Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) )

Diskutiere Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) ) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, würde auch gern wissen wie es der kleinen Maus geht. LG Gaby

  1. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Hallo, würde auch gern wissen wie es der kleinen Maus geht.

    LG Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sarah,

    ich fieber auch immer noch mit, wie geht es ihr denn derzeit ?
     
  4. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    sorry dass ich erst jetzt wieder schreibe, war etwas geschockt durch das schlimme Schicksal von Gissy, da der Manderscheid bei ihr ja plötzlich die gleiche Diagnose stellte wie Pieper / Fluck bei uns :? Und dann kam noch dazu, dass die Praxis eben am Montag zuhatte und wir selber auch seit Freitag nix neues wussten, da am SA nur ne Sprechstunden hilfe zu sprechen war und die nicht wirklich viele Infos - schon garkeine neuen - für uns hatte...

    Habe dann heute morgen lange mit der TÄ gesprochen, wir können sie wohl Donnerstag abholen. Da sie zusätzlich noch Gerinnungsstörungen hat - gibt blaue Flecken beim Spritzen - müssen alle Medikamente oral verabreicht werden und beifüttern können wir ja auch schon...also können wir auch alles selber machen.... Wirklich besser geht es ihr noch nicht, sie wird bei uns weiter im kleinen Käfig bleiben müssen, da sie motorisch immer noch nicht fähig ist, ihre Bewegungen zuu koordinieren... aber sie ist wohl vom Köpfchen her wacher und lebhafter, redet und pfeift sehr viel...

    Das PMV-Ergebnis ist noch nicht da und unsere TÄ hat auch noch nicht alles ausgeschlossen, der extrem geschwächte Herzmuskel und die dennoch sehr gute Verdauung - bekommt definitiv Körner, frisst ausreichend und hat keine im Kot - passen nicht zum Krankheitsbild PMV / PDD, sondern eher zu einer Vergiftung, durch z.B. Pilzbefall / Bakterien ( Abfallprodukte ) oder sogar füttern mit Giften ( Avocado, Schokolade,...), jedoch muss alles schon vor dem Umzug zu uns gewesen sein, da es in den 10 Tagen bei uns niemals hätte so schlimm werden können...

    Das ist zum verrückt werden... Hoffnung da, Hoffnung weg, Hoffnung da, Hoffnung weg,... ich kann das nicht mehr lange :( Bin froh wenn sie wieder zuhause ist...dann soll sie noch Celebrex ( zweimal täglich ) und Lamysil ( einmal täglich, nicht als Kur, sondern erstmal dauerhaft, also über 4 Wochen ) bekommen...mal schauen wie das wird...

    Danke nochmal für all eure Hilfe und gedrückten Daumen, Krallen, Pfoten... wir hoffen dass es bald aufwärts geht...

    LG Sarah & Carsten
     
  5. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo liebe Sarah,
    was muss die kleene alles durchstehen.
    wenn ich das lese, kommen bei mir wieder die erinnerungen von meinen beiden grauen.
    Sarah, hat die TÄ noch einmal blut abgenommen. frag bitte unbedingt danach. celebrex und lamisil hat unser coco auch eine sehr lange zeit bekommen. aber der extrem schwache herzmuskel macht mir sorgen....
    spreche unbedingt mit dem Doc. selber. ich habe so das gefühl, die neue TÄ hat noch nicht so die erfahrung mit papageien und sie ist überfordert. bei unserem coco hatte sie auch erst am 3.tag eine blutabnahme gemacht, mit dem erschreckenden ergebnis von nierenversagen. ich frage mich noch heute, warum sie es nicht direkt bei der aufnahme gemacht hat. Doc.P. war an diesem tag nicht in der praxis..... stattdessen hat man ihm eine infusion gegeben um ihn stabil zu halten ??? er war noch stabil, er hatte auf dem weg zum arzt noch gesprochen, gesungen und gepfieffen.

    Schreibe alles auf, was du den TA fragen willst. verlange nach dem Doc.
    hab ich auch gemacht....
    bekommt sie etwas für den geschwächten herzmuskel ??
    frag auch nach stoffwechselstörungen ??

    Sarah, ich drücke dir weiterhin ganz feste die daumen und wünsche dir glück.

    Halte uns bitte auf dem Laufenden.

    Robby
     
  6. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Robby,

    der PMV-Test wurde anhand von Blut gemacht, ebenso wurde direkt am Anfang ein normales Blutbild gemacht - dabei fiel der extreme CK-Wert auf - und es wurde ein Bluttest für die Schwermetallvergitung gemacht.

