So schnell kann's gehen! *Hilfe* ;)

Diskutiere So schnell kann's gehen! *Hilfe* ;) im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Ich hab heut mit einer Bekannten telefoniert, die mir erzählt hat, dass ihr Mutter ihren Wellensittich unbedingt möglichst bald 'loshaben' will...
Hi Monopoly,
ich würde den neuen erstmal zwei bis drei Tage drin lassen, bis Du Dir sicher bist, dass er ganz genau weiss, dass es dort Futter und Wasser gibt. Das steigert Deine Chancen, ihn dann wieder rein zu kriegen, ungemein. (-;
Kann auch sein, dass er hinter dem anderen her flattert, aber weiss man ja nicht. Das wäre natürlich toll!
Dein Weibchen kannst Du in der Zeit raus lassen, so lange das den anderen nicht zu zappelig macht (sonst ist es gemein), so kann sie ihn schonmal beäugen, wenn sie mag. Musst Du schauen, ob und wie das klappt.

>>>>>>>>Könnt ich theoretisch auch ein Pärchen dazutun, oder geht das nicht?

Nee, dann hättest Du ja wieder Mädels in der Überzahl (-; und die könnten sich eventuell um den Mann zanken. Oder einer bleibt das "dritte Rad am Wagen", was ja auch nicht so nett ist (vor allem, wenn Du ein schon verpaartes Paar dazu setzt).
Am besten immer von jedem Geschlecht gleich viele und am zweitbesten mehr Jungs als Mädels, aber möglichst nie mehr Mädels als Jungs. Besser sind auch gerade als ungerade Zahlen (also 2 oder 4).
Du kannst natürlich alles erstmal probieren, auch Vögel sind alle individuell und unterschiedlich, aber wenn es nicht so gut klappt, dann müsstest Du entweder wieder welche weg geben oder Dir noch mehr dazu holen. *g*

Liebe Grüsse!
Sandra
 
Hi Monopoly,
ich würde den neuen erstmal zwei bis drei Tage drin lassen, bis Du Dir sicher bist, dass er ganz genau weiss, dass es dort Futter und Wasser gibt. Das steigert Deine Chancen, ihn dann wieder rein zu kriegen, ungemein. (-;
Kann auch sein, dass er hinter dem anderen her flattert, aber weiss man ja nicht. Das wäre natürlich toll!
Dein Weibchen kannst Du in der Zeit raus lassen, so lange das den anderen nicht zu zappelig macht (sonst ist es gemein), so kann sie ihn schonmal beäugen, wenn sie mag. Musst Du schauen, ob und wie das klappt.

>>>>>>>>Könnt ich theoretisch auch ein Pärchen dazutun, oder geht das nicht?

Nee, dann hättest Du ja wieder Mädels in der Überzahl (-; und die könnten sich eventuell um den Mann zanken. Oder einer bleibt das "dritte Rad am Wagen", was ja auch nicht so nett ist (vor allem, wenn Du ein schon verpaartes Paar dazu setzt).
Am besten immer von jedem Geschlecht gleich viele und am zweitbesten mehr Jungs als Mädels, aber möglichst nie mehr Mädels als Jungs. Besser sind auch gerade als ungerade Zahlen (also 2 oder 4).
Du kannst natürlich alles erstmal probieren, auch Vögel sind alle individuell und unterschiedlich, aber wenn es nicht so gut klappt, dann müsstest Du entweder wieder welche weg geben oder Dir noch mehr dazu holen. *g*

Liebe Grüsse!
Sandra

Ok, kein Pärchen.

Ich hab jetzt das Angebot, zwei Männchen zu bekommen - inkl. Käfig. Sie kennen den Käfig ja schon, soll ich sie dann trotzdem erstmal drinlassen?
 
Ach ja, Nachtrag: sie würden nicht auf Dauer in dem Käfig bleiben, der mitkommt, weil der (mal wieder) zu klein ist.
 
