So nun sind wir vollkommen

Diskutiere So nun sind wir vollkommen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sandra, freut mich, dass Mini sich so gut macht :zustimm:. Paul fliegt sofort wenn er frei ist von außen an ihren Napf und versucht an...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,
    freut mich, dass Mini sich so gut macht :zustimm:.
    So ein Fresssack, dein Paul, hehe :D.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Moni Erithacus, 21. Dezember 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Sandra,

    herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs,da freut sich der Paul aber:beifall:

    Das mit dem Züchter kann ich gut nachvollziehen,unsere Mopas saßen im Keller,auch nicht sauber und ohne Obst usw.

    Die Mini hat richtig Glück,schönes Zuhause und dazu noch ein Kumpel:zustimm:

    Alle,alles Gute für Euch.
     
  4. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Heute morgen hatten wir alle Hände voll zu tun denn Mini hat sich erschrocken in dem Mom. als ihr Käfig offen war. Sie ist wie wild durchs Zimmer gesaust und ist mehrfach gegen alles mögliche geflogen. Zum Glück ist alles heil geblieben. Paul war zum selben Zeitpunkt draußen und dadurch genauso verrückt wie sie. Als sie endlich zur Ruhe gekommen sind haben sie sich erstmal begrüßt. Das hat soweit gut geklappt. Er hat sie natürlich recht stark bedrängt so das sie ihn ab und zu zurecht gewiesen hat,aber alles in allem war es ok. Paul haben wir auch ohne Probleme wieder rein bekommen. Nur Mini nicht. Sie hatte große Angst und ist ständig weg geflogen. Ich habe gut 2 Stunden mit ihr mit dem Stock geübt und es am Ende geschafft sie damit wieder in den Käfig zu setzen. Wir waren fix und fertig das kann ich euch sagen.Beim nächsten mal hoffe ich ist die Angst schon etwas kleiner und wir können die gemeinsamen Ausflüge der beiden genießen.:gott:
    LG Sandra
     
  5. #24 Engelchen77, 23. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2010
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo ihr Lieben
    Heute kann ich euch die ersten Bilder der beiden zeigen:D.
    Als die zwei heute zusammen draußen waren, hat Paul ständig versucht auf Mini drauf zu steigen oder hat ihr einen Tanz vorgeführt. Ist das normal? :?
    Wenn ich nicht wüßte das er erst 1 Jahr ist würd ich behaupten er möchte sie besteigen. Mini hat mehr Rot am Kopf. So könnt ihr sehen wer,wer ist.
    LG Sandra
     

    Anhänge:

  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    das schaut ja wirklich vielversprechend mit den beiden aus, einfach zu niedlich die Bilder :zustimm:.
    Das ist garnicht so ungewöhnlich, wie es vielleicht zuerst scheint. Viele Papageien testen sowas schon mal aus, obwohl sie eigentlich noch nicht wirklich reif dafür sind. Wie sagt man so schön, früh übt sich, wer ein Meister werden will. Dein Paul nimmt das wohl wörtlich, vielleicht möchte er Casanova Konkurenz machen...scherz:D
     
  7. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo ihr Lieben
    Nach einer Woche Zusammenführung denke funktioniert es ganz gut bei uns. Noch sind die beiden nur im Freiflug zusammen. Das reicht Mini glaub ich auch. Paul versucht ständig in ihren Ring zu beißen. Sobald sie sich auf einen Ast setzt geht es los. Er läßt ihr keine Minute Zeit.Wenn er nicht gerade versucht an den Ring zu kommen tanzt er um sie herum. Er selber ist ja gechipt. Ich glaube bevor wir die zwei ganz zusammen setzten können müssen wir sie auch chipen lassen. So langsam ist sie schon genervt davon und schickt ihn weg. Weiß jemand wo man das machen kann und was das kostet? Eigentlich hatten wir nicht vor sie zu chipen aber so bringt es nichts. Ich hoffe ja immernoch das sein Interesse an dem Ring mal nachläßt.
    LG Sandra
     