    Sie bekommt derzeit oben genannte Medikamente, desweiteren noch was für's Herz ( Name weiß ich nicht ) und wird eben mit Vitaminen, Brei und Mineralien zusätzlich aufgepäppelt.

    Sie wird wohl paralell behandelt derzeit, vom Doc und der TÄ, das wegen Karneval immer einer von beiden frei hat ;) Die haben's gut... Stoffwechsel und Verdauung sollen beide sehr gut sein, weshalb sie ja mit der Diagnose PMV / PDD nicht sicher sind... Haben Donnerstag-Abend nen Termin beim Doc, da werden alle Unklarheiten beseitigt. Und morgen ruf ich nochmal an und verlange den Doc, dann kann ich schon vorab einige Fragen klären.

    Das mit dem auf dem laufenden halten wird auch wieder besser, wenn die Kleene zuhause ist, dann weiß ich wirklich wie es ihr geht, dann muss ich mir nicht immer was erzählen lassen :(

    VG Sarah
     
  7. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Sarah!

    Danke für die Info. Ich war auch sehr geschockt über den Tod von Marcolinchen und mir war auch nicht wirklich groß danach viel im Forum zu schreiben. Da kann ich Dich echt gut verstehen.

    Ich hatte schon befürchtet, dass sich der Zustand Deiner Kleenen auch verschlechtert hat und bin nun doch etwas beruhigter, dass Du sie am Donnerstag wahrscheinlich nach Hause holen kannst. Ich drücke ganz doll die Daumen, dass es nun aufwärts geht!
     
  8. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    die Kleene sitz gerade neben uns auf der Couch in ihrer Auflaufform. Beim Abholen beim Doc sind wird erst ziemlich erschrocken, sie ließ die Flügel hängen und war recht schmutzig und sah eigentlich schlechter aus wie bei der Abgabe, sie wurde gefüttert und hat für heute schon alle Medis bekommen...

    Als wir zuhause waren, haben wir sie umgebettet und ich dachte, machste mal nen Brei zur Begrüßung, vielleicht will sie ja noch ein bisschen...wir haben vielleicht Augen gemacht 8o So viel hat sie bei uns nie auf einmal gefuttert, fast zwei 10 ml Spritzen auf einmal und in einer Geschwindigkeit 8o

    Nun sitzt sie bei uns und plappert wieder ganz viel, nur Hallo sagt sie noch nicht wieder... Sie haben sie nochmal gewogen dort und sie hatte 381 g drauf, bei der Abgabe waren es morgens vor dem Frühstück 380g...naja, hatten gedacht, dass sie dort etwas mehr aufgepäppelt wird... Aber immerhin steht sie schon wieder öfter auf beiden Beinen, was sie zuvor nicht gemacht hat und sie wirkt vom Kopf her um einiges fitter...es dauert wohl eben einfach bis die Medikamente richtig anschlagen und es aufwärts geht... Wir sind wohl einfach zu ungeduldig

    Die Ergebnisse sind immer noch nicht da, und wenn der PMV-Blut-Test negativ ist, deutet eben alles auf eine Vergiftung durch Pilze oder falsches Futter hin, ob sie wieder so wird wie zuvor kann uns niemand sagen, wir müssen einfach weiter behandeln und abwarten, da niemand sagen kann in wie weit die Nerven und Muskeln geschädigt sind...

    Naja, wir hoffen nun mit jedem Tag auf Besserung...

    LG Sarah & Carsten
     
  9. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    hallo sarah,
    als wir unserem coco beim TA sahen, ist mir auch aufgefallen, dass das gefieder sehr verschmußt war (??) ich denke, wenn sie die papageien mit dem handtuch fangen, fallen sie auf den boden und dort befindet sich futterreste und auch kot. ich kann nicht sagen, ob sie jeden tag die käfige sauber machen. bei meinem alten TA war es auf jeden fall so.

    Wie lange musst du die medikamnte geben und was hast du mitbekommen. ?
    hast du einen neuen TA-termin bekommen ?

    bei hoher medikamenteneingabe sollte auf jeden fall noch einmal ein blutbild gemacht werden (leber-niere-herz).

    gut ist es, dass die kleine bei dir zu hause gut gefressen hat, dass ist sehr wichtig, damit sie wieder zu kräften kommt.

    darf ich fragen, wo du die kleine gekauft hast, kannst mir ja eine PN schicken, da man keine namen offiziell nennen darf !:nene:

    ich wünsche dir weiterhin viel glück und erfolg und ich drücke dir ganz feste die daumen....

    Robby
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sarah,

    ich freu mich echt, dass Eure Süße daheim wieder was frohlicher und munterer ist :zustimm::D.