Hi, also ich würd' sie dann direkt raus lassen (ausser, wenns schon spät nachmittags oder abends ist, dann am nächsten Tag). Wegen dem Käfig mach Dir keine Sorgen, die Pieper waren jetzt so lange da drin, vor allem für Dein Mädchen ist es ja schon ein enormer Gewinn, dass sie überhaupt mal da raus darf. Ob Du nun nächste Woche oder in zwei Monaten ein neues Heim für die lieben Kleinen bekommst, sollte kein Problem sein. - Na, dann kriegst Du ja jetzt doch Dein Dreierpack! (-; Versuch, möglichst viel über die anderen beiden zu erfahren, wie oft sie fliegen durften, ob sie was bestimmtes mögen, obs einen Trick gibt, sie in den Käfig zurück zu bekommen.... sonst ärgerst Du Dich hinterher, nicht gefragt zu haben. Alles Gute und schöne Grüsse, Sandra
 
Hi, also ich würd' sie dann direkt raus lassen (ausser, wenns schon spät nachmittags oder abends ist, dann am nächsten Tag). Wegen dem Käfig mach Dir keine Sorgen, die Pieper waren jetzt so lange da drin, vor allem für Dein Mädchen ist es ja schon ein enormer Gewinn, dass sie überhaupt mal da raus darf. Ob Du nun nächste Woche oder in zwei Monaten ein neues Heim für die lieben Kleinen bekommst, sollte kein Problem sein. - Na, dann kriegst Du ja jetzt doch Dein Dreierpack! (-; Versuch, möglichst viel über die anderen beiden zu erfahren, wie oft sie fliegen durften, ob sie was bestimmtes mögen, obs einen Trick gibt, sie in den Käfig zurück zu bekommen.... sonst ärgerst Du Dich hinterher, nicht gefragt zu haben. Alles Gute und schöne Grüsse, Sandra

Ok, mach ich. ;)

Übrigens: Ich muss jedesmal grinsen, wenn ich deinen Avatar seh, das ist zu goldig! :D
 
Prima! Und dann wollen wir natürlich auch neue Fotos sehen!! (-;

Ja, das Bild mag ich auch sehr gerne, ist wirklich ganz schön drollig. Das waren Geschwister, doch leider ist die blaue Zazie Weihnachten an einem Tumor gestorben und bei dem grauen Pogo bahnt sich ähnliches an. Er ist aber noch ganz munter und so hoffe ich, dass es noch lange so bleibt. Das sind halt die Schattenseiten, die diese kleinen Tierchen mit sich bringen, aber zum Glück überwiegen die schönen Stunden und sie bringen wirklich viel Freude.

Wenn sich Deine dann etwas eingelebt haben, werden sie Dir auch viel zu Lachen geben. Und ich finde das wirklich gut, dass Du Dir Vögel von Leuten holst, denen es nicht so toll ging, anstatt Dir beim Züchter irgend eine Traumfarbe auszusuchen. Sie werden es Dir bestimmt danken.
 
Prima! Und dann wollen wir natürlich auch neue Fotos sehen!! (-;

Ja, das Bild mag ich auch sehr gerne, ist wirklich ganz schön drollig. Das waren Geschwister, doch leider ist die blaue Zazie Weihnachten an einem Tumor gestorben und bei dem grauen Pogo bahnt sich ähnliches an. Er ist aber noch ganz munter und so hoffe ich, dass es noch lange so bleibt. Das sind halt die Schattenseiten, die diese kleinen Tierchen mit sich bringen, aber zum Glück überwiegen die schönen Stunden und sie bringen wirklich viel Freude.

Wenn sich Deine dann etwas eingelebt haben, werden sie Dir auch viel zu Lachen geben. Und ich finde das wirklich gut, dass Du Dir Vögel von Leuten holst, denen es nicht so toll ging, anstatt Dir beim Züchter irgend eine Traumfarbe auszusuchen. Sie werden es Dir bestimmt danken.

Hach je, wie alt ist sie denn geworden? Sind Tumore häufig bei Wellensittichen?
 
