Situation nach Coco...

Diskutiere Situation nach Coco... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Daß die Graugeier intelligent sind, haben alle Graugeierhalter schon gemerkt... Was wir momentan bemerken ist ziemlich krass.... Coco ist ja...

  1. #1 Drakulinchen, 17. Januar 2005
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Daß die Graugeier intelligent sind, haben alle Graugeierhalter schon gemerkt...

    Was wir momentan bemerken ist ziemlich krass....

    Coco ist ja leider vor einer Woche verstorben - Coco war Michaels Lieblingsgeierchen - war halt unser Sorgenkind und Coco hat Michael voll vertraut, bei mir wars bissl problematisch....

    Rocky, Purzel, Erin eifern um Michaels Gunst - Odin ist mit Erin glücklich, die Menschen sind ihm egal,Susa ist "mein" Schatzerle - sie ist frauenfixiert.

    Coco pfiff mir immer das Pipi-Langstrumpflied nach und hat dazu mit dem Kopf "genickt" und "getanzt" - er liebte es, wenn ich ihm was vorpfiff.


    Heute: Michale war noch oben, ich bin rein ins VZ, und pfiff das Lied - Rocky (hat er noch NIE gemacht" - fängt auch an zu pfeifen und "tanz" und Wippt wie Coco dazu. Dann sagt er "Hallo !" und ein fragendes " Michael!". (ich sag immer: Michael kommt gleich etc - denke, sie wissen, daß das Wort Michael mein Schatzerle bedeutet. Rocky hat noch NIE "Michael" gesagt...

    Rocky versucht nun seit Cocos Tod, Coco zu "ersetzen" (wir habenso das Gefühl) - er versucht ihn zu imitieren - gottseidank geht das imitieren nicht soweit, daß er anfängt, sich die Federn auszurupfen..

    Susa: sie tut mir sehr leid - sie hat zwar nie mit Coco geknutscht oder ihn gekrault, aber anscheinend mochte sie ihn mehr, als wir vermutet haben...
    Susa hat als Coco noch lebte, ständig "Coco!" gerufen - da Coo ja immer dabei war, dachte ich immer, sie meint mit "Coco!" daß ich sie kraulen soll...
    Sie machte ja nicht so die Anstalten, als ob sie so unbedingt zu Coco hinwollte... Susa ist ein sehr schüchternes Mädchen.
    Susa war es auch, welche aus "Coco" und "Graupapagei" das neue Wort " Graucoco" kreierte...
    Susa ist seit Cocos Tod etwas anders als vorher... sie hat am 1. Tag fragend Coco gesagt, aber seitdem hat sie keinmal mehr ihr freudiges Coco! erschallen lassen.
    Ich denke, Susa vermißt Coco - sie ist anders als sonst, und sie hat ja auch gesehen, daß Coco nicht mehr lebte und mitbekommen, daß er definitiv fort ist - also so ein Geierchen merkt sehr wohl, ob ein Geierchen für immer fort ist (wenn sie gesehen hat, daß er nciht mehr lebt) oder ob ein Geier einfach nur "weg ist) - also wenn ein Geierchen nicht weiß, was mit dem Vogel ist.

    Als unser geliebter Methusalem nicht mehr da war, suchte unser Spatz lange nach ihm - aber Spatz hat den Tod ja auch nicht mitbekommen - Vogel ist ja in Tierklinik gekommen und dort verstorben. Somit war für Spatz der Vogel zwar weg, aber man mußte ihn suchen...

    Ich bin der sicheren Überzeugung, daß die Graupapageien sehr wohl zwischen einem "der Vogel ist tot" und " der Vogel ist weg" uinterscheiden können. Bei ersterem wissen sie, daß eine Suche nichts bringt, bei 2. suchen sie den Vogel - vielleivcht hat er sich ja irgendwo versteckt.

    Auch merken die Graupapageien wenn wir Menschen schlecht drauf sind - als es uns nach Cocos Verlust so absolut mies ging, da wollten alle zu uns und sich kraulen lassen - sogar Odin kam her... Auf einmal waren alle absolut schmusebedürftig. Die Verhaltensänderung war absolut spürbar. Da haben wir wirklich das Gefühl gehabt, die Geier merken, daß wir traurig sind und versuchen uns zu trosten.

    Irgendwo hab ich mal gelesen, Graupapapgeien können die Intelligenz eines 5-jährigen Kindes haben - ich habe zwar keine Erfahrung mit Kindern, aber ich denke, der Ausspruch hat seine Richtigkeit...Oder Tiere spüren einfach sehr genau die Gemütsverfassung ihrer Bezugspersn und reagieren dementsprechend...

    Coco wir wie jeder andere Vogel unersetzliche sein und wir werden noch lange Zheit brauchenum Fotos von ihm anschaun zu können ohne daß Tränen fliesen...


    Jeder Graue hat seinen eigenen Charakter - jeder Graue ist so unendlich wertvoll und einzigartig.

    Ich hab noch so ein schelchtes Gewissen weil ich an Cocos letztem Tag noch geschimpft hatte,weil Coco so eine Sauerei mit den Körnern auf dem Sofa veranstltet hat. Jetzt würde ich liebend gerne ständig so eine Sauerei haben, wenn Coco nur wieder hier wäre...

    Genießt jeden Tag mit Euren Schatzerln - sie bereiten so viel Freude.


    Es heißt immer, man soll Tiere nicht vermenschlichen, aber manchmal kömmen mir Tiere manchmal klüger und sensibler vor als manch einer meiner Mitmenschen...

