Singsittich Henne "quietsch" Geräusche

Diskutiere Singsittich Henne "quietsch" Geräusche im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen... Als erstes möchte ich mich als neues Mitglied im Vogelnetzwerk-Forum bei allen die sich hier wirklich sehr viel Mühe geben...

  1. #1 coolwaterman75, 27.03.2009
    coolwaterman75

    coolwaterman75 Guest

    Hallöchen...

    Als erstes möchte ich mich als neues Mitglied im Vogelnetzwerk-Forum bei allen die sich hier wirklich sehr viel Mühe geben vorstellen... :-)

    Meine Freundin und ich haben nun schon seit 2 Jahren ein Singsittich-Pärchen, Mutation " rotopaline "... Die beide bereiten uns wirklich sehr viel Freude...
    Seit etwa einer Woche gibt die Henne komische "Quietschgeräuche" von sich... Das hört sich fast so an wie wenn Meerschweinchen quiecken... Was hat dies zu bedeuten??? Wir haben bereits herausgefunden, das die Paarungs- und Brutzeit ja ab März beginnt... Meine Freundin hat auch bereits mehrfach beobachten können, dass der Hahn die Henne bestiegen hat. Seit etwa drei Wochen tut er dies... Desweiteren ist uns aufgefallen, das die Henne seit mehreren Wochen den Sand in der Voliere mit den Füssen scharrt... Wir haben seit etwa 2 Wochen einen Nistkasten im Käfig zur Verfügung gestellt... Man hat uns gesagt, das sollte man auf jeden Fall tun, damit die Henne keine Legenot bekommt... Allerdings ist uns auch bewusst, das die Zucht von Sittichen jeglicher Art ohne Zuchterlaubnis, untersagt ist... Es ist auch nicht unsere Absicht, zu züchten... Wir wollen lediglich, das es unseren beiden gut geht und wollen eben nichts falsch machen...

    Meine Frage nun an Euch... Ist es möglich, das unsere Henne wirklich schwanger ist??? Wie sollen wir uns weiterhin verhalten, damit es unseren Vögeln gut geht??? Über Tipps der Verhaltensweisen von Singsittichen während der Brut und auch sonstiges Verhalten wäre wirklich sehr aufschlussreich, da ich bisher wirklich wenig über Singsittiche generell in Erfahrung bringen konnte...

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Kenntnisnahme und hoffe einige Tipps und Anregungen von Euch zu erhalten...


    Bis Bald...

    Euer Coolwaterman75
     
  2. #2 steffi85, 27.03.2009
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo und herzlich willkommen. :bier:

    ferndiagnosen zu machen ist nicht immer ganz einfach, aber ich bin mir sehr sicher das es mit der brutstimmung zusammenhängt. solange sie ansonsten fit und munter ist braucht ihr euch da keine gedanken machen.

    ich würde dieses quietschen als lockruf der henne deuten. sie wird auch mit ziehlicher sicherheit eier legen.

    die eier solltet ihr dann aber auf keinen fall entfernen, sondern kurz abkochen, damit nichts schlüpft und die henne nicht unendlich nachlegt. lasst sie das ganze einfach fertig bringen. sie hört irgentwann von alleine auf zu brüten , wenn nichts schlüpft.
     
  3. #3 coolwaterman75, 28.03.2009
    coolwaterman75

    coolwaterman75 Guest

    Danke...

    Danke für die Info... Die beiden sind ansonsten puzmunter... Der Hahn ist ab und zu ein wenig agressiv, aber das ist wohl auch normal in der Brutzeit...
    Dann warten wir einfach mal ab, was passieren wird...

    Über weitere Tipps und Diagnosen sind wir sehr dankbar,,,

    Bis denne... :-=
     
  4. #4 steffi85, 28.03.2009
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    das der hahn agressiv ist, ist normal. wichtig ist aber auch sehr viel platz, damit die henne ausweichen kann, sprich eine große voliere.
     
  5. #5 Seabiscuit, 29.03.2009
    Seabiscuit

    Seabiscuit Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    einen nistkasten reinstellen damit die henne keine legenot bekommt is nicht notwendig!!!

    der nistkasten regt die henne bzw. das ganze paar noch mehr zur brut an

    also wenn man nicht vermehren will, ganz schnell den nistkasten raus!

    allgemein gilt auch im frühjahr sehr energiearm füttern, also nur wasser und brot, sprich für die vögel nur das normale körnerfutter und wasser, vieleicht mal en blatt salat und en stück obst, aber das auch wenig und sonst gar nichts!!!!


    dann zu den eiern wenn vorhanden sind
    bitte nicht abkochen oder anstechen, wenn das der fall ist können sich schimmelpilze in und an den eiern bilden, bakterien vermehren usw. und das natürlich den vögeln schaden kann!!

    das beste ist die eier durch künstliche eier ersetzen

    was man bei manchen hennen auch machen kann, ab dem 3. ei die eier entfernen und die henne hört auf zu legen und zu brüten, was bei den meisten hennen nicht funktioniert, die sollte man dann auf den künstlichen eiern sitzen lassen und brüten lassen bis sie von alleine aufhört!

    AUF JEDENFALL KEINEN NISTKASTEN ANBIETEN !!!!!!!!
     
