Sind Tierarztlisten im Web zulässig?

Diskutiere Sind Tierarztlisten im Web zulässig? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, viele Foren veröffentlichen keine Listen von vogelkundigen Tierärzten mehr. Grund: Den TAs sei es untersagt, Werbung zu machen....

  1. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo,

    viele Foren veröffentlichen keine Listen von vogelkundigen Tierärzten mehr.

    Grund: Den TAs sei es untersagt, Werbung zu machen.

    Ich schätze aber diese Listen im Web sehr, denn es gibt ja nur wenige Vogelkundler.

    Wie ist das juristisch zu sehen?

    Der TA macht doch keine Werbung für sich selbst; es werden ja im Web nur Listen gesammelt.

    Dürfen wir also weiterhin vogelkundige TAs in die Web-Listen einfügen lassen???

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  2. #2 Zugeflogen, 20. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    hmm, gute frage aber drehen wir den spieß mal um:

    jemand sucht eine ta adresse und macht ein posting a la: suche im raum xy einen vogelkundigen ta, wer kann mir helfen.
    dann kommen auch verschiedene adressen von ta´s, das wäre dasselbe, nur dass der ta von anderen empfohlen wurde und nicht in einer liste steht.
     
  3. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo,

    ich habe ja die Erfahrung gemacht, dass die guten TAs gar nichts dagegen haben, wenn man sie in Web-Listen setzt.

    Nun kam eben das Argument, dass dies unerlaubte Werbung sei.

    Nun ist das aber keine Werbung vom TA selber; ich berichte doch als User darüber, dass ich mit einem TA gute Erfahrungen gemacht habe.

    Das müsste doch eigentlich erlaubt sein, oder? Oder darf ich im Web meine freie Meinung nicht mehr äußern??

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  4. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo,

    noch zur Ergänzung:

    Ich bin z. B. als Dipl.-Übersetzerin Mitglied im BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer.)

    Uns ist es laut Satzung dieser Organisation ebenfalls nicht gestattet, private Werbung für uns selber zu machen. Ich darf also z. B. keine Kleinanzeigen in lokalen Zeitungsblättern bzgl. meiner Arbeit veröffentlichen.

    Aber: Ich bekomme viele Kunden durch sog. Mundpropaganda, die mich dann weiteremfehlen.

    Aber was die TAs anbelangt: Wir brauchen aber solche Listen von Vogelkundlern. (Ich habe inzwischen auch schon Vogelzuchtvereine kontaktiert, um mich da beraten zu lassen.)

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ob ich in die Gelben Seiten schaue (ist das nicht auch Werbung?) oder eine selektive Liste im Internet habe ist doch egal oder? Wenn der TA das nicht will nimmt man ihn halt wieder raus.

    Ich habe eine TA-Liste wo sich die TA's teilweise sogar selbst eintragen (wenn jemand mit denen schlechte Erfahrungen macht werden sie wieder rausgeschmissen). Scheint also bei den meisten gut anzukommen, hab bisher auch nie ein Verbot von irgendjemandem bekommen. Aber selbst wenn, dann kann man ihn wie gesagt innerhalb von einer Minute rausnehmen und gut ist. Deshalb würde ich nicht meine komplette Liste aus dem Netz nehmen.

    LG
    Meike
     
  6. Jedediah

    Jedediah Guest

    Jetzt muß ich aber mal ganz dumm fragen: warum darf man als Mitglied des BDÜ keine Werbung für seine Arbeit machen?
    LG
    Jennifer
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich denke das es sehr Richtig und Wichtig ist das vogelkundige TÄ auf Web Seiten veröffentlicht werden, ich sehe das nicht wirklich als Werbung , überhaubt nicht in eigener Sache, da es speziell beim Vogel sehr wichtig ist rasch Helfen zu können, da alle Krankhieten lange verbergen und wenn dann erste Anzeichen sind, sofort gehandelt werden muß, im Vergleich jetzt zu Hund oder Katze.
     
  8. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    @ Jedediah

    Die Satzung des BDÜ verbietet es uns, private Werbung für uns selber zu machen. (Aber in den Gelben Seiten darf ich stehen! Und auch bei den Gerichten und Behörden dürfen unsere Namen auf deren Listen vermerkt sein. Solche Listen brauchen sie ja auch, denn schließlich brauchen die Behörden ja gerichtlich vereidigte Dolmetscher und Übersetzer.)

    Viele Grüße
    Brigitte
     
Thema:

Sind Tierarztlisten im Web zulässig?

Die Seite wird geladen...

Sind Tierarztlisten im Web zulässig? - Ähnliche Themen

  1. Petition gegen die Zulassung von Diclofenac

    Petition gegen die Zulassung von Diclofenac: Die Eu plant Diclofenac in der Nutztierhaltung zuzulassen. Dieses Mittel hat in Asien die Geierpopulationen an den Rand des Aussterbens gebracht....
  2. Wieviele Gelege hintereinander bei Rotrückenaras zulassen?

    Wieviele Gelege hintereinander bei Rotrückenaras zulassen?: Hallo, seit genau einem Jahr pflege ich ein 1,1 Rotrückenaras (Primolius maracana). Die Henne wird im Mai 2 Jahre alt, der Hahn ist ein halber...
  3. Weber Haltung

    Weber Haltung: Wie groß muss eine Voliere für 1-2 Paare Weber (Napoleonweber oder Textorweber) sein? Nur mal so weil die mir vom optischen sehr gut gefallen....
  4. Artbestimmung-ein "Weber"?

    Artbestimmung-ein "Weber"?: Hallo zusammen! Habe heute 6 Notvögel aufgenommen und unter den Kanarienvögeln und Zebrafinken war dieser Bursche. Laut den Vorbesitzern ein...
  5. Web-cam v. Weißkopfseeadler und Fischadler

    Web-cam v. Weißkopfseeadler und Fischadler: Die Weißkopfseeadler haben 2 Junge - letztes Jahr haben sie drei Junge aufgezogen Klick Die Fischadler haben erst angefangen zu brüten -...