Sind Spatzen nachtaktiv?

Diskutiere Sind Spatzen nachtaktiv? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir sind wirklich ratlos und ich hoffe Ihr könnt helfen. Wir haben ein recht hohes/großes Haus und die Dachrinne ist ungefähr 14 Meter in...

  1. jens08

    jens08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wir sind wirklich ratlos und ich hoffe Ihr könnt helfen. Wir haben ein recht hohes/großes Haus und die Dachrinne ist ungefähr 14 Meter in der Höhe. Somit ist es fast unmöglich dort selbst einfach so mal hoch zu schauen. Nach einem starken Taubenproblem haben wir Taubenspikes und solche Dachrinnenbürsten anbringen lassen.

    Dennoch haben die Spatzen einen Weg unter die ersten Dachziegel gefunden. Fanden wir auch bis dieses Jahr nicht schlimm. Nur dann wurden sie Nachts von 22 bis 4 Uhr richtig laut. So dass man ohne Ohrenstöpsel (Ja Schlafzimmer ist sozusagen genau hinter der Dachrinne) nicht schlafen kann. Blöd halt mit dem Kleinkind welches man dann auch nicht hören würde.

    Auf jeden Fall mussten wir die Nester (leider mit Eiern) entfernen lassen.

    Obwohl die Spatzen jetzt nicht mehr unter die Dachziegel kommen und keine Eier mehr da sind ist es so laut wie vorher. Immer die ganze Nacht durch. Wir vermuten, die Vögel sind in dem Überstand vor der Dachrinne wo ja ca. 20 cm platz sind bevor das Lochgitter anfängt.

    Meine Frage, sind das wirklich noch die Spatzen? Sind die Vögel nachtaktiv bzw. kann es sein, dass die nachts im Schlaf aktiv sind?

    Viele Grüße
     
  2. #2 Karin G., 07.08.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.248
    Zustimmungen:
    2.541
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    denke da eher an einen Marder

    klick
     
  3. jens08

    jens08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Das dachten wir auch erst, aber der hätte der doch die Vogeleier gegessen und der kann sich auf Grund der Dachrinnenbürsten nicht in der Dachrinne Bewegen, man kann aber sozusagen auf die Dachrinne schauen. Wenn dann ein Marderbaby aber das Geräusch ist seit einem Monat jede Nacht ohne Pause außer bei sturm... Auch stehen Kameras an den regenfallrohren... nichts...

    Es hört sich an als würde da ein Vogel laufend mit den Flügeln die Spikes und bürsten berühren... tagsüber fliegt da auch mal ein Vogel hin und macht genau dieses Geräusch... das war auch am stärksten wo das Nest war...
     
  4. #4 Panyptila, 08.08.2021
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    432
    Moin moin,

    Habt ihr das mit der Naturschutzbehörde abgesprochen und an anderer Stelle am Gebäude Ausgleichsmaßnahmen in Form von Nistkästen für Spatzen angebracht ?

    Es würde mich wundern, wenn die Behörde mitten in der Brutzeit eine Genehmigung dafür gegeben hätte.

    Mal ganz ehrlich, Spatzen sind absolut liebenswerte Kleinvögel, quasseln tagsüber viel, aber das gab es doch früher an jedem Haus und alle Kleinkinder inclusive meiner Wenigkeit sind damals mit den Geräuschen der Natur gesund groß geworden.
    Nachts sind sie nicht aktiv, mucksmäuschenstill, und schlafen, genau wie wir. Auf blauen Dunst bebrütete Nester zu entfernen ist ein Naturfrevel ohne gleichen und strafbar nach Bundesnaturschutzgesetz und Tierschutzgesetz.

    In vielen Städten sind Spatzen mittlerweile zu Raritäten geworden. Wir würden uns hier sehr freuen, noch ein Spatzenkonzert hören zu können. Sie wurden rücksichtslos entfernt und lassen sich auch nicht mehr ansiedeln.

    Du solltest mal lieber überlegen, auf was für einem Planeten Dein Kleinkind in Zukunft leben soll wenn jeder weiterhin so rücksichtslos vorgeht.

    Falls noch nicht geschehen also bitte für die entfernten Nester Nistkästen für die Spatzen im Traufbereich anbringen.

    Nistkasten für Sperlinge, 71,95 €

    Sperlingskoloniehaus, Sperlingskasten Schwegler

    und

    Hier

    und vieles mehr via google



    Liebe Grüße

    Thomas:0-
     
    SpaceBirdXYZ, Andulka, Else und 8 anderen gefällt das.
  5. #5 Kleo@Kiwi, 08.08.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Sauerland
    Vielleicht Siebenschläfer?
     