Verhornte Wachshaut

Monpoly
Schmier mal Sonnenblumenöl auf die Wachshaut.
Ich hatte auch mal so einen Welli bekommen.
Die sie ist ein er.
Wenn man die Bilder von deinem Neuzugang genau ansieht,dann schimmert da etwas blau.
Das ist eine Verhornte Wachshaut.
Wirst sehen,wenn Du es einmal am Tag einschmierst mit einem geträngtem Wattestäbchen,dann wirst Du nach ca. 1-2 Wochen das ware Geschlecht erkennen.
Bitte reise die lose gegangene Haut nicht ab,dass macht der Welli selber,nur wenn die Haut die Nasenlöcher verschliest,dann mit dem Wattestäbchen etwas von diesen weg schieben.
Das ist die Einsamkeit gewessen,er mußte nicht zeigen,dass er ein Hahn ist.
Wenn etwas davon auf den Schnabel oder die Federn kommt schadet es dem Welli nicht.
Ich wünsche Dir noch viel Spaß mit Ihm.;)
 
Monpoly
Schmier mal Sonnenblumenöl auf die Wachshaut.
Ich hatte auch mal so einen Welli bekommen.
Die sie ist ein er.
Wenn man die Bilder von deinem Neuzugang genau ansieht,dann schimmert da etwas blau.
Das ist eine Verhornte Wachshaut.
Wirst sehen,wenn Du es einmal am Tag einschmierst mit einem geträngtem Wattestäbchen,dann wirst Du nach ca. 1-2 Wochen das ware Geschlecht erkennen.
Bitte reise die lose gegangene Haut nicht ab,dass macht der Welli selber,nur wenn die Haut die Nasenlöcher verschliest,dann mit dem Wattestäbchen etwas von diesen weg schieben.
Das ist die Einsamkeit gewessen,er mußte nicht zeigen,dass er ein Hahn ist.
Wenn etwas davon auf den Schnabel oder die Federn kommt schadet es dem Welli nicht.
Ich wünsche Dir noch viel Spaß mit Ihm.;)

Och Leute, langsam bin ich verwirrt. :p Jetzt etwa doch ein Hahn?

Darki, ich warte jetzt erstmal noch, was die anderen zu dem Tipp sagen, ok? Ich hab davon noch nie etwas gehört, und geh lieber auf Nummer sicher. ;)

Wobei dann noch eine Frage bleibt: Wie schmiert man einen nicht wirklich zahmen Vogel mit Öl ein?
 
Das ist die Einsamkeit gewessen,er mußte nicht zeigen,dass er ein Hahn ist.
:? Von so einer These habe ich noch nie gehört.
Das ist eindeutig eine Henne, die z.Z. nicht in Brutstimmung ist. Deshalb ist die Wachshaut hellblau. Erwachsene Hennen haben außerdem solche unebenen, leicht verhornten Wachshäute.
@ Darki: Ich kann mir vorstellen, dass der Vogel, von dem Du sprichst, evtl. Schnabelräude hatte. Da bildet sich so ein weißlicher poröser Belag auf der Wachshaut. Wenn der runter ist (z.B. durch einschmieren mit Öl), dann kann man u.U. erst das wahre Geschlecht erkennen, so wie es bei Deinem Vogel war.

P.S. Monpoly, lass Dich nicht verwirren, hier sind Hennenfotos:
http://www.birds-online.de/allgemein/geschlecht-weibchen.htm
 
:? Von so einer These habe ich noch nie gehört.
Das ist eindeutig eine Henne, die z.Z. nicht in Brutstimmung ist. Deshalb ist die Wachshaut hellblau. Erwachsene Hennen haben außerdem solche unebenen, leicht verhornten Wachshäute.
@ Darki: Ich kann mir vorstellen, dass der Vogel, von dem Du sprichst, evtl. Schnabelräude hatte. Da bildet sich so ein weißlicher poröser Belag auf der Wachshaut. Wenn der runter ist (z.B. durch einschmieren mit Öl), dann kann man u.U. erst das wahre Geschlecht erkennen, so wie es bei Deinem Vogel war.

