Sollen wir den Grauen zu uns nehmen ???

Diskutiere Sollen wir den Grauen zu uns nehmen ??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wir möchten uns gerne einen dritten Grauen holen. Dieser Graue ist aus schlechten Verhältnissen,und wurde dort von jemanden "abgekauft". Da sie...

  1. #1 cora 1500, 25. Juli 2004
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Wir möchten uns gerne einen dritten Grauen holen.
    Dieser Graue ist aus schlechten Verhältnissen,und wurde dort von jemanden "abgekauft". Da sie den Graupapagei nicht behalten kann,möchte sie ihn gegen eine Schutzgebühr in liebevolle Hände geben.
    Da mir der Graue so leid tut möchten wir ihn gerne zu uns holen.
    Aber irgendwie habe ich Bedenken. Werden sich alle 3 Vögel vertragen?
    Machen 3 Vögel mehr lärm als 2 ? (wir wohnen in einer Neubauwohnung)
    Wie reagiert der Vogel,da er als Einzelvogel gehalten wurde?
    Fragen über Fragen :s
    Hat jemand von euch schon Erfahrungen,was meine Fragen betrifft?
    Den Vogel erstmal nur einige Tage beobachten,wo er jetzt noch lebt,geht nicht,da es 600 Km von uns entfernt ist.
    Soll ich es wagen,oder aufgrund meiner Bedenken lieber sein lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny L.

    Conny L. Guest

    Hallo Jana,
    zu Deiner Frage ob drei Vögel mehr Krach machen als zwei kann ich nur sagen nein. Ich habe jetzt 4 Graue ( zwei Timneh und zwei Kongos ) die melden sich nicht alle auf einmal ehe abwechselnt so das ich den ganzen Tag Unterhaltung habe ;) Ich wohne in einen 18 Parteien Haus und bis jetzt hat sich noch nie einer über meine Geier beschwert. Toi,Toi,Toi.

    Liebe Grüße
    Conny
     
  4. #3 Drakulinchen, 25. Juli 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Vögel

    >Aber irgendwie habe ich Bedenken. Werden sich alle 3 Vögel vertragen?

    Das kann man nicht vorhersehen - da muß man Glück haben.


    >Wie reagiert der Vogel,da er als Einzelvogel gehalten wurde?

    Bei uns kamen die Vögel "nach und nach" - bis auf Odin den wir als Baby bekamen (NB) waren alle unsere Grauen Einzelvögel die schon länger einzeln gehalten worden sind. Alle haben sich über die Artgenossen gefreut und gottseidank gab es keinerlei Probleme. Unser jüngster Neuzugang Purzel kam letzte Woche zu uns - und er war sogleich von den anderen Vögeln fasziniert. Hat sich prima eingelebt. Wir haben wie geschrieben Glück daß sich alle unsere Grauen untereinander gut verstehen - aber wie andere schon gepostet haben ist das leider nicht immer so. Du kannst es vorher einfach nciht wissen. Wir haben mit allen Vorbesitzern ausgemacht daß wir den Vogel wieder zu ihnen zurückgeben falls er sich in der Gruppe nciht wohlfühlt. Da hat auch jeder Verständnis gehabt denn die ehemaligen Besitzer wollten ja auch das Beste für den Vogel. Bei Odin hätten wir auch 700 km fahren und den Vogel zurckbringen müssen wenn er sich gar nciht mit Erin verstanden hätte. Ich kann Euch schlecht zu- oder abraten - ich persönlich würde it den Vorbesitzern reden und es ausprobieren ob sich die Vögel verstehen. Falls nicht, dann muß man den Vogel leider zurückbringen - ist nicht toll, aber man will ja auch nciht daß sich der neue Vogel in der neuen Umgebung unwohl fühlt.

    Grüße,

    Draku mit 5 Graupapageiern
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Es gibt doch genug, die einen Partnervogel für ihren Grauen suchen. Da würde ich eher eine Vermittlung bevorzugen - so hast du nicht ein 3. Rad am Wagen;) und ein bisher einsamer Vogel kann glücklich werden :) oder du nimmst dann noch einen 4. Grauen......
     
  6. Isabel

    Isabel Guest

    Hallo Jana,

    wir haben 2 Graue und ja - sie machen Krach !!! Sicher sind nicht alle solche lauten Quasselstrippen, aber unsere beiden Süßen hört man bis auf die Straße... und wir wohnen in der 4.ten Etage einer Mietwohnung. Tagsüber sind da Gott sei Dank :gott: alle unterwegs, aber auch abends wenn mein Mann und ich zu Hause sind ist ein unentwegtes Gepfeife und Gequassel angesagt. Jeder will den anderen übertönen. Bis jetzt hat sich noch niemand beschwert... im Gegenteil: unser Nachbar pfeift ihnen immer zurück wenn er morgens unter der Dusche steht, da sein Bad direkt neben unserem Wohnzimmer liegt und morgens ist sowieso immer "Remmi-Demmi" los.

    Wieviel Krach machen denn eure beiden momentan???


    Wir haben Bruno jetzt seit ca. 4 Wochen und Adolf, der vorher 10 Monate allein bei uns lebte, hat zu Beginn sehr sauer reagiert. Mittlererweile klappt es ganz gut, er hat mitbekommen das sein Liebling (mein Mann) immernoch ganz allein ihm gehört. Bei Bruno bin ich die Bezugsperson. Adolf will immer zeigen dass er der Herr im Haus ist, da muss Bruno sich so einiges gefallen lassen. Aber beide sind zu selben Zeit draussen und bis auf die wenigen Kappeleien gehts auch mit dem Vertragen.

    Hast du ein Pärchen?? Dann würde ich auch ersteinmal "testen". Nicht das der Kleine dann das "3.te" Rad am Wagen ist?!?


    Liebe Grüße,

    Isabel.
     
  7. #6 cora 1500, 25. Juli 2004
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Hallo Isabell,

    unsere beiden machen manchmal ganz schön Alarm.
    Unsere Nachbarn (neben und unter uns) hören das manchmal,empfinden es aber nicht als beläßtigend. Ja wir haben ein Päärchen.
    Inzwischen habe ich mich entschieden,den Grauen nicht zu nehmen.
    Ich habe Angst,das sich die Nachbarn doch irgendwann beschweren.
    Es tut mir so leid für den kleinen Kerl,ich hätt`ihn so gerne genommen, :heul: aber was bringt es wenn ich ihn wegen Lärmbeläßtigung wieder abgeben muß.
    Ich hoffe der kleine findet ein liebevolles zu Hause. :s
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Isabel

    Isabel Guest

    Hey Jana, nicht traurig sein...

    ich drücke dem kleinen Kerl all meine Daumen und Papageienfüsschen damit er in ein liebevolles Zuhause kommt.

    :0- Isabel.
     
  10. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    chucky braucht noch einen partner :D
    eine schutzgebühr kann ich bestimmt noch bezahlen!!!
    wo ist der geier denn???
     
Thema:

Sollen wir den Grauen zu uns nehmen ???

Die Seite wird geladen...

Sollen wir den Grauen zu uns nehmen ??? - Ähnliche Themen

  1. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...