  6. #6 Gast 20000, 08.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.048
    Zustimmungen:
    1.306
    Seit wann sind Spatzen nachtaktiv?
    Und einfach ein Nest auf bloßen Verdacht zu entfernen, ist ja auch schon grenzwertig.
    Da kann man ja vorher mal nachfragen, um Informationen über tagaktive Vögel zu bekommen!
    Ich selbst habe über 10 Jahre gebraucht, um hier bei mir am Haus wieder 10 Paare zu etablieren, das hat Arbeit (sichere Nistplätze im Eigenbau) und auch Geld gekostet (Zufütterung).
    Da kräuseln sich doch bei mir die Haare.
    Gruß
     
    Andulka, Else, Zitrri und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 TheGoose, 08.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2021
    TheGoose

    TheGoose Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2021
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    7
    Die wenigsten Vögel sind nachtaktiv. Und Spatzen werden wirklich immer weniger, weil sie kaum noch Nistplätze finden und vielleicht auch kein Futter? Hier gibts sie noch wegen Pferde als Nachbarn, aber nachtaktiv sind sie nicht.

    Vielleicht sind es ja eher Mäuse oder sowas in der Art.
     
  8. #8 swift_w, 08.08.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.471
    Zustimmungen:
    3.781
    Ort:
    bei Gießen
    jenso8,

    nachts oft Geräusche im Bereich der Dachrinne bis morgens um 4 Uhr
    - das hört sich trotz allem nach Marder oder Waschbär an.

    Blicken denn die Kameras oben die Dachrinne entlang ?

    Gruß
    Swift_w
     
  9. #9 swift_w, 08.08.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.471
    Zustimmungen:
    3.781
    Ort:
    bei Gießen
    Gebäudebrüter sind gesetzlich geschützt

    Hallo Jens08 und Mitleser*innen,

    siehe folgende Seite: klick

    VG
    Swift_w
     
  10. #10 Munia maja, 08.08.2021
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.321
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Bayern
    Hallo jens08,

    hört sich absolut nicht nach Spatzenplage, sondern nach eingenistetem Marder (oder evtl. Waschbär) an. Marder können sich durch die engsten Schlitze zwängen. Das Problem haben wir zur Zeit am Haus meiner Mutter. Da ging es nächteweise ab wie auf einer Party - jetzt ist es gerade etwas ruhiger, die Jungtiere sind vermutlich selbständig und ausgezogen.
    Schade um die Spatzennester... (mal abgesehen von dem oben schon erwähnten gesetzlichen Schutz dieser Tiere... :nonono: )
    Lass mal einen Schädlingsbekämpfer kommen, der sich die ganze Sache anschaut. Normalerweise kann er anhand von entsprechenden Spuren relativ schnell feststellen, welches "Getier" Euch den nächtlichen Schlaf raubt.

    MfG,
    Steffi
     
    swift_w und Karin G. gefällt das.
  11. #11 Gast 20000, 08.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.048
    Zustimmungen:
    1.306
    Mal den Dachboden in Augenschein nehmen. Marder oder auch Bilche verraten außer den Geräuschen ihre Anwesenheit auch durch Kot.
    Gruß
     
  12. #12 esth3009, 08.08.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
  13. jens08

    jens08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Erst einmal vielen Dank für die konstruktiven Hinweise.

    Das Thema ist aber hier wirlklich wichtig daher hebe ich mir die Diskussion um die anderen Beiträge bis zum Schluß auf (Aber schon mal den Hinweis, wir haben sicher nichts illegales getan und die Unterstellung einer Straftat ist selbst eine Straftat ;-) )

    Ich verstehe aber auch die Sorgen bzgl. des Artenschutzes. Sollte vielleicht dazu sagen, dass wir am Waldrand wohnen und wenn es an einem nicht mangelt dann sind das Spatzen etc. ist schon schön anzusehen wenn auch andere Zugvögel den "Himmelverdunkeln" und auf einmal die 1000 qm Rasen nicht mehr grün sondern Schwarz/braun pipsend sind ;-)

    Zurück zum Thema... das ist ein echtes Problem. Wir können alles überwachen bis auf die Rinne selbst und da geht weder ein Tier aufs Dach noch kommt was vom Dach runter. Die Geräusche sind wirklich ein picken und kein Kratzen auch sind sie nur in der Dachrinne (auf der Dachrinne).

    Dachboden hab ich schon mehrmals kontroliert.

    Da sind alle ratlos... Es muss aber was geschehen das raubt allen hier den Schlaf.. Ich frage auch eben weil ich nicht der letzten Alternative folgen möchte die da heißt "Universalgift"... irgend ein tier wirds dann schon fressen ;-( ... Und auch hier, nichts illegales. Es gibt meist mehrere Gesetze/Rechte die man beachten und abwägen muss.

