Sind wir Kakadu-tauglich?

Diskutiere Sind wir Kakadu-tauglich? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Es ist schon einige Zeit her, da hat sich mein Mann beim Nachhauseweg in einen Kakadu verliebt, der dort in einem Zoogeschäft wohnt. Lacht nicht!...

  1. Anquicha

    Anquicha Guest

    Es ist schon einige Zeit her, da hat sich mein Mann beim Nachhauseweg in einen Kakadu verliebt, der dort in einem Zoogeschäft wohnt. Lacht nicht! Besser der Kkadu als seine Kollegin, werdet ihr jetzt sicher sagen. Schon möglich.
    Jedenfalls: Ich überlege mir nun, ob wir uns nicht einen Kakadu anschaffen können. Platz haben wir, keine Katzen, nur zwei Nymphensittiche und ein Pärchen Schildkröten.
    Ich stecke noch ganz im Anfangsstadium der Spekulation: Also ratet mir bitte!
    Was sind also die Macken, die so ein Kakadu hat?
    Erzählt mir zuerst von der Mühsal, so ein Tier zu halten, nicht von den schönen Dingen. Ich weiß, sie werden sehr alt - also jede Menge Verantwortung. Ich weiß sie sollen sehr anghänglich sein und liebesbedürftig- aber auch eifersüchtig.
    Was kostet so ein Tier und bei welchem Händler/Züchter kann man sicher sein, daß es sich nicht um einen Wildfang handelt?
    Welche Kakaduarten eignen sich überhaupt für eine Familie mit zwei Kindern?
    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Klick doch mal auf diese Kakadu-Seite.
    http://www.radikal-kakadu.de.vu/
    Dort findest du noch weitere Infos über Kakadus.
    Aber bitte nicht erschrecken, es ist ein gerupfter Kakadu zu sehen.

    Viele Grüße aus Hannover

    Conny
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    guter Tip

    Conni genau die Seite bringt es auf den Punkt.

    Ein Kakadu als Erstpapagei glaube ich ist nicht das richtige.
    In den letzten Jahren ist mir klar geworden, daß ich nie wieder mit Kakadu anfangen würde.

    Bei mir wohnen 5 Weißhaubenkakadu:
    Niki und Kuki * 04.1999
    Coco und Marobe ca. 50 Jahre und 16 Jahre alt
    Bobby * 06.05.2001

    Mit diesen Tieren habe ich wohl die ganze Auswahl.
    Niki und Kuki Handaufzucht total zahm und fordernd.
    Coco und Marobe gerupft, verstört wanderten von einer Hand zur anderen.
    Bobby das Baby von Coco und Marobe ein total lieber anhängliches Kerlchen, das jetzt im zarten Alter von 3 Monaten schon anfängt das Mobilar zu zerstören.

    Die Anhänglichkeit wird unterschätzt bei diesen Tieren.
    Die Verpaarung ist sehr schwierig, aber nötig.
    Ein Einzelvogel, der sich "seinen" Partner in einem Menschen findet ist für eine Familie fast nicht zu halten.
    Ausnahmen gibt es sicher, aber es sind eben Ausnahmen.

    Sollten noch Fragen sein einfach stellen
     
  5. Mira Feige

    Mira Feige Guest

    Hallo!

    Schön, daß Dir Kakadus auch so gut gefallen wie mir.

    Du hast geschrieben, daß Du u.a. bereits Nymphensittiche hast. Die hatte ich auch einmal...

    Ich habe nach ca. 3 Jahren einen Kakadu hinzugesellt, getrennt natürlich. Einer der Nyphensittiche hat dadurch regelrechten Streß bekommen. Ich konnte die Vögel immer nur getrennt voneinander aus der Voliere lassen, und ich vermute das laute Geschrei unseres Kakadus hat unseren Nymphensittich eingeschüchtert. Er begann sich also zu rupfen. Panik.
    Ich konnte es zuerst nicht zuordnen. Bin dann zum Tierarzt, der ihm verschiedene Spritzen gab und auch noch zur Beobachtung da bleiben sollte. Der arme tat mir so leid. Nach langem hin und her und mancher Träne habe ich nun glücklicherweise die Möglichkeit gehabt die Nymphen zu meinen Eltern zu geben, wo ich weiß, daß sie in guten Händen aufgehoben sind.

    Ich möchte Dir damit keine Angst machen, jeder Vogel reagiert wahrscheinlich ohnehin anders. Ich möchte Dich nur vorwarnen - für den Fall der Fälle.

    Den Kauf des Kakadus habe ich nicht bereut. Er ist wirklich unheimlich lieb und schmusig. Manchmal geht einem das Geschrei zwar ganz schön auf die Nerven, aber die positiven Seiten überwiegen eindeutig (wenn man davon absieht, daß unser Mobiliar langsam in Einzelteile zerlegt wird).

    Ich wünsche Dir viel Freude bei Deiner Entscheidung.

    Viele Grüße, Mira
     
  6. Ribi.Baetz

    Ribi.Baetz Guest

    Kakadutauglich?

