so grausam können manche Menschen sein

Diskutiere so grausam können manche Menschen sein im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; [quote="Alexandra86, post: 2424207"]Wen so ein Artikel nicht aggressiv macht ist für mich kaum besser als der/die Täter... Nur mal so zum...

  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Danke *Ironie!*,
    denn mich hatte der Artikel betroffen gemacht, ich reagierte still und nachdenklich. Keine Spur von Wut oder Rachegedanken.

    Kurz darauf freute ich mich ganz schlicht darüber, dass es genügend helfende Hände gab, welche den Vogel aus dieser Lage befreiten und es dem Vogel jetzt in fachkündigen Händen besser geht.

    Bin ich jetzt ein Mittäter?

    Grüße
     
  4. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Immer wieder erstaunlich wie manche Leute in meinen Posts Sachen lesen, die da gar nicht drin stehen.
    Ich habe nur ein paar Fragen gestellt.

    @Vanellus: Ja, Du bist ein Mittäter, denn Du warst nicht aggressiv genug.
     
  5. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Danke, nun bin ich aber beunruhigt.

    Dann gehe ich jetzt mal ne Runde mit dem Bus fahren und werde an einigen wehrlosen Leuten etwas Wild-um-mich-schlagen-üben gehen... *Ironiekennzeichnung-für-die-Übereifrigen*

    Ihr lest dann morgen in der Bild über mich.

    Grüße
     
  6. #25 Sittichfreund, 25. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hier sind andere schon wegen weniger agressiven Zeilen geflogen.:nene:

    Mich wundert es, daß Du da so sicher bist. Warst Du dabei?

    Das sehe ich auch so. Ich wundere mich aber auch, daß Dein Beitrag noch nicht gelöscht wurde und Du noch frei schreiben kannst, denn Moderatorenschelte wird von denselben hier böse bestraft.

    Ich hoffe sehr, daß Dein "frommer" Wunsch nicht in Erfüllung geht, denn dann wäre man auf unseren Straßen vor Leuten Deiner Sorte - und ein paar anderen - nicht mehr sicher.

    Manche finden es auch nur chick die oder den Tierliebende(n) heraus zu kehren, halten Ihre "Lieblinge" aber weiter lieblos bei falschem Futter und in viel zu kleinen Käfigen - die hier zu "Volieren" groß geschrieben werden.

    Sicherlich ist es schlimm, was die mit dem Vogel angestellt haben, aber es ist müßig darüber zu spekulieren wer und warum sie das taten. Absolut unzumutbar sind aber Äußerungen die Leben und Gesundheit der "Täter" bedrohen. Ich würde eher dazu neigen die Leute zu Reinigungsdiensten in einem Zoo oder Tierpark zu verdonnern. Aber Strafarbeit ist in Deutschland ja auch verboten. Da würden dann aber sowieso die jetzt Schreienden wieder aufschreien.

    Ich finde, daß uns allen etwas mehr Gelassenheit gut tun würde.
     
  7. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Ja nee, schon klar.

    Klein Nymphie wollte auch mal verreisen.
    Das Fahrgeld fest in der Kralle, flog er zum nächsten Bahnhof.
    Mit dem Schnabel das Geld in den entsprechenden Schlitz.
    Das war gar nicht schwer!
    Aber dann, oh weh?
    Wie an das Ticket kommen??
    Die Klappe war gar so schwer.
    Als Nymphie sie endlich geöffnet hatte und rein geschlupft war,
    fiel sie zu und Nymphie saß in der Falle.
    Mit der Zeit wurde Nymphie hungrig und durstig.
    Zum Glück kamen nette Männchen vorbei und gaben ihm ein wenig Bier.
    Danach fühlte Nymphie sich groß und stark und war gar nicht mehr traurig.
    Und dann kam die liebe Feuerwehr und hat Nymphie gerettet.
    Am nächsten Tag stand Nymphie in der Zeitung und war ein großer Star.
    Und wenn er nicht gestorben ist, fliegt er noch heute und träumt vom Bahnfahren.