  6. #6 steffi85, 29.03.2009
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    das halte ich für sehr wage. viele vögel nehmen diese eier nicht an.

    auch die eier wegnehmen ist nicht gut, auch nicht erst nach dem 3. ei.

    den nistkasten erst gar nicht reinzuhängen ist zwar richtig, aber hier ist es wohl schon zu spät. verhindern kann mann die brutstimmung meist trotzdem nicht, damit muss man leben. man kann ihm aber entgegenwirken mit der richtigen ernährung, wie du schon sagtest.

    für mich ist abkochen trotzdem die beste lösung. anstechen würde ich sie auch nicht.
    die sache mit den schimmelpilzen ist sicher möglich, aber unwahrscheinlich.

    wenn die vögel auf unbefruchteten eiern sitzen, werden sie faul und den vögeln passiert auch nichts.
     
  7. #7 coolwaterman75, 06.04.2009
    coolwaterman75

    coolwaterman75 Guest

    ...nun ist es passiert - Kiki & Coco werden Eltern !!!

    Entschuldigung, dass wir erst jetzt reagieren konnten auf eure Beiträge - aber leider hatte der Rechner ein paar Probleme bereitet.
    Danke trotzdem :o

    :~
    Ich kann nur sagen: Volltreffer :zustimm: Du lagst absolut richtig !!!

    Für uns war es ja das 1. Mal - haben die 2 zwar schon über 1 1/2 Jahre - doch letztes Jahr waren sie noch brav... deshalb tun wir uns so schwer mit dem ganzen Thema - denn egal mit wem man redet, oder wo man nachliest -ob in Bücher oder im Internet- jeder sagt was anderes was man tun soll oder nicht. Das sieht man schon allein hier bei den Beiträgen.
    Wir sind uns sehr unsicher, wie wir uns richtig Verhalten können während der restlichen Brutzeit, zu Kiki & zu den Eiern.

    Nun gut, jetzt haben wir ja schonmal 3 Eier - bis 4 Eier denk ich, bekommen wir die kleinen "für den Anfang" durch - also vom Platz hernatürlich, der Rest versteht sich ja von selbst !!!
    Wir werden uns auch an alle Vorgaben halten & beim Tierarzt alles regeln lassen. Ist ja nur dieses Jahr so - nächstes Jahr wissen wir dann hoffentlich Bescheid um die ganzen Eier usw.

    Aber was machen wir, wenn Kiki meint, bis zu 7-8 Eier legen zu müssen?
    Da haben wir keinen Platz... Also, muss ich schauen, dass ich jetzt die Eier die da & auch ok sind - markiere oder? Ansonsten weiß ich ja nicht, welches Ei dann das jüngste ist - um dann, ja was zu machen?

    *Abkochen kann ich die nicht. Das kommt mir vor wie... :~
    Das kann ich nicht !!!
    *Plastik Eier find ich auch nicht so & uns wurde auch mehrfach davon
    abgeraten, die Ersatzeier reinzulegen.
    *Das direkte aufstechen fänd ich dann doch am besten.
    Aber jetzt schreibt Seabiscuit:

    Und nun?

    Kann ich eigentlich nach 4 Eiern auch den Nistkasten einfach entfernen & Kiki hört dann auf? Oder sollte man sie fertig legen lassen?
    ...das Problem ist nur: Coco lässt Kiki nur im Nistkasten in Ruhe. Ansonsten rennt der ihr den ganzen Tag nach - wo sie ist, ist auch Coco.

    1000 Dank an euch !!! Ihr seid die Besten :beifall:

    Nathalie & Thorsten
    (...das Bild hat leider keine gute Qualität, blödes Licht & Handycam - sorry!)
     

    Anhänge:

Thema: Singsittich Henne "quietsch" Geräusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nistkasten singsittich

    ,
  2. singsittich orange

    ,
  3. singsittische greuche

    ,
  4. singsittich brutverhalten,
  5. rotopaline singsittich,
  6. singsittich brütet nicht aus,
  7. singsittich nistkasten,
  8. singsittich brutzeit,
  9. http:www.vogelforen.deandere-sittiche186576-singsittich-henne-quietsch-geraeusche.html,
  10. singsittiche brutzeit,
  11. singsittich zucht tipps,
  12. SINGSITISCH BRUTZEIT,
  13. warum scharrt mein singsittich,
  14. schwanger bei singsittichen,
  15. singsittich schwanger
Die Seite wird geladen...

Singsittich Henne "quietsch" Geräusche - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Verhalten der Wellensittiche

    Frage zum Verhalten der Wellensittiche: Hallo alle zusammen, ich habe seit kurzem zwei wellis. Die verstehen sich sehr gut und quatschten immer neben einander. Dann fängt die Emmi an...
  2. Vorstellung (Henne gestorben)

    Vorstellung (Henne gestorben): Ich bin seit heute neues Mitglied. Wir haben seit 15 Jahren ein Paar Neuguinea Edelpapageien. Leider ist vor kurzem unsere Henne verstorben. Unser...
  3. 2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?

    2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?: Hallo ihr lieben Vogelfreunde! Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Tut mir leid, falls sich hier etwas wiederholt! Also: Seit circa...
  4. Ist unser Max überhaupt ein Max?

    Ist unser Max überhaupt ein Max?: [ATTACH] [ATTACH] Hallo! Wir sind neue Zebrafinken Besitzer. Wir haben Max und Ole im Zooladen gekauft. Nun sind wir aber etwas verunsichert, ob...
  5. Graupapageien Henne gerne älter gesucht

    Graupapageien Henne gerne älter gesucht: Für unseren Peppino suchen wir zur Vergesellschaftung eine Henne, die gerne älter sein kann. Pappino ist ca. 20 Jahre alt und gesund. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden