sind Seile für eine ZV. oder AV geeignet

Diskutiere sind Seile für eine ZV. oder AV geeignet im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ihr lieben Gp.freunde. Wir waren gestern in der TiHo zur Untersuchung mit Conchita. Dort wurde uns unter anderen gesagt, das es nicht gut...

  1. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo ihr lieben Gp.freunde.

    Wir waren gestern in der TiHo zur Untersuchung mit Conchita. Dort wurde uns unter anderen gesagt, das es nicht gut ist wenn man Seile im Käfig hat. Die Grauen können kleine Fäden heraus ziehen und zu kleinen Kneulen verarbeiten.
    Die sie dann herrunter schlucken können und im Luftsack kleben bleiben, und zu einer Infektion führen.
    Was haltet ihr von dieser Aussage? Habt ihr diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht.

    lieben Gruß an alle Emil,Andrea, Conchita u. Max :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Emil,
    ich finde diese Aussage nicht ganz unsinnig,ich persönlich habe für meine Geier
    genau aus dem Grund keine Seile.
     
  4. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ich denke mal, wenn so eine Aussage von kompetenten Tierärzten der TiHo Hannover kommt, dann sollte man sie durchaus ernst nehmen.
    Haben sie denn auch etwas gesagt, für welche Materialien das gilt? Nur Hanfseile oder auch Sisal und andere Sorten?
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    gerade diese Baumwollseile scheinen da wirklich eine gewisse Gefahr dazustellen, wie man auch hier nachlesen kann. Baumwollseile kommen mir daher auch sicherheitshalber nicht ins Vogelzimmer.

    Sisal- oder Hanfseilen sind da schon eher geeignet, wobei Sisalseile auch nach einer gewissen Zeit ausfransen und daher dann besser ausgetauscht werden sollten.
    Hanfseile hingegen fransen eigentlich nicht ganz so leicht aus und sind daher auch normal am besten geeignet :zwinker:.
     
  6. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine dumme Frage:
    wo bekommt man denn solche Hanfseile?

    LG,
    Ali
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ali,

    Hanf und auch Sisalseile bekommt man normal in jedem Baumarkt in verschiedenen Stärken als Meterware zu kaufen.
    Noch etwas günstiger kann man sie alternativ auch übers Internet bestellen, wie z.B. hier :zwinker:.
     
  8. #7 wuselkueken, 27. Januar 2010
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Hmm....jetzt bin ich etwas verwirrt.

    Im Papageienpark Bochum hab ich extra mal wegen Seilen für die Grauen gefragt. Die haben mir Sisalseile empfohlen, weil die Geier sich im Fall von Schlingenbildung und "Festhängen" auch mal befreien könnten und sich nicht gleich erhängen würden. Sisal läßt sich leicht durchbeißen und Hanf eher nicht. Außerdem ist Sisal doch ein reines Naturprodukt...dürfte doch nicht gefährlich sein, wenn sie davon mal was schlucken, oder? Und wenn sie Holz nagen oder Papier zerschrettern müßte man ja auch gleich Angst vor einer Infektion haben....???
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Sisal und Hanf sind beides reine Naturprodukte, wie Baumwolle auch :zwinker:.

    Problem ist auch nicht nur, dass sich die Vögel in eventuell ausgefransten Seilen verhäddern können, sondern dass auch beim Nagen kleinere Stückchen verschluckt werden könnten.
    Es ist leider schon in Einzelfällen zu Magen/Darmverschlüssen gekommen, weil Vögel Fasern von Baumwoll- oder Sisalseilen verschluckt hatten, klick auch hier.

    Ich persönlich habe aber trotzdem auch Sisal und Hanfseile im Vogelzimmer und bei uns gab es noch nie Probleme, wie bei den meisten Haltern vermutlich auch nicht.

    Wenn man einige Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt, läßt sich die Gefahr auch minimieren.
    Wie schon gesagt, Sisalseilen am besten direkt ersetzen, wenn sie anfangen auszufransen. Gilt auch für Hanfseile, die aber eh nicht so schnell dazu neigen. So beugt man auf jeden Fall schon mal gegen Verhäddern/Strangulieren vor.

    Bei Vögeln, die wirklich sehr dazu neigen, ständig an den Seilen zu kauen, würde ich erst mal nur auf Hanf umsteigen. Wenn der ebenso rigeros angefressen wird, würde ich abwägen, ob es dann nicht evtl. besser wäre, ganz auf Seile zu verzichten ;).

    100%ige Sicherheit wird es vermutlich eh nie geben. Kürzlich erstickte z.B. leider ein Langflügel an einem Holzsstückchen im Rachen, nach dem Nagen am Holz :(.
    Es wäre nun aber meiner Meinung nach fatal, deswegen Panik zu machen und jetzt von Natursitzstangen und Knabberästen aus Holz generell abzuraten oder ähnliches, da dies wirklich eher unglückliche Einzelfälle sind und die Vorteile bei Naturästen und Co. absolut überwiegen.
     
  10. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,

    Danke für die Info.

    LG, Ali
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Zemargla

    Zemargla Nymphenhotelier

    Dabei seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Essen
    Hallo

    Was ist denn mit Kokosgarn? Ich nutze es seit Jahren für meine Nymphen und hatte bisher keine Probleme. Kokosgarn habe ich als vorteilhafter als Sisal/Baumwolle empfunden, weil sich die Nymphen weniger darin verfangen können.

    LG, Magdalena
     
  13. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    gerade vor Kokosfasern hat mich unsere Vk Tierärztin gewarnt. Sie hält von Seilen generell nichts. Sie hat im Laufe ihrer langjährigen Erfahrungen diverse Anschauungsobjekte gesammelt. Allerlei, was sie aus Mägen und Kröpfen und Darmverschlingungen von Papageien allgemein herausoperiert hat. Ich war total geschockt, gerade das Seil lieben meine beiden sehr.
    Ich bin dazu übergegangen es sofort auszutauschen, wenn es irgendwo Ermüdungserscheinungen zeigt. Da ich immer viele Spieße mit dicken Holzscheiben dazwischen anhänge und vielerlei zum Knabbern anbiete, hält es sich bei uns im Rahmen. Ich habe dieses Seil trotzdem immer im Blick. Frau Dr. erklärte mir, es wäre egal, aus welchen Materialien das Seil ist. Je kurzfaseriger umso gefährlicher. Kokos wäre am schlimmsten.
    MfG
    Marion L.
     
Thema:

sind Seile für eine ZV. oder AV geeignet