Smalltalk

Diskutiere Smalltalk im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; ..bezeichnet: eine beiläufige Konversation ohne Tiefgang hab ich grad in der Arbeit nix zu tun - such ich gern mal Unterhaltung im Vogelforum....

  1. #1 Ilder, 30.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2010
    Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    ..bezeichnet: eine beiläufige Konversation ohne Tiefgang

    hab ich grad in der Arbeit nix zu tun - such ich gern mal Unterhaltung im Vogelforum.
    Ob´s nun nette Erzählungen sind, seltsame Fragen, Feststellungen, ganz egal:

    hiermit eröffne ich feierlich den Thread :)

    (ich bitte um einen höflichen Umgang, keine Beleidigungen - und: es geht um Tauben ;) )
     
  2. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    ein Skalpi..

    hab grad ne taube zuhaus die "halb skalpiert" von mir eingesammelt wurde (hinterkopf, schädelknochen lag frei).

    die ärztin hat tatsächlich noch haut in der verkrustung gefunden die sie vernähen konnte. jetzt besteht die gefahr daß eine kleine stelle der grossen naht die unter zug genäht werden musste, abstirbt. hoffe es ist alles ok wenn ich heut heim komm. gestern abend hat sie noch dran gekratzt, die nuss.
    verband oder kragen geht nicht, da die Wunde sehr gross war/ ist. heut früh hab ich ihr kleine pflasterstreifen um ihre vorderkrallen, hoffe die hindern sie am krazten. aber sicher hat sie sie alle abgezupft (?).

    in der arbeit kam mir dann die idee: hätte ihr das pflaster besser in kl. schlinge um die beine legen sollen, wie handschellen, damit sie gehen kann, aber nicht mit dem fuss zum kopf hoch kommt ;-)

    ----

    tauben pflücken

    meine taubenpatienten sind immer nach wenigen tagen (stunden) sehr zahm und lassen sich einfach pflücken ohne radau zu machen, abzuhauen, oder mit den flügeln zu schlagen, hacken etc. das wundert mich immer wieder. sie sind in einem 10 qm grossen raum. sicher, scharf drauf sind sie nicht, (naja, es gibt ausnahmen ;) ), aber es scheint, sie merken dass man ihnen helfen möchte und ihnen nichts böses will. das finde ich immer schön. wär das nur beim ersten fang (draussen) auch so :)

    ----

    freche Taube


    eine "meiner" tauben hab ich als schon selbstfressende stadttaube eingefangen. musste sie 3x baden (fett) - man würde ja denken, nach dieser aktion "hasst" sie mich, aber genau das gegenteil war der fall.
    die erste taube die mir auf kopf und schulter flog und an den fingern knabberte und mit mir fiepte, wenn ich fiepte.
    sie oder er ist auch die "kompakteste, dickste, schwerste" taube die ich hab, ich glaube, sie platzt bald.
    habt ihr fette tauben? bisher sind alle meine pfleglinge "sportlich" wieder von dannen gezogen, aber so einen braten hatte ich noch nie :D

    ----

    zu viel..

    das hobby kostet zu viel
    es macht zu viel arbeit
    es raubt jede freie minute
    ich bin oft am rand der verzweiflung
    und trotzdem verbring ich meine freizeit damit, die "liste" meiner einzufangenden patienten abzuarbeiten.
    krank, oder? *g*

    ---

    später mehr ;-) muss ja mal wieder was arbeiten..
     
  3. #3 Mausispatz, 30.09.2010
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    oh... zu gerne würde ich hierzu jetzt was schreiben... seeehr schöne Themen. Leider muss ich zum Sport ^^
    Fette Tauben habe ich aber übrigens auch nicht ;-)
    und JA- es IST vollkommen krank ^^
     
  4. #4 Andre@s, 30.09.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    Hallo Ilder...wohl eher als "Fussfessel"...;)...genauso haben wir es auch schon mit einem Zwerghahn gemacht den wir übernommen haben, der eine sehr goße Kopfverletzung hatte, die auch genäht werden musste...als er die ersten paar Male versucht hat daran zu kratzen ist er zwar, auf den Brustkorb gefallen, aber dann hat er es kapiert...sorry, wenn es direkt nichts mit Tauben zu tun hat...mir fiel dies nur wieder beim Lesen Deiner Geschicht(en) wieder ein.....

