sinnvolles Spielen und Lernen !

Diskutiere sinnvolles Spielen und Lernen ! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hi ich habe letztens bei rico´s futterkiste ein ziemlich cooles spielzeug für geier gefunden. ein puzzle :+klugsche da muss der papagei...

  1. #1 David1980, 21. Mai 2006
    David1980

    David1980 Guest

    hi

    ich habe letztens bei rico´s futterkiste ein ziemlich cooles spielzeug für geier gefunden.

    ein puzzle :+klugsche
    da muss der papagei die richtige form (dreieck, viereck) in das richtige ausgestanzte feld auf einer holzplatte legen.
    find ich echt cool !

    [​IMG]

    kennt ihr den grauen papagei ALEX ? das ist der wahnsinn, was der drauf hat !!!!
    wie kann man denn den grauen so etwas beibringen ???
    ich würd das gern mal versuchen...
    hat das schonmal jemand gemacht ???
    wie alt sollte ein grauer mind. sein, um ihm so etwas beizubringen ?

    würd mich mal interessieren...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 21. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also wenn ich das mit meinen machen würde, würde ich warscheinlich clickern.
    Ich würde erst mal mit einer Form anfangen und ihn immer dann riesig loben wenn er diese Form geschafft hat.
    Natürlich mit dem entsprechendem Leckerlie.

    Dauert bestimmt ziemlich lange einem Tier so etwas beizubringen aber vielleicht lernt deiner ja schnell.

    Allerdings würde ich auch darauf achten, daß dein Vogel Spaß an der ganzen Sache hat.

    Ich hab mal gehört, daß sie beste Zeit so am Nachmittag ca. 17:00 Uhr sein soll.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hast du dir den Alex mal angesehen?
    Lieber habe ich einen völlig blöden Geier, als einen der so aussieht und auch nicht weiß, dass er ein Vogel ist.
    Mir tut der Vogel einfach nur leid.
     
  5. #4 Reginsche, 21. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zum Thema Alex muß ich aber auch noch mal was sagen.

    Hast du Alex schon einmal richtig angeschaut.

    Wenn er so glücklich sein soll, warum ist er dann so gerupft.
     
  6. #5 Naschkatzl, 21. Mai 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Wer ist denn Alex ??

    Grüssle
    Corinna
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Alex ist DER Aushänge-Papagei von Irene Pepperberg.
    Gib bei Google mal "Graupapagei Alex" ein :zwinker:
     
  8. #7 Naschkatzl, 22. Mai 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Danke Sven für den Link.

    @Regina ich hab mir grad hier die Bilder angeschaut also ich seh nix gerupftes höchstens was gestutztes

    http://www.alexfoundation.org/alex.htm

    Aber Danke nochmals für die Aufklärung.

    Grüssle
    Corinna
     
  9. #8 kemperclaudia, 22. Mai 2006
    kemperclaudia

    kemperclaudia Guest

    guten morgen

    also habe mir auch mal die seite von alex angeschaut
    bei den bildern ist mir auch nicht aufgefallen das er sich rupft
    doch ich denke mir mal das er wirklich nicht mehr weiß was es heißt ein vogel zu sein

    naja jedem das seine


    lg claudia
     
  10. #9 Reginsche, 22. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich bin mir nicht ganz sicher aber irgendwann hab ich mal einen Bericht im Fernsehen gesehen.

    Das ist aber schon Jahre her.
    Damals hatte ich noch keine Grauen.
    Und dieser Bericht zeigte Alex bei seiner Arbeit.

    Die Flügel waren gestutzt und unter den Flügeln und auch am Bauch war er gerupft.

    Gibt es vielleicht einen zweiten Alex????

    Oder täusche ich mich echt so sehr, daß ich was verwechsle:o

    Es gab da nämlichen ein Bericht wo genau dieses Spielchen mit den Farben zu sehen war.
    Also er mußte rot, grün, gelb und lila richtig zuordnen.

    Es ist aber schon sehr lange her mit diesem Bericht.
    Warum ich mich aber noch so gut daran erinnern kann weiß ich gar nicht.
     
  11. #10 Naschkatzl, 22. Mai 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Regina,

    ich hab mir gestern die ganze erste Googleseite durchgelesen da gibt es tatsächlich noch einen zweiten Grauen der soll angeblich noch mehr Worte beherrschen als dieser Alex, soll sogar humoristisch sein usw.

    Nur der Alex ist bekannter oder berühmter weil er irgendwie Null erklären kann oder so ähnlich.

    Aber ich weiss ehrlich nicht mehr welcher Link das war.

    Grüssle
    Corinna
     
  12. #11 Naschkatzl, 22. Mai 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
  13. Fabian75

    Fabian75 Guest

    David

    kauf dir einen Zweitvogel, dan brauchst du solches Spielzeug nicht!
    Soclhe Vögel wie Alex sind ganz einfach eine Schweinerei, da werden Tiere missbraucht damit sie Kunststücke machen. Wem bringt das was David?
    Nicht dem Tier das Tier wird nur zum Krüpel gemacht und weiss gar nicht mehr das er Vogel ist. Kein Wunder nach Jahrelangem Traning nur unter Menschen!
    Willst du das deinem Grauen antun? Oder hättest du für die Zukunft nicht lieber einen Grauen der eine Partner der gleichen Art hat und sich mit ihm beschäftigen kann? Schmussen, zanken, kraueln, poppen usw..

    möchtest du mal von einem Gorilla geküsst, gefüttert, gestreichelt oder gar begattet werden? Lass dir das mal durch den Kopf gehen!

