Sitzstangen - kleine Anmerkung

Diskutiere Sitzstangen - kleine Anmerkung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Quack akzeptiert nun dickere Äste als Sitzstange im Käfig, sie hat dort also nun die Wahl zwischen verschiedenen Beschaffenheiten...

  1. namah08

    namah08 Guest

    Hallo,

    Quack akzeptiert nun dickere Äste als Sitzstange im Käfig, sie hat dort also nun die Wahl zwischen verschiedenen Beschaffenheiten (Naturast/"Besenstiele" etc.).

    Und was wählt sie?
    Ich habe "einfach so" ein fingerdickes Ästchen ziemlich weit oben durch die Stäbe des Käfigs geklemmt. Und das nicht mal sehr fest, es wackelt.
    DAS ist ihr neuer Lieblingsplatz zum Ruhen, Quaseln und gerne auch "Baumeln". Wenn der Ast ungeplant wackelt, balanciert sie sofort aus, oft mit dem Laut "Ah pfff" (den ich mit einem angehängten "dann nich" benutze, wenn sie angebotene Leckereien nicht annimmt und ggf. mit dem Schnabel aus meinen Fingern kickt).

    Nun mögen dickere Äste sicherlich "fussgesund" sein, keine Frage.
    Jetzt habe ich aber schon mehrfach gelesen, dass viele Papageienarten - natürlich jeweils ihrer Größe und ihrem Gewicht angepasst - sich in freier Natur gerne auf den dünnen Enden der Äste aufhalten, diese wirklich "umkrallen" und mit deren Bewegungen mitschwingen. Denn: Fressfeinde als Bedrohung mögen mit dem Baumstamm und dickeren Ästen klarkommen. Aber vor dünneren Ästen ist dann häufig "Stopp"... also eine instinktive security-Zone für die Vögel.

    Das nur als Gedanke...
    Gruss
    Namah
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Namah,
    vielen Dank für die Anmerkung.:beifall: Das finde ich sehr interessant und finde es auch sehr wichtig, dass wir Verhaltensweisen unserer Grauen mit dem Verhalten in der Natur erklären lernen und können.
    Wir nehmen auch hin und wieder mal Äste, die wir nicht besonders sichern und die evtl. auch mal hinfallen können. Wir haben ein Vogelzimmer und beobachten auch immer wieder, dass die Schlafplätze auch oft für uns sehr unbequem wirken, aber für Fressfeinde schwer zu erreichen wären. Somit haben auch Handaufzuchten einen gewissen Instinkt.
    Ebenso finden wir es auch sehr wichtig, dass die Grauen ihre Sitzstangen "erforschen" müssen und selbst beurteilen lernen was sicher ist und was nicht.
    Schließlich ist da ja auch soviel Intelligenz in den kleinen Köpfen die in jeder Hinsicht beschäftigt werden muss.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Namah,

    kann es sein, dass dieser Ast der ist, auf dem Quack im Käfig an der höchsten Stelle sitzt?
    Oder befinden sich andere Äste noch höher?
     
  5. namah08

    namah08 Guest

    Hallo Sybille,

    an den Gesichtspunkt "Höhe" habe ich auch schon gedacht....aber eine Stange befindet sich auf gleicher Höhe.
    Und die ist eigentlich viel bequemer. Er stößt nirgends mit seinem Gefieder an die Stäbe, kann dort auch seine Flügel ausbreiten.
    Aber nein, der Wackelast wird bevorzugt (das Thema "gemütlich aus Menschensicht" hatten wir hier ja schon mal vor kurzem).
    Außerdem klemmt der Wackelast so komisch in einer Ecke, dass Quacks sich da richtig "raufquetschen" muss.
    Vielleicht ist es ja die Sache mit der Ecke....von drei Seiten geborgen-geschützt. Aber sonstige "höhlige" Sachen - diesen Birkenrindentunnel, ein "Kuscheltuch", die Hälfte eines "Tunnels" in einer Käfigecke senkrecht montiert - sind uninteressant.

    Na ja, ihr gefällts da oben....

    Gruss
    Namah
     
  6. #5 Harry4711, 17. Juli 2008
    Harry4711

    Harry4711 Guest

    Mein Pensionsgast hat keine so dünnen Äste. Er/Sie nächtigt auf der wackligen Schaukel mit dickem Ast aber höchster Stelle.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,

    unsere sitzen immer auf den dicksten Ästen, egal ob Graue oder Kakadus.

    Zum Spielen und Knabbern gehn sie natürlich auch auf die dünnen Äste, aber geschlafen wird immer auf den Ästen, die sicher zu sein scheinen.

    In der freien Natur sind die besten Leckerchen auch meistens an den äussersten Ästen zu finden, hat wohl nicht nur was mit Sicherheit vor Fressfeinden zu tun :zwinker:.

    Gruss SyS
     
  9. namah08

    namah08 Guest

    Stimmt, SyS,
    genau DA will ICH beim Kirschen- oder Äpfel- oder Brombeeren (auaaa!!)-Pflücken auch immer hin:zwinker:...

    Gruss
    namah
     
Thema:

Sitzstangen - kleine Anmerkung

Die Seite wird geladen...

Sitzstangen - kleine Anmerkung - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...