    Wie gehts dem Patienten denn heute abend?...

    Und was wurde eigentlich, aus Deiner flugunfähigen Täubin, hast Du sie zu der jungen Userin (deren Name mir gerade nicht einfällt) vermitteln können?
     
  5. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    ich Freu mich schon auf DEINE Geschichten ;)

    (auf alle andren natürlich auch!)

    Woodie´s (Woodie von Woodpecker, wegen dem "Feder-häubchen" das durch die Skalpierung oben weg stand) Wunde ist zwar vogelwild (nicht entzündet), aber NICHT schwarz bisher.

    Mir gefällt aber nicht daß sie heut lieber auf dem boden der box sitzt und nicht auf ihrer bezogenen holzleiste.
    hoffe ihr ist nicht schwindlich von einer sickerblutung im gehirn (etc). aber sie "zeigt" sonst nichts. kein Aufplustern etc.

    ihre Krallenpflaster sind alle noch drauf :)
    Fedja, die flugunfähige Taube sucht immer noch einen platz. aber nicht nur sie.

    fedja ist ja ein JUNGES Mädl. vor ner woche wurde sie von dem grossen starken Majo angebalzt, ganz vorsichtig. lustig war: sie wusste ja wohl noch nicht richtig was man da so tut, und dann balzte sie einfach mit, drechte sich richtig im Kreis, gurrte, legte die Flügel tiefer und breit und hopste rum. dann haben sie sich gegenseitig geputzt und sie hat ihn angebettelt.

    was festes wars aber nicht, sie haben getrennt geschlafen und haben manchmal nebeneinander gelegen, aber mir abstand. grad da, wo ich ihn wieder frei lassen wollte.

    am samstag hab ich ihn dann frei gelassen. ohne probleme.

    fedja ist übrigens eine Nöl-nudel. sie blökt die ganze zeit wenn man sie in der hand hält, macht ganz lustige töne, müsst man mal aufnehmen. keiner wüsste dass das eine taube ist ... ein kleines schäfchen vielleicht ?? :)

    ----

    danke :)
    dann bin ich wohl nicht die erste mit dieser idee ;)

    ----

    noch bisschen smalltalken.. ;)

    am hauptbahnhof gibt´s ne taube die ich fangen möchte. sonntag stand ich da mit meinem kescher parat und legte futter daneben. die taube hatte garkeine zeit zum futter zukommen, weil ich zuvor eine andere fangen "musste" die ich noch nie gesehen hatte. die kam angeflogen, landete genau dort wo ich die tauben zum kesche(r)n brauche und "zeigte" mir ihren fuß.

    gut, also musste das objekt meiner begierde warten.

    montag wollt ich mit meinem kescher wieder hin. ich stieg aus der bahn, lief durchs untergeschoss, da landete Woodie vor mir. also fing ich woodie und kam wieder nicht zu der taube.

    alle guten dinge sind 3 ? mal sehn was sich das nächste mal "zeigt".

    ----

    manche tauben erwisch ich gleich, manche fressen aus der hand, manche ziehen einem die sonnenblumen unter den schuhsohlen raus und man kann sie einfach schnell packen. und andere (eine schwer fussbehinderte) "jage" ich seit weihnachten. sie ist eine von 2 fast komplett fußlosen tauben die ich nun seit nem 3/4 jahr kenne. sie hat noch 1 zeh, aber ohne funktion. die andere taube hatte ich sogar mal erwischt, aber leider hatte sie richtige Breiränder in den schnabelwinkeln, so dass ich sie nicht mitnehmen konnte. so hab ich nur die füsschen gecheckt (keine fäden mehr) und sie wieder frei gelassen. sie hat gleich weiter körner gepickt als wär nix gewesen.

