So schnell kann es gehen...

Diskutiere So schnell kann es gehen... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, gestern ist mein Welli 2J., den man auf dem Benutzerbild sieht, gestorben. Das Dumme ist, ich hätte es u.U. verhindern können, wenn ich...

  1. #1 Andrea 62, 18. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    gestern ist mein Welli 2J., den man auf dem Benutzerbild sieht, gestorben. Das Dumme ist, ich hätte es u.U. verhindern können, wenn ich gehandelt hätte und nicht so übervorsichtig gewesen wäre. Er war in der letzten Zeit manchmal etwas ruhiger, aber ansonsten nichts Auffälliges, ich hatte es auf die Mauser geschoben. Vor Pfingsten machte er auch wieder einen fitten Eindruck. Pfingstmontag nachmittags jedoch wirkte er müde, war so struppig aufgeplustert. Fraß aber zwischendurch und hatte keinen Durchfall. Ich habe ihn dann lieber in den Krankenkäfig gesetzt und Rotlicht, Kamillentee mit Traubenzucker, Vitamine und Kolbenhirse gegeben, in soweit war die Lage noch nicht besorgniserregend. Ich dachte noch über den Rest Baytril nach, den ich von einer früheren anderen Behandlung im Kühlschrank hatte, wollte jedoch erst noch Kotproben einsammeln, die ja durch die Baytrilgabe verfälscht würden, und nicht selber herumdoktern. Es wird ja immer wieder gewarnt, nicht einfach so AB zu geben, ohne dass man den Erreger kennt, ich war irgendwie in der Zwickmühle. Gestern jedoch fing er an zu japsen, ich bin dann mit der Kotprobe zum TA, habe dort auch Baytril mitbekommen, denn bis die Untersuchungsergebnisse da sind, solange konnten wir nicht warten, bei dem inzwischen schlechteren Zustand. Deswegen habe ich den Vogel auch nicht mitgenommen, er rang dann schon nach Luft, wenn er mal von einer Stange auf die andere sprang und wippte mit dem Schwanz. Ich habe ihm das Baytril noch direkt in den Schnabel gegeben, was auch gut klappte, aber es war schon zu spät. Er atmete sehr schwer, als ich ihn zurück in den Käfig setzte, Anfassen war er gewöhnt, er war sehr zahm. Trotzdem war er einige Minuten später tot. Ich war gerade noch im Begriff, eine Nachricht an Thomas B. aus dem Krankheitsforum zu schreiben. Ich habe den armen Kerl dann sofort noch zum TA gebracht, muss ja auch an die anderen denken. Der TA vermutet Lungenentzündung, wird aber noch genau untersucht. Ich könnte mich trotzdem ärgern. Habe das Mittel im Kühlschrank und gebe es ihm nicht. Einen Versuch wäre es wert gewesen, vielleicht hätte es noch rechtzeitig angeschlagen. „Hätte, könnte, wöllte“ bringt hinterher zwar auch nichts mehr, ich wollte nur noch mal unterstreichen, was schon so oft hier geschrieben wurde, wie schnell es den kleinen Kerlen eben schlechter gehen kann, wenn es was richtig Ernstes ist – ich habe so was auch noch nicht erlebt. Und manchmal sollte man eben auch mal was riskieren, auch wenn es erstmal gegen die übliche Vorgehensweise ist den Erreger erst auszutesten, dazu war hier gar nicht die Zeit. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen und das Gefühl, einen großen Fehler gemacht zu haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ach mensch andrea, das ist ja traurig,*lassdichdrücken* :trost:
    manchmal geht es so schnell mit den kleinen,meistens merken wir erst wenns zu spät ist.
    Ob du ihn mit dem Baytril hättest retten können kann man nicht sagen.
    Ich denke du hast richtig gehandelt mach dir keine vorwurfe.
    :trost: :trost:
     
  4. #3 little_devil, 18. Mai 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    @ Andrea

    auch ich tröste dich und :trost: mal ganz fest

    mache dir im nachhinein kein vrowurf...

    wie du schon selbst sagtest bei den kleinen kann alles verdammt schnell gehen

    und diese kleinen wesen sind verdammt gute schauspieler,es geht ihnen schlecht man denkt nanu..ein tag später hüpfen sie wieder fröhlich umher..

    ich :trost: dich :trost:
     
  5. #4 Andrea 62, 18. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich danke Euch, habe mich so richtig schlimm gefühlt als ich ihn dem TA auf den Tisch gelegt habe. Da merkt man erst, wie sehr man an ihnen hängt...
     
  6. #5 little_devil, 18. Mai 2005
    little_devil

    little_devil Guest


    ich kann das gut nachfühlen erinnert mich an meinen arthur,wie ich ihn ein einer Kindermütze zum ta brachte ..und genau wusste du bekommst ihn net mehr mit heim...das war schlimm

    Lass dich drücken,dafür kann keiner was.. :trost:
     
  7. #6 planetzork, 18. Mai 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi

    ich kenne dieses Gefühl auch von einem anderen Welli. Selbst heute frage ich mich noch oft: habe ich alles getan? hätte ich ihn retten können? :(

    Ich denke dies kann man nie genau sagen. Hätte denn das AB den Zustand des Wellis wirklich verbessert? Hätte nicht vielleicht das AB den geschwächten Welli noch mehr angegriffen?