    Hallo!
    Auch ich habe mich letztes Jahr für einen Kakadu (Orangehauben) entschieden. Ich hatte mich auch verliebt. Bei uns ist er in eine kinderlose aber katzenvolle Umgebung geraten. 2 junge Katzen. Er war noch sehr jung, 9 Wochen, als ich ihn mit nach Hause nehmen konnte. Ich habe ihn bei einer Züchterin gekauft, bei der ich sehen konnte wie er heranwächst, das hatte natürlich seinen Preis. 3.100 DM. Anfangs bekam er abends noch Breichen aus der Spritze, total niedlich. Aber auf der anderen Seite denke ich mir, das es ganz schön viel arbeit ist, einen so jungen Vogel zu erziehen. Du bist ja sschon Kinder erprobt. Aber ich finde es ganz sschön sschwierig wirklich immer konsequent zu sein und vor allem zu bleiben. Ich dachte nicht, daß die Erziehung eines Vogels wirklich so zeitaufwendig und auch an die Nerven geht. Na ja, und dann haben wir Weichholzmöbel und Korbstühle. Tischecken gibt es nicht mehr, und ein Stuhl mußte auch dran glauben. Das mit dem Schreien hält sich dagegen in Grenzen, wenn man andere Kakaduhalter so hört. Er schreit einmal Morgens und einmal Abends, selten zwischendurch. Er ist ein wahnsinniger Sschmuser und teilweise sehr anstrengend. Alles in Allem ein sehr liebes Vögelchen. Aber ich bin sehr gespannt, wenn er die Geschlechtsreife erzielt, ca. mit 3 Jahren, dann kann sich das alles ändern. Spätestens dann sollte man darüber nachdenken, einen Partnervogel zu suchen.
    Wenn ihr euch dafür entscheidet, viel Spaß, den hat man bestimmt.
    Sschöne Grüße
    Birgit;)
     
  7. #6 katrin schwark, 26. Oktober 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Kakadutauglich

    Hallo
    ich kann Eure Begeisterung für kakadus voll verstehen.Habe mir im März auch einen gekauft.Also, zu den negativen Sachen.Sie nagen sehr gern.Es gibt unter ihnen auch arge Schreier, Und Du musst auf sie aufpassen, wie auf ein kleines Kind.Nun die schönen Sachen.Sie sind wirklich sehr anhänglich.Wollen ständig beschmust werden, und bringen einen mit ihrer putzigen Art immer wieder zum lachen.Sie hecken ständig neue Sachen aus.Der Gelbwangenkakadu ist von seiner Grösse her schon für Kinder geeignet.Meine Tochter ist 7, und spielt sehr gern mit ihm. Allerdings darf man die Beisskraft nicht unterschätzen.Auch ist seine Stimme nicht so laut.Geeignet wäre vielleicht auch ein Rosakakadu.Der hat einen kleineren Schnabel, und ist auch nicht so gross.
    gruss katrin
     

    Anhänge:

    • pic10.jpg
      Dateigröße:
      7,3 KB
      Aufrufe:
      135
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    warte mal ab

    Hallo Ribi,

    warte mal ab, dein Kakadu ist ja noch fast ein Baby.
    Wenn die erwachsen werden, wird auch viel kräftiger geschrien.

    Ganz zu schweigen von den sonstigen Problemen die mit der Geschlechtsreife (auch schon Pupertät) auftreten.
     
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    München
    Hi Anquicha,

    also ich bin zwar kein Kakadu-Experte, aber ich würde jedem von der Haltung von Großpapageien abraten.
    Ich hab mir die "Radikale Kakadu-Seite" auch angesehen und ich muß sagen, es ist die beste Info-Seite über Papageien!
    Sie erzählt Knallhart und Gnadenlos all die Nachteile eines Großpapageien.
    "Kauf" dir lieber Sperlingspapageien oder Laufsittiche. ;)
    Mit denen hast du ca 200 % weniger Ärger und Probleme.
    Abnehmen kann ich dir die Entscheidung natürlich nicht.
    Ich habe ca 5(!) Jahre überlegt, ob ich mir Großpapageien zulege oder nicht. Das "größte" was mir ins Haus kommen würde, wäre ein Schwarzohrpapagei und der ist eigentlich auch schon zu groß.
    Außerdem mußt du bedenken, das ein Großgeier mal locker 40-65 Jahre alt werden kann(bei guter Pflege).;


    cu

    Tom:D
     
Thema:

Sind wir Kakadu-tauglich?

Die Seite wird geladen...

Sind wir Kakadu-tauglich? - Ähnliche Themen

  1. Kakadu frisst nicht selber

    Kakadu frisst nicht selber: Hallo an Alle, eine Freundin von mir hat leider Krebs und konnte daher ihren 17 Jahre alten männlichen Kakadu nicht behalten. Sie fragte mich...
  2. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  3. Rosakakadu anschaffen?

    Rosakakadu anschaffen?: Hallo! Ich hätte mal eine Frage! Hab seit etwa 10 Jahren Nymphensittiche in einer Außenvoliere und seit etwa 2 Jahren auch Wellensittiche. Halte...
  4. goffini kakadu

    goffini kakadu: Wir suchen kontakt zu goffini- oder anderen klein-kakadu besitzern zwecks erfahrungsaustausch im Großraum Dortmund. Wir würden uns sehr freuen
  5. Kakadu-/Papagei-Model gesucht

    Kakadu-/Papagei-Model gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tier-Model, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...