    ----

    apropo: ich fang ja auch tauben die nur "kurz" hilfe brauchen. da hatt ich letztens eine gefangen und den faden abgemacht, sie flog auf eine lampe. ich legte wieder körner aus, neben den kescher, und sofort war sie wieder da. ohne Angst vorm Kescher.
     
  6. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    superflauschige Unterwäsche

    wusste bisher nicht in welchem Unterforum ich diese exotische Daunen-unterwäsche präsentieren kann.
    Das besondere: Die einzelnen Ästchen der Feder haben ja normal nochmal kleine feine häärchen. Hier aber gibt es an einigen Ästchen eine dritte Verzweigung, so dass lauter kleine Fuchsschwänzchen zu sehen sind.
     

    Anhänge:

  7. #7 Andre@s, 01.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.10.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ..gerade erlebt...

    Guten Morgen.....vorhin war ich gerade unterwegs zum Hauptpostamt, als mir eine ziemlich große, schwarze Stadttaube entgegenhumpelte, schnell warf ich Dir ein paar Körnchen hin um sie näher betrachten zu können, dann sah ich daß sie (eigetl. wars ja ein "er") einen blauen Faden um die Zehen gewickelt hatte.

    Nun ich kann mich so schnell nicht mehr bücken, hatte im Frühjahr meinen 2. Bandscheibenvorfall....trotzdem versuchte ich es....und es gelang mir ihn zu fangen.

    Nun war es näturlich so, daß ich nichts dabei hatte um den Faden abzuschneiden, so ließ er sich nicht enternen..dann kam ein junger Mann, orientlalischer Abstammung, auf mich zu....im Moment dachte ich, "so der pöbelt Dich gleich an"....nix war, ganz freundlich fragte er mich ob er mir helfen könne....ich antworte etwas unsicher: "ja wenn sie eine Schere dabei haben"...daraufhin zückte er ein Taschenmesser mit kleiner Schere dran, und gab es mir.....ich fragte ob der die Taube solange halten könnte.....er: "ja...kein Problem"...er nahm die Taube redete in seiner Landessprache ganz ruhig auf sie ein, während ich den Faden losschnitt, Gott sei Dank war er noch nicht zu tief eingeschnürt....

    Zum Schluß, ließ er noch seine ca. 3 jährige Tochter, das Tierchen streichelen, bevor wir sie wieder fliegen liesen...

    Soweit, mein heutiges Stadttaubenerlebniss, das mich sehr postiv überrascht hat...
     
  8. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Verrückte Hühner

    Hühner pflücken

    Als meine Hühner, wegen eines Neubaus,vorläufig in einem anderen Stall waren,
    weigerten sie sich Abends hinein zu gehen. So musste man sich eine Taschenlampe nehmen,
    Sie suchen und jedes Huhn einzeln in den Stall tragen (zu allem Überfluss durften die hühner frei im Garten herumlaufen)

    Tarnfarbe:

    bei dem Anstrich der Kanarienvoliere quetschten sich die Hühner durch einen Spalt zwischen 2 Pfosten die mit noch nicht getrockneter grüner Farbe bemalt waren...
     
  9. #9 margareta65, 01.10.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Andreas,
    sehr schöne Freitag- Geschichte:beifall:
    Schön, dass Du dem Täubchen helfen konntest und dass Du so viel Glück hattest, so einen lieben Mann treffen zu können :)
    Viel Lob an Dich und diesen Mann :beifall::freude::freude:
    LG
    Margareta
     
  10. #10 karinlissy, 01.10.2010
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    Hallo Andreas,
    total super, daß der Mann keinerlei Berührungsängste hatte
    und das Kind wird bestimmt später mal genauso.
    Einfach toll, von diesen Menschen brauchen wir mehr.