    Wir müssen halt einfach Entscheidungen in Bezug auf unsere Lieblinge treffen und versuchen dabei immer, das Beste zu tun. Aber leider kann man viele Dinge und entwicklungen nicht voraussehen. Du hast eben entschieden, dass das AB dem Welli schaden könnte. Wie es gewesen wäre, wenn Du dich anders entschieden hättest weiss niemand.

    Also mach Dir keine Vorwürfe, nur weil Du eine Entscheidung getroffen hast, welche Deiner Meinung nach zum Wohle des Wellis war. :trost:
     
  8. #7 Blindfisch, 18. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Och Mensch, Andrea, das tut mir leid :trost: :trost: :trost:

    Ne, ich finde, Du hast nichts falsch gemacht. Denn wenn das Baytril erst vor kurzer Zeit gegeben wurde, dann ist doch die Wahrscheinlichkeit groß, daß es nicht gewirklt hätte, wegen Resistenz oder so. Oder täusche ich mich da?

    Und dann wäre das vielleicht sogar eine Gefährdung aller Wellies gewesen, oder?

    Und wenn es schon länger im Kühlschrank gelegen hätte, dann hätte ich es auch nicht so gerne gegeben.

    Ne, das war schon richtig, was Du getan hast und wie Du Dich in Etappen je nach veränderter Situation entschieden hast.

    :0-
     
  9. #8 Andrea 62, 18. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ...nene, das Baytril war noch da von einer Behandlung meiner Mövchen. War auch noch nicht abgelaufen. Ich hatte es nicht weggeworfen für den Fall der Fälle, dass man mal was da hat, bevor man einen TA erreichen kann. Der Fall der Fälle war da und ich hab´s nicht probiert. Es ist eben eine Gratwanderung, gleich AB, kann´s das Falsche sein, erst testen, kann´s zu spät sein. Der TA hat mir ja gestern auch Baytril mitgegeben, weil es gegen vieles wirkt. Es ist nicht immer unbedingt falsch, sofort ein Breitband-AB zu geben, ist meine Meinung jetzt. Wenn sich der Zustand des Vogels schnell verschlechtert, was soll man anderes tun. Zeit hat man da keine. Ob´s geholfen hätte, weiß ich natürlich nicht, aber trotzdenm hat man das Gefühl, etwas versäumt zu haben.
     
  10. #9 Blindfisch, 18. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ach so - andere Vögel. Hm.

    Aber Vorwürfe nutzen nichts. Dadurch, daß Du uns allen das hier beschrieben hast, hast Du sicherlich für viele andere Vögel etwas Gutes getan.

    Wie lange kann man denn das Baytril im Kühlschrank aufbewahren?

    :0-
     
  11. #10 Andrea 62, 18. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Da Baytril in solchen Fällen meist das Mittel der Wahl und noch am besten verträglich ist, aber da sind wir wieder beim "hätte"... Aber Du hast schon Recht, man ist ziemlich hilflos in solchen Situationen und möchte so gern das Richtige tun. Und wenn das dann nicht klappt, muß man das erstmal verarbeiten. Ganz ehrlich, ich könnte nie Arzt sein, die Verantwortung, die man da trägt...
     
  12. #11 Andrea 62, 18. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Blindfisch, 24. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL

    Hallo Andrea,
    ein ganz ganz herzliches und großes
    :blume: Dankeschön! :blume:
    für Deine schnelle Hilfe, die Tipps und die Informationen hier und an anderen Stellen!​
    Damit hast Du mir sehr weitergehofen - und ich wüßte nicht, ob ich das auch geschafft hätte, wenn gerade einer meiner Wellies gestorben wäre. Hoffentlich hast Du den Schmerz in der Zwischenzeit wenigstens etwas überwinden können!

    Eigentlich wollte ich es Dir eher so sagen :~ - aber ich kam nicht an einen vernünftigen Rechner...

    :beifall: :beifall: :beifall: Also: Dankeschön!!!!!!!!!!!! :beifall: :beifall: :beifall:

    :0-
     
  15. #13 Stef/flyfree, 24. Mai 2005
    Stef/flyfree

    Stef/flyfree Guest

    eins noch.... hättest du ihm wirklich die medizin gegeben und es wäre nicht etwas gewesen gegen das das hilft hätte es noch schlimmer werden können. Und wiederum hättest du dir vorwürfe gemacht es war die richtige entscjeidung es war einfach zu riskant es hätte ja ausaten können. Also egal du hast es schon richtig gemacht .....*drück* :trost: :trost: :trost: :trost:
    Tut mir aber echt leid :trost: :nene: :traurig: :( :traurig:
     
Thema: So schnell kann es gehen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich lungenentzündung baytril

Die Seite wird geladen...

So schnell kann es gehen... - Ähnliche Themen

  1. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  2. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  3. Huhn

    Huhn: Mein Huhn kann nicht mehr aufstehen und laufen. Ihr Fuß zittert und sie kann ihn nicht mehr belasten. Sie frisst und trinkt normal. Weiß jemand...
  4. Schnelle hilfe gefragt

    Schnelle hilfe gefragt: Guten abend wie alle ja ebay Kleinanzeigen kennen. Ich hatte zwei volierenelement verkauft aus edelstahl so die hatte ich übrig somit hab ich sie...
  5. Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe

    Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe: Hallo, habe heute eine scheinbar kranke Taube mit nach Hause genommen, da sie mitten in der Stadt neben einer Straße und einer Einfahrt in...