)
    Kindersatz ist das auf keinen Fall, es ist nur wirklich ungewohnt, wenn es zu leise in der Wohnung ist :)
     
  15. Luna123

    Luna123 Guest

    ja das stimmt, wenn die Tiere nicht mehr da sind ist es echt ungewohnt ruhig im Haus. Man merkt sofort den Unterschied wenn sie mal nicht da sind. Wenn im Stockwerk über mir die Hunde weg sind ist das auch ganz komisch, wenn man kein "wuff" hört und nicht das tippeln vieler kleiner Füße auf den Fliesen. Also ich würde da verrückt werden wenns bei mir immer so still wäre. Ich brauche einfach ein bisschen Hintergrund Akustik, sonst fühl ich mich irgendwie unwohl. Und wenns nur das Heu rascheln der Meerschweinchen ist, hauptsache es ist nicht totenstill im Haus..


    Lg Luna
     
  16. #35 planetzork, 8. August 2007
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Ich wollte zu diesem Thema nur eines sagen:

    Es gibt in unserem Leben viele verschiedene Arten von Liebe und ich finde, dass keine besser oder schlechter ist, als die andere.

    Schlimm wird es für mich nur, dass man aus falsch verstandener liebe dem Tier schadet, z.B. menschliche Nahrung
     
  17. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    :zustimm:
    und wer sich entschlossen hat mit tieren zusammenzuleben übernimmt eine ganze menge verantwortung.
    ich würde so ziemlich alles tun, dass es meinen piepern gut geht, aber ob das liebe ist???? letztlich sind sie
    mir ja ausgeliefert und auf meine fürsorge angewiesen. ansonsten bräuchten sie mich nicht. sie leben ja mit ihren
    artgenossen in der voliere, nicht mit mir. ich kann zwar sagen, dass ich sie liebe, aber sie lieben mich nicht.
    ich bin der futterspender und die reinigungskraft. das war´s.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #37 Glitzerchen, 10. August 2007
    Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wir haben 4 kleine Kinder und einiges an Tieren. Wir hatten auch vor der Kindern immer Tiere. Mir kam der Gedanke nicht, die Tiere wegen der Kinder herzugeben. Im Gegenteil! Ich finde es toll, wenn Kinder mit Tieren groß werden.
    Da wir 4 Kinder haben sind unsere Tiere natürlich kein Kinderersatz. Ich finde diesen Vergleich auch nicht schön. Kinder sind Kinder und nicht mit Tieren zu vergleichen bzw durch Tiere zu ersetzen.
    Meine Meinung.:p
     
  20. Pia1972

    Pia1972 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm ... also Pferd war definitv kein Kindersatz und jetzt die Vögel ... menne 8 Wochen im Ausland, im Wohnzimmer endlich Platz ohne Ende und ich habe mein Vögel als Jugendliche immer Stunden mit Freude beobachtet und daran hat sich nichts geändert.

    Wären Kinder da kann es somit durchaus sein, das die Vögel ebenso angeschafft worden wären, denn ich finde es wichtig das Kinder mit Tieren aufwachsen.

    Meist ist ja schon Beschäftigung/Hobby der Grund - sich manhcmal auch, weil es keine Kinder gibt, aber man sich kümmern um irgendwas kümmern will - so lange die Grenze klar bleibt und man das Tier nicht vermenschlicht vor allem in seinen Grundbedürfnissen oder als Menschenersatz nimmt ala ich brauche/ will keine Freunde, Hansi, Waldi etc etc ist doch mein Freund - warum nicht?

    Meine "Schwiegermutter" hat wieder einen Hund: sie hat Haus und Garten und lebt alleine, alle Kinder lange ausser Haus, als der letzet Hund tot war, wollte sie erst mal keinen weil so viel Arbeit, aber es war halt schon einsam, langweilig. Jetzt ist Jemand da, der hat Bedürfnisse, muß raus, unterhält und macht Spaß ... in diesem Rahmen finde ich das absolut ok.
     
Thema: Sind eure Vögel ein Kinderersatz?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellia als kindersatz

    ,
  2. kakadu als kinderersatz

Die Seite wird geladen...

Sind eure Vögel ein Kinderersatz? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...