so langsam wird es besser

Diskutiere so langsam wird es besser im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute So langsam gewöhnt sich paulchen ein. Er kommt kurz auf den Finger fliegt dann aber sofort wieder zu den anderen. Auf Rufen reagiert...

  1. #1 bentotagirl, 5. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Leute
    So langsam gewöhnt sich paulchen ein.
    Er kommt kurz auf den Finger fliegt dann aber sofort wieder zu den anderen. Auf Rufen reagiert er wohl aber kommen tut er nicht . Wenn er aber irgendwo sitzt kann ich ihn in die Hand nehmen.
    Immer wenn er mich sieht bettelt er wie ein Weltmeister.
    *Mami ich will Brei* hi hi aber ich gebe ihm nur manchmal was. Er ist sehr aufdauernd in seiner Bettelei manchmal schnarrt er eine halbe Stunde. *baatsch*
    Nina und Schuti kraulen sich jetzt jeden Tag. Sudi geht dann immer stören und hält den Kopf zu Schuti hin. Der jagd sie dann weg. Sie kommt aber immer wieder beisst die beiden von hinten in den Schwanz und drängt sich dazwischen. Ich denke auch ohne DNA Ergebnis das sie eine Henne ist.
    Heute hat Schuti dem Paulchen den Kopf hingehalten aber das Baby wusste damit nix anzufangen.
    Seit ich jeden Tag mit Paulchen spiele sind auch die anderen nicht mehr ganz so scheu . Schuti hat heute sogar die Breispritze untersucht. Hat aber nicht geschmeckt.Ja so langsam wird es lustig bei uns _haha_ _haha_
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lexx

    lexx Guest

    Hallo Andrea,

    das ist ja super das es sich alles so entwickelt , wart mal ab dann wird das vertrauen immer mehr und mehr.
    Vielleicht hast dann ja bald alle bei dir sitzen ;)
    Wünsch dir auf jedenfall noch viele lustige stunden mit deiner Bande :D
     
  4. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Paulchen ist aus Piwis Brut, oder? Wie alt ist er denn, ich hab die Geschichte nicht ganz mitverfolgt, war noch eher "vor meiner Zeit":s :).
    Hört sich aber niedlich an, wie so langsam die Familie zusammenwächst:)
     
  5. #4 bentotagirl, 6. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Stefan
    Paulchen ist jetzt ca 8 Wochen und seit einer Woche bei uns. Ja er ist von Piwi aber er ist eine Naturbrut von daher ist er nur bedingt zahm und braucht viel Aufmerksamkeit damit er nicht verwildert. Was auffällt ist das die anderen Alles was ich mit Paulchen mache sehr neugierig beobachten und auch schon zutraulicher werden. was mich natürlich sehr freut.
     
  6. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Oh, da ist er ja noch ein richtiges Baby, meine Pearl ist mit 9 Monaten zwar schon ausgefärbt, aber man merkt, dass sie noch jugendhaft ist. Aber ich glaube, ums Verwildern musst Du Dir keine Sorgen machen, oder, wenn er immer noch nach der Spritze bettelt, ist er ja zutraulicher als manch anderer Nymph. Bei mir steigt Dicker nur außerhalb des Käfigs auf den Finger, das ist das höchste der Gefühle, Pearl will noch gar nix von Zahmheit wissen, die ist noch total von der großen Voliere geprägt. Nur vorhin ist sie auf den Finger gestiegen, weil sie nass war und nicht mehr fliegen konnte:s, zumindest nicht mehr bis zum Käfig zurück.
    Man muss halt Geduld haben, Nymphen sind sehr reserviert.
     
  7. #6 bentotagirl, 6. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    hi
    Also meine Sudi ist auch erst 20 Wochen sie ist allerdings aus einer Voillere und nicht zahm. Schuti ist 1,5 und er ist immer eifersüchtig auf den kleinen ich denke der wird irgendwann zahm werden. Er sitzt immer auf dem Käfig und hört mir zu wenn ich was erzähle und manchmal fliegt er kurz über meinen kopf drüber oder drauf. Er hat aber noch Angst. nina ist 3 aus Voillerenhaltung sehr ängstlich Menschen gegenüber aber selbst sie bleibt jetzt schon sitzen wenn ich komme. Geduld habe ich.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Andrea :0-

    Toll das sich Paulchen eingewöhnt hat und die andern mitreißt :D. Aufmerksamkeit wollen sie viel haben, vor allem wenn sie noch ein "Baby" sind (habe ich so entfunden).

    Oder wie auch heute. Wir waren vom Freitag Mittag bis heute Nachmittag weg und als wir wieder kamen großes Geschrei. Dann rumgefliege und zum Schluß alle im selben Zimmer mit uns (Momentan im Büro- 2 Menschen und 6 Nymphyies). Die 2 Handaufzuchten wollen seit Stunden nur Kraulen. Es ist sehr schön und ich genieße es, es kostet aber sehr viel Zeit.

    Ich wünsche Euch weiterhin soviel Erfolg beim Eingewöhnen und das die Neugirde der anderen über die Angst siegt.
     
  10. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Andrea,

    klasse, daß Paulchen nun doch anfängt seine Scheu zu verlieren.

    Na so eine echte Naturbrut ist der Kleine nicht , aber eben tatsächlich keine Handaufzucht.

    Bin mir aber sicher, bei der Ausdauer die ihr habt wird der Kleine noch merken
    daß er bei Euch seine Streicheleinheiten bekommen kann.

    Freu mich auf weitere Berichte
     
Thema:

so langsam wird es besser