    LG
    Karin
     
  11. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Wunderbarer Thread, danke! :)

    Mein bescheidener Beitrag:

    Bestimmt habe ich schon mal meine seltsame Krankheit erwähnt: dass mir manchmal Getreide aus den Händen oder der Tasche fällt? Besonders, wenn gerade Stadttauben in der Nähe nach Futter suchen, passiert es gelegentlich einfach - ich weiß nicht wie's kommt und fürchte, ich kann auch nichts dagegen tun! ;)

    Vor drei Tagen war es wieder soweit: Es fielen Körner ins Gras; da hörte ich hinter mir jemanden kreischen: "WAS HABEN SIE DA HINGEWORFEN??"
    Ich dachte: "Aha, will mich wieder einer anzeigen", drehte mich um, und da stand ein Mädel, höchstens so um die 20, schwarze Klamotten, schwarze Schirmmütze und niedliches Gesicht mit viel Metall drin - so eine von denen, die sich wahrscheinlich zwangsweise nach jedem Magneten umdrehen.

    Ich, erst: Da sei gar nichts gewesen; dann sie: Sie habe es aber gesehen. Schließlich zeigte ich ihr dann, in meiner Hand: "Ist bloß Weizen, für die Vögel. Aber man weiß ja nie, wem man das sagen kann; gibt viele Taubenhasser ..."

    Nun ja: In Wahrheit hatte sie Sorgen gehabt, ich sei womöglich ein Tierquäler, hätte vielleicht Gift oder sowas gestreut (in unserer Gegend haben Hundehasser schon Bratwurst mit Rasierklingen darin ausgelegt).

    Jedenfalls grinste das Mädchen jetzt, nachdem es über mein "Streugut" Bescheid wusste und entschuldigte sich, dass es "böse geworden" sei.
    "Macht ja nichts", meinte ich, "wir sind ja auf derselben Seite".
     
  12. #12 Andre@s, 01.10.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest


    Danke, hab halt auch viel hier gelernt, durch Euch...

    Nein, gar keine Berührungsängste oder gar Ekel, ich glaube irgendwann mal gehört oder gelesen zu haben, daß die Taube im Orient ein besondere Symbolfigur ist?

    Seine kleine Tochter, wollte ihr sogar noch einen Kuss geben, was er dann aber nun doch nicht zugelassen hat, aus verständlichen Gründen, wie ich finde.

    Allerdings konnte mir diese Frage, mein Frisör, der türkischer Herkunft ist, auch nicht beantworten, was dahinter steckt.



    Weiß, das von Euch jemand?


    @elgrin....diese "Krankheit" nennt sich, glaube ich "Streueritis"...:D
     
  13. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe auch schon bemerkt, dass Menschen türkischer Herkunft oft ein vergleichsweise entspanntes Verhältnis zu Stadttauben haben - dasselbe gilt aber auch zum Beispiel für Kroaten ("Habe als Kind mal eine großgezogen"), bei Vietnamesen ("Die Tauben sind sowas wie unsere Freunde") oder bei Russen ("Versuchen Sie's mit dem Mantel! Ich bin übrigens Ärztin...").

    Vielleicht hat es damit zu tun, das in viele Rassetauben aus solchen Ländern kommen und der Umgang mit ihnen den Menschen vertrauter ist, die von dort kommen.
    Kulturelle oder religiöse Gründe: Keine Ahnung ... aber es lesen und schreiben doch einige Leute hier, die aus diesen Ländern stammen oder dort Verwandte haben? Vielleicht hat ja noch jemand eine konkretere Antwort.
     
  14. #14 Ilder, 01.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2010
    Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    ich möchte nicht der hauptredner im thread sein, deshalb macht fleissig weiter so! aber was mir heut wieder "passiert" ist möcht ich auch noch erzählen.

    aber erst mal: streueritis eher nicht, denn -itis bezeichnet eher eine entzündung.
    aber da fällt sicher noch jemandem ein toller begriff ein, irgendwas gutartiges auf jeden fall ;-)

    ich hab ähnliche krankheiten/körperliche fähigkeiten. wenn ein strassenvogel sich anders verhält als die anderen kann ich meine augen davon nicht mehr lassen.
    und in meinen händen entsteht dann so ein magnetismus, irgendwas zieht mich zu dem tier und ich muss es fangen.

    außerdem verspüre ich dann den drang ihm zu helfen und muss es mitnehmen..

    ok, genug gescherzt.

    heute:
    ich kam vom arzt und ging zum nächsten, wo ich zum glück keinen termin hatte, denn daraus wurde nichts. ein befiedertes wesen humpelte und fiepte und lief flatternd den erwachsenen federwesen nach. bei arztbesuchen hat man üblicherweise keinen kescher dabei, trotzdem hatte ich das tier nach etwas hin und her eingefangen.

    sehr ausgehungerter jungvogel mit beinchenverkrüppelung duch abschnürung schon im nest.. sehr tiefe einschnürungen, bis zum knochen an diversen stellen.

    die frau am blumenstand überlegte was sie mir geben könne zum einpacken, leider hatte sie nichts, war aber freundlich. ein händi-laden gab mir einen karton und der verkäufer fragte sogar ob er löcher rein machen soll.

    der döner-pizza-sonstwas-verkäufer gab mir (mürrisch und wortlos) paar servietten.

    dann fuhr ich richtung heim, ich bin momentan gnadenlos überladen mit tauben, hab mit dem neuen vogel nun 7 stck in der wohnung, das ist einfach zu viel. ich überlegte sie ins tierheim zu geben um sie entschnüren zu lassen. und wenn sie sich erholt hat lassen die sie dort frei. die haben einen taubenturm, der ist aber zu 700% (?) überlastet, aber dort wird gefüttert.

    ich nahm sie nochmal aus dem karton, sah den fuss an. alle zehen dran, aber sie stand auf allen 3 offenen, teils schwarzen vorderzehen. nur der hinterzeh war ok. im tierheim werden die tiere zwar gefüttert bis sie wieder fit sind, aber fuss"chirurgisch" geben sie sich dort keine mühe. ich entschied mich zu meiner ärztin zu fahren. also in die entsprechende s-bahn umgestiegen..

    ohne termin und ohne vorankündigung? da ist man nicht sehr willkommen, verständlich. ruf ich so kurzfristig an, werd ich wahrscheinlich abgewiesen. ohne termin dort zu stehen schafft unmut, und den will ich nicht da ich ja noch öfter dort hin muss. also rief ich doch an.

    wenn es kein dringlicher notfall ist, gehts heut nicht. also wieder ausgestiegen und heim.

    zuhaus warmes fussbad (für den vogel :)), krusten aufgeweicht, alles tote gewebe entfernt das sich leicht lösen ließ, wundspray, hydrogel auf die schwarzen stellen, zehen vorsichtig in die annähernd richtige richtung auf eine zugeschnittene wundauflage gelegt und fein jede zehe und den fuss verbunden.

    baytril, metacam und jetzt ruht sie sich aus in ihrer box. (essen kann sie schon, die andrea).

    hoffen wir daß die teilweise zu fast 180° gebogenen zehen wieder fit werden.
    die sehr tiefen abschnürungen werden wahrscheinlich bleiben. die oberflächlichen nekrosen werden hoffentlich verschwinden. hatte aber auch einen fall wo sie nicht zu stoppen waren.