  8. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Jetzt haben wir Mini schon fast 2 Wochen und sie scheint sich jeden Tag wohler zu fühlen. Sie fängt langsam an zu spielen und wirkt auch etwas neugieriger. Unser großes Problem ist ihre Fütterung. Ich habe hier im Forum schon viel zu dem Thema gelesen. Wir versuchen sie auf Harrison umzustellen. Sie geht überhaupt nicht dran und geht wirklich in den Hungerstreik. Hat einer von euch Erfahrung damit? Wir wissen über die Körnerernährung noch nicht wirklich viel. Außer das immer reichlich Obst dazu gegeben werden muß. Wir überlegen wirklich wenn sie auch in Zukunft nicht dran geht Paul auch Körner zu geben. Muß man dann Vitamine dazu geben? Es wäre die letzte Lösung, denn wir wollen sie schon demnächst zusammen setzen. Naja wenn Mini dann noch gechippt ist. Denn er läßt nicht ab von ihrem Ring und ich habe Angst das sie sich verletzt. Wie wir sie dafür in die Transportbox bekommen ist mir aber auch noch nicht klar, denn so zahm ist sie noch nicht. Aber alles in allem sind wir mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden.
    Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und freue mich schon aufs Jahr 2011 mit euch. Ihr habt uns wirklich schon oft weiter geholfen. :beifall: :zustimm:
    LG Sandra
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,
    Nur kurz vorweg, auch bei der Verfütterung von Pellets darf tägliches Frischfutter nicht fehlen, auch wenn manchmal anderes behauptet wird :zwinker:.

    Ich würde mich nicht verrückt machen und ihr einfach die geliebten Körner lassen. Es gibt viele Papageien, die sich nicht so richtig mit Pellets anfreuden können oder wo es recht lange dauert, bis sie überhaupt mal dran gehen. Manche meiden sie ganz. Die doch natürlichen Körner kommen einfach viel besser bei den Vögeln an ;).

    Ich persönlich halte eigentlich auch nichts davon, hauptsächlich Pellets zu geben, da sie bei ausschließlicher Fütterung im Verdacht stehen, sich negativ auf den Muskelmagen auszuwirken, da der Vogel damit nur fertig zermalenes Getreide in gepresster Form zu sich nimmt und der Muskelmagen dadurch kaum noch Arbeit hat, was auf Dauer wie schon gesagt wohl zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

    Dann ist auch der Beschäftigungsfaktor geringer wie beim Körnerfutter, da das Entspelzen der Körner wegfällt.
    Meiner Meinung nach bietet eine gute Körnermischung mit seinen unterschiedlichen Korngrößen und Farben auch für die Sinne mehr Anreize, wie die einheitlichen Pellets.
    Ist aber sicher auch Ansichtssache, was man persönlich bevorzugt. Als Ergänzung zum Körnerfutter sind ein paar Pellets sicher nicht verkehrt, aber ob man sie hauptsächlich geben sollte ist dagenen recht umstritten.
    Hier im Forum gehen die Meinungen allgemein deutlich zum altbewährten Körnerfutter, soviel kann ich glaube ich sagen :zwinker:.

    Verpilzen können Pellets übrigens ebenfalls, durch die poröse Oberfläche sogar anscheint noch leichter wie Körner, wenn die Verpackung mal geöffnet wurde, wie hier im Forum schon zu lesen war.

    Du kannst ja mal hier lesen und dir ein eigenes Bild von der Thematik machen (vorsicht lang) ;).

    Bei Vögeln, die an PDD erkrankt sind und somit aus krankheitsbedingten Gründen eher leichtverdauliche Kost bekommen sollten, ist hingegen die hauptsächliche Verfütterung von Pellets schon vorteilhaft, was an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben soll.

    Ich verfütter auch in erster Linie Körnerfutter, in dem jedoch schon ein paar Pellets enthalten sind (Prestige Premium Papageienfutter von Versele Laga) und dazu natürlich täglich Obst und Gemüse, was wie schon gesagt nie fehlen sollte, egal ob man nur Pellets oder Körner als Grundfutter reicht. Die Pellets werden von meinen aber auch eher weniger beachtet und nur ab und zu mal gefuttert.

    Normal braucht man auch keine Vitamine zusätzlich verabreichen, wenn ausreichend Frischfutter gefüttert wird, da über dies auch ausreichend Vitamine aufgenommen werden.
    Zur Mauser ist es aber sicher nie verkehrt, unterstützend ein Vitaminpräparat zu geben, was ich auch tu.

    Bei Vögeln, die noch nicht richtig an Obst und Gemüse gewöhnt sind, macht es natürlich ebenfalls Sinn, ihnen bis zur Gewöhnung ans Frischfutter übergangsweise als Ausgleich ein gutes Vitaminpräparat zu geben.
    Empfehlenswert wären da z.B. hochwertige Vitaminpräparate wie Prime oder Korvimin.
    Ich bevorzuge Prime, da es im Gegensatz zu Korvimin eher fruchtig riecht und von meinen Krummschnäbeln daher noch besser akzeptiert wird :zwinker:.
     
