So viel Elend und Leid

Diskutiere So viel Elend und Leid im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; :traurig: Muß mal Frust abbauen. Gerade bei den Papageien sehe und lese ich es immer wieder was diese schon an Leid in ihrem Leben ertragen...

  1. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    :traurig:
    Muß mal Frust abbauen.
    Gerade bei den Papageien sehe und lese ich es immer wieder was diese schon an Leid in ihrem Leben ertragen mußten. Von den Transportverhältnissen mal abgesehen bei den Wildfängen. Nein , es passiert auch hier und ist nichts besser.
    Beispiele: Meine Elvis - Zoohandlung ersten 2 Lebensjahre- gestutzt - völlig fehlgeprägt
    Pico - in vier Lebensjahren sind wir minimum die achten
    Besitzer, als wir ihn bekamen war er komplett gerupft
    Meine beiden ehemaligen Mopas: Henne 8 Jahre Einzelhaltung und mit Kaugummi verklebt als wir sie bekamen.
    Mohrle 24 Jahre, immer Einzelhaltung und kahl bis auf die Flügel, letzten Monat an einem Tumor gestorben.
    Im Moment sind wir am arbeiten, das wir einen fast 30 jährigen Mopa hierhin bekommen, Näheres bei den Langflüglern unter "Wer kann helfen"
    Einer lieben Bekannten hier aus dem Forum habe habe ich geholfen den Ursprung ihres Grauen herauszufinden. Angebelich sei er aus erster Hand. Nach 3 Telefonaten sind sie mindestens die vierten Besitzer in den 4 Lebensjahren des Vogels. Ich finde es einfach maßlos traurig was für eine Mafia bei den Papageien regiert :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Murmelline, 28. April 2006
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ja, du hast schon recht!:traurig:

    Allerdings wird es immer viel Elend auf dieser Erde geben, nicht nur bei Papageien. Aber wir können wenigstens einigen helfen und ihnen ein neues Heim bieten und müssen ihnen ihr Leben bei uns so gut wie wir können und ihnen zusteht ermöglichen.

    So wie in freier Natur werden wir sie doch nicht halten können.

    Wie es unseren beiden vorher ergangen ist und wo sie herkommen kann ich leider nicht sagen. Da fehlt mir jegliche Information, leider. Aber ich weiß, das ich für sie alles mache was ich kann. Bin gerade n. B. gerade dabei, den dritten Kletterbaum zu bauen. Die ersten zwei haben nur noch Schrottwert! :D

    Lieben Gruß und ein schönes langes Wochenende!
     
  4. Karoline

    Karoline Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Hunsrück
    Hallo Anette,

    ich finde daß auch immer traurig durch wieviel hände Tiere gehen oder unter welchen Umständen sie leben. Es kann halt jeder Papageien halten ob er Ahnung hat oder nicht, So geht es aber auch anderen Tieren, als wir damals unseren Hund aus dem Tierheim holten, saß da eine wunderschön gepflegte 7 Monat alte Deutsche Dogge, die Pfleger sagten uns sie wurde mit der Begründung abgegeben :"Wir wußten nicht wie groß der wird". Toll wenn mir doch ne Rasse gefällt dann weiß ich doch wenigstens ein bisschen was, vor allem die Größe!!!!!!!!!!!

    So ist es bei papageien leider auch, viele sind sich nicht bewußt über Lautstärke und Dreck.

    Als ich zum Beispiel meinen Ara bekam war es mir sehr wichtig so viel wie möglich über die Tiere zu wissen um nix falsch zu machen und so kam ich zum Vogelforum. Aber nicht jeder macht sich die Mühe.

    Liebe Grüße Sandra
     
  5. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Mal unabhängig davon, dass Private ihre Vögel auch viel zu oft mal schnell wieder abgeben, das

    habe ich zu meinem Entsetzen auch erkennen müssen.8o
     
  6. fin-fin

    fin-fin Guest

    Da wir selbst 2 Graue als "Haustiere" besitzen (deshalb habe ich aber keineswegs ein schlechtes Gewissen !!),bin ich sehr oft und mit viel Spaß hier im Forum unterwegs.
    Deshalb finde ich es jedesmal wunderschön und einfach umwerfend,welch ein liebevoller und freundlicher Ton in diesem Forum oftmals herrscht.

    Man sollte sich teilweise sehr gut überlegen,ob man überhaupt einen neuen Thread eröffnet,denn es ist gut möglich,daß man von manchen Usern regelrecht in der Luft zerrissen wird,oder Antworten erhält,die schon manchmal leicht ins beleidigende gehen.

    Ich denke,jede Sache hat nun mal ihr Für und Wider (auch das Thema Haustiere bzw. was man unter "Haustieren" versteht).
    Man sollte seine Meinung auch frei äußern können.aber teilweise finde ich manche Äußerungen etwas arg übertrieben.

    So kann man auch die Freude an diesem Forum verlieren.

    Wir wurden beim Kauf unseres zweiten Grauen leider auch "belogen und betrogen".
    Für uns ist es aber kein Thema,den armen verhaltensgestörten Vogel trotz allem zu behalten und ihm ein schönes Leben mit viel viel Platz und einem Partnervogel zu ermöglichen.

    Lg von Uschi
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Curly Sue, 30. April 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.

    PS: Da mein Posting (warum auch immer) gelöscht wurde, schreib' ich's halt nochmal.

    Ist mir aber unerklärlich - was soll das?????
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hi Carolin,
    das war keine Absicht. Er ist einfach untergegangen in den Posts, die ich auf Grund der Schreib- und Ausdrucksweise entsorgt habe.
    Entschuldigung. :trost:
     
Thema:

So viel Elend und Leid

Die Seite wird geladen...

So viel Elend und Leid - Ähnliche Themen

  1. Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher

    Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher: Guten Morgen Vogelfreunde, ich habe mit der Vogelfotografie angefangen und bin mir ab und zu mit der Bestimmung der Vögel unsicher. Ich hoffe...
  2. "Das Leiden der Greifvögel"

    "Das Leiden der Greifvögel": Hallo, grade eben diese Seite entdeckt: Falknerei Also mal ernsthaft, "Wasserkammer", "Wachtragen"?! Ich bin zwar kein Falkner, aber so weit ich...
  3. Größerer Vogel, beige - leider kein Bild.

    Größerer Vogel, beige - leider kein Bild.: Hallo liebe Vogelkundler, ich bin gestern Mittag durch seltsame Laute auf einen Vogel in den nahen Bäumen aufmerksam geworden. Nach...
  4. Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich

    Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich: Habe ein Sinngstittichpärchen bei dem beim Hahn PBFD ausgebrochen ist und der Hahn wohl nicht mehr zu retten sein wird. Er frisst kaum noch und...
  5. Brutzeit, leider noch keine Eier?

    Brutzeit, leider noch keine Eier?: Hallo, zusammen meine Henne will kein Nest bauen, will nur mit der Nestmaterial spielen:? Der Hahn zeigt es ihr immer wieder vor. Er legt das...