    Übrigens toll ist deine Nora wieder zurück...
     
  14. #13 Headroom42, 22. Mai 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Wissenschaftliche ist das Ganze schon interessant, aber aus artgerechter Haltungssicht doch sehr verwerflich.

    Graue brauchen diesen ganzen Töt auch nicht für ihr tägliches Leben. Wir beobachten im Moment sogar, dass unsere Grauen aufhören soviel zu reden, nachdem sie einen Partner gefunden haben. Paulchen, unser smartester der bis zu 40 Wörter in Hochzeiten konnte, verwendet vielleicht noch 10, seitdem er mit Ruby zusammen ist. Wörter, zählen usw. sind alles Dinge, die wir Menschen den Grauen beibringen und sie es nur annehmen, weil sie meist auf Grund eines fehlenden Partners sonst keine Beschäftigung haben.

    Interessant auf der anderen Seite ist aber, dass Paare die von klein auf zusammen sind gemeinsam lernen, um dann mit dem Schwarm zu kommunizieren, sprich den anderen Menschen. Vögel die erst im hohen Alter einen Partner bekommen oder HZ die ersten wieder lernen ein Vogel zu sein, erstmal alles menschliche ablegen und sich auf ihre Art konzentrieren. Dieses Phänomen sollte man mal weiter beobachten...

    Gruss

    Kai
     
  15. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Danny,
    zu solchen Spielsachen gibt es Pro und Contra, wie du bist jetzt hier auch lesen konntest.
    Ich möchte Dir nur auf die Schnelle erzählen, was ein Papageientrainer in der ersten Sendung von "Deutschlands intelligentesten Haustiere" dazu sagte.
    Dort war ein Ara, der mehr als zehn unterschiedliche Farbobjekte der richtigen Farbe zuordnen konnte. Ähnlich deinem Puzzle, nur ohne Formen.
    Der Trainer meinte, er müsst jeden Tag Stunden mit dem Tier trainieren und nach ca. 3 Jahren konnte der Ara dies.
    Als ich mit meinen Eltern darüber gesprochen habe, hat sogleich mein Vater für sein "Enkelkind" ein ähnliches Spiel gebastelt. Alte Sitzstange in keine Stückchen geschnitten, überall einen Hacken rein, Klötzchen bemalt und Ausbuchtungen in ein Brett gebohrt, diese auch bemalt, fertig war das Farbspiel. Zudem habe ich irgendwo mal gelesen, daß die Papageien ein solches Spiel eher mitspielen, wenn sie nur beobachten und daraus lernen.
    D.h. für uns ich und mein Freund saßen uns gegenüber, einer fragte immer, und kannst du mir sagen welche Farbe ist das? Das ist rot! Ah rot ist das!
    Zwischendrin unsere Papageien, die sich gedacht haben, tolles Kasperletheater, und ganz prächtig war für die Geier das Spiel, ich werfe die Klötzchen alle von Tisch und du hebst sie mir wieder auf.
    Ehrlich gesagt, nach kurz oder lang, habe ich es aufgegeben. Ich kannte ja die Farben ja bereits zu Genüge. Meine Grauen haben es auch nach Monaten nicht angenommen, zudem müssen meine Grauen keine Kunststückchen vorführen, wenn ich etwa an ihnen entdecke, was gefördert werden könnte, tu ich dies gerne, aber ansonsten sollen sie ihre Spielsachen bearbeiten und auf Entdeckungstour gehen. Da reicht mir ein Handtuch auf dem Tisch und wir spielen verstecke.
    Gruß Alexandra
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo kai,
    der vogel hat seinen wortschatz nicht vergessen.
    ich habe die beobachtung gemacht, das nichts vergessen wird- sondern erstmal nur "pausiert".
    das kommt wieder... (:D leider)
     
  18. #16 Headroom42, 23. Mai 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Annette,

    das sie es nicht vergessen, haben wir am WE mal wieder gemerkt, Paulchen drehte voll auf, weil wir Sonntag früh Besuch zum Frühstück hatten. Das liebste Wort war "Eierkopf", was er schallend unseren Gästen entgegenrief.
    Es ist nur schön zu sehen, dass das reden eingestellt wird und man sich mehr auf Pfeiffen und Geräusche besinnt, mit dem die Grauen untereinander kommunizieren.

    Gruss

    Kai
     
Thema: sinnvolles Spielen und Lernen !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien puzzle spielzeug beibringen

Die Seite wird geladen...

sinnvolles Spielen und Lernen ! - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Beleuchtung sinnvoll verbessern

    Beleuchtung sinnvoll verbessern: Ich würde gerne meine Beleuchtung sinnvoll verbessern und dabei möglichst viel von meiner Vorhandenen Beleuchtung weiter benutzen. Ich habe eine...
  3. *** Wellensittich-Spielzeit ***

    *** Wellensittich-Spielzeit ***: Hallo! Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Wellensittiche lieben es zu knabbern und freuen sich jedes Mal über ein neues "Spielzeug"....
  4. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  5. Welche von den Vogel art eignet sich mehr zu mir?

    Welche von den Vogel art eignet sich mehr zu mir?: Hallo einen Schönen Tag, Ich will mir einen Vogel zulegen aber leider weiß ich nicht welche von den mehr zu zahmheit und spielen eignen da ich...