Sitzbretter

Diskutiere Sitzbretter im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe da mal eine Frage. Von meinen drei Nymphensittichen ist einer seit einem halben Jahr behindert. Nun bemerke ich schon seit...

  1. #1 Beate Straub, 6. Dezember 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage.
    Von meinen drei Nymphensittichen ist einer seit einem halben Jahr behindert.
    Nun bemerke ich schon seit einiger Zeit das ihm das landen auf dem Käfig immer
    etwas schwierig ist und auch zu stehen, wie auch im Käfig mit den Stangen.
    Nun wollte ich mal wissen, ob man vielleicht irgend wo Sitzbretter kaufen kann,
    die man dan an den Käfig innen und außen beefstigen kann?
    Sonst müsste ich sie selbst machen.
    Viele Grüsse
    Beate mit ihrer dreier Bande.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Verschiedene Sitzmöglichkeiten

    Hi Beate,


    hier zum Beispiel ist so ein Sitzbrettchen! :+klugsche

    Auch das -*klick*- kannste nehmen... :jaaa:

    Und vielleicht is sowas oder sowas auch intressant für Dein Schatzerl... :dance:

    Oder wie wär`s mit `nem Schlafhäuschen ...? :zustimm:
     
  4. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    *froi*

    Hallole,


    so `ne liebe "Dank-PN" hab ich ja noch nie bekommen! :D
    Freut mich echt, daß ich Dir helfen konnte! :dance:

    Muß mal gucken, ob ich ned `ne saftige Provision einstreichen kann, wo ich so `nen dicken Fisch an Land gezogen hab... :zwinker:

    Isses denn mit dem Fliegen okay?
    Oder fällt ihm das auch schwer? :traurig:

    Ich hab für meine "Nicht"- und "Schlecht-Flieger" `ne Riesenleiter aufgestellt...
    Die wird auch von allen anderen gerne mal benutzt, zumindest zum draufsitzen. :prima:

    Guck mal:
     

    Anhänge:

  5. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Stichwort "Riesenleiter"

    Wer handwerklich nicht sooo begabt ist (so wie ich), hier gibts eine Holzleiter in über 1 m Länge: http://www.heimtierbedarf-kimm.de/html/leitern.html (zum ersten Holzleiter-Bild scrollen, Artikel: "18 Sprossig 11 x 123 cm 11,19 EuroArtikelnummer : HK 00069").

    Mit dem Sprossenabstand kommen meine Wellis und Agas gut klar.

    Gruß
    Martina
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Beate :0-


    Diese Brettchen sind auch ganz einfach selber zu machen.
    Schau mal hier. Auch wenn Du in der Suche Sitzbrettchen eingibst bekomst Du einige Treffer.

    Nympherln egal ob gesund oder behindert lieben diese Brettchen. Du wirt für jeden ogel eins brauchen. Anderes ist Streit vorprogrammiert :schimpf: .
     

    Anhänge:

  7. #6 Beate Straub, 8. Dezember 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo alle zusammen,
    vielen lieben und herzlichen Dank für eure Tipps Heidi und Ursula und all die andern, mit den Sitzbrettern.:freude:
    Da ist für mich einiges dabei was ich machen und kaufen kann, und für meine
    drei Nymphen gibt es schöne Weihnachtsüberraschungen.
    Leider kann ich so ganz grosse Sitzbretter und Leitern nicht hin hängen, den ich
    habe nur einen normalen Käfig, und keine Volaire, da ich nur eine kleine Wohnung hab. Sie haben aber viel Freiflug.:blume: :blume: :blume:
    Fliegen und hüpfen kann mein behinderter Maxi Ursula, es fehlt ihm nur ein Bein.
    Es ist meistens nur beim schlafen und so beim sitzen, wenn es länger ist.
    Nochmals tausend Dank an euch alle und es ist schön und beruhigend zu wissen
    das es da noch andere Vogel und Tierfreundde gibt die einem helfen können und mit denenen man schreiben und sprechen kann.:beifall: :beifall: :beifall: :beifall
    Viele Grüsse
    Beate mit ihrer dreier Bande
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Beate :0-


    Du kannst Die Brettchen ja in der Größe varieieren wie sie bei Dir passen.