    Sie ist bestimmt froh, wieder unter ihren Lieben und in gewohnter Umgebung zu sein. Das baut sie sicher zusätzlich auf :prima:.

    Ich drücke natürlich weiter Daumen, dass der PMV-Test negativ ausfällt :trost:.
     
  11. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    PMV ist negativ, es wurde ein Blut- und kein Kot-Test gemacht, Pieper und Fluck sind sich einig, dass sie wirklich kein PMV und kein PDD hat, sprach ihnen auch zuviel dagegen...

    Nun wird noch Blei getestet, sollen nächste Woche nochmal hin. Termin steht aber noch nicht.

    Sie bekommt einmal täglich 1,5 ml Lamisil über 4 Wochen und zweimal täglich 0,5 ml Celebrex erstmal ohne Begrenzung, da sie motorisch ja noch immer wenig auf die Reihe bekommt.

    Doc und TÄ sind auch ziemlich ratlos, was mit unserer Kleenen los ist, sie wird momentan eben symptomatisch behandelt und wir können nur auf Besserung hoffen... Wir haben auch schon auf Schlaganfall getippt, aber das schließen die Ärzte aufgrund des jungen Alters ( 7 Jahre und nicht 4 Jahre :+klugsche ).

    Sie hat heute Nacht auch Körner gefressen, wollte wohl nicht schlafen und heute morgen wieder Brei und ganz brav danach noch ihre Medizin... gewogen hat sie vor dem Frühstück 384 g :) Das sind schon 14 mehr wie seit Beginn des Dramas...

    @Robbylein: Du bekommst noch ne PN

    LG Sarah
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Juhu !!! :dance: :zustimm::dance:. Das ist ja super, ich freu mich ja so :D!

    Dann will ich mal Daumen drücken, das die Doc´s nun die wirklich Ursache rausfinden können und das Deiner Süßen doch noch gut geholfen werden kann :trost:.
     
  13. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    :beifall: Ich freue mich, dass die Maus wieder bei Euch ist! :prima: Und vor allem, dass sie zugelegt hat. Das ist schon mal ein gutes Zeichen und ich drücke die Daumen, dass es so weiter geht. Sie muss wahrscheinlich auch aufgrund der Unterernährung erst mal wieder zu Kräften kommen.

    Berichte bitte weiter!
     
  14. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Sarah

    Das freut mich für Dich .
    Das sind ja mal tolle Nachrichten .
    Jetzt gehts aufwärts:prima:

    Aber ich muß leider noch was richtig stellen , hab ich die ganze Zeit ja nicht gesehn .
    Zitat von Kleene
    Das stimmt nicht so ganz !
    Er hatte die Vermutung , das es das oder Schwermetallvergiftung sein könnte .
    Bis jetzt ist immer noch nicht raus , was es war.
    Das zeigt erst der Befund der Obduktion , auf den ich noch warten muß .
    Sei bitte nicht böse Sarah das ich das richtig stellen wollte , du hattest es bestimmt falsch verstanden .:trost:
    Ist ja aber auch kein Wunder , bei soviel Stress den du ja immer noch hast !
    Komm laß Dich mal ganz lieb in den Arm nehmen und Drücken
     
  15. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo Sarah,
    wie geht es der kleenen heute ??
    hat sie gut geschlafen und gefressen ??
    wie verhält sie sich ??

    Daumen gedrückt!

    Robby
     
  16. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    hatte heute morgen 385g vor dem Frühstück, dann hat sie so mittelmäßig gefrühstückt, aber gestern Abend als sie noch Hunger hatte, hat sie vor dem Schlafen noch einiges gefuttert...

    Sie ist recht fit, putzt sich, knabbert alles an, will kuscheln und gekrault werden und macht Häufchen wie ein Weltmeister, bin ihr die ganze Zeit am Hinterherputzen :)

    Sie knabbert uns auch schon wieder an und sagt leise "Au", pfeift uns hinterher und zerlegt mit Vorliebe Handtücher...

    @ Tierfreak: Dass der PMV-Test negativ war, hat uns riesig gefreut, zumal der Bluttest ja auch aussagekräftig sein soll :) Schrecklich ist allerdings, dass die Docs eben ratlos sind und wir noch immer "nur" symptomatisch behandeln können...

    @ Tinamaus: Ich wiege sie extra jeden morgen vor dem Frühstück... sie mag ihre Wiegeschüssel recht gerne und ich kann dann auch direkt ihr Nest sauber machen, ist recht praktisch... dann gibt's Futter und Medizin...