    Schöne Gute-Nacht-Geschichte.
    Ab welchem Alter hört man auf, an Märchen zu glauben?
     
  8. #27 charly18blue, 25. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Der Fahrkartenschacht ist so eng, dass man manchmal schon Mühe hat das Ticket heraus zu bekommen, wenn es z.B. hochkant steht. Also von selber ist der Nymph niemals in diese Lage gekommen und von selbst konnte er sich niemals aus der Lage befreien.

    Genau und weil er sich die Zeit dabei vertreiben wollte, hat er sich gleich ein wenig Bier mitgebracht, was er dabei verschüttete.

    Sorry, aber wenn ich mir das Bild mit der armen Socke da im Fahrkartenschacht ansehe, kriege ich einfach nur Wut auf Menschen die sowas machen und der Kleine tut mir unendlich leid. Was muß er für eine Angst gehabt haben...
     
  9. #28 Flying Emeralds, 25. Oktober 2011
    Flying Emeralds

    Flying Emeralds Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich tut mir der Zwerg auch leid, aber ich bin Pragmatiker:
    Wenn der Schacht so eng ist, dass man das Ticket kaum heraus bekommt, wie bekommt man dann einen Nymphensittich hinein??? Ohne ihn zu verletzen ???
    Sorry, wenn ich nicht unreflektiert alles glaube, was in der Zeitung steht...
    Aber bevor sich begabte Autoren wieder genötigt fühlen Gute-Nacht-Geschichten zum Besten zu geben und andere Beiträge vor Ironie und Hass nur so triefen, klinke ich mich hier aus...
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Da steht GELDRÜCKGABESCHACHT! Ich weiß ja nicht, was bei euch für Automaten stehen, aber bei uns kann man da bequem hineingreifen und eine Faust machen, um die Geldstücke einzusammeln.
    Wie wäre es denn, wenn der gefunden wurde und der Finder ganz einfach nicht wußte, wohin damit und ihn da hineingesteckt hat in der Gewissheit, er wird dort schnell entdeckt? Wäre doch auch eine Möglichkeit der Spekulation :D
     
  11. #30 charly18blue, 25. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Wäre auch eine Möglichkeit, glaube ich aber nicht, wenn ich mir in dem Link (Post 5) den Automate ansehe, ist der so ähnlich gestrickt wie hier in Hessen und da greifts Du nicht mit der Faust rein. Ist viel zu eng.
     
  12. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Geht mir ähnlich... wenn das so war, dann ist es natürlich Tierquälerei, aber es wird doch arg viel Mist in den Zeitungen geschrieben. Vor allem war das dann einen Zwergen-Nymphensittiche, er war lt. Artikel 15 cm groß....
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Oh weh, was habe ich mit diesem thread nur wieder los getreten. Streit und Anfeindungen wollte ich wirklich nicht entfachen. Das gibt’s hier im Nymphen-Unterforum eh selten. Andererseits bin ich nicht wirklich überrascht, wegen der erhobenen Zeigefinger :k

    Fakt ist aber doch, dass wir fast täglich mit Meldungen über grausame Tierquälerei konfrontiert werden. Wenn einem Tierfreund dann irgendwann mal die Hutschnur platzt, so ist das doch nicht verwunderlich, sondern just menschlich. Die meisten die hier schreiben, halten selbst Nymphensittiche. Wäre ein Hund oder eine Katze gequält worden, könnte ich mir vorstellen, dass die Reaktionen im Hunde- oder Katzenforum ähnlich ausfallen, wie jetzt hier bei den Nymphen.