  10. peppi

    peppi Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harz
    Hallo Engelchen

    wollte nur kurz schreiben das es super tolle bilder von deinen papageien sind, lese und interresiere mich auch für grüne kongopapageien,habe mir vor 6 wochen ein pärchen gekauft sie sind im juni dieses jahr geschlüpft.wir haben viel freude mit den zweien. ich gebe körnerfutter und viel obst und gemüse so waren sie es gewöhnt vom vorbesitzer.
    zur beschäftigung git es viele äste aus den garten die dann bald ohne rinde sind

    ich wünsche allen einen guten rutsch ins neue jahr und alles gute für 2011

    gruß peppi
     
  11. #30 Engelchen77, 1. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Peppi
    Hast du schon Bilder von den beiden rein gestellt? Würde gern mal welche sehen. Das mit der Fütterung ist wirklich schwierig und im Mom. unser größtes Problem.

    Hallo Manuela
    Oh man das Thema ist ja wirklich lange:zwinker:.
    Im Grunde hätte ich kein Problem beides zu füttern. Aber Sie geht überhaupt nicht an Harrison. Und Paul ist daran gewöhnt. Was würde denn passieren wenn wir die zwei zusammen setzen? Er würde anfangen nur noch Körner zu fressen und später wenn diese leer sind sein Harrison. Mini aber würde jeden Tag hungern. Das möchte ich natürlich nicht. Sie hat schon genug schlechtes erlebt. Ich hatte gehofft das sie anfängt wenn sie ihn futtern sieht aber auch das hat nichts gebracht. Sie geht auch nicht an Trockenobst ect. Frischobst und Gemüse bekommen beide täglich. Aber auch da ißt sie nur was sie kennt, naja und das ist nicht wirklich viel.:nene:
    Ich möchte die beiden so gerne zusammen setzen,denn immer wenn sie wieder nach dem Freiflug getrennt sind ist das Theater groß. Beide versuchen ihre Türe wieder zu öffnen und rufen die ganze Zeit.
    Ich hoffe jeden Tag das sie anfängt etwas von unserem Futter zu fressen.

    Ich wünsche euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr.
    LG Sandra
     
  12. peppi

    peppi Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harz
    #
    Benni und Cora die 2 004.JPG
    3.68 MB
    X

    Hallo Engelchen wollte mal ein bild von meinen zwei zeigen sie haben den namen Benni und Cora


    gruß peppi
     

    Anhänge:

  13. #32 Engelchen77, 1. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo peppi
    Eine große Foliere hast du für die zwei. Sehr schönes Bild. Bald werden die beiden auch noch ihre Rote Farbe bekommen. Es ist wirklich interessant zu beobachten wenn die Farbe sich verändert. Sind die beiden schon zahm? Paul ist zahm läßt sich nur nicht streicheln aber das ist ok. Mini kann ich mit einem Ast in den Käfig tragen und von der Hand Futter geben, das ist mehr als ich in der kurzen Zeit erwartet hätte. Ich freu mich mehr von den beiden zu sehen. :beifall::D
    LG Sandra
     
  14. peppi

    peppi Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harz
    Hallo Engelchen
    es ist eine große voliere die sie haben ,aber trotzdem haben sie jeden tag ihren freiflug,kaum ist sie auf drehen sie erst mal ihre runden benni mehr wie cora ,sie sitzt lieber auf meiner schulter und kommt überall mit hin ,sie sind sehr zahm fressen natürlich aus der hand vor allem ihre leckerlies wie z.b.maiskolben.lassen sich auch wieder in die voliere setzen ,gegen abend gehen sie von allein wieder rein fressen und setzen sich auf ihren stammplatz,sie nehmen viel unserer freizeit in anspruch was wir vorher wussten aber es macht uns großen spaß,bei benni sieht man die ersten kleinen anzeichen von der roten farbe

    LG Annett (peppi)
     