P.S. Monpoly, lass Dich nicht verwirren, hier sind Hennenfotos:
http://www.birds-online.de/allgemein/geschlecht-weibchen.htm


Hmm, aber eins stimmt schon, so glatt wie auf den meisten Bildern ist die Wachshaut bei der Kleinen nicht, sondern eher etwas runzelig, außer rund um die Nasenlöcher.
 
Lass dir nichts einreden, dass ist 100%ig eine Henne! Henniger geht's gar nicht mehr... ;)
 
Bei jungen Henne ist die Wachshaut glatt, bei älteren mehr oder weniger borkig/runzlig. Ab und zu wird auch mal die braune (braun ist sie bei brutlustigen Hennen), sehr verhornte Wachshaut abgestoßen und darunter kommt wieder eine glatte helle Wachshaut zum Vorschein. Das passiert aber nicht bei allen Hennen (z.B. bei meinen Hennen ändert sich bei einer immer nur die Farbe der leicht krustigen Wachshaut, die andere hat die alte Wachshaut vor einiger Zeit abgestoßen).
Hähne haben IMMER eine ganz GLATTE Wachshaut, es sei denn sie ist krankhaft (z.B. durch die schon erwähnten Schnabelräudemilben) verändert. Außerdem haben Hähne nicht solche hellblauen Wachshäute.
Du hast ganz sicher eine Henne ;).
 
Hi Monopoly, na hoffentlich sind Deine anderen beiden dann wirklich "Männer" (-;
Zu den Tumoren, die sind leider bei Wellensittichen in der Tat nicht so sehr selten. Das ist wohl der Preis für die vielen schönen Farben. Zazie war nur 2,5 alt und bei ihr ging es recht schnell (3 Wochen), Pogo hat es schon viel länger und es wächst viel langsamer. Er ist genauso alt. Manche sterben auch noch eher, diese sind allerdings meine ersten beiden mit so einer Geschichte - also Du musst jetzt keine Angst haben, dass jeder zweite Welli an einem Tumor stirbt.
Ich hab' mal gelesen, wenn so ein Pieps über 4 oder 5 Jahre alt wird, dann hat man gute Chancen, dass er auch noch viel älter wird, denn dann kann man irgendwelche Erbkrankheiten ziemlich ausschliessen (weil die eben schon vorher ausgebrochen wären).
Es hat also auch Vorteile, sich direkt ein paar ältere Hausfreunde zu holen. (-;
Viele liebe Grüsse, Sandra
 
Das die Leute ihre Vögel immer so schnell loswerden wollen *wunder* heute (grade eben) sind die neuen eingezogen - und es sind wirklich Hähne! :D Die beiden sind 1,5 bzw. 2 Jahre alt, aber im Gegensatz zur Babim WINZIG, total zierlich und auch kleiner, glaub ich. Babim ist wohl wirklich etwas dick...

Guckt mal:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/34/5531334/1280_3130346233663561.jpg


Der Käfig ist ganz ok, den behalten wir dann als Krankenkäfig (falls mal etwas sein sollte) - und morgen dürfen die drei zusammen raus.

Man merkt jetzt schon richtig den Unterschied, Babim war die ersten beiden Tage total ruhig, war meist nur auf einer Stange gesessen und hat keinen Pieps von sich gegeben - die zwei dagegen hüpfen und flattern durch den Käfig und zwitschern, allerdings viel leiser und ganz anders als Babim das tut.