    Es ist reine Spekulation, oder auch nur eine Fragestellung: ob die vielfache Wut (auch meine eigene) nicht abgemildert werden könnte, würden für Tierquäler härtere Urteile gefällt ? Ich hätte dagegen keinerlei Einwände. Aber so lange „der Schaden" nach Marktwert verhandelt wird, so lange ein Enten- Hühner- oder Kaninchenleben weniger wert ist, als mein Mann und ich beim Dönergrill für nen kleinen Imbiss ausgeben..... :nene:

    Mein Herz blutet, wie ich dieses wildfarbene, sehr hübsche Männchen in seiner Misere eingepfercht sehe. Dass er selber da rein ist ? Na klar doch, vielleicht wollte er da drin brüten, und war mit einem Weibchen am Bahnschalter verabredet.

    Ein entflogener Nymphensittich wird - so er flugfähig, und evtl. nicht zutraulich ist - sich nicht in Höhe der Menschen aufhalten, sondern eher etwas darüber, um den Überblick von oben zu haben. Das schreib ich einfach mal so, zumal der Vogel in fremder Umgebung war..... und weil Nymphen exzellente und schnelle Flieger sind.

    Deshalb meine Vermutung, dass er durch herzlose Menschen in seine schlimme Situation gebracht wurde. Wie das von statten ging, keine Ahnung. Allerdings glaube ich schreiben zu können, dass es für den Nymphensittich ganz fürchertlich und auf jeden Fall lebensbedrohlich war.

    Ich denke für den Nymphensittich werden viele Daumen und Krällchen gedrückt ....
    ........ und ich schliesse mich selbstverständlich an :trost:
     
  14. #33 Sittichmama, 26. Oktober 2011
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Liebe Sonja,

    Du brauchst Dir keine Vorwürfe machen. Hier im Nymphenforen gibt einige User, die selbst keine Nymphen halten, aber immer dann auftauchen wenn es zu meckern gibt oder es darum geht andere anzugreifen oder niederzumachen. Oh ich vergass, selbstverständlich alles besser wissen und besser machen.

    Ja, liebe Sonja, das angenehme Miteinander, das hier bis vor einigen Jahren herschte ist leider vorbei.
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Danke Claudia

    für deinen Zuspruch. Hätte wirklich nicht gedacht, dass so etwas aus diesem thread wird. Ja, und die erhobenen Zeigefinger.... sie sind allgegenwärtig. Mit selbigen rum zu fuchteln, scheinen sich ein paar User zur Lebensaufgabe gemacht zu haben 8(

    Liebe Claudia, mit dem was du schreibst, muss ich dir leider Recht geben. Meist sind's nur ein paar wenige Leute, die jedoch die Fähigkeit besitzen, den "ganzen Laden" bzw. den entspannten und freundlichen Umgang in einem Forum zu gefährden, Diskussionen zu stören, andere User als unwissend darstellen oder sogar zu beleidigen.
    Schade, wirklich sehr schade :traurig:
     
  16. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Oh man, ich bin selbst erschrocken was aus so einem therad wird.

    Ich selbst glaube auch, daß der Nymphensittich indem Fall sich nicht selbst in die Lage gebracht hat, das wäre doch etwas zu merkwürdig...die Wahrscheinlichkeit, daß ihn jemand da reingestopft hat ist um einiges größer.Ob das Bier nun vorher schon drin war, erst mit dem Nymphen zusammen reinkam oder nachträglich noch reingeschüttet wurde von anderen, macht es weder besser noch schlechter.Der Vogel kann einem nur leid tun...