    @ Gissy: Mich hat das damals nur erschrocken, weil bei Dir alles so schnell war und Dein TA eben auch die Schwermetallvergiftung und PMV in Betracht zog, dass Du noch auf die Ergebnisse warten musst, hatte ich gelesen, aber es waren eben die Paralellen, die mich erschreckt haben, bei uns hat sich bisher ja auch noch keine Vermutung bestätigt...der letzte Versuch ist nun eben der Test auf Blei... davor wurden Zink und Nickel getestet, da Blei wohl sehr selten ist...

    @ Robbylein: Alles in allem scheint sie doch stetig fitter zu werden, der größte Schritt steht aber noch bevor... die Beinchen, wenn sie die wieder richtig nutzen kann, haben wir viel erreicht...

    So, mehr neues gibt es heute nicht, wir grübeln weiter, woher sie das Blei haben könnte, wenn es dies denn sein sollte...

    VG Sarah & Carsten
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Kann es sein, dass sie ein Bleiband von einer Gardine erwischt hat ?

    Alte vor allem weiße Lacke enthalten wohl auch oft Blei.

    Habt Ihr evtl. eine Tiffany-Lampe ect. ? Deren Glasrahmen werden ebenfalls mit Blei hergestellt.

    Kann es vielleicht sein, dass sie ein Antennekabbel angeknabbert hat ?
    Das Drahtgeflecht darin soll wohl auch Blei enthalten, wie ich zumindest hier gelesen hab.

    Manch ältere elastische Dichtungsmasse an Fenstern und Türen können wohl auch giftige Schwermetalle enthalten, wie in unsere FAQ steht :o .

    Lötzinn ist auch Bleihaltig. Kann es sein, dass sie irgendwo eine Lötstelle an einem Elektogerät erwischt hat ?

    Auch Batterien können Blei und giftige Schwermetalle enthalten.

    Hm, das war auf die Schnelle mal das, was mir zu Blei eingefallen ist :zwinker:.
     
  18. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Hallo, ich freu mich erstmal das sie wieder bei euch zu Hause ist und sie auf dem Weg der Besserung ist.

    LG Gaby
     
  19. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Manuela,

    daswaren viele Vörschläge und leider kann ich alle nur verneinen, sonst wüssten wir wenigstens was sie hat :(

    Sie war bei uns ja erst 10 Tage und hat in der Zeit die Voli nicht verlassen, auch wenn die Tür offen war, sie ist lieber drin rumspaziert...

    Aber wir wissen eben auch nicht, was in der Zeit vor uns war, hab auch schon alles hier durchsucht, wo ich nen Tipp bekommen könnte, wo Blei drin sein kann, kam aber auf keinen grünen Zweig...

    Danke dennoch für die endlos vielen Tipps und den Versuch zu helfen...

    Wir halten euch weiter auf dem laufenden, so lange ihr das wollt :)

    Danke nochmal für die vielen grdrückten Daume, Krallen und Pfoten...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Guten Abend zusammen!

    Mir viel eben noch was ein, was ich schon länger Fragen wollte, liegt zwar noch weit in der Zukunft, aber es ist uns wichtig ...

    Der perfekte Partner für die Kleene : Sollen wir da nach einem Jungvogel, oder einem in ihrem Alter suchen? Hab schon gehört, dass Jungvögel sich eher anpassen, aber probieren die nicht eher ihre Grenzen aus??? Habt ihr da ein paar Tipps für uns??? :?

    Ach so, sie hat ihre Medizin brav genommen und zerlegt weiterhin Handtücher und Reiswaffeln - mit denen spielt sie aber nur... im Gesatz zu den Körnern, die schält und futtert sie :)

    Hab eben mal das Kochfutter bestellt zum probieren, da hier so viele davon schwärmen, bin ja um jeden Krümel froh, den sie futtert... der jenige der von uns beiden zuhause bei ihr ist muss dem anderen am besten per Standleitung dauernd mitteilen wie es ihr geht... aber es sind zur Zeit nur gute Nachrichten :dance:

    Wir werden den langen und steinigen Weg mit ihr gemeinsam gehen... und wir versprechen euch, wir werden das Ziel - Kleene ist wieder selbständig :zustimm: - erreichen!!!

    LG und vielen Dank euch allen nochmal :beifall:
     
  22. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo,
    wir wünschen und hoffen, dass wir von euch nur noch "positives" erfahren.
    weiterhin viel glück und daumen sowie füßchen gedrückt......:freude:
    robby
     
Thema: Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) )
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. qualen boracay

    ,
  3. enacard graupapagei

    ,
  4. vetmedin bei papageien
Die Seite wird geladen...

Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) ) - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...