    Wenn Du einen kl. Käfig hast haben Deine dann den ganzen Tag Freiflug :?
    Dann würde ich hier auch einen Spielplatz mit Sitzfläche basteln.


    Beliebt sind auch Korkbrettchen. Da diese auch wunderbar zerstörrt werden können :+schimpf :+schimpf :+schimpf

    [​IMG] [​IMG]
     
  9. #8 Beate Straub, 9. Dezember 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Heidi,:0-
    also den ganzen Tag haben meine drei keinen Freiflug.
    Wenn ich von der Arbeit komme, dann können sie raus bis sie von selbst wieder rein gehen.
    Der Käfig ist nicht ganz klein, so das sie sich nicht bewegen können.
    Fliegen können sie sehr viel, da ich von der Küche zum Wohnzimmer eine Schiebetür habe und oben ist ein breites Brett fest befestigt. Da sitzen sie und
    spielen, dann auf vielen Schränken, das tun sie mit viel Spaß von oben runter
    schauen.
    Die Türen habe ich gesichert, dass sie nicht mehr zufallen, wenn einer oben drauf sitzt.
    Die Brettchen lass ich mir dann auf die bestimmte Länge die ich will zusägen.
    Vielen Dank nochmals für all Deine Hilfe, ohne Dich und die andern hier im Forum wäre ich ziemlich verloren und aufgeschmissen.:beifall: :beifall:
    Nochmals herzlichen Dank:freude: :blume: :blume: :blume:
    Viele Grüsse
    Beate mit der dreier Bande Maxi, Cookie und Pepi.
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Heidi!


    Deine Brettchen gefallen mir sehr gut, vor allem die Halterungen ... sind die aus'm Baumarkt?
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christian :0-


    Die Halterungen sind einfache Aluschienen aus den Baumarkt und dann je nach Brettgröße werden sie gebogen.

    Andere, festgeschraubte Brettchen könnte ich nicht gebrauchen :nene: . Ich muss diese (Kack-) Brettchen mindestens 1x am Tag aushängen und im Waschbecken schrubben.
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Beate :0-

    Damit sind sie allerdings viele Stunden am Tag eingesperrt und der Käfig sollte Mindestanforderungen erfüllen:
    Die Mindestanforderungen für 1 Nymphenpärchen bei täglich mehrstündigem Freiflug sind 1,5m x 0,7m x 1m (l x b x h).
    Da dies in der Wohnung oft nicht machbar ist, sollte für ein Pärchen, aber nur bei täglich mehrstündigem Freiflug, ein Minimum von 1m Länge, ca. 0,60m Tiefe und 1m Höhe gelten, so dass den Vögeln im Käfig wenigstens noch ein kurzer Flügelschlag von einem Sitzast zum gegenüberliegenden möglich ist.
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Aha, Du biegst sie Dir also selbst zurecht?


    Ja, sehe ich auch so ... das wäre unpraktisch ... aber sind die denn unter dem Brettchen auch nicht angeschraubt? Liegt das Brettchen lose auf?


    Also ich muß gestehen, dieser Aussage stehe ich sehr kritisch gegenüber. Also mal ganz allgemein, ohne hier jemanden angreifen zu wollen ... wieso können sich die Leute nicht im Vorhinein vernünftig informieren, welche Bedürfnisse die anvisierten Haustiere haben? Grummel. Ein 1m-Käfig für ein Nymphenpärchen? Das ist ja wie ein Schäferhund in einer 40m²-Wohnung.

    Ich denke, so ein kleiner Käfig ist nur akzeptabel, wenn die Nymphen den halben Tag Freiflug haben ... mehrstündig ist ein dehnbarer Begriff ... das kann man auch als 2 Stunden interpretieren ;)
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Genau, diese Aluschienen gibt es in Meterware.

    Doch die Brettchen sind unten schon festgeschraubt. Anderes wäre es mir zu gefährlich. Bei den handelsüblichen Brettchen sind die aber auch mit den Gitter verschraubt und da sind meine nur eingehängt. Und somit mit einen Handgriff aus der Volie zu nehmen.
     
