Sind Stanleys.........?

Diskutiere Sind Stanleys.........? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; .....genauso aggressiv wie Penannten während der Brutzeit?? Das würde mich mal interessieren, weil ich immer noch auf der Suche nach einem...

  1. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    .....genauso aggressiv wie Penannten während der Brutzeit??
    Das würde mich mal interessieren, weil ich immer noch auf der Suche nach einem passenden Pärchen für mich bin und sogar einen Züchter gefunden habe, der ein Pärchen Stanleys abzugeben hat.

    Werden sie auch leicht zahm wenn es Naturbruten sind???

    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Ja auch wärend der Brutzeit sind sie sehr verträglich mit anderen Arten, solange man ihnen genug Freiraum gibt.

    Stanleys sind im allgemeinen schon sehr zutraulich, aber es gibt da immer Ausnahmen. Außerdem sind sie sehr neugierig und müßen alles untersuchen. Und ein Blick für uns federlose ist da immer mit drin ;)
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    das glaube ich auch, da werden sie alle aggressiv...
     
  5. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Ups sorry, falsch ausgedrückt!

    Nein sie sind wären der Brutzeit bei weitem nicht so aggressiv wie andere Plattschweife. Stanleys sind da aber die große Ausnahme
     
  6. Santho

    Santho Guest

    also bei meinen ist aggressiv gar kein ausdruck! ich war heute früh wieder so fertig mit meinen nerven,das ich die 2 wieder trennen musste! ich denke,kukki hat es heute früh geschafft,sie zu besteigen! meine kleine sah schrecklich aus...ich könnte schon wieder flennen....:(
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    aber du darfst dich vielleicht auch nicht einmischen...sie müssten ihren eigenen weg finden...oder was meinen die anderen????
     
  8. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Santho!

    Es gehört zum Balzverhalten der Rosellas, das sie ihre Henne jagen. Das ist völlig normal.
    Mit Aggression in der Brutzeit ist eigentlich auch gemeint, das sie gegenüber anderen Arten verträglich sind. Andere Plattschweifarten dulden in der Brutzeit keine anderen Arten in der nähe, oft auch keine anderen Paare der gleichen Art.

    Aber wenn ich das auf dem Bild richtig erkenne, hast du einen Stanley und einen Prachtroella? Prachtrosellas werden in der Regel in der Brutzeit sehr aggressiv gegenüber anderen Arten.
     
  9. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hey,

    das hört sich doch schonmal ganz gut an. Punkt für die Stanleys :D

    Wer in diesem Forum hat den Stanleys und kann mir etwas über sie und deren Haltung berichten??
    Bin froh über jeden Hinweis.

    Vielen Dank im Voraus

    Andrea

    P.S @downey: Ich glaube, dass Stantho zwei Pennants hat, wenn mich nicht alles täuscht, oder Santho?
    Es sind doch die beiden, die aggressiv sind, oder?? (tut mir übrigens total leid, dass es so ist im MOment. Ich drück dir die Daumen, dass es wieder besser wird....)
     
  10. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Andrea!

    Nein, das auf dem Ava. Bild sind auf keinen fall Pennants. Der linke sieht aus wie ein Stanley (leider sehr klein) Der rechte ist ein Prachtrosella. Da bin ich mir zu 99% sicher.

    Zur Haltung von Stanleys: Brauchen sehr viel Platz, bzw Freiflug, sie sind sehr fliegefreudig. Ansonsten sehr viele Knabberäste zur Verfügung stellen. Beim Freiflug im Wohnzimmer alles wegräumen, ihre Schnäbel sind zwar nicht so Kräftig wie die von Pennants, aber trotzdem wird alles untersucht.
     
  11. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Downey,

    naja, das mit dem Platz wäre ja bei den Pennies auch auf mich zugekommen.
    Ich hatte mich auch mit all ihren Bedürfnissen arrangiert und hätte eine gute Lösung für sie gefunden...
    Aber ihre Aggression in der Brutzeit möchte ich mir eben nicht mitansehen, deshalb habe ich erstmal einen Rückzieher gemacht.
    Die Stans scheinen in dieser Hinsicht echt die Ausnahmen unter den Plattschweiffen zu sein.
    Mich würde nur mal interessieren, welche Probleme mir Stanhalter ans Herz legen können, d.h. auf was ich mich da einstellen muss.
    Ich möchte das lieber vorher wissen, denn nie wieder möchte ich meine Vögel weggeben müssen.

    Also, nur her mit den Infos :) Vielen Dank im Voraus.

    LG

    Andrea
     
  12. 123gabi

    123gabi Guest

    @ downey

    Schau dir doch einfach mal Santhos Profil an :-))
    Sind zwei Rosellas... :D

    Gabi

    :0-
     
  13. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Andrea!

    Probleme in dem Sinne gibt es nicht. Allerdings Wenn du die Voliere öffnest und sich die Möglichkeit bietet, haben sie keine Skrupel unterm Arm einfach abzuhauen. Ebenso sollten alle Giftpflanzen entfernt werden, komplett zerpflückte Pflanzen sind keine Seltenheit. Stanleys sind überall unterwegs, es MUß alles untersucht werden, leichtere Sachen werden auch schonmal durch die Gegend getragen, machmal auch kaputt gemacht.

