Sittiche: Futterzeiten oder ständiges Anbieten?

Diskutiere Sittiche: Futterzeiten oder ständiges Anbieten? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Wir haben seit kurzem 2 Ziegensittiche und wir möchten sie gern auf Pellets umstellen. Die Kameraden klauben sich aus dem...

  1. Skaa

    Skaa Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76135
    Hallo!

    Wir haben seit kurzem 2 Ziegensittiche und wir möchten sie gern auf Pellets umstellen. Die Kameraden klauben sich aus dem Großsittich-Welli-Futtergemisch nämlich nur die Sonnenblumenkerne.

    Bisher haben wir das Körnerfutter bzw. die Pellets immer den ganzen Tag über angeboten, aber ich frage mich, ob das richtig ist? Habt ihr spezielle Futterzeiten, z. B. 2 Mal täglich? Wenn ja, habt ihr fester Futterzeiten? Bietet ihr außerhalb der Futterzeiten irgendetwas ständig an?

    Ich habe das Gefühl, die beiden fressen verhältnismäßig wenig Obst bzw. Gemüse und ich habe die Hoffnung, dass sie dann mehr Frischfutter fressen würden. Ich möchte sie aber natürlich auch nicht hungern lassen, zumal ich von 8 bis ca. 17 Uhr arbeiten und somit nicht zu Hause bin.

    Wäre super, wenn ihr mich mal aufklärt :)

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Skaa

    Du kannst auch Grosssittich-Futter ohne Sonnenblumenkerne kaufen. Diverse Online-Shops bieten das an, klickst du z.B. hier dann runterscrollen, Grossittich 3 ist ohne SB-Kerne.

    Damit wäre das Problem mit dem Selektieren schon mal aus der Welt ;)
    Ansonsten bin ich gar kein Freund von Pellet-Futter, finde das nämlich unnatürlich. Futter steht meinen Wellis und Nymphen ganztags zur Verfügung. Sie sollen fressen können, wann immer sie wollen. Finds einfach besser, denn ich mag mir auch nicht vorschreiben lassen, wann ich essen darf und wann nicht. Ich füttere morgens und abends nochmal. Genau jenes Futter aus obigem Link. Bei den Wellis erübrigt sich das mit den SB-Kernen ja sowieso, weil dort diese Körner gar nicht drinne sind. Allerdings biete ich auch den Gemüsegarten und die Kräuterapotheke für GS an. Dort sind SB-Körner drin, allerdings nicht viele.

    Obst und Gemüse gibbet natürlich auch. Und du hast Recht, denn selbiges sollte nicht allzu lange rumliegen und vor sich hin gammeln. Insbesondere in der warmen Jahreszeit sollte darauf geachtet werden.
     
  4. Skaa

    Skaa Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76135
    Hallo owl,

    vielen Dank für Deine Antwort!! :)
    Von den Pellets habe ich gerade auch nicht viel tolles gelesen, das wird wohl noch mal überdacht... Die einen loben das in den Himmel, die anderen halten nichts davon... manno :k:k

    Du schreibst, dass Du Deinen Vögeln den ganzen Tag über Futter anbietest (finde ich aus dem Bauchgefühl heraus auch "besser" ), aber was fütterst Du dann morgens und abends noch? Dann nur frisches? Und Du hast also das Körnerfutter den ganzen Tag über im Käfig??

    Vielen Dank auch für den Link zum Großsittichfutter ohne SB, das kannte ich noch nicht!! :)
     
  5. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Hallo Skaa,
    da Ziegensittiche sowieso so aktiv sind, sollte ihnen stets - wann immer sie wollen - Futter angeboten werden. Alleine schon, damit sie genügend Energie besitzen. Zu den Holzpellets kann ich dir leider gar nichts sagen ... da habe ich keine Erfahrungen mit.
    Wann du ihnen was Frisches anbietest ist meiner Meinung nach eigentlich egal ... also ob du ihnen Morgens, oder Abends etwas hinstellst. Vom rein logischen her, würde ich ihnen Abends nichts mehr geben, da ja irgendwann Ruhe einkehrt und das Futter die ganze Nacht vor sich hin gammelt ohne das es angerührt wurde. Es sei denn, du nimmst es dann nach einiger Zeit wieder raus.

    LG Julia
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Skaa

    Nix zu danken, dafür ist ein Forum ja da, um sich auszutauschen ;)

    Morgens und abends füttere ich frische Körner und wechsle das Trinkwasser. Sollte die Kolbenhirse runtergefressen sein, gibts auch davon ne frische.
    Da ich meistens zu Hause bin, füttere ich auch mal zwischendurch was Frisches. Solltest du allerdings nicht die Möglichkeit haben zur Mittagszeit zu Hause zu sein, dann würde ich nach Feierabend frisches Obst oder Gemüse anbieten. Das kannst du dann nach 1 oder 2 Stunden, wenns nicht mehr so frisch aussieht wieder entfernen. Oder, falls du nicht alleine wohnst, jemand (Eltern, Partner, Kinder) beauftragen, das morgens angebotene Frischzeugs nach ner Weile zu entfernen.

    Ansonsten könntest du im Sommer auch Wildgräser anbieten. Im Menü auf der linken Seite kannst du die einzelnen Gräserarten anklicken, sie werden sogar mit Foto vorgestellt. Diese Wildgräser gammeln nicht so schnell, sind auch frisch, und sehr gesund und ausserdem noch ein bissel Zeitvertreib für die Vögel. Meine Räuber lieben diese Wildgräser. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass keine Zecken dran sind. Auch neben einer viel befahrenen Strasse oder einem frisch gespritzten Feld würde ich keine Gräser sammeln. Aber von einer "wilden" Wiese kann man schöne gemischte Gräserbündel sammeln. Da meine Vögel ganztags Freiflug haben, ist die Schweinerei halt nachher immens. Meine Gäste schnuppern meist wenn sie mein Wohnzimmer betreten, mit der Bemerkung "hier riechts nach frischem Heu" :D
     
  7. Seabiscuit

    Seabiscuit Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    ich weiß ja nicht was als erstes vorhanden war, pellets für papageien/sittiche oder pellets für nektarvögel

    denke mal die für nektarvögel, die züchter wollten vieleicht von der dünnflüssigen sch..... weg, da bieten sich natürlich pellets an, kein dünnflüssiger kot mehr, also nimmer so viel dreck den man weg machen muss!!!

    naja, halte auch von dem künstlichen zeug nix!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sittiche: Futterzeiten oder ständiges Anbieten?