:)




Hi Monopoly, na hoffentlich sind Deine anderen beiden dann wirklich "Männer" (-;
Zu den Tumoren, die sind leider bei Wellensittichen in der Tat nicht so sehr selten. Das ist wohl der Preis für die vielen schönen Farben. Zazie war nur 2,5 alt und bei ihr ging es recht schnell (3 Wochen), Pogo hat es schon viel länger und es wächst viel langsamer. Er ist genauso alt. Manche sterben auch noch eher, diese sind allerdings meine ersten beiden mit so einer Geschichte - also Du musst jetzt keine Angst haben, dass jeder zweite Welli an einem Tumor stirbt.
Ich hab' mal gelesen, wenn so ein Pieps über 4 oder 5 Jahre alt wird, dann hat man gute Chancen, dass er auch noch viel älter wird, denn dann kann man irgendwelche Erbkrankheiten ziemlich ausschliessen (weil die eben schon vorher ausgebrochen wären).
Es hat also auch Vorteile, sich direkt ein paar ältere Hausfreunde zu holen. (-;
Viele liebe Grüsse, Sandra

Hach je, ich hoff, Pogo lebt noch lange, und wir bleiben von so etwas verschont - ich kenn das ja von den Ratten her schon, da hatten 3 von 4 Tumore. :(
 
Hallo Monopoly, :0-
habe mir gerade Deine Bilder angeschaut. Sind total süß die Beiden. Dein Mädel allerdings auch. Ich finde es auch total klasse, daß Du nicht zum Züchter gegangen bist, sondern so gesucht hast. Es gibt immer Leute die Ihre Tiere nicht mehr möchten und ich finde es toll wenn man denen ein schönes zu Hause geben kann. :zustimm:
Was hat Dein Mädel den zum Einzug der neuen gemeint? Stehen sie überhaupt in einem Zimmer?

Übrigens über die Tumore würde ich mir jetzt an Deiner Stelle keine zu großen Gedanken machen. Genieße lieber Deine drei süßen. Sie werden Dir sicherlich sehr viel Spaß bereiten.

Liebe Grüße
Tanja :)


P.S. Wie heißen die Beiden den???
 
... im Gegensatz zur Babim WINZIG, total zierlich und auch kleiner, glaub ich. Babim ist wohl wirklich etwas dick...
Gratuliere zu den beiden schönen Hähnen :zustimm:. Ja, die machen mehr "Betrieb" als Hennen, das merkt man schnell.
Die Henne hat übrigens wahrscheinlich Standardblut in sich und ist deshalb größer und wuchtiger.
Jetzt hast Du ja schon eine hübsche kleine Truppe zusammen, kannst ja dann mal Bilder von den 3en zeigen, wenn sie sich aneinander gewöhnt haben.
 
Hallo Monopoly, :0-
habe mir gerade Deine Bilder angeschaut. Sind total süß die Beiden. Dein Mädel allerdings auch. Ich finde es auch total klasse, daß Du nicht zum Züchter gegangen bist, sondern so gesucht hast. Es gibt immer Leute die Ihre Tiere nicht mehr möchten und ich finde es toll wenn man denen ein schönes zu Hause geben kann. :zustimm:
Was hat Dein Mädel den zum Einzug der neuen gemeint? Stehen sie überhaupt in einem Zimmer?

Sie stehen in einem Zimmer, haben aber überhaupt keine Notiz voneinander genommen. ;)
 
P.S. Wie heißen die Beiden den???

Huch, hab ich grad überlesen:

Der gelbe heißt Hansi, der blaue Rocky :~ find ich jetzt nicht grad toll, aber ich lass mir noch etwas schönes einfallen!


Gratuliere zu den beiden schönen Hähnen :zustimm:. Ja, die machen mehr "Betrieb" als Hennen, das merkt man schnell.
Die Henne hat übrigens wahrscheinlich Standardblut in sich und ist deshalb größer und wuchtiger.
Jetzt hast Du ja schon eine hübsche kleine Truppe zusammen, kannst ja dann mal Bilder von den 3en zeigen, wenn sie sich aneinander gewöhnt haben.

Mach ich auf alle Fälle, das sieht bestimmt lustig aus - die drei zusammen! :D
 
Thema: So schnell kann's gehen! *Hilfe* ;)

Ähnliche Themen

F
Antworten
23
Aufrufe
1.780
Rubylein
R
V
Antworten
8
Aufrufe
1.482
Pucki
Pucki
N
Antworten
3
Aufrufe
734
scotty
S
A
Antworten
12
Aufrufe
1.106
Stef/flyfree
S
Zurück
Oben