  15. #34 Engelchen77, 2. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Annett
    Wie gebt ihr den Maiskolben? Habe ich noch nie gegeben.Sind deine beiden Handaufzuchten? Paul liebt getrocknete Banane und Weintrauben. Mini kennt noch nicht viel aber wir haben festgestellt das auch sie Trauben liebt. Wir müssen halt aufpassen das die beiden nicht zu dick werden. Sie haben so ungefähr 3 Stunden am Tag Freiflug. In der Foliere sind sie aber die ganze Zeit aktiv und spielen. Mini macht das auch schon ganz gut. Sie kannte ja bis jetzt kein Spielzeug. Heute hatten wir die zwei zusammen in seiner Foliere. Vorher habe ich sie gefüttert. Wir haben uns richtig gefreut als sie mit Paul zu seinem Napf gegangen ist und sein Futter wenigstens probiert hat. Das ist schon mal ein Anfang. Ich bin gespannt was wir noch so erleben werden.
    LG Sandra
     
  16. #35 Engelchen77, 2. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hier noch 3 Bilder von heute.:zwinker:
     

    Anhänge:

  17. peppi

    peppi Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harz
    Hallo Sandra
    sind mal wieder tolle bilder,den maiskolben gebe ich in stücken sie knabbern sich das alles selber ab,nehmen die stücken mitder kralle aber getrocknete bananen u.s.w. fressen sie auch gern ,aber was sie als leckerlie auch mal gerne nehmen ist einfacher zwieback, habe gelesen das man das auch mal geben darf ,heute hatten wir besuch da hat benni gezeigt wie toll er fliegen kann und das er chef in dem zimmer ist,
    es sind teilhandaufzuchten
    LG Annett
     
  18. #37 Engelchen77, 3. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo ihr Lieben.
    Haben Mini heute chippen lassen. Ich weiß das viele dagegen sind aber es blieb uns nicht übrig. Paul hat einfach nicht aufgehört an ihrem Ring zu ziehen. Wir hatten sie gestern den ganzen Tag zusammen und am Ende war sie total genervt. Sie haben sich nur noch gestritten!!!!:nene:
    Mini fing sofort an zu knurren wenn er in ihre Nähe kam. Also haben wir sie heute Morgen wieder getrennt und sind heut Nachmittag mit ihr gefahren. Ich habe sie mit Traube (die Liebt sie) überlistet und so in die Box bekommen.
    Ich hoffe sehr das die zwei sich jetzt wieder besser verstehen. Denn so war das nicht mehr schön. :gott:
    LG Sandra
     
  19. #38 Tanygnathus, 3. Januar 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sandra,

    Und wie hat sie es verkraftet??
    Und wo wurde der Chip eingesetzt?

    LG Bettina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Engelchen77, 4. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Bettina
    Soweit sieht alles gut aus. Sie hat gut gegessen und war auch beim fliegen ganz munter. Wir haben es in der Tierklinik in Düsseldorf machen lassen. Dort gibt es einen Vogelspezialist-Doc. Straub. Wo genau der Chip sitzt kann ich nicht sagen ,denn wir waren nicht dabei. Ich glaube im Brustbereich denn da war das Desinfektionsmittel. Sie hat ja dafür eine kurze Narkose erhalten.
    Leider haben sie sich auch ohne Ring gestritten.:nene: Zwar nicht mehr so extrem aber noch immer scheint Mini ganz schön genervt von Paul. Wir hatten sie nur im Freiflug zusammen. Ich glaube wir müssen den beiden jetzt etwas Zeit lassen. Im Mom werden wir sie auch nur im Freiflug zusammen lassen. Wenn das wieder ohne Probleme funktioniert machen wir einen neuen Versuch sie in eine Foliere zu setzen. Oder was würdet ihr dazu sagen?
    LG Sandra
     
  22. #40 Tanygnathus, 4. Januar 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sandra,

    Meistens kommt der Chip in den Brustmuskel,ich hab nur deshalb nachgefragt da es wohl TA gibt die den auch unter den Flügel setzen und da knabbern manche dann weils ein Fremdkörper ist dran rum.
    Ich würde eine Voliere herrichten wenns geht eine wo keiner Heimrecht hat und dann Beide zusammen reinsetzen und dabei bleiben.
    Streitereien gibt es immer,wenns nicht blutig wird sag ich immer ist alles noch im grünen Bereich.
    Kann auch sein sie streiten sich in der neuen Voliere erst mal um die besten Plätze,dann machen sie ihre Rangordnung untereinander aus und dann ist es normal gut.
    Wichtig ist in Abstand zu beobachten um in der Not eingreifen zu können.

    LG Bettina
     
Thema:

So nun sind wir vollkommen