    In diesem Sinne: gebt jedem Eurer Schatzerl eine Extrakrauleinheit und freut Euch, daß sie bei Euch sind...

    Liebe Grüße,

    Nina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stachmone

    stachmone Guest

    Hallo Nina,

    Muß ehrlich sagen, daß ich eine Gänsehaut nach der anderen bekomme. Es ist unglaublich wie eure Geier auf Coco's Tod reagieren. Die Sache mit Rocky ist echt der Hammer!!!
    Das wird wohl nur jemand nachvollziehen können, der auch Graupapageien hat und weiß wie intelligent sie wirklich sind. Ihr trauert alle zusammen und werdet auch noch einige Zeit brauchen um über seinen Tod hinwegzukommen. Aber zusammen schafft ihr das, weil ihr euch in schlimmen Zeiten gegenseitig trösten könnt :traurig:
    Und mache dir keine Vorwürfe, Coco wußte wie sehr er von euch beiden geliebt wurde, auch wenn er mehr auf Michael bezogen war. Du hast doch selber gersagt wie intelligent sie sind, und dabei noch rein im Herzen.
    Deine Worte machen nachdenklich ...
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Nina,

    es ist schon immer wieder erstaunlich, was alles in den Grauen drinsteckt. Ein Außenstehender wird es uns nie abnehmen, wie sie auf Veränderungen reagieren können - wie menschlich sie sein können.
    Deine Beobachtung von Susa zeigt aber auch, wie wichtig ein Partner ist, auch wenn sie auf dem 1. Blick kein Paar sind.....
     
  5. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Heute sind die Geierchen wieder etwas munterer

    vielleicht fangen sie langsam an, sich damit abzufinden, daß Coco
    nicht mehr da ist. Ich brauche jedenfalls länger dafür, auch wenn
    Rocky sich wirkich bemüht, ja fast schon aufdrängt.
    Habe heute schon wieder jede Menge SBK´s rausgewürgt bekommen,
    und mußte ausgiebigst kraulen...
     
  6. #5 Birdslover, 18. Januar 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    dass die Tiere "das" merken habe ich auch schon oft gehört. Und weil sie eben verstehen, was Tod bedeutet, soll man Ihnen den verstorbenen Partner auch zeigen, wenn es geht. Zumindest habe ich auch das mal gehört/gelesen.

    Selbst bei meinem Kanarienweibchen habe ich das so gemacht, jedoch denke ich eher, sie hat es nicht verstanden. Erst als ich ihn rausnahm aus dem Käfig, da hat sie gepiepst wie sie es noch nie gemacht hat, in einer Tour unaufhörlich. Erst als ich ihn in ein Tuch wickelte und sie ihn demzufolge nicht mehr sah, hörte sie auf.
    Andererseits hat sie ja auch nie so gepiepst wenn ich ihn in der Vergangenheit herausgefangen hatte. Keine Ahnung. Jedenfalls war es herzzerreissend.
    Und da ein Graupapagei sehr viel intelligenter ist als eine Kanarie bin ich mir auch sehr sicher, dass er den Tod "versteht".
    Bezüglich der Intelligenz der Graupapageien: Auch ich habe das mal gehört mit den 5 Jahren. Aber ehrlich gesagt halte ich das für übertrieben. Eventuell gibt es einige sehr sehr wenige, die wirklich sehr sehr intelligent sind. Wenn hier das Niveau eines 5-Jährigen vorhanden sein soll, gut, vielleicht. Andererseits hatte ich ja selbst mal einen Pavuasittich, der super intelligent war und der einen Riesen-Wortschatz hatte. Er benutzte auch Wörter sinngemäß auch wenn mir das nie einer glaubt! Keiner meiner Grauen hat das je gemacht. Und ich war mir absolut sicher, dass der Pavuasittich kleine Sätze gekonnt hätte in naher Zukunft wenn er länger unter uns hätte bleiben dürfen. :heul: Bis heute habe ich seinen Tod nicht verwunden.
    Ich würde aus Erfahrung sagen, dass Graupapageien immer mind. das Niveau eines 18-Monate alten Kindes hat.
     
  7. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich möchte hier die Geschichte mit Ori und Coco erzählen. Ori und Coco habe ich 2000 von einer Züchterin als Paar gekauft. Leider waren sie nie ein Paar und krank waren sie auch noch. Coco musste ich nach langem "Hegen und Pflegen" und X-Arztbesuche dann leider 2 Jahre später einschläfern lassen. Er hatte an besagtem Tag wieder einen seiner Anfälle im Vogelzimmer und Ori hat alles mitbekommen. Ich habe Coco geschnappt, ihn zum TA gebracht und musste ihn dort erlösen. Als ich am Abend mit leerer Vogelkiste und Tränenüberströmt ins Vogelzimmer kam, erklärte ich Ori, dass Coco nie mehr kommen wird. Sie sass in der hintersten Ecke im Zimmer und war vollkommen ruhig, was sie sonst nie war. Auch später am Abend wollte sie nicht zu mir ins Wohnzimmer obwohl das sonst die Regel war. Am nächsten Morgen hat sie nur das gesagt: "Coco tschau, tschau". Das ist wirklich nicht gelogen. Ich habe sofort wieder geweint und ihr wieder erklärt, dass Coco nicht mehr ist und seither ist das Wort "Coco" aus ihrem Repertoire gestrichen. Es ist unglaublich aber mir kann niemand erzählen, dass die Tiere nicht mitkriegen, was um sie herum passiert.
    Ich werde das nie mehr vergessen!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Situation nach Coco...