Sinnloses Massenmorden von Zugvögeln, Hühnern usw.

Diskutiere Sinnloses Massenmorden von Zugvögeln, Hühnern usw. im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Entschuldige Karin, ich verbeuge mich zu tiefst. Das Zitat ist nicht von dir. Es war eine Verwechslung, aber hätte doch gut zu dir gepasst. von...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Entschuldige Karin, ich verbeuge mich zu tiefst. Das Zitat ist nicht von dir. Es war eine Verwechslung, aber hätte doch gut zu dir gepasst.

    Nein, denken wir nicht. Wo gab es Gegenbehauptungen. Die Frage war ja, ob wir es wirklich 100% wissen.

    Danke Andrea62:
    Es tauchen da Passgen auf z.B. - wie schwer beurteilbar das Schmerzereignis schon beim Menschen ist
    - einen wesentlichen Anteil des Schmerzempfindens der nur subjektiv erfassbare,
    - die Einstufung dieses Erlebnisses beim Tier noch viel schwieriger.
    - viel eher und stärker Schmerz empfinden wird,
    - die Schmerzschwelle anheben kann
    - welchen Tierspezies wieviel Schmerzempfindungsvermögen zugeschrieben wird
    - menschlichen Emotionen ist Grundlage für den Grad der
    Schmerzempfindlichkeit, die wir bestimmten Tierspezies zugestehen.


    Ich vermute mal was Anderes als du.

    Schön.

    Viele Grüße Meggy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Meggy,
    genau darauf habe ich gewartet. Du zitierst einfach aus dem Zusammenhang und auf Seite 2 hast Du uns wohl folgendes völlig unterschlagen: Zitat "Wer empfindet Schmerz? Es gilt mittlerweile als wissenschaftlich erwiesen, dass das Schmerzempfinden zumindest bei allen Säugetieren (und auch Vögeln) ähnlich ausgeprägt ist." Die Fakten sind ja hier die biologischen Zusammenhänge, die sehr ausführlich dargestellt sind. Wenn schon, dann alles lesen.
     
  4. animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Hi Andrea!
    Meggy versteht Deinen Link wohl nicht so ganz. Habe so das Gefühl sie lebt in ihrer eigenen, kleinen Welt! ;-)

    Langsam denke ich, diese 2 gewissen Damen wiederprechen hier einfach nur aus Prinzip.

    Und Meggy (muß dabei immer zwangsläufig an Meggy von den Simpsons denken ;-)) dreht u. wendet doch meistens alles so wie sie es braucht. Aber das leugnet sie natürlich.

    Und was das Schmerzempfinden angeht - Schmerz ist bekanntlich vielfältig. Dem einen tut das eine mehr weh, dem anderen weniger. Und trotzdem bleibt es SCHMERZ!
     
  5. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Na klasse, war das doch eines Deiner Pseudoargumente, die scheinbar für solche Art von Tötungen sprechen sollten.

    Warum führst Du so etwas überhaupt an, wenn Du weißt, daß Tiere Schmerzen empfinden ? Nur um noch etwas gegen die zu sagen, die den Tieren nicht jegliche Rechte absprechen, nicht mal das Recht auf Schmerz ?

    Das Schmerzempfinden ist ein Schutzmechanismus. Ich brauche auch keine wissenschaftlichen Ausführungen um das zu wissen und zwar 100 %ig. Was würden sich Mensch und auch Tier selbst an körperlichen Schäden zufügen, wenn sie keinen Schmerz empfänden ?
     
  6. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    oh gott, willst du mir ehrlich sagen, du kriegst nie mit, wenn es einem deiner tier nicht gut geht??

    das merkt man doch durch das verhalten oder durch bestimmte laute.

    ich hatte mal ein küken, dass hatte einen total aufgequollen kropf, der war auch grün. keiner wusste wieso. es stand herum und hat gepiepst...

    anders beispiel, wir hatten früher eine henne, die kam unter die beine der kühe... sie scharrte im dreck und blieb stecken, die kühen traten ein bisschen auf sie. die henne, trudi, hat sich beide beine und einen flügel gebrochen. sie konnte nicht stehen. ich hab sie erst mal sauber gemacht und an einen sicheren ort gebracht. ich versuchte am nächsten tag, sie ein bisschen aufzurichten, aber kaum beührten ihre beinchen den boden und waren ausgestreckt, klagte sie vor schmerzen.

    oder ich habe so gescheite enten, die fressen gerne im sommer die birnen, manchmal erwischen sie auch bienen. bei einer blieb der stachel in der zunge stecken, ich merkte es, weil sie dauernd quakte und den kopf schüttelte, die zunge war sogar ein bisschen geschwollen.

    oder eine henne hat sich mal den jahrering eingerissen, in die haut! sie humpelte. ich nahm sie und tat ihr den ring ab, ganz vorsichtig, aber kaum kam ich bei der offenen stelle an, "schrie" sie.

    das sind doch genug beispiele, woran man merkt, das tiere angst und schmerz fühlen. wenn man sie kennt, weiss man, wann ihnen was fehlt.
     
  7. #286 LadyCassandra, 3. November 2005
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    so lange menschen denken, dass tiere nicht fühlen, so lange fühlen tiere, dass menschen nicht denken!
     
  8. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe auch darauf gewartet. Damit wollte ich nur die Widersprüchlichkeit aufzeigen. Einmal wird dargestellt, dass es als wissenschaftlich erwiesen gilt und vorher wird dargestellt, das man es den Tieren zugesteht auf Grund menschlicher Emotionen. Dabei wird auch von niederen Tieren gesprochen und einer Ethnischen Rangfolge. Außerdem steht in deinem angeführten Satz ähnlich, dass heißt, es ist nicht gleich.
    Ansonsten muss ich aus dem Zusammenhang zitieren, aus urheberrechtlichen Gründen. Und wen es interessiert, kann ja selbst nach lesen.

    Aus Karin ihrem Beitrag:
    Welches Pseudoargument?

    Was führe ich an? Ich weiß nicht, dass Tiere Schmerzen empfinden. Habe dies auch nie behauptet. Sondern ich kann es mir denken. Wissen und Denken ist ja wohl ein Unterschied.

    Oh, Fragen über Fragen hätte ich da.

    Viele Grüße Meggy
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Lustiger Beitrag! ...sponsered by Meggy :p
     
  11. #289 Ziegenfreund, 4. November 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    so jetzt ist hier schluss mit gezanke.

    ihr dürft gerne diskutieren aber ich meine das dies hier schon lange keine sachliche diskusion mehr ist.

    deshalb schließe ich dieses thema!
     
Thema: Sinnloses Massenmorden von Zugvögeln, Hühnern usw.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anything

Die Seite wird geladen...

Sinnloses Massenmorden von Zugvögeln, Hühnern usw. - Ähnliche Themen

  1. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...
  4. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...
  5. Huhn

    Huhn: Mein Huhn kann nicht mehr aufstehen und laufen. Ihr Fuß zittert und sie kann ihn nicht mehr belasten. Sie frisst und trinkt normal. Weiß jemand...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.