Sind sie wirklich ein paar

Diskutiere Sind sie wirklich ein paar im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Meine nymphe tiffie hab ich aufgenommen weil sie sich mit ihrem damialigen patner nicht vertragen hat und er ihr den kompleten hinterkopf schon...

  1. #1 Wölfin, 1. Mai 2007
    Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Meine nymphe tiffie hab ich aufgenommen weil sie sich mit ihrem damialigen patner nicht vertragen hat und er ihr den kompleten hinterkopf schon karl geschlagen hatte. so bin ich zu meiner tiffie gekommen weil ich sie nicht alleien lassen wollte habe ich einen nymphen aus dem tierheim dazu geholt.
    Sie vertragen sich auch und wenn ich mit dem aus dem heim mal aus dem raum gehe weil er auf meiner schulter sitzt und ich halt mal eben in nen anderen raum gehen rufen sie auch nacheinander. Nur die beiden kuscheln nciht putzen sich nicht gegenseitig und zeigen sonst keinerlei anzeichen auserr das sie nacheinader rufen das sie zusammen gehören. Klar sie unterhalten sich auch miteinander. wenn sie freiflug haben (was nur unter aufsicht geht da tiko (hahn) sonst die kabel anknabbert) fliegen sie nicht zusammen und nichts. im gegensatz zu meinen wellis.

    Ich hoffe iohr könnt mir sagen ob sie trozdem ein pärchen sind und ob sie glücklich sind.

    Die beiden leben seit anfang dezember 06 zusammen.

    Danke für die antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christy, 1. Mai 2007
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    So wie du das Verhalten der Beiden beschreibst, sind sie mit Sicherheit kein Paar. Sie zeigen nur das instinktive Schwarmverhalten von Nymphen, d.h. sie rufen sich gegenseitig, wenn der jeweils andere außer Sichtweite ist.

    Handelt es sich denn überhaupt um Hahn und Henne?
     
  4. #3 Dresdner, 2. Mai 2007
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    solange die beiden sich nicht ständig "zanken" und "jagen", ist Dein "Doppel" immer noch besser dran als mit der Einzelhaltung.
    Kleinere kurze "Scheingefechte" (wie zum Bspl. um den besseren Schlafplatz bzw. Rangfolge) sind normal.
    Ein Irrtum ist es auch zu glauben das es bei den Nymphensittich mit der Verpaarung immer sehr schnell geht.

    Vergesellschaftet sind Deine ja schon, indem sie gemeinsam gehalten werden:zwinker: .

    Viele Grüße aus Dresden
     
  5. #4 Wölfin, 2. Mai 2007
    Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Das es hahn und henne sind bin ich mir ziemlich sicher vom verhalten her.
    Seit ein paar tagen spielen sie auch zusammen mit ihrer paprolle.

    Also istz es normal das meine beiden etwas länger bracuhen um sich als paar zu fülen das tiffie ja schlecht erfahrugen gemacht und und meine tiko scheint ja als einzelvogel gehalten worden zu sein oder er ist eine handaufzucht.

    Wenn sie sich nun nie als wirkliche patner sehen ist es sehr schlimm oder reicht es auch das sie zu zweit leben weil noch mehr nymphen kann ich mir nicht anschaffen und von den beiden trennen möchte ich mcih auch nicht.

    Und zanckerrein gibts auch kaum welche auser halt um den futternapf aber da sie zwei haben hat jeder seinen eigennen und "verteiget" den auch gegen den anderen.
     
  6. #5 Christy, 2. Mai 2007
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    So wie ich das sehe ist es bei dir eine der häufigen Zwangsverpaarungen; es kann sein, daß die beiden sich nie verpaaren. In ihrer Heimat Australien leben Nymphen in riesigen Schwärmen und haben daher gute Möglichkeiten, sich einen Partner auszusuchen. Sie sind recht hoch entwickelt und daher auch wählerisch. Haben sie aber nur eine Möglichkeit (in Zweierhaltung), hat das oft nichts mit glücklicher Partnerschaft zu tun. Meiner Erfahrung nach tun sich Paare meistens ziemlich schnell zusammen, wenn es aus Zuneigung geschieht.
     
  7. #6 Wölfin, 2. Mai 2007
    Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Ist es denn schlimm webnn ich sie weiterhin so halte??
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Christy, 2. Mai 2007
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Schlimm ist sicher nicht das richtig Wort, das ist z.B. Einzelhaltung für mich. Aber du wolltest wissen, ob deine Nymphen glücklich sind, die Antwort mußt du dir da selbst geben. Nur du kannst die Beiden ja auch beobachten und abschätzen, wie sie drauf sind.

    Leider haben das Problem viele Nymphenbesitzer, die nur die Möglichkeit der Haltung von zwei Vögeln haben, das ist schon klar.

    Schau doch mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=104924 :)
     
  10. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe irgentwie das gefühl das es sich langsam entwikelt bei den beiden. Wenn tiffie auf den schrak fliegt (denke mal um etwas ruhe vor den wellis zu haben) daert es nicht lange bis tiko zu ihr fliegt. sie sitzt jetzt auch öfter dichter bei einandere. kann es sein das es sich langsam bei dennen entwikelt?? :?
     
Thema:

Sind sie wirklich ein paar

Die Seite wird geladen...

Sind sie wirklich ein paar - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...