    Und kann ich die ganzen Aggressionen verstehen, weil man inder Situation wo man sowas liest die gleichen Empfindungen versprürt als wäre man dabei gewesen, quasi eins zu eins...in so einer Siatuation vor Ort würde auch keiner hingehen und lediglich drauf hinweisen, daß das nicht ok wäre, sondern entsprechende Hilfe leisten und denjenigen zusammen stauchen, zur Not auch handgreiflich werden.
    Früher dachte ich auch mal anders, daß es nicht besser wäre als die Täter, aber mittlerweile sehe ich es anders, aus den obigen Gründen zB. ... Täter werden viel zu selten und vernünftig bestraft.Das deutsche Rechtssystem schützt eher die Täter als die Opfer, es werden genug Anzeigen wegen mangelnden öffentlichen Intresse/Schwere fallen gelassen.
    Und man hört immer mehr von solchen makabaren Meldungen...irgendwann reagiert da jeder aggressig.(natürlich heißt es nicht, daß ich damit jede Reaktion gut heiße)

    Wie die Sachlage nun wirklich war, wird im schlimmsten Fall nicht geklärt werden, ich bin froh, daß der Vogel wenigstends indem Fall keinen allzu großen Schaden abbekommen hat.

    sg
     
  17. #36 Sittichmama, 27. Oktober 2011
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
  18. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin schockiert und fast schon aggressiv.
    Den armen Vogel, der Todesangst ausgestanden hat, noch mal an den Ort seiner Qualen zurückbringen, nur um dann einen Film darüber zu drehen.
    Außerdem wird er die ganze Zeit am Kopf festgehalten!
    Einfach schrecklich diese Menschen...
     
  19. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, das fand ich auch merkwürdig.
    Hätte man den nicht beim Freiflug oder in seiner Voliere zeigen können?
    Zusammen mit dem Foto, das vor der Befreiung geschossen wurde, hätte das auch noch einen guten Kontrast zwischen angemessener Haltung und Tierquälerei gegeben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Die Leute vom Fernsehen sind aber nicht darauf aus, sondern auf Medienwirksamkeit.
     
  22. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Hm, zu dem Bericht sage ich mal nix.

    Was ich mich die ganze Zeit frage ist eher, wenn die über den Ring den letzten Halter ausfindig machen können was eigentlich dann mit den Nymphen passiert, falls derjenige das gewesen ist mit der Tat und man ihn das nur nicht beweisen kann?!Laut Gesetz ist das letztendlich dann doch sein Recht den Vogel wieder einzufordern...sollte er es nicht machen, würde er sich ja eher verdächtig machen.
    Ich frage mich auch langsam woher der Vogel kommt, ob er nur ein Fundtier ist, was jemand mal eben mißhandelt hat oder wirklich der eigenen Halter soweit gegangen ist.

    Ich kann nur hoffen, daß der kleine Kerl da hinkommt/bleiben kann, wo es ihm gut geht.
     
Thema: so grausam können manche Menschen sein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

so grausam können manche Menschen sein - Ähnliche Themen

  1. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  2. Kanarienhahn für älteren Menschen

    Kanarienhahn für älteren Menschen: ich habe Kontakt zu einer alten Dame, die nach Hüftbruch und monatelangen Aufenthalten Spital/Reha durchgesetzt hat, dass sie wieder nach Hause...
  3. Was Kann der Mensch tun damit die Henne Brütet

    Was Kann der Mensch tun damit die Henne Brütet: Hallo, Ich möchte das meine Hennen Brüten aber sie brüten nicht das wer sehr nett für antworten Vielen dank liebe Grüße Hühber Glück
  4. Suchen Unzertrennliche mehr den Kontakt mit Menschen oder Sperlingspapageien? Bitte um Hilfe!

    Suchen Unzertrennliche mehr den Kontakt mit Menschen oder Sperlingspapageien? Bitte um Hilfe!: Ich will mir bald 2 Papageien kaufen aber daher,ich nicht weiß wie Unzertrennliche sind oder Sperlingspapageien benötige ich eure hilfe! Meine...
  5. Lösung gesucht - Menschen und Papageien Gesundheit

    Lösung gesucht - Menschen und Papageien Gesundheit: Aufgrund gesundheitlicher Probleme kann ich momentan meine zwei Papageien nicht so gut versorgen, wie sie es verdient hätten und die...