  15. #14 Beate Straub, 11. Dezember 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo,
    also ich muss leider sagen, daß mein Käfig da zu klein ist, aber ich komme
    nachmittags so gegen 16,00 Uhr von der Arbeit nach Hause und laß alle drei
    dann bis abends fliegen.
    Am Wochenende kommen sie schon morgends raus und sind auch , wie im Urlaub
    den ganzen Tag draußen.
    Sie sind eigentlich nur zum fressen und schlafen im Käfig.
    Informiert habe ich mich, leider waren es die falschen Leute, die auch keine
    Ahnung hatten.
    Ich habe meine ersten zwei in einem Gartenbaucenter mit Käfig gekauft und habe die Verkäuferin damals gefragt, ob es genug ist, und ihr geglaubt.
    damals wusste ich nicht wo ich mich sonst erkundigen konnte und von den Vogelforen wusste ich noch nichts. Ich weiß nicht, gab es die vor zehn Jahren
    schon? Der nächste Käfig wird grösser, das verspreche ich.
    Bis dahin,
    Viele Grüsse von
    Beate mit ihrer dreier Bande.
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Erstklassig ... so habe ich mir das vorgestellt. Und die Schraubenbohrungen? Waren die schon drin?


    Stimmt, falsche Beratung ist sicherlich ein Problem, wenn nicht sogar das Kernproblem.


    Gegenfrage: Wer hatte damals schon einen Internetzugang? ;)
    Aber eines gab es damals schon: Fach-Literatur über Nymphen.

    Aber wie gesagt, ich will hier niemandem anprangern, sondern wundere mich nur, daß es bei gängigen Haustieren, wie Hund, Katze, Vogel, zu diesem "Sprung ins kalte Wasser" kommt, während sich andere wie z.B. Aquarien-Fans meist schon zu Anfang genauer informieren ... oder schätze ich das falsch ein?
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Die Bohrungen in Alu und den Brettels (natürlich von unten) und mit kurzen Schrauben festgemacht, hat mein Mann alles selber gemacht.
    Auch die Idee :idee: ist von Ihm. Da er Angst hatte wenn 3 oder mehr Nymphen auf einen Bretchen sitzen und dann noch das Gewicht des Brettchens dazu, das Gitter verbiegen wenn es nur an einen Punkt befestigt ist.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann klopf ihm mal von mir auf die Schulter ;)
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Rechne hier mal die vielen Stunden aus die sie im Käfig verbringen. Das sind max. 4-5h Freiflug zu 19 - 20h eingesperrt sein.


    Leider wissen es manche Verkäufer nicht besser, aber auch wenn sie es wüssten müssen sie ja die eigenen Produkte (= Käfige) verkaufen.
    Da wäre unsere Industrie gefragt vernünftige Käfige herzustellen. Selbst in der BB werden z.B. "Nymphensittich-Käfig: 69,5 cm breit x 44,5 cm tief x 84 cm hoch" verkauft.
    Jeder der schon länger Vögel hält hat viele Fehler gemacht. Aber dafür ist ja das Forum da um Infos zu smmeln und die Bedingungen jetzt zu ändern.




    Leider schaut es da in der Nymphenwelt sehr mau aus :traurig: . Ich wüsste nicht welchesBuch ich empfehlen könnte :nene: .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 11. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du sprichst mir aus der Seele ... aber das Schlimmste sind diese handelsüblichen "Hubschraubervolieren", in denen Vögel nur fliegen können, wenn man diese Mistdinger auf die Seite legt, statt sie aufzustellen.


    Nun, ich muß gestehen, ich habe die Verfügbarkeit von Literatur über Nymphen etwas falsch eingeschätzt ... vor 10 jahren gab's anscheinend wirklich kaum was ... heute hingegen schon ... wie wäre es mit einem dieser Bücher? Taugen die etwa alle nix?
     
  22. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Die meisten dieser Bücher habe ich. Es steht in jeden Buch etwas brauchbares und etwas :s .
    Z.B. ist der Radtke eine Neuauflage (keine überarbeitete) und das Original von 1985 ist. Es ist aber das einzige Buch um der Vererbungslehre näher zu kommen.



    PS: Habe meinen Mann auf die Schultern geklopft :D
     
Thema:

Sitzbretter

Die Seite wird geladen...

Sitzbretter - Ähnliche Themen

  1. sitzbretter

    sitzbretter: guten tag, ich habe hier schon etwas über soen sitzbretter gelesen und wollte mal fragen, ob ihr mal einen link zu einem online shop hättet,der...