    @Gabi

    Stanleys sowie Prachtrosellas gehören beide zur Famiele der Rosellas ;)
     
  14. #13 captainmoonshine, 22. August 2003
    captainmoonshine

    captainmoonshine Guest

    Hallo

    Ich kann nur bestätigen was ich hier lese........Ich selbst hatte mehrere Jahre Stanleys mußte sie aber damals wegen Umzugs in eine zu kleine Wohnung abgeben. Sie waren zwar zerstörerisch aber friedlich:D......Jetzt habe ich zusammen mit einem Paar Nymphen und zwei Ziegenhähnen ein Prachtrosella Pärchen(klappt wunderbar) in einer Drei Meter langen Außenvoliere mit 2m³ großer Innenvoliere. Es klappt gut, es gibt überhaupt keinen Zoff, allerdings setzte ich die Nymphen um wenn die Rosellas zu sehr in Brutstimmung geraten. Bei den Ziegen ist das kein Problem, die sind so frech und angriffslustig, da haben eher die Rosellas die Probleme.:s
    Demnächst wird allerdings meine 3m x 3m Außenvoliere fertig ,sodaß die Rosellas ab dann ungestört in ihrer eigenen Voliere brüten können.
     
  15. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo,

    habt ihr eure Stannies auch zähmen können?? Oder sind sie auch eher unnahbar, so wie die anderen Plattschweifarten???

    LG

    Andrea
     
  16. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Andrea!

    Unser Timmi war am Anfang total schreckhaft, wenn man ihm zu nahe kam, warum weiß ich leider nicht, das einzige was ich weis, das er ca 1,5 Jahre alt war, als er zu uns kam.
    Mittlerweile kann ich ihm, sofern er in der Voli sitzt lecker geben, in freiheit kommt er immer öfter von selber, ich kann mich mitlerweile ihm langsam auf gut 10 cm nähern, bevor er abhaut. Das ist bei ihm schon ein riesen Fortschritt!
    Wobei ich aber auch dazusagen muß, das es mir nicht darauf ankommt, ob meine Vögel zahm sind. Sie sollen nur keine Angst in dem Sinne vor uns Menschen haben!
     
  17. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Downey,

    schön, dass du Fortschritte machst!!! Hast du denn nur einen Stan?
    Also ich kann ehrlicherweise nicht sagen, dass es mir nicht wichtig ist, dass die beiden zahm werden/sind...
    Ich habe meine Wellis jahrelang und mit Freude beobachtet, aber jetzt möchte ich mal ein Haustiere (bzw. zwei ;) ), die etwas mehr am Familienleben teilnehmen.
    Ich muss nicht mit ihnen schmusen oder sie kraulen können, aber sie sollten zumindest mal auf Arm oder Hand etc kommen und Leckerchen nehmen...

    Naja, mal sehen wieviel von meinen Vorstellungen sich dann verwirklichen lassen...
    Deshalb frag ich ja vorher so viel, damit ich nachher nicht enttäuscht bin.

    LG

    Andrea
     
  18. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Andrea!

    Ja im Moment (noch) habe ich nur einen, der zusammen mit 9 Wellis, 5 Nymphen und 2 Ziegen wohnt. Er ist jetzt 2,5 Jahre alt, und hat wahrscheinlich Noch nie einen Artgenossen gesehen, zuletzt nur in seiner Kinderstube.
    Vor ca. einem Jahr haben wir ihn aus dem Zoofachhandel geholt.
    Ich bin auch froh über seine fortschritte. Bald steht eine Verpaarung mit ihm an, ich hoffe, das es dann auch gutgeht!
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    hallo Downey

    da freu ich mich aber, dass Dein "Stan" bald eine Frau bekommt:) *juchuuu*.
    Sag mal, hast Du diese ganzen Vögel in der Wohnung8o ?!
    Ziegen finde ich auch sehr hübsch und interessant. Da ich mir aber gedacht habe, dass ich ihnen in einer Zwei- Zimmer- Wohnung schwer eine bepflanzte Voliere bieten kann, hab ich den Gedanken verworfen:(
    WEnn es nach mir ginge, dann hätte ich auch noch so einige Vögel mehr.
    Viel Erfolg bei der Verpaarung!
    Marie.:0- :0- :0-
     
  21. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Marie!

    Wir haben die Vögel in einem extra Raum, wo sie sich frei Bewegen können. Dazu bekommen sie Freiflug durch die ganze Wohnung, wodurch ihnen efektiv 40qm zur verfügung stehen.
    Im Wohnzimmer haben wir zwar keinen Vogelbaum, aber dafür einen Ast vor dem Fenster, auf den sie sich sehr gerne setzten. Ich hatte zwar mal einen Freisitz hier stehen, der wurde aber nicht benutzt, die Tummeln sich hier wenn auf den Schränken oder auf dem Tisch.

    Im Vogelzimmer haben sie einen großen Ast, wo sie viel dran rumklettern. Genug platz zum Fliegen haben sie auch noch. Außerdem haben sie noch diverse adere Sitzmöglichkeiten!
     
Thema:

Sind Stanleys.........?

Die Seite wird geladen...

Sind Stanleys.........? - Ähnliche Themen

  1. Stanleys im Rhein-Neckar-Dreieck?

    Stanleys im Rhein-Neckar-Dreieck?: Hallo, ich bin ja am Überlegen, welche Sittiche es zukünftig werden könnten. D.h. ich lese z.Z. echt viel über Grummschnäbel. Dabei bin ich nun...
  2. Mühlacker: wohnt jemand mit Stanleys in der Gegend?

    Mühlacker: wohnt jemand mit Stanleys in der Gegend?: Mühlacker bei Pforzheim: wohnt jemand in der Nähe von Mühlacker und hat evtl. stanleys, die noch Verstärkung von einem Stanley brauchen? In...
  3. Meine neue Volierer für Stanleys

    Meine neue Volierer für Stanleys: Hallo, wollte mal meine neue Voliere zeigen(4x1,5x1,7 bis 1,9; lxbxh) die bald 2 stanleys bevölkern werden. hatte noch nie stanleys drum habe...