Smokey hat verkalkte Herzkranzgefäße

Diskutiere Smokey hat verkalkte Herzkranzgefäße im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben. Mein neuer Grauer heißt Smokey, ist 15 Jahre alt, nicht sehr zahm und hat verkalkte Herzkranzgefäße....

  1. #1 geiergitti, 18. März 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben. Mein neuer Grauer heißt Smokey, ist 15 Jahre alt, nicht sehr zahm und hat verkalkte Herzkranzgefäße. Er muß nun 2 x täglich Herzmedikamente einnehmen. Ich weiß nicht, wie ich sie ihm eingeben soll. Er läßt sich zwar kraulen,aber kommt nicht auf die Hand, Stock oder anderem. Die früheren Besitzer haben ihn immer mit dicken Lederhandschuhen aus dem Käfig geholt. Diesen Streß will ich ihm aber ersparen. Wie kriege ich ihn am besten aus dem Käfig und gebe ihm die Medikammmente ein? Da mein Männe morgens um 6 Uhr das Haus verläßt, und ich erst um 16.00 wiederkomme, muß ich das morgens alleine bewerkstelligen, aber wie??????????????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pico

    pico Guest

    Hallo Gitti,

    erst einmal Glückwunsch zu Deinem neuen Familenzuwachs.;)

    Hast dir aber einen schweren Brocken zugelegt.
    Digitalis wird ja in der Regel Sublingual, d.h. unter der Zunge aufgenommen. Meine Frage: Handelt es sich um ein Medikament in flüssiger Form?
    Dann wäre die Möglichkeit, das Ganze mit einer Spritze zugeben, evtl. etwas verdünnt mit Wasser.

    Bei Tablettenform würde ich die Tbl. zwischen zwei Teelöffeln vorsichtig zerbröseln und auch mit etwas Wasser in einer Spritze aufziehen und ihm geben. Oder die zerbröselte Tbl. in etwas Banane gedrückt vom Löffel geben.
    Die Gabe mit der Spritze oder dem Löffel erfordert etwas Training. Ist aber in meinen Augen humaner als das Greifen.

    Auf anderer Seite ist es natürlich nicht gut zu lange zu experimentieren, da der Vogel diese Medikamente regelmäßig braucht und die Gabe des Digitalis zeitl. eingehalten werden muß.

    In dem Fall wäre es dann doch besser den Vogel dafür zu greifen. Ich denke, Papageien sind so intelligent, das sie sehr wohl merken, warum sie festgehalten werden müssen.
    Wenn die Gabe des Digitalis nicht regelmäßig verabreicht werden kann, ist das für das weitere Leben des Grauen auch nicht gut.

    Ich habe übrigens eine Bekannte, wo der Graue einen bösen eitrigen Abzeß auf der Nase hatte. Nach Ausschälen des Abzesses mußte die Wunde tägl. gereinigt + gespült werden. Für diese Prozedur mußte der Vogel auch festgehalten werden. Er hat es irgendwie verstanden, warum er gehalten wurde und wenig Probleme damit gehabt.
    Ich denke, es kommt auch auf die Art wie Du es machst an.

    Wenn Du das Medikament nicht alleine geben kannst, solltest Du die Zeiten auf kurz vor sechs (bevor Dein Mann aus dem Haus geht) und abends zur selben Zeit legen. Wichtig ist bei solchen Medikamenten der gleiche zeitl. Abstand. In diesem Fall 12 Stunden.

    Drücke Dir ganz dolle die Daumen und das es in Zukunft hoffentlich gut für Euch alle vonstatten geht.
     
  4. #3 Papageno1902, 18. März 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hi Gitti,

    long time no speak!;)

    Ist ja wirklich ein schwere Situation die Du da mal wieder hast. Hört sich ja gar nicht gut an mit Deinem kleinen Neuzugang. Hast Du es bei Ihm schonmal mit Clickertraining versucht? Wenn Du es ein wenig mit ihm übst wenn Du Zeit hast, dann könnte ich mir gut vorstellen das es eine gute Variante wäre zur eingabe der Medizin. Die Zeit bis er das drauf hat müsstest Du natürlich einen anderen Weg finden, aber ich denke auch das Papageien es verstehen warum sie festgehalten werden auch wenn sie es nicht wollen. Ausserdem wenn er bis jetzt immer nur mit dicken Lederhandschuhen angefasst wurde, vielleicht ist er ja dadurch schon etwas abgehärtet und kann mit einer humaneren Methode sogar leben. *hoff* Ich drück Dir jedenfalls ganz feste die Daumen, das Du es alles hinkriegst. Eigentlich bin ich sogar fest davon überzeugt. Aber probier es doch mal mit dem Clicker.

