so hab' ich mir das aber nicht vorgestellt!

Diskutiere so hab' ich mir das aber nicht vorgestellt! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; das ist ja richtig spannend!!! na herzlichen glückwunsch zum 2. ei, claudia! die blockhütte wird sie als bruthöhle wahrscheinlich nicht...

  1. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    das ist ja richtig spannend!!!

    na herzlichen glückwunsch zum 2. ei, claudia!

    die blockhütte wird sie als bruthöhle wahrscheinlich nicht akzeptieren, da bleibt sie wohl lieber auf dem boden :D :D

    die optimale bruthöhle darf wirklich nur ein loch haben, durch das sie gerade mal so rein kommt.
    darin muss es dunkel sein!!!
    und dann bauen die agas da drin selber alles dicht (jedenfalls die pfirsiche), da braucht man nichts rein zu tun, das erledigen sie schon.

    lass sie aber jetzt mit ihrem kunstwerk am boden weitermachen und stress sie nicht mit bruthöhle oder kasten.
    die blockhütte werden sie vielleicht als schlaf- oder schredderkasten annehmen :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Knöpfchen, 19. Juli 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Alle guten Eier sind (vorerst) zwei... :D

    Die Bilder sind ja echt süß... Sind wirklich hübsche Kerlchen! *schmelz*
    Alles Gute für Berta! Für ernie natürlich auch!
    :0-
     
  4. #23 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo zusammen,

    das zweite ei lag bzw. liegt immer noch neben dem ersten auf dem voliboden.
    das mit der hütte lasse ich ganz sein. ich hatte einen kurzen e-mail-austausch mit dr. pieper. er schrieb das funktioniert nicht. berta wird nicht mit den eiern umziehen, bzw. die eier dann nicht mehr bebrüten.
    genauso war es ja vor ein paar jahren auch, als sie direkt von vorne anfing und die alten eier nicht mehr beachtete. und ich will nicht, dass sie mehr eier als unbedingt nötig legt.
    dr. pieper meinte, ich sollte die ecke mit einem tuch abdecken, damit berta sich geschützter fühlt.

    ich habe jetzt unten ein schlafbrettchen als dach über ihre nest-ecke montiert. ich werde noch eine flache schale oder ähnliches unter die streu und unter die eier und das geschredderte in die ecke stellen (so dick streu drüber, dass sie die schale garnicht sehen) dann ist das kein problem beim voli-hausputz in den kommenden wochen.

    gruß,
    claudia
     
  5. #24 Die Mietz, 19. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi,

    also unsere Hennen sind immer ihren Eier "hinterhergewackelt", so pauschaliesieren sollte man das denke ich nicht...

    Wenn sie eine geschützte Ecke auf dem Boden hat, dann ist das auch nicht so viel Stress. So ganz schlecht muss Bertchen die Ecke ja auch nicht gefunden haben, sonst hätte sie es sich da gar nicht erst dort bequem gemacht ;)
     
  6. #25 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi mietz,

    du meinst wie bei berta jetzt auch, vom voliboden in einen nistkasten?

    wenn ja, lese ich das jetzt zum ersten mal, dass das tatsächlich mal geklappt hat.

    gruß,
    claudia
     
  7. #26 Die Mietz, 19. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Bei unserer Rosenköpfchen-Henne hat das so schon mal geklappt, da hat sie auch auf dem Käfigboden gelegt und ist ohne Probleme in den Nistkasten gegangen, als wir den in den Käfig gehängt und unter ihrem Blick das Ei rein gelegt haben. Allerdings war das halt ein richtiger Nistkasten und sie kannte den Kasten auch schon von früher. Also es war für sie nicht so eine unbekannte totschicke Blockhütte ;) Obwohl unsere Maus die wahrscheinlich auch nicht abgeschlagen würde, bei ihr tuts sogar ne Korkröhre :s

    Bei den Rußköpfchen hatten wir mal eine ähnliche Aktion, und zwar haben wir da den Nistkasten getauscht wegen Schimmel. Leider hatten wir nur noch einen doppelt so großen Kasten und das Loch war auch noch auf der anderen Seite. Aber nach kurzem Gemecker war das auch kein Problem...

    Aber ich denke mal so wie du es jetzt beschrieben hast ist das schon auch ok, geschützt und auch ein bisschen dunkel. Dann braucht sie eigentlich nur noch ihre Ruhe...

    Wie du das mit dem Saubermachen anstellst musst du dann halt mal probieren, vielleicht kommt sie ja mal raus zwischendurch oder geht mal fressen...

    Sitzt sie denn schon fest auf den Eiern? Vielleicht zieht sie es ja auch gar nicht durch...

    Oh Gott, hier schüttet es grad wie aus Eimern und ich glaub ich hab das Autodach angekippt 8o
     
  8. #27 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi mietz,

    der gedanke kam mir eben auch, vielleicht klappte das bei euch, weil eure agas nistkästen sowieso schon kennen.

    berta ist auch immer auf höhlensuche, ihr reichte z.b. schon eine halbe ausgehöhlte kokosnuss als schaukel, um mit dem nestbau zu beginnen. deswegen dachte ich sie bräuchte keine geschlossene höhle. außderdem hat sich ernie damals den bauch kahl gerupft, weil er wochenlang nicht rein drufte. naja, die höhle hat sich ja nun sowieso erledigt.

    bis jetzt kommt sie jeden tag mal kurz raus aus der voli, z.b. um neues schreddermaterial vom kletterbaum zu holen, oder mal kurz zum "gutentagsagen" auf meinem kopf zu landen.
    seit heute sitzt sie jedesmal auf den eiern, wenn ich das zimmer betrete. das war bis gestern noch nicht so.

    gruß,
    claudia
     
  9. #28 Die Mietz, 19. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi,

    meistens fangen sie ab dem zweiten Ei richtig mit brüten an, unsere komischerweise alle ab dem ersten schon :~

    Stimmt so eine Kokosnuss nur mit einem Loch hat unserer Dame auch schon gereicht, hat nicht lang gedauert da lag ein Ei drin, ach ja... Aber es sah total lustig aus, wie sie zusammen mit ihrem Partner da drin saß :D

    Aber dein Bertchen kennt Nistkästen doch auch, oder? Na egal. Lass es nur jetzt so wies ist...

    Na dann bin ich ja mal gespannt wie es weitergeht mit Ernie und Bertchen :)
     
  10. #29 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    nein eben nicht. seit berta in jungen jahren schon mal so einen "brutwahn" hatte, habe ich die letzten jahre immer alles verbannt und vermieden, was sie an eine "höhle" erinnern könnte.

    ich bin auch gespannt, aber so wie ich meine berta kenne, wird sie es druchziehen. schaumermal ...

    gruß,
    claudia
     
  11. #30 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    nachtrag

    das ist fünf oder sechts jahre her, dass sie mal einen nistkasten hatte.
    ich denke so lange erinnern agas sich nicht. wie auch an ihrer reaktion am wochenende zu sehen.
     
  12. #31 Alexandra, 19. Juli 2004
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Claudia!

    Es ist sogar häufig, dass ganz bessesene Hennen die Eier sogar auf dem Bofen ausbrüten und Junge großziehen.

    Nur: wenn sie *nach* dem Schlupf der Jungen wegen des unsicheren Platzes doch noch die Lust verlieren - hat man jede Menge Spass...
     
  13. #32 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo alexandra,

    oha! so weit werde ich es nicht kommen lassen. die eier werde ich "manipulieren". ich warte noch ab, bis berta fertig ist mit legen, damit ich nicht zu oft an ihr nest dran muss.

    so "hausen" die beiden zur zeit. ich werde auch von außen noch die ecke abdunkeln, aber eins nach dem anderen, damit bertchen cool bleibt. 8) ;)
     

    Anhänge:

  14. #33 Knöpfchen, 19. Juli 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hi Claudia!

    Ich denke, du hast eine gute Lösung gefunden! Die Beteiligten schauen ja auch nicht unzufrieden aus der Wäsche! :)
    Wie hast du denn das Brettchen befestigt? Ich suche noch immer nach einer Patentlösung für solche Dinge....
     
  15. #34 claudia k., 19. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo knöpfchen,

    von außen wird einfach nur eine schraube durch eine große unterlegscheibe ins brett geschraubt. weiter oben habe ich nochmal ein brettchen, das hat flügelmuttern.

    gruß,
    claudia
     
  16. #35 claudia k., 20. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    und natürlich agapünktlich:

    Ei Nummer drei :~
     
  17. #36 Cahandria, 20. Juli 2004
    Cahandria

    Cahandria Wellimaniac

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63500
    Schöner Beitrag

    Auch wenn ich sonst nur bei den Wellis schreibe musste ich doch jetzt auch mal sagen, das ich die Geschichte ja wirklich spannend finde und mittlerweile auch regelmäßig reinschaue um den aktuellen Stand der Dinge zu lesen bzw. auf Bildern sehen :)
    Da hast du ja wirklich jeden Tag eine Neue Herausforderung :+smiley: Ich hoffe auch für dich und die 2, das alles gut läuft !
     
  18. #37 Die Mietz, 20. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hallo Claudia,

    bitte "manipuliere" die Eier sofort nach dem Legen. Bereits nach zwei Tagen Brüten lassen sich Äderchen im Ei erkennen, also ist da drin dann schon was gewachsen 8o
     
  19. #38 claudia k., 20. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo mietz,

    danke für die info! :k so genau wusste ich das noch nicht. :achja:
    ich habe aber gerade, als berta mal kurz draußen war, ihre nestecke fertig gemacht (fotos folgen) und dabei mal kurz die eier gegen das licht gehalten, ich habe keine äderchen gesehen, vielleicht sind sie ja nicht befruchtet. aber schnell was tun werde ich auf jeden fall.
    wie stelle ich dass jetzt schon wieder an, berta kommt heute bestimmt nicht mehr freiwillig raus. :huh: :disgust: ... mal sehen ...

    gruß,
    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 claudia k., 20. Juli 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    da fällt mir gerade ein ...

    berta brütet ja seit gestern. wenn ich die drei eier heute abkoche, und es kommen noch zwei oder drei eier in der nächsten woche, wie kann ich die neuen eier von den abgekochten unterscheiden :?

    gruß,
    claudia
     
  22. #40 Martina83, 20. Juli 2004
    Martina83

    Martina83 Guest

    mit nem bleistift ein kreuz draumalen...
    aber erst nach dem kochen :D
     
Thema: so hab' ich mir das aber nicht vorgestellt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auffangstationen in emsland für agaponiden