Singsittiche Ezio und Aya - Kleine Story mit ein paar Fragen

Diskutiere Singsittiche Ezio und Aya - Kleine Story mit ein paar Fragen im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Liebe Vogelfreunde, Kurz zu meiner Person: Mein Name ist David, 20 Jahre alt und komme aus dem Rhein-Sieg-Kreis und bin (noch) Kochazubi....

  1. TheRox

    TheRox Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Vogelfreunde,

    Kurz zu meiner Person: Mein Name ist David, 20 Jahre alt und komme aus dem Rhein-Sieg-Kreis und bin (noch) Kochazubi.

    Kurz zur Vorgeschichte: Im Januar bin ich auf die Idee gekommen mir ein Haustier zu holen. Ich bin mit einigen groß geworden, unter anderem Kannichen,Hund,Wasserschildkröten,Mäusen und früher auch Wellensittiche. Nun wollte ich etwas, was mit ein wenig Leben in meine erste eigene Wohnung bringt. Für Katzen hatte ich nie etwas übrig und für einen Hund habe ich weder die Zeit noch bin ich ein großer Fan vom Spazieren gehen. Alles im Terrarium bereich fand ich irgendwie langweilig und Hamster&Co waren auch kein Punkt. Dann habe ich in einem kleinem Tierladen mal reingeschaut und sah neben Wellensittichen, Birkensittiche, Reisfinken, Kanarien, die Singsittiche. Wellis dachte ich immer sind "langweilig" und "die hat doch fast jeder" also entschied ich mich für die Singsittiche. Danach alsosofort (nach fast 2 Stunden im Laden^^") nach Hause und im Internet gelesen. Dachte mir alles klar und suchte nach einem geeignetem Käfig. Darauf hin fand ich eine "gebrauchte Voliere"....tja angerufen....Stimme war schon etwas...wie soll ichs beschreiben...nicht einladend. Ich sollte am nächsten Tag den Käfig abholen.
    Es war eine "Holzvoliere Countryside", was ich nacher im Internet recherchiert habe, und diese war mehr als in einem schlechtem Zustand. Wenn ich nicht sofort von da hätte weg wollen und die Voliere nicht schon am nächsten Tag hätte gebraucht, hätte ich nichtmal 50€ gegeben...naja. Ich also am nächsten Tag die Singsittiche abgeholt mit Futter, neuen Näpfen (Edelstahl), Haselnusssitzstangen, Grit, Vogelsand und nach Hause. Schnell den Käfig ausgestattet und die 2 darein. Sie verbrachten die ersten 3 Tage im Käfig da ich noch etwas bammel hatte ihnen Freiflug zu geben. Das ganze ging 2 Monate gut bis ich eines Abends nachhause kam und nur Ezio (mein Hahn)
    im Käfig sah. Ich schaute mich um aber sah nirgends Alana (Henne R.I.P). Nach 15min hörte ich plötzlich ein kratzen hinter Fernseher und schaute nach. Die Arme ist aus einem, mir leider nicht völlig klarem, Grund hinter den Fernseher gekommen und war dort eingeklemmt. Ausgerechnet an diesem Tage hatte ich Spätschicht und kam erst um 23Uhr nach Hause (zwar nur ne Ausnahmesituation aber dennoch). Ich fast den Fernseher von der Wand gerissen und Alana befreit. Leider war sie schon völlig fertig und ich habe sie erstmal in Ruhe gelassen. Nach 1er Stunde merkte ich aber das was nicht stimmen kann da sie nur am Boden rumtapste aber ohne Orientierung. Ich war noch neu auf dem Gebiet und wusste nich was ich machen soll. Habe sie dann Vorsichtig auf eine Decke getan und dort einen Wassernapf sowie etwas KoHi. In der Hoffnung das sie am nächsten Tag wieder Fit ist bin ich ins Bett und musste mit erschrecken am nächsten Morgen wach werden das sie die Nacht nicht überstanden hatte. Ich habe mir mehrere Tage vorwürfe gemacht und bis heute nur eine erklärung dafür: Irgendetwas muss sie so erschreckt haben das Sie zuerst gegen die Wand gefolgen ist und danach hinter den Fernseher fiel. Ich habe diesen nach diesem Zwischenfall sofort mit 2 Bettlaken "ausgestopft".