    ----

    ich berichte jetzt aber nicht über jede einzelne neue taube, keine sorge :)

    ----

    apropo türkisch-stämmige Leute.. ich jage zur zeit in einer münchner strasse die wirklich ein "türkisches viertel" ist. die leute dort - sind alle viel herzlicher. sie fühlen mit, sie lachen nicht über den kescher, sie fragen was ich mache, das ist ganz anders als "hier bei uns".

    ich versuchte dort mal eine wieder andere taube zu fangen. ein mann (türke) beobachtete mich. er fragte was ich mache. die taube erwichte ich nicht, leider. ich erzählte es ihm. auch, dass weiter vorn auf einem kleinen scheinwerfer eine taube brütet deren küken abzustürzen drohen. er wollte das sehen. leider lag ein baby schon unten am boden, tot. er hatte binnen 2 minuten eine sehr hohe leiter organisiert (obwohl er aus stuttgart war und nur zu gast in münchen).
    er kletterte hoch, gab mir das zweite baby obwohl er zugab, angst zu haben (unsicherheit). ich sagte "einfach nehmen". er brachte das baby runter. ich erklärte ihm, dass es wichtig sei diese gefährliche stelle für die tauben mit einem schrägen blech dicht zu machen und bat ihn mit den ansässigen Leuten dort zu sprechen was er auch tat. leider ist bis heute nichts passiert, ich seh aber immer wieder dass das nistmaterial dort runtergeworfen wird.
     
  15. #15 margareta65, 01.10.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Ich habe mal gegoogelt ;)

    Tauben sind bei den Hindus fast so heilig wie Kühe. Sie bringen die guten Nachrichten aus dem Himmel. Auf manchen Straßeninseln verkaufen Männer Körner für die Tauben und viele Autos halten an, um eine Tasse voll zu kaufen und direkt an Ort und Stelle zu verstreuen. Damit denken sie, eine gute Tat getan zu haben, die sich positiv auf die Wiedergeburt und das nächste Leben auswirkt.

    Und ein schöner Link :)

    http://www.derwesten.de/leben/tieri...ndlung-fuer-Tauben-und-Sittiche-id330815.html

    das ist auch interessant:

    http://www.radiovaticana.org/TED/articolo.asp?c=395088
     
  16. #16 margareta65, 01.10.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
  17. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Meiner Kenntnis nach führt eine abgeklungene Streueritis unmittelbar zu einem poststreumatischem Syndrom -und das ist anerkanntermaßen (siehe ICD-10) chronisch. :0-

    LG astrid
     
  18. #18 südwind, 01.10.2010
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.11.2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Durch meine Fütterungsaktionen habe ich mir einen besonders hartnäckigen und ausfälligwerdenden Taubenhasser zugezogen. Ich meinte schon somanchesmal, dass dieser Mann mich nun umhaut. Er hatte mir einmal einen Futterbehälter von meinem Elekltromobil heruntergetreten.

    Aber ein Wandel scheint dieser Mensch durchzumachen, denn seit kurzer Zeit spricht er mich an und fragt mich, wie es mir geht und dass er sich Sorgen macht um mich. Nach einem längerem Gespräch gingen wir auseinander und gaben uns die Fünf. Darüber bin ich sehr erleichtert und erfreut im Sinne der Menschlichkeit.:gimmefive
     
  19. #19 klumpki, 01.10.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    ich habe auch chronischen "Morbus Streuerew" und befürchte, dass ich ihn genetisch (x-chromosomaler Erbgang) an meine Tochter weitervererbt habe.... :D
     
  20. #20 Andre@s, 01.10.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ...erst mal, möchte ich mitteilen, daß ich mir heute mittag ein Taschenmesser gekauft habe, das eine kleine wirklich sehr gute Schere hat...allerdings kein Schweizer Orginal...sondern vom 1 Euroladen für 5.- Euro, und dieses nun dauerhaft mitgeführt wird, wenn ich in der Stadt unterwegs bin....@margaretha...danke für die guten links...@ilder...wegen der flugunfähigen Täubin, melde ich mich die Tage...hatte heute so ein blödes Erlebniss im Tierheim in MA.....verlinke gleich...


    Andreas
     
Thema: Smalltalk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verband vogel Flügel

    ,
  2. skalpiert icd

    ,
  3. netzschussgerät

    ,
  4. http:www.vogelforen.destadttauben215942-smalltalk-93.html,
  5. ab wann sind tauben flugfähig
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden