So...jetzt muss ich mal in Ruhe erzählen

Diskutiere So...jetzt muss ich mal in Ruhe erzählen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ida und Michel sind ja momentan sehr,sehr pubertär...hatte ich ja schon berichtet! Seit einigen Wochen mache ich mir Gedanken...ob ich...

  1. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Ida und Michel sind ja momentan sehr,sehr pubertär...hatte ich ja schon berichtet!

    Seit einigen Wochen mache ich mir Gedanken...ob ich den`Zweien`noch gerecht werden kann...besonders...was den Freiflug betrifft!
    ...momentan kann ich sie morgens nicht fliegen lassen, da ich keine Chance habe Ida wieder in die Voliere zu setzen...Michel ist kein besonderes Problem!

    Ich durfte mich Ida eine zeitlang nicht nähern...panikartig flog sie davon...Leckerbissen wurden nur mit`ganz langem Hals`von mir genommen...auch in der Voliere oder auch von aussen...keine Chance!

    ...abends war ihr Verhalten ähnlich...allerdings kletterte sie auf mir herum...wenn Michel sich bei mir befand...ansonsten Abstand!
    ... konnte sie natürlich-während des Dösens-im Dunkeln- in den Weidenkränzen-nehmen und in die Voliere zurücksetzen!
    Ida verhielt sich auch sehr aggressiv den Nymphies gegenüber...flog ständig die Volieren an...und versuchte die Nymphies zu beissen oder ihnen Schwanzfedern auszurupfen...durch die Gitterstäbe!

    Fazit:...ich stand ständig neben den Volieren und musste Ida massregeln...was nicht gerade zu einer Verbesserung unseres Verhältnisses beitrug!

    ...sass so manchen Abend verzweifelt auf dem Sofa...Tränen flossen!

    Was war passiert???

    ...mir wurde bewusst, daß ich in den letzten Wochen nicht wirklich entspannt war...super viel Arbeit...Semestergeschäft...die komplette Buchhandlung musste innerhalb von 2 Wochen umgeräumt werden...dazu kam eine verschleppte Erkältung...3 Wochen war ich total schlapp...kenne ich gar nicht von mir...!

    ...und letzte Woche habe ich sogar in einem Vogelpark`Plantaria`angerufen...war schon mehrfach dort...um zu fragen...wenn ich mich zu einer Abgabe entschliessen würde...ob Ida und Michel dort ein neues Heim finden könnten!
    ...es gibt dort eine grosse Afrika-Voliere...viele Papageien fliegen durcheinander ...können frei entscheiden, ob sie sich draussen oder drinnen aufhalten möchten...Wasserstelle...Kletterbäume...ich könnte sie dort immer besuchen...!

    Und wisst Ihr was...seitdem ist alles anders!!!

    Ich bin ruhiger...denn nachdem ich den Hörer aufgelegt hatte...wusste ich...was ich nicht wollte...

    Ida und Michel abgeben!

    Ich nehme mir viel bewusster Zeit...stehe wieder mehr vor der Voliere und `schnalze` mit den Beiden...und was passiert...Ida kommt wieder zu mir...das morgendliche Begrüssungsritual beim Futter-und Wasserwechsel ist wieder erlaubt...leichtes Kraulen über dem Schnabel...verbunden mit der Frage:Wie haben meine Süssen denn geschlafen?
    ...morgens dürfen sie immer noch nicht wieder fliegen...aber während des `Duschrituals`dürfen die Nymphen noch nicht aus ihren Volieren...alles ist dadurch viel ruhiger...danach sind Ida und Michel ganz entspannt...frühstücken...spielen...putzen sich...
    ...dann sind die Nymphies dran...Ida und Michel sind ganz gelassen in ihrer Voliere!
    ...abends ist dann Papageienfreiflugzeit!

    Ich habe sehr darunter gelitten, daß meine kleine Ida mich plötzlich nicht mehr mochte...so aggressiv war...obwohl es natürlich das Wichtigste ist, daß Ida und Michel so zufrieden miteinander sind!!!
    ...und es ist so schön zu sehen...wie Ida und ich uns wieder annähern!

    ... nachdem ich den Telefonhörer aufgelegt hatte...
    ...habe ich mich gefragt:Wer gibt den Zweien ihre Lieblingsleckerlis?Wer hat sie dort so lieb wie ich?Wer krault sie vor dem `Schlafen gehen`?

    ...und ich dachte an Constanzes Worte...ein Stück meines Herzens ist in Emden geblieben...

    ...und es wären ja 2 Stücke meines Herzens gewesen!!

    ...ohne Ida und Michel...das geht ja gar nicht...jetzt einige Tage später verstehe ich mich selbst nicht mehr!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    kann ich gut verstehen deine Unsicherheit
    dies hier ist meine Geschichte....
    hat auch lange gedauert bis ich wusste . nee abgeben tue ich keine meiner Mädchen
    aber eine Lösung musste her ...

    Bevor ich die zwei Süssen hier bekommen habe gab es bei uns eine Nympenfamile. Die war eigentlich schon Jahrelang hier und das Wohnzimmer war mehr ihr Zuhause als die Voliere.

    Dann kam Susi und Strolchi
    Anfangs ging das noch sehr gut aber je älter die zwei Papageienmädchen wurden umso mehr wurde das Wohnzimmer ihr Revier.
    Schliesslich ging ein gemeinsamer Freiflug garnicht mehr.
    Nymphies und Papageien bekämpften sich förmlich. Das artete so aus das ich mehr beim Tierarzt war mit meinen Nymphies wie zuhause.
    Schliesslich musste eine Lösung her.
    die Nymphies zogen um zu meiner Freundin in ein Vogelzimmer wo sie seither frei leben können ohne gebissen zu werden- es sei denn von Artgenossen deren Schnabel ist allerdings um einiges kleiner wie der Schnabel eines Papageis
    ich besuche sie sooft ich kann und ich muss sagen es war die beste Lösung für alle Beteidigten.


    Nun dachte ich kommt Ruhe rein.

    Nein meine zwei pupertierenden Mädels bekämpften sich nun gegenseitig.
    Susi ist die Chefin und Strolchi eben nicht.
    Das bedeutet die arme Strolchi bekam täglich Prügel
    bis ich irgendwann darauf kam. So geht das nicht. Jeder Papagei braucht eine eigene Voliere
    Seitdem klappt es wunderbar. Tagsüber sind beide in ihren Volieren. ich tue mir und den Tieren den Stress nicht an vor meinem Dienst noch Freiflug zu planen wenn das nur in Stress ausartet. Das ist für mich und die Papageien nicht gut., Also dann eben ab nachmittags bis Abends Freiflug
    Es sei denn es steht irgendwas wichtiges an dann müssen sie in ihren Volieren bleiben.
    So schlimm kann das auch nicht sein- die sind gross genug
    und sonst dient ja die Wohung als Freifluggelände

    leider ist sie aber zu klein für vier Papas
    ich würde gerne zwei Jungs dazu holen aber das ist eindeutig zuviel
    habe ich schon versucht
    trennen kann ich mich von keiner meiner Mädchen
    also muss es so gehen
    auch in der Natur findet nicht jeder einen Partner.
    im Freiflug hat jeder der Papas seinen Freiraum kann machen was sie will es gibt genügens Plätze zum sitzen spielen oder sonstiges
    nur
    einen Partner - das kann ich ihnen nicht bieten
    mit einem traurigen Auge .....
     
  4. Loonamarie

    Loonamarie Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin- Treptow
    :idee: Vielleicht kann man jemanden finden, der das gleiche Problem mit 2 Kerlen hat?
     
  5. #4 rettschneck, 30. Oktober 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu Suse,
    was les ich da......:(
    Ich finds schade das du dich mit diesem gedanken rumschlägst, weil ich weiß wie sehr du deine beiden liebst. Alles was du für sie getan hast, die lange richtige Partnersuche usw.

    Meinst du die beiden wären in so einem großen Papageienpark richtig aufgehoben? Ich meine dir kamen ja schon die ersten fragen in den Kopf, wer ihnen dort zum Beispiel ihre Leckereien gibt.

    Constanze hat ein stück ihres Herzens hier gelassen, das stimmt, aber ich denke auch, das diese Entscheidung eine richtige war. Wenn ich mir Aragon ansehe, wie sie langsam zu einem Vogel wird, sich mit Karlchen auf einer Stange tummelt und uns Menschen nicht mehr vor lauter ,,geilheit auf Streicheleinheiten" anfliegt. Sie entwickelt sich hier prima. Sie bekommen alle ihre leckerein und aufmerksamkeit, aber das dann so viel wie möglich, aber so wenig wie nötig. Soll heißten, das sich die Geier miteinander beschäftigen sollen. So wie deine Ida reagiert, reagiert unser Karlchen. Er verteidigt ,,seine" !! Aragon, wenn wir sie auf die Hand nehmen wollen, dann kommt er angeflogen und ist nicht gerade freundlich gestimmt. Unser Fazit ist, das wir sie in ruhe lassen, Karlchen wird schon seinen Grund für sein Verhalten haben. Und das Verhältnis ist so deutlich besser geworden.

    Die entscheidung ob sie abgegeben werden sollen oder nicht, kann dir leider keiner abnehmen, aber über die wahl des neuen zu hauses, da würd ich mir (an deiner Stelle) viele, viele weitere fragen stellen......was du garantiert schon machst....

    Lass dich mal drücken :trost:

    lg jessi
     
  6. Loonamarie

    Loonamarie Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin- Treptow
    Ich glaube, wir müssen uns keine Sorgen um Susanne und Ihre beiden Schätze machen:+smiley:
    Kann diese Gedankengänge auch total nachvollziehen und auch das Fazit :zwinker:
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, ich vermute genau das haben deine beiden oder besonders auch Ida gesprührt und vielleicht hat sie daher verunsichert so abweisend reagiert. Viele Papageien bemerken Stimmungsänderungen ihren Besitzern und reagieren daher auch manchmal, sind doch recht sensible Wesen, unsere Krummschnäbel :zwinker:.

    Jetzt wo du dich für sie entschieden hast und es dir wieder besser geht, scheint auch Ida die erneute Veränderung bemerkt zu haben und blüht mit dir wieder auf :prima:.

    Für deine Gedankengänge brauchst du dich nicht zu schämen, viele Papageienhalter machen solche Phasen durch. Du hast dich ja nun für sie entschieden, was ich toll finde :zustimm:.

    Es gibt sicher aber auch bei manchen Besitzern Situationen, wo eine Trennung sich nicht umgehen lässt und wenn man dann ein gutes Plätzchen findet, wie z.B. Constanzes Mopas bei Jessi, dann kann es für die Vögel auch ein guter Deal sein ;).
     
  8. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Ja...wir alle wissen, daß in Aaragons`Fall Constanze genau das`Richtige`...das`Beste`für Aaragon und `Etwas`ganz `Trauriges`für sich unternommen hat!

    Ich hatte -glaub`ich-einfach ein `Tief`...und habe ganz viel hinterfragt...
    ...aber ich bin auch auf dem besten Wege dieses zu überwinden!

    Heute morgen gab es als`Entschuldigung`an Ida und Michel nach der Volierenreinigung erstmal ein neues Spielzeug...mit ganz vielen Klötzchen und Glöckchen...so wie sie es lieben!
    ...und totale Begeisterung...einfach zuckersüss!

    ...glaube auch, daß besonders Ida meine Verunsicherung und Unzufriedenheit gespürt hat...
    ...aber ich merke schon ihre Veränderung zum `Positiven`!!!

    ...ja ...man hat bei diesen Gedanken ein schlechtes Gewissen...aber es tut auch gut...es Euch zu schreiben!!!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  9. #8 Mohrenköpfe4, 31. Oktober 2009
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Susanne,

    ich kann Deine Gedanken vertsehen, das kannst Du mir glauben!!! Ich nenne diese Phasen immer "Papageien-Burnout", gerade in der Wohnungshaltung kommt man da schnell an seine Grenzen: Schmutz, Geschrei, kaputte Gegenstände und dann auch noch Streiterei zwischen den Geiern... Dann geht auch bei mir gar nichts mehr.

    Die Lösung für Aaragon war die beste Entscheidung meines Papageien-Halter-Lebens!! Sie fehlt mir immer noch unglaublich, so dass ein Besuch für mich (für Aaragon weiß ich gar nicht, ob es immer noch ein Problem wäre) momentan nicht möglich ist. Ich habe sehr an der Trennung zu knabbern und ich mache mir immer noch schlimme Vorwürfe, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass Aaragon so an mir gehangen hat.
    Aber was soll ich sagen, aus Fehlern wird man klug, aber vieles läßt sich auch nicht mehr rückgängig machen.
    Jetzt sitzt Merlin in Berlin und will auch von dem Mädchen nichts wissen. Auch er fehlt mir furchtbar. Aber ohne Mädchen hole ich ihn nicht ab... :( Und wenn es noch Jahre dauert!!

    Titus und Odin sind unverändert, auch die beiden kleben an mir, wie Kaugummis. Aber sie haben auch sich und füttern sich. Ich habe nicht dauernd die Energie, die zwei ständig weg zu setzen. Mein Mann hat es geschafft. Ihn ignorieren sie völlig, aber wehe, ich komme nach hause. Die Freude der beiden ist grenzenlos. Klar, als Mensch fühlt man sich großartig über so viel entgegengebrachter Liebe. Aber gut ist es definitiv nicht.

    Bald ist das Haus fertig und unsere Geier bekommen den ganzen Spitzboden für sich. So sind wir auch ein Stück weit außer Reichweite und das ist auch gut so!!

    @Susanne:
    Tu Dir selbst den Gefallen und setz die Nymphies in eine doppelt verdrahtete Voliere, notfalls selbst bauen. So umgehst Du den Stress, Ida ständig beaufsichtigen zu müssen. Bevor es auch noch zu bösen Verletzungen kommt

    @maschlie:
    Tu Deinen Geiern den Gefallen, geh auf Partnersuche!! Auch, wenn das bedeutet, sich von einem Tier trennen zu müssen. Aber jedes Tier sollte wenigstens die Chance erhalten, sich entscheiden zu können. Auch wenn es weh tut, man weiß irgendwann, wofür man das getan hat...
     
  10. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Ida, Michel und ich haben einige ganz entspannte Tage verbracht!!!

    ...was es nicht alles bewirkt...wenn man selber ruhiger und ausgeglichener ist!

    Ida ist wie umgewandelt...am Sonntag habe ich Ida und Michel auch nach längerer Zeit mal wieder tagsüber fliegen lassen...
    ...kein Problem...beide spielten entspannt...kamen zwischendurch immer wieder zu mir...auch Ida ganz von selber...

    ...nach ca.2 Stunden musste ich Ida zwar während des Spiels überlisten...konnte sie dann aber ohne Widerstand in die Voliere zurücksetzen..
    ...und durfte sie-als sie in meiner Hand sass-ganz doll kuscheln!!!

    ...es gab keinen `Angriff`mehr auf die Nymphenvolieren...was nicht heisst, daß ich die Doppelverdrahtung ausser Acht lasse...Benno ist in dieser Hinsicht nicht wirklich `zu gebrauchen`...aber der Mann meiner besten Freundin...mit einem selbstgebackenen Kuchen lässt dieser sich auf jeden Fall`zu mir locken`...hat immer gute Ideen!

    Ich bin sehr,sehr glücklich!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Susanne,

    ich freu mich sehr, dass es nun wieder so entspannt bei euch läuft. Dann mal weiterhin viel Spaß mit den Süßen :zwinker:.
     
  12. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...ich muss es nochmal erzählen...

    ...weil ich soooooo glücklich bin!

    Gestern hatte ich frei und Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen...wie entspannt es daheim war...abwechselnd hatten die Nymphies und Ida und Michel Freiflug!

    ...keine Aggressionen...sogar ein neuer Leckerbissen...Holzglöckchen gefüllt mit Cashews...von dem vor einigen Wochen noch grösste Gefahr ausging...wurde mit Begeisterung angenommen...der neue grosse Korkrindentunnel...um den seit 2 Wochen ein grosser Bogen geschlagen wurde...ganz plötzlich konnte man mal reinschauen oder darauf herumturnen!
    ...bei Michel merke ich deutlich, daß er nach ca. 2 Stunden Freiflug eine Pause braucht...auch...wenn er dann erstmal protestiert...er kann dann nicht mehr alles verarbeiten und kriegt seine `dollen 5 Minuten`...bei Kindern würe man wahrscheinlich von einer Reizüberflutung sprechen!

    ...ach ...ist das schön!
    ...wünsche Euch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist schön und freut mich für dich :).
     
  14. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...ich freue mich immer noch ganz bewusst...jeden Tag auf Ida und Michel und ihren Unfug!

    Gut, daß die`Zwei`noch bei mir sind!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Susanne,

    mir geht es auch so. Ich möchte meine Bande wirklich um nichts mehr missen :D.
     
  16. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...und ich bin nochmal richtig froh, daß Ida und Michel noch bei mir sind!
    ...habe mit Entsetzen gelesen, daß der Niederrheinpark`Plantaria`zu Ende Januar schliesst!
    ...stellt Euch nur mal vor...ich hätte Ida und Michel dorthin gegeben...was wäre aus den`Beiden`geworden?
    ...aber auch unabhängig davon...finde ich sehr schade!
    ...war ein schöner Tier-und Vogelpark!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  17. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    stell es dir gar nicht vor susanne, sei froh, wie du dich entschieden hast. ich kenne das ja nu auch mit dieser idee zu kämpfen... und dann wurde aus einem meyers, der "weg" sollte, mittlerweile 5 ggg*
    aber diese phase hat wohl jeder mal, mach dir keine vorwürfe *knuddel
     
  18. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Susanne,
    Menno, da bin ich aber froh, das Du es Dir anders überlegt hast!
    Du hast ja wahrscheinlich mitbekommen, das der Park im Februar
    schliesst?!
    Alle Tiere, alle Papageien werden ein neues Zuhause bekommen!
    Wir waren am Samstag erst da, weil wir wissen wollten wo die
    Vögel nun hinkommen. Machten uns Sorgen.
    Wir waren nämlich 1-2 mal im Monat dort. Haben den Park und seine
    Tiere geliebt.

    Ich bin echt froh über Deine Entscheidung, Ida und Michel zu behalten.

    Liebe Grüsse
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    an deinem Beispiel kann man eindeutig sehen, was man mit Geduld, Ausdauer und einem dicken Nervenkostüm alles bewirken kann.

    Damals dachtest du darüber nach, die zwei süßen abzugeben und heute? Heute bist du glücklich, dass du sie behalten hast und siehst nun tgl. wie gut es den beiden geht.

    So ein Durchhaltevermögen wäre für viele Papageienhalter das Nonplusultra, nur leider ist es oftmals einfach nicht vorhanden und man gibt zu früh auf.

    Daher ein dickes Dankeschön an dich und deine Ausdauer, die sich nun absolut bezahlt gemacht hat. Du wirst sehen, es werden noch viele schöne Momente in deiner Papageienhaltung auftauchen, die du dann mit einem Lächeln im Gesicht anschauen kannst. :prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...und einer dieser wunderschönen Momente in der Papageienhaltung war am Freitag!

    ...Idas, Michels und mein Verhältnis ist ja schon seit Wochen sehr, sehr schön...mich als Turngerät benutzen...mich anknabbern...sich mit Leckerchen verwöhnen zu lassen...normales Tagesprogramm!
    ...aber Ida ausserhalb der Voliere zu berühren...oder in die Hand zu nehmen(ausser im Dunkeln)...kein Gedanke daran!

    ...aber dann...am Freitag ...Ida sass auf meinen Knien...und hielt mir ihr Köpfchen seit langer Zeit mal wieder zum `Kraulen`hin!
    ...habe mich so gefreut!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  22. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...und heute durfte ich Ida im `Hellen`in die Hand nehmen...um sie in die Voliere zu setzen...und knuddeln durfte ich auch!
    ...und jetzt beim 2.heutigen Freiflug kommt sie trotzdem zu mir ...knabbert...putzt sich und ich darf sie berühren!

    Freue mich einfach über ihr wiedergefundenes Vertrauen zu mir!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
Thema:

So...jetzt muss ich mal in Ruhe erzählen

Die Seite wird geladen...

So...jetzt muss ich mal in Ruhe erzählen - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...