    Bei uns lebt aber seit langem ein Spatz der gerne "Randaliert"... daher wirklich die Frage, kann es sein, dass Spatzen (oder spatzenähnliche Vögel) anfangen sich nachts zu bewegen und zu picken?

    Ich hatte mir schon fast nen 12 Meter langen stock mit Photo gebaut und über ne Drohne nachgedacht... es ist halt unmöglich da was zu sehen... :-(
     
  14. #14 Gast 20000, 09.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.048
    Zustimmungen:
    1.306
    Brütende Sperlinge sind des Nachts mucksmäuschenstill.
    Bei mir sind schließlich 10 Paare am Haus, davon aktuell 3 Paare die noch flügge JV haben.
    Gruß
     
    SpaceBirdXYZ gefällt das.
  15. jens08

    jens08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Danke, wir hatten eigentlich auch immer ca. 7 Paare. Davon Schlafen noch ein Paar unter den Dachziegeln auf der anderen Hausseite. Da kann man besser hin schauen wenn man auf Nachbars baum klettert. ;-)

    Die schlafen wirklich und man hört nur ab und an wenn beim umdrehen die Flügel gegen die Spikes kommen (Die sind stumpf daher stört das den Spatz nicht sonder nur tauben).

    Die alternative waeren Ratten die das Regenfallrohr innen hochkrabbeln. Aber die müssten auch 11 Meter nach oben... in nem glatten Fallrohr...

    Was halt auffaellig ist, vor der Daemmerung fliegen da wirklich vögel unter die Dachpfannen mit einer Körpersprache als wie wenn da frische würmer waeren. Das ist echt komisch, da pipst nichts, kreischt nichts und zwitschert nichts... nur ein picken und irgendwas was gegen die Sikes kommt... die ganze nacht. Boah...
     
  16. #16 Gast 20000, 09.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.048
    Zustimmungen:
    1.306
    Dann hast du dir mit den Spikes wohl ein Eigentor geschossen, was immer da des Nachts durch die Dachrinnen huscht.
    Gruß
     
  17. jens08

    jens08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ja und nein... wir haben kleine Kinder und die Tauben haben wirklich die gesammte Hausbreite zuge****. Das hat echt probleme bereitet von daher gab es keine alternative bei der Höhe der Rinne... Aber ja, das folgeproblem is nicht so dolle...
     
    puni gefällt das.
  18. #18 esth3009, 09.08.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
    Fledermäuse, aber Vorsicht die sind streng geschützt, alle Arten.
     
  19. jens08

    jens08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Da bringst Du mich auf eine Idee... die haben wir die letzten Tage tatsaechlich öfter gesehen. Die könnte man dann einfach umsiedeln. Daher frag ich eben so oft, möchte nicht wirklich einfach "tonnenweise" gift da hinkippen und schaun was in 3 Tagen von der Dachrinne faellt. ;-)

    Haben uns da neulich wirklich gewundert warum aufeinmal fledermause im Garten fliegen... dachte aber die kommen nur in scharren vor... hmmm..
     
  20. #20 Kleo@Kiwi, 09.08.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Sauerland
    Sorry. Aber vielleicht siedelt ihr einfach um.
     
    SpaceBirdXYZ und Andulka gefällt das.
Thema:

Sind Spatzen nachtaktiv?

Die Seite wird geladen...

Sind Spatzen nachtaktiv? - Ähnliche Themen

  1. Wohin sind die Spatzen verschwunden? Und warum?

    Wohin sind die Spatzen verschwunden? Und warum?: Hallo, in meinem Garten waren bis vor kurzem ganze Horden von Spatzen zu beobachten.Sie saßen in Büschen und Bäumen, haben in meinem kleinen Teich...
  2. Sind Spatzen immer so aktiv?

    Sind Spatzen immer so aktiv?: Hallo zusammen, also ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin mit dieser Frage, aber nachdem hier wohl einige Vogelkenner zu sein scheinen...
  3. Wo sind all die Spatzen (in unserem Garten) hin?

    Wo sind all die Spatzen (in unserem Garten) hin?: Hallo zusammen, Wir haben in unserem Garten ein großes Futterhaus welches bis Anfang Dezember gut besucht war. Vor allem Spatzen kamen in...
  4. Hallo meine frage ist was bedeuten die schwarzen Flecken die auf die Eier sind danke für die info

    Hallo meine frage ist was bedeuten die schwarzen Flecken die auf die Eier sind danke für die info: Hallo meine frage ist was bedeuten die schwarzen Flecken die auf die Eier sind danke für die info
  5. Wo sind sie geblieben?

    Wo sind sie geblieben?: Guten Abend zusammen! Leider muss ich feststellen, dass es an meiner Futterstelle in diesem Jahr deutlich weniger Vögel gibt als in den...