    LG Jan 8)
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Gitti,

    ich gehen mal davon aus, daß Du den Neuen noch von den Anderen getrennt hälst.
    Wenn dem so ist, gib ihm doch einige Tropfen, oder löse die Tabletten, Kapseln (wie auch immer) in Trinkbarem auf.
    Um den Geschmack zu verbergen, nehme ich dann
    immer Orangensaft, Karottensaft oder Mulivitaminsaft.

    Solange er noch alleine im Käfig sitzt, kannst Du dann uch davon ausgehen, daß nur er es nimmt.

    Viel Glück
     
  6. #5 Rosita H., 18. März 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Gitti
    Wie du ja weiß ist mein Nicky ja auch Herzkrank und muß täglich
    seine Digitalis Trf nehmen.Da Nicky auch ein Wildfang ist und nicht
    auf die Hand oder Stöckchen kommt gebe ich es ihm immer mit ein
    wenig Alete Karottenbrei auf einem Löffel.Da er ganz wild auf
    Karottenbrei ist hab ich keine Probleme mit der Gabe der Trf
    Wünsche Dir und deinem kleinen das Du es irgendwie hinbekommst ihn das Medikament zu geben
     
  7. #6 Birgit L., 18. März 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Gitti,

    Ich kann Dir auch nur den Tip geben, das sich Breie zum untermischen sehr gut machen.
    Für ganz verwöhnte Schleckermäuler ist Fruchtzwerge immer noch das beste Bestechungs/Unterschiebmittel.
    Allerdings muß er dazu Futter aus Deiner Hand nehmen wollen oder Du gibst Ihm extra ein kleines Schälchen dafür.
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    also auf handwarme Getränke stehen meine alle,
    da kann man super Tropfen unterbringen.
    versuch es einfach
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ann-Uta Beisswenger, 19. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Medikamenteneingabe

    Hi,
    ich kenne das Problem ja auch nur zu gut...also bei meinem WF helfen nur ganz gemein ausgehöhlte, halbierte Trauben, die ich dann mit Medis fülle...*gaaanz-böse, ich weiss, aber irgendwie muss man das Zeug ja "reinkriegen"...und den Trauben kann Simbi einfach nicht widerstehen *g...

    Kara ist da ziemlich easy going....da sie eine HA ist, kann man sie (fast immer) mit Breichen und v.a. mit warmen Tee überlisten. Aber das haben Dir die anderen ja auch schon gesteckt.

    Viel Erfolg!!!

    Und auch ich möchte nochmal betonen, dass die zeitliche Regelmässigkeit bei Herzmedis extrem wichtig ist!!! (der Blutspiegel muss immer halbwegs gleich sein, da gerade Digitalis eine relativ geringe Toleranzbreite hat, d.h. bei zu kurzen Abständen sehr schnell toxisch sein kann).
     
  11. #9 geiergitti, 20. März 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Recht herzlichen Dank für Eure wohlgemeinten Ratschläge:) .
    Ich hoffe, ich kann einiges davon in die Tat umsetzen.
     
Thema:

Smokey hat verkalkte Herzkranzgefäße

Die Seite wird geladen...

Smokey hat verkalkte Herzkranzgefäße - Ähnliche Themen

  1. Smokey und ihre Verrenkungen

    Smokey und ihre Verrenkungen: Huhu, meine kleine graue Henne Smokey ist nun ca 5 Monate alt, noch ist ihre Nasenhaut ganz hellblau mit den weissen flecken. Aber seit einer...
  2. alte verkalkte brüche-heilungsmöglichkeit?

    alte verkalkte brüche-heilungsmöglichkeit?: hallo zusammen, ich habe einen timneh aufgenommen, der einen alten bruch am beinchen hat. der ta der vorbesitzerin sagte, das da nichts mehr...
  3. Smokey und die Mäuse

    Smokey und die Mäuse: Hallo ihr Lieben, seit kurzem bin ich ja stolze Futterspenderin für drei süße Wüstenrennmäuse :). Wollte nur mal berichten, wie sich meine Geier...