    Ich konnte mir das Leiden von Ezio nicht länger mit ansehen da er mir leid tat suchte ich natürlich sofort nach einer neuen Partnerin für ihn. Hatte dann einen Kontakt zudem ich Später nochmal komen werde. Nach einigen Wochen habe ich bei einer bekannten "Kleinanzeigen"-Seite jemanden gefunden der 3 Wellis (2 Hähne und eine Henne) mit großem Käfig sowie Zubehör etc. abzugeben hätte. Ich dort angerufen und 3 Tage später dorthin. Wie sich herausstellte kannte man sich und alles lief gleich viel einfacher. Wir mit hängen und würgen es geschafft den Käfig aus dem Haus zu bekommen (er stand in einem Relativ kleinem Arbeitszimmer...nur das Problem war er wurde auch dort zusammen gebaut und es wurde nie darüber nachgedacht wie man ihn daraus bekommen soll X:D). Jetzt waren bei mir also ein Singsittich Witwer und 3 aufgeweckte Wellis (Rocky, Tweety und Snowy). Nach kurzem dursuchen des Inernets war mir klar ich habe einen Fehler gemacht. Überall las man das diese Kombination nicht gut geht. Dennoch habe ich ihn guter Hoffnung ihnen am 3ten Tag gemeinsamen Freiflug gegeben. Nach kurzem Startschwierigkeiten waren alle draußen und schon fing "der Stress" an. Ezio mochte sie nicht...leider. Ganz besonders Rocky hatte Spaß daran ihm näher zu kommen als er sollte und wurde sofort wieder verjagt. Nachdem ich auf "Welli.net" gestoßen bin habe ich mich dort über Wellis schlau gemacht und musste festellen das Wellis doch nicht so langweilig sind. Desweiteren wurde mir geraten noch einen 4 zu den 3en zu holen (es sollte ein Weibchen sein). Also wieder in den Laden und ein "weibchen" geholt....dachte ich. Nach in paar Bildern und den Lieben Welli.net-Usern wurde schnell klar Whitey ist ein Hahn. Ich war Buff und hatte ein wenig Sorge ob das gut geht mit 3 Hähnen und einer Henne.
    Aber zurück zu den Singsittichen.
    Ich hatte damals eine Nummer bekommen wo man eine Singsittich Henne hätte aber aufgrund einiger Umstände (die ich hier jetzt nicht preisgeben möchte aber es ist alles in Ordnung^^) nicht geben möchte. Nach einiger Zeit habe ich die Person mit der Henne angerufen und gefragt ob sie noch zu haben sei. An der Stelle möchte ich mich auch nochmal bei den beteiligten Personen entschuldigen, da was ich jetzt schreibe eine wirkliche Frechheit von mir war. Ich habe erzählt das mein Ezio bei meiner Mutter sei und nicht bei mir mit den Wellis. Wir sind also dahin gefahren habe ein wenig erzählt und sind mit Aya (Singsittich Henne) zurück. Meine Mutter hatte ich nicht darüber informiert. Es tut mir Leid das ich das Vertrauen was mir engegengebracht wurde damit mehr als nur angekratzt hatte aber wiederrum wäre es ansonsten Heute noch eine einsame Henne und ein einsamer Hahn.

    Wie dem auch sei kam Aya zu mir. Ich lies sie in einen extra Käfig und beobachtete meinen Ezio genau. Als ich ihr den Käfig öffnete machte sie keinen versuch raus...im Gegenteil. Ezio kam zu ihr rein. Natürlich war sich nicht so erfreut darüber und wich ihm erstmal aus aber nach 2 Minuten hatte Sie sich auch schon wieder beruhigt und beide saßen beisammen. Danach flog er mal raus, fraß etwas und flog wieder zu ihr rein. Er fing sie an zu füttern und sie lies es zu und ich sah das sich 2 gefunden hatten.

    Jetzt sie die beiden schon etwas länger bei mir und haben immer Freiflug gehabt. Leider konnte ich sie ja nicht gemeinsam mit den Welli rauß lassen also baute ich vor kurzem eine größere Voliere in meine Wohnung sodass die Kleinen mehr Platz haben (ich weiss das diese immer noch nicht Freiflug gerecht ist und das "Freiflug" mindestens 4m² sind aber es ist schonmal ein Anfang^^). Wer ein paar Bilder dazu, sowie das ganze Projekt anschauen möchte kann das in meinem Volierenbau/]Volierenbau Album[/url] tun.
    Unter meinem Album Wellis&Co findet ihr auch Bilder von Ezio und Aya sowie meinen 6 Wellis: Rocky,Tweety,Whitey,Snowy,Shady und Blue (zu dem Nistkasten: Da Ezio Aya schon mehrmals bestiegen hatte und Aya sich immer auf einem Schrank verzog habe ich ihnen den Nistkasten angeboten. Ich weiss bestens darüber bescheid das ich ohne Züchterschein nicht Züchten darf und dies ist auch nicht mein Ziel).


    So kommen wir aber zum eigentlichen. Da ich die letzten Wochen mich fast nur noch mit den Wellis beschäftigt habe und Ezio und Aya eher ihr ding habe machen lassen wollte ich jetzt mal ein paar Fragen zu den Singsittichen stellen zu denen ich bisher noch keine Antwort gefunden habe:


    Wie viel Futter sollte ich bei einem Singsittich geben? (Bisher habe ich das mit dem Bauchgefühl geregelt aber seit dem ich den Wellis ihre exakten Futtermengen gebe möcht ich das bei den Großen jetzt auch tun)

    Aya hatte sich früh angewöhnt draußen zu schlafen. Ich hatte bisher auch niemals Probleme damit aber dennoch fände ich es besser wenn Sie wieder im Käfig schlafen würde. Was müsste ich tun um sie wieder in den Käfig zu bekommen (Es ist die alte Voliere der Wellensittiche und die "Holzvoliere Countryside" habe ich verbannt)?

    Ezio besteigt Aya mehrmals am Tag und das jetzt schon seit mind 1,5 Wochen. Habe nächste Woche Mittwoch einen Termin bei meinem vkTA gemacht für einen Kontrollcheck aller Vögel aber wollte vorher mal fragen was ihr davon haltet? Ist das "normal" das er es sofort versuch? Sie hat bisher noch keine Eier gelegt oder auch nur anzeichen gehabt welche in sich zu haben (zu Ezio: Er war von Anfang an mit damals Alana (beide ca. 2 Jahre alt, Er ist heute 2,5 Jahre)). Er füttert sie seit dem ersten Tag an und versteht sich sonst auch gut mit ihr. Manchmal wird ihr es zu viel und sie zeigt ihm mit Schnabel hieben/nach hacken das er aufhören soll und tut dies auch.

    Wenn Ezio manchmal Aya "kraulen" will wirkt es fast so als wolle er ihr die Nackenfedern zupfen und sie schreit auch manchmal auf aber lässt es dennoch zu. Wenn es ihr zuvi el wird macht sie das selbe wie oben beschrieben. Normales verhalten oder sollte ich mir doch sorgen/gedanken machen?


    Hoffe das alles wirft kein schlechtes Licht auf mich oder sonstiges. Bin täglich auf Welli.net unterwegs aber werde nun auch mal öfters hier vorbei schauen^^

    Mit freundlichen Grüßen
    TheRox alias David
     
  2. TheRox

    TheRox Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    200 hits und keine antworten?^^

    mag mir niemand einen Rat geben?!?

    P.S. Habe sie für heute Abend beide in den Käfig bekommen indem ich das Futter wo anders hingehängt habe. Ob dies morgen noch klappt ist fraglich >.<"
     
  3. #3 fireball20000, 15.09.2012
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hmm, weiß nicht, ob ich dir viel helfen kann. Aber erst mal: Die riesige Voliere ist ja mal echt klasse! Ist die für die Singsittiche? Wenn, dann ist Freiflug denke ich gar nicht unbedingt nötig, jedenfalls nicht jeden Tag. 5 m Länge sind ja mehr, als einige Zimmer zu bieten haben.
    Dass du deine Vögel beim Tierarzt vorstellst ist auch super.

    Zum Futter: Ich füttere immer so viel, dass es gerade aufgefressen wird. Also gucken, wie viel sie immer fressen (zur Not vorher und nachher den Napf wiegen) und dann immer genauso viel geben, dass vor dem nächsten Füttern noch ein paar Körnchen da sind. Bei Nahrung im Überfluss suchen sie sich meistens nur die fetten, ungesunden Körner raus. Außer sie sind übergewichtig, aber dazu wird dir der teirarzt sicher was sagen können. Bei genug Fliegerei und einer fettarmen Körnermischung sollte das aber eigentlich gut gehen.

    Im Prinzip sind Paarungen, Füttern und Kraulen doch ein gutes Zeichen. Wenn die Henne genug Platz hat auch mal abhauen zu können, wenn es ihr zu viel wird, sehe ich da kein großes Problem...

    Vielleicht solltest du einfach noch mal konkretere Fragen stellen, damit etwas erfahrenere Leute als ich antworten können.
     
  4. TheRox

    TheRox Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke Fireball^^,

    zunächst muss ich dich enttäuschen denn die Voliere ist für meine 6 Wellensittiche. Sie ist auch keine 5m lang sondern "nur" (l*b*h) 3,5m*1,35m*2m. In planung ist aber auch schon eine vergrößerung dieser aber zurzeit kein Geld dafür.

    Nunja das mit dem Futter habe ich bisher so geregelt das es 2 Tage im Napf blieb, da das "billige" im Futter einfach ignoriert wurde und wie du schon sagtest Sonnenblumenkerne etc als erstes gefuttert worden sind.

    Und mein "Problem" (eigentlich is es ja kein direktes aber dennoch) ist das Aya sich angewöhnt hat außerhalb des Käfigs zu schlafen. Ich habe dies bisher immer geduldet doch sollte mal, wie am Mittwoch, mal was anstehen wäre es einfacher wenn die beiden schon morgens im Käfig sind sodass ich sie nicht unnötig in der Wohnung einfangen muss.

    Wie schon geschrieben habe ich für diese Nacht sie ausgetrickst indem ich das Futter in den geschlossenen Teil des Käfigs gehängt habe und konnte als sie fraßen die vordere Türe schließen. Aber dies wird wahrscheinlich in 2-3 Tagen erkannt und sobald ich aufstehe wird das Fressen abgebrochen und raus geflattert^^"
     
  5. #5 fireball20000, 15.09.2012
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Versuch doch mal rauszufinden, was sie ganz besonders mag und gib ihr das jeden Abend in der Voliere. Bei uns ist das z.B. Staudensellerie, Hirse oder Weintrauben. Am Anfang mach nicht sofort die Türe zu, sondern nur sporadisch immer mal wieder, ohne "Schema" und erst, wenn sie wirklich sicher für das Leckerlie reingehen. Dann kannst du, wenn es mal wirklich nötig ist, auf diesen Trick zurückgreifen. Klappt bei uns auch viel besser, seit ich nicht immer die Türe zumache. Eine Zeit lang war es nämlich so, dass die Vögel immer wenn ich ins Zimmer kam erst mal profilaktisch auf die Volierentüre geflogen sind, selbst wenn sie gerade drin sein wollten. Hauptsache, man hält sich alle Optionen offen! :nene: Seit ein paar Wochen trainiere ich jeden Tag immer mal wieder in der Voliere ohne hinterher zu zu machen und siehe da: Jetzt wird in Hoffnung auf einen Leckerbissen augenblicklich in die Voliere geflogen, wenn ich ins Zimmer komme :beifall:.
     
  6. TheRox

    TheRox Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für den Tipp :D

    jetzt nur noch herausfinden was Sie gerne frisst da Er ja kein Problem mit dem Käfig hat^^
     
  7. #7 fireball20000, 16.09.2012
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Am besten du bereitest einen Teller vor, auf dem immer die gleichen 10 verschiedenen Sachen in der selben Reihenfolge liegen. Den Teller stellst du ihnen 5 Tage in Folge hin (natürlich jedes mal neu "bestückt", aber mit den selben Dingen). Am 5. Tag beobachtest du genau, auf was sie sie als erstes "stürzen" - das ist dann ihr Lieblingsleckerlie.

    Ausprobieren könntest du:
    -kleine Apfelstückchen
    -Hirse-Knödel
    -Weintraube
    -Pinienkerne
    -Sonnenblumenkerne
    -kleine Walnussstückchen
    -Staudenselleriestückchen
    -Feigenstückchen
    und was immer dir sonst noch einfällt.

    Sie sollten das "Oberleckerlie" dann aber wirklich nur noch zu dieser Gelegenheit bekommen, also ab dann z.B. hirse- oder sonnenblumenfreies Körnerfutter geben!
     
  8. TheRox

    TheRox Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem Futter wird wohl noch ne weile dauern (erst vorkurzem 2.5kg Futter gekauft) aber Sonnenblumenkerne sind auf jeden Fall vorne mit dabei^^
     
Thema:

Singsittiche Ezio und Aya - Kleine Story mit ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Singsittiche Ezio und Aya - Kleine Story mit ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?

    Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Küken. Nachdem beim ersten Mal keine Eier befruchtet waren, habe ich diesmal die fünf...
  2. Grüne Kongos gesucht, gerne Paar, nicht zur Zucht

    Grüne Kongos gesucht, gerne Paar, nicht zur Zucht: Hallo, wir beschäftigen uns schon länger mit der Anschaffung und haben jetzt vom Züchter Geschwister angeboten bekommen, für Euro 650 pro Papagei....
  3. Und noch eine Frage...

    Und noch eine Frage...: ...was könnte das sein? Gesehen heute im NSG Neue Weser in Bremen [ATTACH] Edit Ich füge noch ein zweites Bild hinzu [ATTACH] Vielen Dank...
  4. Fragen zu einer Wunschträumerei - Arassaris

    Fragen zu einer Wunschträumerei - Arassaris: Guten Tag Zusammen, mein Name ist Fabian und ich bin sowohl in diesem Forum als auch auf dem Gebiet der an Vogelhaltung-Interessierten gänzlich...
  5. Ein paar Vögel...

    Ein paar Vögel...: Hallo! Ich bräuchte Bestimmungshilfe für ein paar gesichtete Vögel. 1.+ 2. aus Schwerin, Seeufer, morgens, vor ein paar Wochen. Ich glaube auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden